Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

212 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Außerirdische

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 00:47
Hallo,

meine Freundin und ich kamen vor ca. 3 Wochen von einer Bekannten nach Hause. Es war ca. 2 Uhr nachts und absolut sternenklarer Himmel.

Wir haben noch ein wenig in den Himmel geschaut, da man wirklich unmassen von Sternen sehen konnte. Als wir so da standen sah ich plötzlich, wie ein Stern, der vorher still stand sich plötzlich schnell, geradlinig in eine Richtung bewegte, wieder still stand und dann zickzack förmig in andere Richtungen flog! Das ganze Szenario spielte sich in einer anderen Himmelsrichtung quasi zur gleichen Zeit ab, da meine Freundin mich ebenfalls auf einen völlig komisch bewegenden Stern aufmerksam machte, der plötzlich aus dem Nichts auftauchte, hell erleuchtete und dann Anfing sich in eine Richtung zu bewegen, dort kurz stehen blieb und dann in eine andere Richtung flog (es war definitiv kein Flugzeug oder ähnliches, da es höhentechnisch bei den Sternen anzusiedeln war und dort fliegen ja bekanntlich keine Flugzeuge, bzw. Hubschrauber). Es sah sehr seltsam aus und erzeugte eine leichte Unruhe in uns. Ihr wißt schon, Sterne bewegen sich nicht pötzlich mit hoher Geschwindigkeit vom Fleck weg. Daher war das Gefühl in dieser Situation auch wirklich komisch. Ungefähr 5 Minuten später sahen wir beide zudem noch einen seltsamen roten Lichtblitz (ca. 0.5 Sekunden sichtbar). Der Lichtblitz enstand ca. 45° über dem Horizont, bewegte sich augenscheinlich gen Himmel und zog eine rote Spur, die wie erwähnt nur ca. eine halbe Sekunde sichtbar war. Wenn man nicht genau in diese Richtung geschaut hätte, wäre es einem wahrscheinlich gar nicht aufgefallen da es so schnell ging. Ich habe diese Art von rotem halbsekündlichem Blitz vor ca. 2 Monaten schon einmal gesehen. ich habe auf dem Balkon ein Teleskop und betrachte des öfteren Mond und Sterne. In einer dieser Nächte sah ich diesen komischen kurzen Blitz schon einmal, wie er aus dem nichts entstand und sich gen Himmel bewegte. Es handelte sich hierbei definitiv nicht um Feuerwerke, Sternschnuppen oder sonstiges was sich auf der Erde sonst so an Feierlichkeiten abspielt. War mir völlig suspekt und habe ich noch nie gesehen! Interessant ist, dass diese Blitze aus dem Nichts entstehen und sich Richtung All bewegen.

Ich bedaure es , dass man nicht öfters so glasklare Nächte hat, da man in letzter Zeit bei längerer Beobachtung schon seltsame Dinge sieht die sich dort oben abspielen.

Vielleicht hat ja jemand von Euch schon ähnliche Beobachtungen gemacht und kann vielleicht auch mal berichten.

Eine Bitte: Erspart uns bitte Vermutungen wie Himmelslaternen, Hubschrauber oder sonstigen Durchfall. Himmelslaternen fliegen hier monatlich etliche vorbei und die sehen auch ganz toll aus (von ganz weitem auch sicherlich teilweise als UFO zu deuten aber wenn es sich in irgendeiner Art um solche Teile, respektive Hubschrauber,Flugzeuge oder Satelliten handeln würde, dann würde ich jetzt hier nichts schreiben).

ich kann nur nochmal erwähnen, dass wir völlig von den Socken waren, was wir da gesehen haben und dass ich mir in den allerwertesten treten könnte, dass wir keine Videokamera zur Hand hatten (auf einem handy Video hätte man die Sterne erfahrungsgemäß nämlich kaum bis gar nicht gesehen, bei meinem zumindest)

Bin gespannt was Ihr meint oder ob Ihr vielleicht von ähnlichen Sichtungen berichten könnt.

Gruß aus Dortmund
Phenomenon


melden
Anzeige
Kurti
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 00:55
Sterne bewegen sich nicht Zick Zack oder sonst wie Intilligent , leider war ich nicht dabei , aber so etwas ähnliches habe ich schon gesehen .:>


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 01:18
Hallo Kurti,

nein, natürlich machen so so etwas nicht. Deßhalb waren wir auch völlig von den Socken und hatten hinterher beide eine prächtige Genickstarre.

Hast Du auch schon mal so einen, aus dem Nichts entstehenden roten Blitz gesehen oder nur so ein bewegendes Objekt am Himmel?


