Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Zivilisation auf dem Mars

555 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Mars, Nasa, ESA
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

01.03.2009 um 19:50
Das "Loch" ist Pixelbrei (nur Zoom, keine Bearbeitung):

uf45479,1235933401,281283


melden
Anzeige

Zivilisation auf dem Mars

01.03.2009 um 19:51
ich finde das kann man so nicht sagen. da wo das loch sein könnte meinst du ist es heller als der rest des bodens im bild? ich finde nicht unbedingt, es erscheint heller weil rund um die stelle alles dunkel ist. es ist wirklich schwer zusagen was es jetzt genau ist...


melden

Zivilisation auf dem Mars

01.03.2009 um 19:53
ich finde ehrlich das dass untere schwarze der schatten ist von dem oberen objekt und man da durch schauen kann.


melden

Zivilisation auf dem Mars

01.03.2009 um 20:00
@Bam666
nö, is überhaupt nich schwer zu sagen.
hab, mal die RGB werte verglichen. (um so höher die zahlen um so heller eine farbe, 0 = schwarz, 255 = weiss)

der wert der hellen stellen auf dem stein (bzw in dem "loch") liegt viel höher als die des bodens:

uf45479,1235934055,marsfake03


melden

Zivilisation auf dem Mars

01.03.2009 um 21:07
das bild kenne ich
da ist auch der "berühmte holzbalken auf dem mars " zu sehen
wird bei allmy auch diskutiert

Espada

Profil von Espada

Profil / Nachricht
Mitglied seit 2008

30.11.2008
15:01 (melden)
Holz auf dem Mars :/?

Hier sind weitere Photos aus der Umgebung des Kraters. Mit ein wenig Phantasie erkennt man am Kraterrand ein weiteres holzähnliches Objekt. Ist aber wohl doch eher ein Sedimentgestein.

http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/opportunity_n115.html
http://marsrovers.jpl.nasa.gov/gallery/all/1/n/115/1N138404818EFF2800P1986L0M1.JPG

auf dem zweiten bild sieht man die gebilde im krater liegen

Diskussion: Holz auf dem Mars?


melden

Zivilisation auf dem Mars

02.03.2009 um 14:08
Es gibt auch zahlreiche videos auf youtube zu sehen,wo auf dem mars angeblich holz sein soll.


melden

Zivilisation auf dem Mars

02.03.2009 um 14:23
das kein holz was ignoriert wird ist das links das gleiche nochmla ist und man sieht das es steit ist vielmehr interessiert mich warum der bosen so plattenartig manchmal aussieht kann aber auch alles durch sand enstanden sein.


melden

Zivilisation auf dem Mars

02.03.2009 um 15:40
Weiß man mittlerweile was die kleinen Kügelchen sind und wie sie entstehen?


melden
atlanter2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

03.03.2009 um 11:16
Die kleinen Kügelchen sind kleinere Formen von Sperulen. das sind Kügelchen wie auf der Erde. Sie werden durch Wasser aus Gestein und Sedimente herrausgespült und bilden dann solche Kügelchen.. so in etwa. Denn noch gibt es welche die irgendwie seltsam sind..als würden sie wie ein kleiner Pils aus dem boden wachsen, mit Stiel.

Es kam auch mal Theorien das es sich vielleicht um versteinerte oder mineralisierte Cyanobakterien handeln könnte. sowas gibt es auch auf der Erde.
ein Beispiel. Kugelige Kolonien gallertiger Süßwasser-Cyanobakterien
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:CyanobacteriaColl1.jpg&filetimestamp=20051126134903

aber dafür gibt es keinen Beweiß. und wenn . würde man es uns nicht sagen.

Hier mal ein Bild um zu vergleichen.

uf45479,1236075392,213hir5


melden

Zivilisation auf dem Mars

04.03.2009 um 15:31
@atlanter2009
atlanter2009 schrieb:und wenn . würde man es uns nicht sagen.
aha und, warum den nicht?


melden
atlanter2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

05.03.2009 um 10:19
@atlanter2009

atlanter2009 schrieb:
und wenn . würde man es uns nicht sagen.

aha und, warum den nicht?
Weil du so dumme Fragen stellst.

Nun das es Wasser gab und noch gibt auf dem mars ist ja bewiesen.
Hier neuer Anhalspunkt, das sie Möglichkeit, primitives Leben auf dem Mars erhöht.

Mysteriöse Steinkreise auf dem Mars

Konzentrisch angeordnete Brocken weisen auf flüssiges Wasser in jüngerer Vergangenheit hin - Klimageschichte könnte umgeschrieben werden

Britische Wissenschafter haben kürzlich mysteriöse Steinkreise und -Polygone auf dem Mars entdeckt. Die regelmäßig angeordneten Gesteinsbrocken könnten vor allem eines bedeuten: Dass die bisherigen Theorien zur Klimageschichte des Roten Planeten neu überdacht werden müssen.

