Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

428 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Alien, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:24
Da müsstest Du mal in die Labors der Amis, da würden Dir die Augen rausfallen. Was genau
über andere lief habe ich nicht erfahren, niemand von uns Menschen weiss alles
darüber.
-----------------------------------------

Wie kommst es das die USA
trodetem technisch nicht ewig voraus
sind.



------------------------------------------------------
In
Stuttgart wurden der Uni mehrere Blätter in aramäisch übergeben, damit die Studis was zu
tun haben. Bis dahin waren nur sehr wenige Schriftstücke in aramäisch zur
Verfügung.
----------------------------------------------


Ist klar die AI
waren an der Unnid Stuttgart


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:27
Aha Feydakin,an Roswell ist nix wahres dran?warum stand dan in de zeitung,das dasMilitaer gesagt hat,sie haben ein Ufo um es nur paar STd spaeter(erste Vertuschungsaktionueberhaupt in Sachen Ufos)wieder zurueckzunehmen.Und die letzte Erklaerung das esploetzlic Mogul war,ist mir zu fadenscheinig.Zuerst nen Wetterballon,dann Mogul,alsnaeschtes wahrscheinlichApollo11
--------------------------------------------------------------

Nun dieBezeichnung UFO kann durchaus rausgegeben worden sein.

Jedoch sprach man dortnicht von Aliens.

Es gibt nur Zeugenaussagen zu Rosswell, keine handfestenMaterialien, und natürlich was sich als Mythos jetzt jahrelang darum gedichtethat.


http://www.science-explorer.de/ufos_aliens/roswell.htm (Archiv-Version vom 02.07.2007)


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:29
Neiiin, garnicht Lukasz. Die Regierungen würden das sofoooort verbreiten, damit auchschön überall Panik ausbricht.
Na klar.
---------------------

Als hättendie Aliens nicht die möglichkeit Regierungszensur zu umgehen. Allein das internet ect,wenn sie die Terroristen damit ihren ;Müll verbreiten , warum dann nicht die AI?


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:33
@gesehen
Warum ist sowas dann bei dir direkt "desinformation" ?
könnte genausogut "geldmacherei" sein ?! nicht wahr?
du machst es dir auch nur einfach.


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:35
Lieber wird angenommen, dass alle diese Offiziere geldgeile Lügner sind (WAS für einArgument!) als zuzubilligen dass es eine regierungsamtliche Vertuschung gegeben hat.Selbst DAFÜR verantwortliche Offiziere haben inzwischen zugegeben, DASS es solcheVertuschungen gegeben hat und weiterhingibt.
--------------------------------------------------------------

Wo istdenn für Roswell der eindeutige Ufo beweis. Vielleicht war es was anders Geheimes. DieRussen hatten ihre erste Atombombe ,der Kalte Krieg entfaltete sich, alles idealeVorausetzung um Geheimhaltung von Militärischen Objekten durchzuführen.


Roswell wäre ein komischer zufall, Neu mexico ist Groß, der ganze Planet istGroß, und da stürzen die AI schnurstracks in der nähe einer Atombomberbasis ab, ? Genauso das alles vertuscht werden soll.?

Das Ufo zerlegt sich bis auf den Grad vonAlufolie und trotzdem sollen noch leichen geborgen worden sein?

Irgendeiner derSoldaten hätte ja auf dem sterbebett ect was sagen können. So stark kann die Angst vorRepressalien nicht sein. Wenn doch dann wäre die Disclore Diskussione ja wohl kaummöglich oder sie wären alle schon tod oder verschwunden?