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 01:28
Meine Frau ist Brillenträgerin.

In der Nacht da spiegeln sich die Sterne in den Brillengläser.

Und bei Ihrem Temperament da fliegen die Sterne im Zickzack umher :D

@phenomenondo

Waren bei euch auch Brillen im Spiel?

Hatttet ihr gar noch die Sonnenbrillen auf?


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 01:45
@starzorro51,

was machst Du hier wenn Du so einen gequirlten Abfall von Dir gibst?
Kannst Du nicht sachlich bleiben, zeigen dass Du ein Gehirn im Schädel hast und etwas sinnvolles zum thema beitragen? Funktioniert das bei Dir nicht?

Sorry, aber Leute die ständig und immer wieder aufs neue Ihre Inkompetenz und banale Denkweise zum Besten geben, haben in Foren nichts zu suchen.

Quatsch Deinen Freundeskreis mit so einer geistigen Hirnfinsternis zu aber verschone Leute mit ernsthafter Absicht zur sinnvollen Diskussion!

Nicht böse sein, aber mich nerven ins lächerlich ziehende Beiträge immens.
Das Forum wurde dafür geschaffen, um ernsthaft über besagte Themen zu diskutieren und nicht schon im 3. Beitrag irgend einen Scheiß zu schreiben.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 02:01
hmm eins ist klar Satelieten und sterne bewegen sich nicht im zick zack sowas gibts nicht also hast du ein punkt gesehen gut dann würde ich sagen das das ding a klein war b gross nur im weltraum oder c ihr hattet brillen auf da ich c aber aussschliesse und ich sowas selber schon gesehen habe nicht nur als punkt sondern als grosse pulsirende lichtkugel glaube ich dir. gz sie haben ein ufo gesehen


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 02:13
Nein, wir hatten keine Brillen auf. Weiß nicht ob es Ufos waren, jedenfalls höchstwahrscheinlich nichts von dieser Erde.
Beschreibe mal die Lichtkugel die Du gesehen hast.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 05:41
phenomenondo,
phenomenondo schrieb:Leute die ständig und immer wieder aufs neue Ihre Inkompetenz und banale Denkweise zum Besten geben, haben in Foren nichts zu suchen.
Leute, die das hier posten aber erst recht nicht:
phenomenondo schrieb:was machst Du hier wenn Du so einen gequirlten Abfall von Dir gibst?
phenomenondo schrieb:zeigen dass Du ein Gehirn im Schädel hast
phenomenondo schrieb:Quatsch Deinen Freundeskreis mit so einer geistigen Hirnfinsternis
phenomenondo schrieb:irgend einen Scheiß zu schreiben.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Du bist immerhin Diskussionsleiter in diesem Thread.......
phenomenondo schrieb:Das Forum wurde dafür geschaffen, um ernsthaft über besagte Themen zu diskutieren
.......und als solcher, solltest du dich auch verhalten.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 07:21
lass stecken, 22aztek, phenomenondo hat vollkommen recht. Und leider ist hiermit ein weiterer Thread unnütz aufgeblasen worden.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 08:01
Link: www.astronews.com (extern)

Die Perseiden kommen

5. August 2008
Der August erfreut alle Sternenfreunde mit einem der wohl zuverlässigsten und eindrucksvollsten Sternschnuppenströme des Jahres - den Perseiden. In diesem Jahr dürften sich die meisten Sternschnuppen zwischen dem 9. und dem 13. August beobachten lassen. Der Höhepunkt wird in der Nacht vom 11. auf den 12. August erwartet. Dann können mit etwas Glück bis zu hundert Sternschnuppen in der Stunde zu sehen sein.

"Die beste Zeit zur Beobachtung ist vor Anbruch der Morgendämmerung am 12. August", erklärt Bill Cooke vom Meteoroid Environment Office der NASA am Marshall Space Flight Center. "Dann sollte es zahlreiche Sternschnuppen geben, vielleicht ein bis zwei pro Minute."

Wer die Perseiden beobachten will, muss zunächst am Himmel das Sternbild Perseus ausfindig machen, denn genau aus dem oberen Bereich dieses Sternbilds scheinen die Sternschnuppen zu kommen. Perseus liegt unterhalb des bekannten Sternbilds Kassiopeia, dem so genannten Himmels-W. Die Perseiden sind schon ab Ende Juli aktiv, ihren Höhepunkt, also die meisten Sternschnuppen pro Stunde, erreichen sie in diesem Jahr zwischen dem 9. und 13. August. Das Maximum dürfte in der Nacht vom 11. auf den 12. August liegen. Dabei können über 100 Meteore pro Stunde zu sehen sein.

http://www.astronews.com/news/artikel/2008/08/0808-005.shtml


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 09:57
manche Satelliten drehen sich und lichtreflektierende Teile wie z.B. Segel mit. Diese Lageaenderung koenne unser Auge bereits ausmachen, rythmisch heller und dunkel werdende Satelliten durch Drehung ja auch.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 09:58
ups.... und daraus resultiert dann, dass das menschliche gehirn diese rotation als "schlingern" oder "torkeln" auffasst.