Matt Balme und seine Kollegen von der Open University in Milton Keynes, Großbritannien, waren dabei, die Region Elysium Planitia nahe dem Äquator mit Hilfe von Aufnahmen des Mars Reconnaissance Orbiter der NASA zu kartographieren, als ihnen die seltsamen Steinkreise das erste Mal auffielen. Die Strukturen weisen einen Durchmesser von bis zu 23 Meter auf und bestehen aus Gesteinsbrocken, die - sortiert nach ihrer Größe - in konzentrischen Bändern angeordnet sind.
Auf der Erde sind vergleichbare Strukturen bereits seit längerem bekannt. Sie entstehen, wenn Eis wiederholt schmilzt und wieder gefriert. Dabei ordnen sich Steine der Größe nach in mehreren Schichten. Wasser, das sich im Erdboden unter Steinen befindet, gefriert schneller als jenes im umliegenden Untergrund; das sich ausdehnende Eis schiebt die Steine nach oben. Größere Steine wandern bei diesem Vorgang schneller nach oben, dadurch trennen sich nach und nach größere von kleineren Brocken.
40 bis 60 Grad wärmer
Welche Kraft das Material auf dem Mars in konzentrischen Kreisen anordnet, ist den Wissenschaftern noch ein Rätsel. Sollte aber der selbe Mechanismus wie auf der Erde dafür verantwortlich sein, dann könnte es vor nicht allzulanger Zeit Wasser in flüssiger Form auf dem Mars gegeben haben. Dies würde bedeuten, dass das Klima auf unserem Nachbarplaneten einst zwischen 40 und 60 Grad Celsius wärmer war, als Wissenschafter bisher angenommen hatten.
Auch Peter Grindrod vom University College in London meint, dass man hier einem entscheidenden Hinweis auf der Spur ist: "Diese Kreise sind sicher ein interessanter Ort, um nach Beweisen für frühere Wasservorkommen auf dem Mars Ausschau zu halten

uf45479,1236244788,w8vxx2
Ein Netzwerk aus der Größe nach sortierten Steinen, angeordnet in Kreisen und Polygonen, entlang eines Kanals in der Elysium-Planitia-Region. Forscher schließen daraus, dass es hier erst vor verhältnismäßig kurzer Zeit flüssiges Wasser gegeben haben könnte.


melden
atlanter2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

05.03.2009 um 10:32
Nun ist es sicher: Reinstes Wasser auf Mars!

Kürzlich erst fanden Forscher mysteriöse Steinkreise auf dem Roten Planeten, jetzt gibt es wieder Neuigkeiten von unserem äußeren Nachbarn im Sonnensystem. Demnach ist Mars wahrlich ein »Planet reinsten Wassers«! Und Leben dort?

Eine neue wissenschaftliche Studie zeigt nun, dass die Voraussetzungen dafür sehr gut sind. Französische Forscher gaben vor wenigen Tagen aktuelle Erkenntnisse bekannt, die auf Analysen der orbitalen US-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) basieren. Die Radardaten lassen genaue Rückschlüsse auf die Zusammensetzung einer großen Eiskappe am nördlichen Pol des Planeten zu. Demnach bestehen diese beeindruckenden Ablagerungen aus Wasser »mit einem sehr hohen Reinheitsgrad«, so erklären die beteiligten Planetologen. Sie gehen tatsächlich von rund 95 Prozent Reinheit aus. Nicht allein dieses Ergebnis ist beeindruckend, auch die gegenwärtigen Abschätzungen über das gigantische Wasserreservoir in diesen Regionen lassen aufhorchen. Es dürfte die Wassermenge der mächtigen Seen Nordamerikas um das Hundertfache übersteigen! In nüchternen Zahlen ausgedrückt, wären das also zwei bis drei Millionen Kubikkilometer Eis! Und wo Wasser ist, da ist auch Leben meist nicht weit!

uf45479,1236245534,fyl388

Schon seit langem sind Gebiete auf der abwechslungsreichen Oberfläche des Mars bekannt, die deutliche Anzeichen ehedem beachtlicher Wasserfluten aufweisen, auch Eisfelder und Nebelgebiete kennen die Wissenschaftler seit Zeiten der Viking-Raumsonden. Doch die ständig eingehenden aktuellen Ergebnisse der MRO-Mission geben detaillierter Aufschluss als vorherige künstliche Späher. Sie vermitteln ein viel versprechendes Bild einer Welt, auf der heute noch Leben existieren kann.


melden

Zivilisation auf dem Mars

05.03.2009 um 12:32
atlanter2009 schrieb:Demnach bestehen diese beeindruckenden Ablagerungen aus Wasser »mit einem sehr hohen Reinheitsgrad«, so erklären die beteiligten Planetologen. Sie gehen tatsächlich von rund 95 Prozent Reinheit aus.
Naja, 95% Reinheit muss man differenziert betrachten.