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:38
"Wenn wir über die Unterdrückung von Beweismitteln sprechen, dann beziehen wir uns nichtauf Verschwörer aus dem Wissenschaftsbetrieb, die einen teuflischen Plan verfolgen, umdie Öffentlichkeit zu täuschen. Stattdessen reden wir vielmehr über einen stetigandauernden sozialen Prozess der Wissensfilterung, der zwar für sich gesehen rechtharmlos erscheint, aber in seiner Summe auf Dauer einen beträchtlichen Effekt hat.Bestimmte Beweiskategorien verschwinden dann einfach aus dem Blickfeld - unserer Meinungnach zu Unrecht."Michael A. Cremo, Richard L. Thompson, The Hidden History of the HumanRace, 1999, p.17

""Wenn UFO Skeptiker behaupten, dass so etwas Bedeutsames wie derBesuch von Außerirdischen unmöglich zu verheimlichen sei, dann sollten diese Leute einpaar der Geheimnisse studieren, die geheimgehalten wurden - viele, viele Jahre lang.[...]
Sozusagen der Großvater aller Geheimprojekte war das Manhattan Projekt, dasProgramm, um eine Atombombe während des zweiten Weltkrieges zu entwerfen und zu bauen[...]
Das Manhattan Projekt zeigte, daß die Verteidigungseinrichtungen der USA einGeheimnis bewahren konnten. Es gab noch viele weitere, wie zum Beispiel die Forschungnach biologischen Waffen [...]" Richard Dolan, Historiker, UFOs and the National SecurityState, 2002, S.3

"Und das ist wirklich eine riesige Gefahr, weil das Grundprinzipeiner Demokratie darin besteht, dass die Bevölkerung - viele Menschen, die unabhängigvoneinander überlegen, kontrollieren, ob die Machtausführung richtig ist oder nicht. Dasist im Grunde das beste Prinzip. Wenn es funktioniert, aber dafür muss man auchinformiert sein, sonst kann man natürlich nichts beurteilen. Und das wird verhindert. Unddas ist eine Entwicklung, die perniziös ist. Und das UFO-Phänomen ist ein Beispiel, umdas zu illustrieren. Es geht nicht mehr nur um UFOs. Es geht darum, dass die Machtzentrendie Bevölkerung manipulieren wie Marionetten, dass sie in manchen Dingen einfachdesinformiert werden, man kann sagen belogen werden."
Auguste Meessen, Physiker, Zitatentnommen aus der Arte/ZDF Dokukanal-Dokumentation „UFOs, Lügen und der Kalte Krieg“,2005


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:38
nein ich meinte auch wenn jemand bei der regierung arbeitet und wind davon kriegt, kannstdu mir nicht erzählen das niemand auf die idee kommt in seinem bekanntenkreis übervorgänge zu berichten, das ist einfach die natur des menschen ,er muss sich mitteilen,sonst gäbe es zb auch dieses forum hier nicht.

sowas sollte sich dann wie einstreufeuer verbreiten nur leider ist das ncihtso-----------------------------

Zumindest dürfte diese Konfronatation mit AI oderUFO teien, unerklärlichen, das Verhalten eines Menschen enorm beeinflusse, sprich seinverhalten bei Freunden Ereignissen ect müsste sich verändert haben. Glaube das dutzendeUfoabstüzre einen mieseren Beigeschmack beim Geist eines Menschen hinterlassen als Desertstorm.


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:44
Nette Vorträge. Aber WAS sollte die Lügerei bringen? Profit? Ich bittedich, eher wird manverhöhnt und verspottet. Das wissen diese Leute. Damit lässt sichkein Geld verdienen, nurÄrger.---------------------------------------------------------------------Es kanndurchaus sein, das die Hauptakteuer Fanatische ufogläubige sind, die fest von einer Sacheüberzeugt sind. Trifft man ja auch hier im Forum.Der ein oder andere Zeuge hat bestimmtGeld bekommen. Für uns hier weit entfernt stellt sich natürlich auch die Frage ob dieLeute wirklich die sind die sie sind. Also wenn sie ihre Army/Airforce akten mitgebrachthätten.