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 10:10
@phenomenondo:
Du weisst ja immerhin ganz genau, was es alles nicht gewesen sein kann und damit bleiben ja nicht mehr so viel Möglichkeiten übrig. Es kann Dir hier aber niemand mit Sicherheit sagen, was Du gesehen hast, wenn nicht zufällig jemand das gleiche Ereignis gesehen hat und eine Erklärung dafür hat.

Meine bisher einzige interessante Sichtung am Nachthimmel, die schwer nach Flugmanövern von Ausserirdischen aussah, lief wie folgt ab:

Es war leicht bewölkt und die Dämmerung war schon in fortgeschrittenem Stadium. Durch eine grosse Lücke in den Wolken sah ich plötzlich ein oranges Licht, das sich am Himmel von links nach rechts bewegte. Von rechts kam ein anderes gleich aussehendes Licht und die Lichter fanden zusammen und verschmolzen zu einem Licht. Nach ein paar Sekunden trennten sich die Lichter wieder und eines beschleunigte nach rechts, das andere nach links und verschwanden im Nichts. Das Spektakel wiederholte sich ein paar Minuten später nochmal mit dem genau gleichen Ablauf.
Der Beobachtungswinkel von mir zu diesen Objekten war ziemlich flach, das heisst ich konnte nicht abschätzen, ob die Objekte sich nicht nur von links nach rechts, bzw. von rechts nach links, sondern auch von mir wegbewegten. Die Distanz konnte ich auch nur schwer einschätzen, aber ich schätzte, dass es so 10-15km wären.

Es waren keine Positionslichter von Flugzeugen und auch keine Fluggeräusche zu hören, so dass ich ausschloss, dass es sich um Flugzeuge gehandelt haben könnte. Das Flugmanöver sah für mich auch nicht danach aus, als ob man das mit einem Flugzeug überhaupt fliegen könnte.

Von dieser Sichtung habe ich dann ein paar Leuten erzählt und schon etwa zwei Tage später hatte ich die Erklärung.

Mirage IIIS Abfangjäger (2003 ausgemustert) trainierten, was sie im Ernstfall tun sollten, das Abfangen feindlicher Flugzeuge über dem Alpenraum. Zu diesem Zweck näherte sich ein Flugzeug, das den Agressorpart spielte und die Mirage IIIS hängte sich dann hinter dieses Flugzeug. Die Lichter, die ich sah, waren die Nachbrenner der Flugzeuge, die bei diesen Manövern kurzfristig in Betrieb genommen wurden. Die Flugzeuge waren zudem viel weiter von mir weg, als ich dachte und deshalb sah ich auch keine Positionslichter und hörte keinerlei Fluggeräusche.

Während die Flugzeuge in steilem Winkel von mir weg flogen, sah man diese Nachbrenner gut als "Licht" am Nachthimmel. Da ich die Flugzeuge von hinten in einem flachen Winkel sah, sah ich nicht, dass sich die Flugzeuge in erster Linie von mir wegbewegten, sondern sah nur die horizonatale Bewegung.

Emodul


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 10:17
Ok, dieser Part ist unglücklich formuliert:
emodul schrieb:Während die Flugzeuge in steilem Winkel von mir weg flogen, sah man diese Nachbrenner gut als "Licht" am Nachthimmel. Da ich die Flugzeuge von hinten in einem flachen Winkel sah, sah ich nicht, dass sich die Flugzeuge in erster Linie von mir wegbewegten, sondern sah nur die horizonatale Bewegung.
Also die Flugzeuge flogen ungefähr rechtwinklig von mir weg. Mit dem flachen Winkel meine ich, dass die Flugzeuge nicht über mir, sondern sehr tief über dem Horizont, bzw. über den Bergen zu sehen waren und man deshalb nicht sah, wie sich die Flugzeuge von mir weg bewegten.

Sollte jetzt hoffentlich etwas besser verständlich sein.

phenomenondos Sichtung ist damit natürlich nach wie vor ungeklärt. Mir ging es nur darum aufzuzeigen, wie leicht man getäuscht werden kann.