Nur mal als Beispiel.
Das wäre auch völlig versalzenes Wasser. Meerwasser auf der Erde hat einen Salzgehalt von 3,5%. Wasser mit einem Salzgehalt von 5% würde auf der Erde nur von extrem salzresistenten Pflanzen und Tieren ausgehalten. Je nachdem was diese 5% ausmachen kann das auch eine völlig lebensfeindliche Umgebung sein.


melden

Zivilisation auf dem Mars

06.03.2009 um 00:28
Zur Information: Das Tote Meer hat einen Salzgehalt von maximal 33% (durchschnittlich
28%), aber es ist biologisch nicht tot, das Leben beschränkt sich allerdings auf
verschiedene Mikroorganismen, insbesondere auf anaerobe, Salpeter, Schwefel und
Cellulose abbauende Bakterien. Auch Pflanzen mit großer Salztoleranz, die Halophyten,
können überleben.
Ein Salzgehalt von "nur" 5% (durchschnittlicher Salzgehalt irdischer Ozeane= 3,5%) wäre
da noch relativ moderat...

@atlanter2009

Die Bilder sehen beinahe zu gut aus, aber sie sind wohl echt...


melden
atlanter2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

23.04.2009 um 13:53
na ja weil ich mal so schön bei bin.. Ich denke mal nicht das es eine zivilisation af dem mars gab. das heist aber nicht das irgend einer keine spuren hinterlassen hat. wir waren ja auch auf dem mond und habe dinge hinterlassen sagen wir mal die fahne. oder teile von der landestufe. warscheinlich auch das auto. wer weiß.

deshalb habe ich mal einige bilder von diesem link auch mal unter die lupe genommen und auch recht eigenartige anomalien entdeckt was nicht bedeutet das es sich um artefakte handeln muss . nur geben sie anstoß zum nach denken.Alles reine spekulation.

http://marsrovers.nasa.gov/gallery/images.html

uf45479,1240487612,msljdw

uf45479,1240487612,2zggq4l

reine spekulation

uf45479,1240487612,34zxgfo

uf45479,1240487612,fupbgm

uf45479,1240487612,v4rl9t

uf45479,1240487612,2u94ci1

uf45479,1240487612,huhehj

uf45479,1240487612,vnmoo9

uf45479,1240487612,n1wly0


melden
atlanter2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

23.04.2009 um 13:56
http://i43.tinypic.com/msljdw.jpg

http://i42.tinypic.com/11c6peb.jpg

kleiner nachtrag.


melden
atlanter2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

23.04.2009 um 14:20
In dem Bild mit dem Rot eingereisten Kopf unten in der mitte ist ein weißer Stein der aussieht wie ein Schädel. wollte ich nur noch mal sagen.


melden

Zivilisation auf dem Mars

23.04.2009 um 14:27
@atlanter2009
atlanter2009 schrieb am 05.03.2009:Sie vermitteln ein viel versprechendes Bild einer Welt, auf der heute noch Leben existieren kann.
Nun ja, angesichts dieser Meldung ist das auch nicht mehr... "wichtig".
http://de.rian.ru/science/20090418/121192164.html


melden

Zivilisation auf dem Mars

23.04.2009 um 14:30
atlanter2009 schrieb:In dem Bild mit dem Rot eingereisten Kopf unten in der mitte ist ein weißer Stein der aussieht wie ein Schädel. wollte ich nur noch mal sagen.
Ganz schön riesig, meinst du nicht auch?


melden
Anzeige
atlanter2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Zivilisation auf dem Mars

23.04.2009 um 14:33
ja das heist nicht das der mars zerissen wird oder sonstiges. nur die oberfläche wird sehr heiß.. mehr nicht. vielleicht ist es aj auch gut so . dann wäre er warm genug wasser was in den tiefen gestein lagert zu verdampfen und wieder abzuregnen. somit könnte ja ein schwungrad in bewegung gestzt sein das sich neues leben bildet...


vielleicht ist das ganze auch eine ente. weil nichts davon in den nachrichten war oder kommt. weil auch das ist ein wichtiges geschichtliches ereignes...

vielleicht will man einfach nur von der wahrheit ablenken. und sagt der wird zerstört. damit keiner mehr fragen stellt. damit man das interesse verleirt. usw. auf eine einzige meldung die auf nicht handfestetes beruht gebe ich nichts. sorry. ausserdem würde man auch wenn sie nicht den mars trifft über die eruption berichten. tut aber keiner. ^^


melden
401 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The smoking Gun?!97 Beiträge