Problem , sie haben keine Beweise außer ihrer Aussage. Wenn sie schonwissen worauf angeblich diese Antriebe basieren., die komischerweise identisch mit denewigen Freien Energieanhängern ist, dann wären ein paar erklärungen hilfreich, wie misstman skalarwellen, oder besser was sind sie, was ist die nullpunkt energie.ec.t


Ebenso wie schon die Eröffnung. Warum die Diskussion über angeblicheStationierung von WAffen im Weltall.? Was könnten diese Lebewesen sich denn daran jucken,ob wir eine nach ihrer Ansicht, recht harmlosen waffe, wie ne Atombombe in den Orbithängen.`?


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:54
Thomas Bearden hat die Skalarwellentheorie postituliert,diese ist falsch,da
Beardenselbst für die Regierung arbeitet,muß das als Desinformation gewertet
werden,das istdie einzige Schlußfolgerung die man ziehen kann,und nicht
eine naive Idee von derGeldmacherei.Siehe hierzu:

Ich habe mich ja schon gefragt was der Mann dort aufden Ufo Dokus zu suchenhat.

Youtube: Interstellar Space Travel - Beyond the Speed of Light
Interstellar Space Travel - Beyond the Speed of Light

https://www.youtube.com/watch?v=I7LTag4R77Q (Video: New Energy Series 1: Tom Bearden)
Youtube: The Tesla Prophecy and Suppressed Science
The Tesla Prophecy and Suppressed Science


Zur Information,Bearden arbeitet fürs Us-Militär und ist,welch ein Zufall,Mitglied desDisclosure Projects.

http://www.disclosureproject.org/aboutexecsumm.htm (Archiv-Version vom 04.08.2007)
http://www.topsecrettestimony.com/6monthsummary.htm (Archiv-Version vom 07.07.2007)

"President and ChiefExecutive Officer, CTEC, Inc. Lieutenant Colonel U.S. Army (Retired). Fellow Emeritus,Alpha Foundation's Institute for Advanced Study. Director of Association of DistinguishedAmerican Scientists. Course work completed for doctorate; thesis being submitted. MSNuclear Engineering, Georgia Institute of Technology. BS Mathematics, Northeast LouisianaUniversity with minor in Electronic Engineering. Graduate of Command & General StaffCollege, U.S. Army. Graduate of Guided Missile Staff Officer's Course, U.S. Army(equivalent to MS in Aerospace Engineering). Graduate courses in statistics,electromagnetics. Numerous missile, radar, electronic warfare, andcounter-countermeasures courses."

Jemand vom Fach also,bloß seine Theorien sindpseudowisseschaftlich und empirisch nicht belegbar.Siehe hierzu:

http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~bruhn/

http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~bruhn/interference.html

http://www.mathematik.tu-darmstadt.de/~bruhn/Meyls_Versuche.htm

http://quantumfuture.net/quantum_future/bearden.htm

http://quantumfuture.net/quantum_future/thoughts_1.htm

http://www.signs-of-the-times.org/signs/forum/viewtopic.php?id=540

http://www.signs-of-the-times.org/signs/forum/viewtopic.php?id=1063

"Good joke! Which is not a joke. It is a very sad issue. Tolearn about how disinformation works also in science some studies of the history of TomBearden, AIAS and Myron Evans are needed. In spite of all the nonsense published by Evansand documented so well at Gerhard Bruhn site, especially see "Myron W. Evans' GrandUnified Field Theory (GUFT)". Scientific community is protesting, but the "powers" areapparently helping Evans to propagate his nonsense. Here is what I wrote today to Prof.Gerhard Bruhn:

"Dear Gerhard. I can only applaud you. I am "only a physicist".Yet I am doing, in my way, all I can to to find the truth. In science, and beyond. Thatis why I am involved also in "alternative news service". Read for instance the article"Meeting Doctor Doom" in our yesterday's edition: Follow the link to the originalarticle. It's really terrible. Evans is one piece, there are other pieces. Attached is myrecent email to Dr E.M. of Springer, who inquired about my own adventures. I am quotingDavid Ruelle there, who wrote, in particular, that ""Reasonable-looking papers areaccepted, obviously bad papers are rejected, and good papers that are a bit original andout of the norm tend to be rejected too." We know that Ruelle was somewhat optimistic:obviously bad papers are not always rejected - as the case of Evans seems to show. Or,perhaps, they are not so "obviously" bad. The badness is well hidden there and, as youknow, I tend to think that this may be deliberate. I can't believe that Evans is notaware of his errors."

A skeptical look at the MEG claims of ThomasBearden:

http://66.102.9.104/search?q=cache:nzJ211rv46kJ:www.phact.org/e/z/bearden.htm+thomas+bearden+is+a+fraud&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de

In Disdain of GarbagePhysics:

http://66.102.9.104/search?q=cache:ZNz_RNeWynMJ:www.nuscam.com/pdf/garbage_physics.pdf+thomas+bearden+is+a+fraud&hl=de&ct=clnk&cd=2&gl=de

http://www.nuscam.com/pdf/garbage_physics.pdf (Archiv-Version vom 28.09.2007)

Die Verbindung zwischen Bearden und derÖl-Industrie:

http://www.bariumblues.com/bearden_disinformation.htm

http://www.chemtrailcentral.com/forum/thread9268.html

http://forum.physorg.com/index.php?showtopic=6132

"Remember it is Col. Thomas Bearden. He is a clear disinformationagent. I've studied his background thoroughly. He is trained in classical western physicsbut makes his readers follow the white rabbit to bad conclusions. "Following the whiterabbit" is a term used by the information warfare and strategic deception divisions. His"free energy" machine is actually a scalar wave detector. 75 watts of field energy gothrough each human being. But because it is in the field (i.e. nearly completelydestructive wave fronts at a very small angle) most of the energy isn't absorbed. Beardenclaims he has a patent on his "free energy" machine but I couldn't find it. He talksabout mind control and freezing people with scalar weapons. He follows the text bookdisinformation agent script slangly referred to as "The Method" to hide the best keptsecrets in plain view."

Den Skalarwellenunsinn wurde hier in Deutschland auch vonKonstantin Meyl
propagiert,auch ein Zufall?Also,und jetzt ganz mal nüchternbetrachtet,mal Butter bei den Fischen,warum propagiert jemand seid nunmehr als 15 Jahrenauf verschiedenen Ufo/Freieenergie Dokus Theorien über neue Energietechnologien dieNonsens ist,warum wird diesem Mann kein Haar gekrümmt,warum kann er seine Theorien in denamerikanischen Medien problemlos veröffentlichen,warum ist er Mitglied des DisclosureProjekts,dessen Resultat heute nach 6 Jahren immer noch gleich Null ist,was steckt alsodahinter wenn jemand für das US-Militär/Regierung arbeitet und allen anschein nachFalschinformation verbreitet??

Interressant war das alle meine kritischenKommentare auf youtube bezüglich Bearden gelöscht wurden,ist natürlich auch nur einZufall.


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:56
@Fedaykin
"In
Stuttgart wurden der Uni mehrere Blätter in aramäisch übergeben,damit die Studis was zu
tun haben. Bis dahin waren nur sehr wenige Schriftstücke inaramäischzur
Verfügung.
----------------------------------------------


Ist klardie AI
waren an der Unnid Stuttgart"

der jute obiwahn weiss noch so einigesmehr :D eine zentrale rolle spielt dabei immer erwin teufel und leute die ihm spritzengegen seinen willen verpassen wollen. ausserdem bricht er gerne leuten die beine ! alsoaufgepasst.


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 12:59
Das ist aber nicht der Sinn des Vorhabens. Ich denke es soll um Aufklärung gehen. Ichbitte euch mal ernsthaft drüber Gedanken zu machen: Warum sollte ein alter Mann, bzw. 400ältere Männer und Frauen derart lügen? Das ist noch viel absurder als die Möglichkeit,dass es ist wie esist.
------------------------------------------------------------------------

Wenn sie AI bzw neuartige Technologie nachbauen, dann wäre es doch mal ein Beweis. Alleinwenn sie den "normalen" Wissenschaflern zeigen würden was Skalarwellen sind.


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 13:02
Da machen sich hochrangige Ex-geheimdienstler und Militärs auf , raffen allen Mutzusammen und wollen der Welt was gutes tun ...treten an die öffendlichkeit ...und dennochglauben es viele immer noch nicht
---------------------------------------------------------------------

Nun dastellt sich für uns das Problem. Wissen wir das sie Ex geheimdienstler waren.? Haben wirihre Personalakte gesehen?

Oder kennt einer den Namen von dem einen oder anderenaußerhalb des Projektes?


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 13:05
immer noch diesen Institutionen glauben schenken während Millionen
Menschen weltweitetwas beobachtet haben was wie fantastische Technologieanmutet.

----------------------------------------------------------

NunMillionen behaupten etwas beobachtet zu haben was sie sich nicht erklärenkönnen.

Das UFo Phänomen löst lediglich die Religiösen Erscheinungen ab. Frühererschien die Heilige Maria, und überbrachte ne Botschaft. Heute wird einer von Aliensentführt und kriegt irgendne botschaft oder sonstwas mit.


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 13:09
Youtube und video.google sind voll mit falschen Ufos-Dokus die nur zum zwecke derDesinformation geschaffen wurden,wenn da nichts ist würde man doch nicht diesen ganzenAufwand betreiben.-----------------------------

Die meisten Videos stammen vonHobby FAkern, und die wollten gerne Leute verarschen.


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 13:46
@Fedaykin an was glaubste eigentlich was im Forum geschrieben ist?Mir shcients manchmalalswaerst du im vollkommen falschem Forumweildu alles verneinst. Naja nurersteindruck:> Und was haelst du vom World trade center und dem ufo(VIdeo)


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 13:52
LOL


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 14:04
an was glaubste eigentlich was im Forum geschrieben ist?Mir shcients manchmal alswaerstdu im vollkommen falschem Forumweildu alles verneinst. Naja nur ersteindruck:> Und washaelst du vom World trade center und demufo(VIdeo)
------------------------------

Äh, das ist ein Diskussionsforum ,und nicht Beweihräucherung.

Und wenn man alles Glaubt ohne Beweise, wird man keinevernünftigen Antworten erhalten.


Und ich hoffe du meinst nicht das Video wasals Werbung für den Scifi Kanal diente.?


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 14:29
Fedaykin auf keinen fall!!!!!!!!! aberikanische spielfilme sind zu desinformationgeschaffen, aber keine dokus, was denkst du lool


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 14:56
@Fedaykin

Doch, ich glaube es geht um genau das Video :D Aber schon größere AllmyBerühmtheiten, *mitweihrauchschwänk* haben Werbefilme als vermeintliche UFO-Beweise hierveröffentlicht :D


melden

Haben die UFO-Anhänger doch recht?

24.07.2007 um 15:13
@Inzuma: Ja, pardon, hab dich falsch verstanden.

@Fedaykin: Ich denke, dieIdentität der anwesenden Personen heraus zu finden, dürfte eher ein kleineres Problemdarstellen.

Das Projekt existiert immer noch -->www.disclosureproject.org

Ich halte auch nicht von Fotos oder Videos, das genügtnicht. Es ist bemerkenswert, dass sich eine Formation von 400 ehemals involviertenPersonen bildet, die an diversen Projekten beteiligt waren, dies muss überprüfbar sein.Es handelt sich aber nicht um Fanatiker auf Tollkirschen, sondern um Pensionäre, die zumTeil sichtbar extremst nervös waren - was ich auch gewesen wäre ;)


melden