Emodul


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 12:07
Link: www.allmystery.de (extern)

Hi phenomenondo, interessante Beobachtung habt ihr da gemacht,
kennst Du den Thread hier schon, da geht es auch um diese Art von Sichtungen.

ZICK - ZACK - Bewegungen von UFO´s !

siehe >

Diskussion: Zickzack-Bewegungen von UFOs!

oder Link.

Ausserdem empfehle ich noch dieses Video hier.



Gruß
:)
cohiba


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 13:05
phenomenondo schrieb:Das Forum wurde dafür geschaffen, um ernsthaft über besagte Themen zu diskutieren und nicht schon im 3. Beitrag irgend einen Scheiß zu schreiben
umso schlimmer wenn der "scheiß" gleich schon im 1. Beitrag losgeht:
phenomenondo schrieb:es war definitiv kein Flugzeug oder ähnliches, da es höhentechnisch bei den Sternen anzusiedeln war und dort fliegen ja bekanntlich keine Flugzeuge, bzw. Hubschrauber
leider hat unser beobachter versäumt zu präzisieren ob sein ufo "höhentechnisch" in 4 lichtjahren höhe beim alpha centauri oder doch lieber in 25.000 lichtjahren höhe bei einem stern in milchstrassenzentrum anzusiedeln war...


vermutlich glaubt er aber einfach nur dass die sterne alle ( wie ein mobile ) im erdnahen himmel hängen


fazit:

thread kann zu da die "beobachtung" aufgrund sinnfreier angaben und daraus resultierenden irrtümern des beobachters wertlos ist


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 14:25
@ Cohiba

Ne, hab ich noch gar nicht gelesen, bzw. gesehen. Habs gerade mal nachgeholt :).
Interessant. Ich weiß echt nicht was wir da gesehen haben aber einen Kometen,Sternschnuppen, Satelliten schließe ich wirklich aus (@datrueffel), da das Objekt wirklich aussah wie jeder andere Stern und auf der Stelle stand, neben den anderen und plötzlich anfing (geschätzt), sich schnell kilometerweit in eine andere Richtung zu bewegen. Dort stand er dann wieder still und bewegte sich dann in eine ganz andere Richtung, wieder unheimlich schnell und blieb abruppt wieder stehen. Sah wirklich total beeindruckend aus. Wie gesagt, das ganze spielte sich zwei mal an unterschiedlichen Stellen des Himmels ab, fast gleichzeitig. Ich meine , Du bist ja ein erwachsener Mensch, kennst so das ein oder andere und dass es Sachen gibt wie die Düsenjäger, welche ein Mannöver fliegen und dann, weil sie direkt hintereinander fliegen aussehen wie ein UFOs (da muss man auch erst mal drauf kommen, dass es Düsenjäger waren :). Btw. wie hast Du es heraus bekommen? ). Doch dann siehst Du plötzlich Sachen am Himmel (und das mit zunehmender Zeit jetzt vermehrt), wo Du Dir einfach denkst:"Bist Du jetzt Banane, zuviel gesoffen, oder hast Du einfach zu viel gearbeitet"? Wenn Du sowas erzählst, dann hört es sich für lesende ja nicht sonderlich spektakulär an, doch wenn Du es selbst erlebst und siehst wie sich auf einmal einzelne Sterne anfangen zu bewegen und suoerschnell im Zickzack zu fliegen, dann ist das schon ein Erlebnis, wo Du Gänsehaut bekommst und Dir so einige Fragen stellst :).

meine Freundin ist solchen Sachen gegenüber eigentlich recht skeptisch eingestellt und sieht solche Sichtungen eigentlich recht sachlich (Sie ist Polizistin) aber bei der Geschichte mit den Sternen und den roten Blitzen fiel Ihr ebenfalls der Kiefer auf die Gehwegplatten :). "Komm lass uns schnell rein gehen", sagte Sie,...lach :). Es beunruhigte Sie merklich und brachte Sie merklich aus Ihrer soliden, gefestigten Bahn :).






@zwergnase

jetzt hast Du es mir aber gegeben,...lach. Warum schreibst Du so einen Quatsch?
Dürfte doch wohl jedem klar sein, dass wenn ich schreibe, dass sich das Objekt bei/ optisch zwischen den Sternen befand, es sich nicht in unserer Atmosphäre aufhielt sondern im All! Wo es sich letztendlich tatsächlich ausserhalb unserer Atmosphäre aufhält ist dabei völlig irellevant und interessiert mich nicht.

Wenn Du meinst, dass der Thread, aufgrund ungenauer Angaben geschlossen werden kann, dann tust Du mir echt leid.

Sorry Leute, ich hatte mich hier angemeldet, um vernünftig mit Leuten zu Diskutieren.
Dass funktioniert auch mit einigen Leuten (NeoSchamane,Tedur,Cohiba/Emodul) aber das viele gar nicht anders können als andere zu denunzieren und irgend einen Scheiß zu schreiben war klar. Es gibt immer Leute die sich aufspielen müssen und den dicken max heraushängen lassen müssen (@zwergnase). Scheinst ja ein ganz heller zu sein. Verdrehte Wahrnehmung wa? Ließ mal wer hier mit dem scheiße schreiben anfing. Du hast das in Deinem Beitrag exzellent fortgeführt! Super gemacht!

Egal Leute, dass wars für mich. Ich habe kein Interesse hier mit einigen Leuten auf Kindergarten Niveau zu diskutieren. Es gibt eine ganze Menge anderer Foren, wo man vernünftig über solche Sachen reden kann.

Meine Reaktion auf den 3. Beitrag ist ja wohl nur nachvollziehbar, da es phantastisch ist, wenn Du Dich nachts noch hinsetzt, einen langen, möglichst ausführlihen Bericht Deiner Sichtung schreibst und dann sofort im 3. beitrag irgend einen Scheiß ließt ob man womöglich noch Sonnenbrillen auf hatte u.ä. Sehr geil, wirklich. Wenn ich so einen Scheiß lesen will (auch von Dir zwergnase), dann gehe ich nach Youtube, da laufen etliche von solchen Typen herum die ständig Ihren sinnfreien Senf dazu geben müssen.

Ich hatte schon vor meiner Anmeldung von anderen Leuten gehört, dass hier viele Leute hocken, die alles mögliche ins lächerliche ziehen und die Gabe besitzen ernsthaft gemeinte Beiträge im Sande verlaufen zu lassen, da nach dem ersten sinnfreien Beitrag meist der zweite usw. folgt.

Wollte es eigentlich nicht glauben. Stimmt aber leider. Ist jetzt mein zweiter oder dritter Beitrag hier und schon besteht die Haupdiskussion darin, sich zu streiten und irgend welche scheiße an den kopf zu schmeißen. Echt geil :) !


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 14:38
".... das viele gar nicht anders können als andere zu denunzieren"

:o)
Wenn man schon Wörter wie "denunzieren" benutzt sollte man auch ihre Bedeutung kennen.
Ansonsten braucht man deinem Gejammer eigentlich nichts mehr hinzufügen.



"Egal Leute, dass wars für mich. Ich habe kein Interesse hier mit einigen Leuten auf Kindergarten Niveau zu diskutieren. Es gibt eine ganze Menge anderer Foren, wo man vernünftig über solche Sachen reden kann."

Auja bitte geh in ein anderes Forum, am besten in eins wo jeder dir sagt; "Wow du hast ein UFO gesehen, ganz sicher! " :)


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 15:06
na also

wieder ein trollnick weniger


wenn diese langweiler sich wenigstens mal besser vorbereiten würden :(


melden

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 15:43
umso schlimmer wenn der "scheiß" gleich schon im 1. Beitrag losgeht:

@Gartenzwerg
leider hat unser beobachter versäumt zu präzisieren ob sein ufo "höhentechnisch" in 4 lichtjahren höhe beim alpha centauri oder doch lieber in 25.000 lichtjahren höhe bei einem stern in milchstrassenzentrum anzusiedeln war...

vermutlich glaubt er aber einfach nur dass die sterne alle ( wie ein mobile ) im erdnahen himmel hängen

fazit:

thread kann zu da die "beobachtung" aufgrund sinnfreier angaben und daraus resultierenden irrtümern des beobachters wertlos ist


Ähm wie wärs wenn du mal zur abwechslung in einem Kinderforum schreiben würdest,wenn dich die Beobachtung nicht interessiert.Hast du daran mal gedacht schwachmade?:D



@fleischklotz
Wenn man schon Wörter wie "denunzieren" benutzt sollte man auch ihre Bedeutung kennen.

Für dich gilt das gleiche,wäre jedenfalls eine überlegung wert.
Man sollte über das thema bescheid wissen und nicht blind aufs thema zugehn und irgendwelche fantasien rein spammen?!,von dem du ja (siehe entsprechenden thread)Kornkreise null ahnung hast.:D
Das ist echt arm von dir.
don't cry


melden
Anzeige

Im Zickzack fliegende Objekte am Nachthimmel

30.08.2008 um 15:47
@fleischklotz
Und alle anderen threads in ufologie meine ich selbstverständlich auch.Langweile?nichts zu tun?,ahja deswegen spammst du gerne die themen hier mit schwachsinningen beiträgen voll.:)


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden