Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

21.644 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Umfrage, Aliens, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

06.04.2024 um 13:07
Zitat von TestbildTestbild schrieb:um 07:22
Der sicherste Beweis dass es intelligentes Leben im Universum gibt, ist dass es uns noch nicht kontaktiert hat :)
Die sicherste Bestätigung dafür, dass du dich nicht erinnern kannst. Wenn du von ,,uns" schreibst, schließe ich ,,mich" aus. 😊


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

06.04.2024 um 13:41
Unterlasst den Userbezug und kehrt sachlich zum Thema zurück.
Stellt auch den Chat und die Einzeiler ein.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

07.04.2024 um 15:14
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 02.04.2024:Naja, und bei meinen vorgeschlagenen hypothetischen 35 Lebensentstehungsbedingungen mit den ebenfalls vorgeschlagenen hypothetischen 20% Auftretenswahrscheinlichkeit kämen wir auf ein mal Leben unter rund 2,91 x 1024 Sternen. Also 291 mal so viel wie Sterne im Beobachtbaren Universum. oder das gut 40-Fache davon, wenn wir 70 Trilliarden Sterne veranschlagen.
Aufklärung für mich.....
Ich will es auch raffen. :)

Also die 35 Lebensentstehungsbedingungen (von dir als möglicher Richtwert, ok! Egal ob es letztendlich stimmt. Aber es musste ja X-Bedingungen geben die dann unser Leben wie wir es kennen entstehen lassen haben können, egal ob es jetzt 3-3000+ sind, mal angenommen). In meinem Beispiel nehmen wir 30 Bedingungen an, anstatt deine 35. ok?

Also das ist dann gleichzusetzen mit dem von mir mal beschriebenen Lebenscode (Code in die Tiefe):
111 222 333 444 555 666 777 888 999 000 --> dies ist der CODE für Leben, denn wir gerade herausgefunden haben (zumindest unserem).

Jetzt in einem Trilliarden grossen Universum mit gleichmässig verteilter Materie und gleicher Physik im ganzen uns bekannten Universum, würde es begünstigen, aber ob diese Kombination nochmals auftaucht, müsste tatsächlich nicht sein, egal wenn es Sixtrilliarden Sterne hat und einige Planeten darum, diese Konstellation ist schon sehr schwer zu treffen.

Aber was hier vergessen geht, ist die 3Dimensionale vergabelung des Lebenscode, also wenn es noch Alternative-Codes gibt und das eröffnet, ich nehme das mal an, ein weitere

Code-Kombination in die Breite (die Leben ermöglichen könnte).

222 333 444 555 666 777 888 999 000 111
xxx xxx xxx xxx xxx xxx xxx xxx xxx xxx
xxx --
xxx
xxx
xxx
...
...
..
..
.
2000 Sextilliarden Alternative Codes in die Breite.


Dies würde dann den Code der Bedingungen in die Tiefe der Lebensentstehung wieder Wahrscheinlicher machen. Auch da klar nicht als gegeben. Trotzdem, solange wir nicht Wissen wie viele Alternative Codes das möglich sind, ist deine einseitige Berechnung mit der ONE Code-Tiefe, nicht vollständig, aus meiner Sicht.

Ich gehe von der Annahme, wie oben, das die Alternative sehr hoch ist. Nehmen wir mal an 20 Sextilliarden. ;)
Faktor Zeit, Lebensdauer, ist für uns das Killerkriterium und nicht anders rum, sowie die Möglichkeit das Universum nicht vollständig abzusuchen zu können und auch wenn, es würde irgendwo danach nach dem Scan, wieder die Möglichkeit eines neuen Alternative-Codes eröffnen.

Und bitte, ansonsten schlüssig aufzeigen in Mathematischer Formel, damit man es nachvollziehen kann oder mit guten Worten, damit man das für sich Studieren kann und vielleicht darüber Nachdenken, weil für mich genau dieses Thema sehr interessant ist warum wir ev. doch nicht alleine im Universum sind. ;)

So das ist mal meine Hypothese oder eher These von meinem persönlichen Standpunkt, die sich natürlich je nach Kommentar wieder ändern kann (eine unbegründete Behauptung von mir, bis die widerlegt wird)? ;)


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

07.04.2024 um 17:40
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Und bitte, ansonsten schlüssig aufzeigen in Mathematischer Formel
Das sagste dem Falschen. Denn nicht ich habe mich irgend festgelegt, wie hoch bzw. gering die Wahrscheinlichkeit für Leben im Universum ist.

Allerdings solltest Du mit Deiner Ausführung, wie hanebüchen das mit dem Codedingens wie den Zahlenbezeichnungen auch ist, mittlerweile selber bemerken, daß man mit ein paar Zahlen die Lebensfreundlichkeit des Universums beliebig hoch- wie runterrechnen, sodaß die Größe des Universums bzw. die Vielzahl der Sterne darin zu ner Nebensächlichkeit, äh, schrumpft.

Mit anderen Worten: Wer Exoleben für hochwahrscheinlich oder geradezu sicher hält, besser noch: für ein Gewimmel, und das mit 'na weils Universum so groß ist' "belegt", liegt falsch.

Laß also mal diejenigen "schlüssig aufzeigen in Mathematischer Formel", die sich hier pro Exoleben so unsinnig ausm Fenster gelehnt haben. Weißt schon, wer...


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

07.04.2024 um 17:53
Zitat von continuumcontinuum schrieb:In meinem Beispiel nehmen wir 30 Bedingungen an, anstatt deine 35. ok?

Also das ist dann gleichzusetzen mit dem von mir mal beschriebenen Lebenscode (Code in die Tiefe):
111 222 333 444 555 666 777 888 999 000 --> dies ist der CODE für Leben, denn wir gerade herausgefunden haben (zumindest unserem).
Keine Ahnung was du hier rechnen möchtest, aber in Perttis Beispiel sinds einfach nur 35 angenommene Bedingungen mit jeweils ner ebenfalls angenommenen Eintrittswahrscheinlichkeit von 20% bzw 1:5.
Das gibt dann ne Gesamteintrittswahrscheinlichkeit von 1:5EX35, was bedeutet, in diesem Fall is das Auftreten eines belebten Planeten im Universum schon eher unwahrscheinlich.

kuno


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.04.2024 um 00:57
@kuno7
Dies ist nur eine Möglichkeit von vielen ev. möglichen Alternativ-Codes(Theorie/These), die wir zurzeit nicht kennen. Unseren kennen wir im Detail auch nicht, aber müssen wir nicht, den gibts. Da es unseren gibt, bedeutet es nicht das es auch andere gibt, aber durch uns verhindert es das Universum in dem Sinne nicht, es lässt es einfach offen.

Alternativ-Codes, auch wenn die nur minimal anders sind oder extrem anders, würde das breite Spektrum von Leben in neue völlig grössere Wahrscheinlichkeiten explodieren lassen, aber auch das ist bis wir vielleicht in unserem Sonnensystem andere Mikroben finden "gleicher/anderer Code", (wenn die dann auch vom Code her anders aufgebaut von den Bedingungen, dann alternative-Codes) wurden, nur eine Theorie und Thesen. Diese wir aber in der Zukunft vermehrt überprüfen können, wenn wir dann auch Mikroben mal in unserem Sonnensystem finden. Gut könnte dann sein das wir einfach den gleichen Ursprung hatten (Codegleichheit), aber das mindestens Mikroben, etc. trotzdem anderswo auch überleben könnten.

Deswegen freue ich mich auf die Erforschung von den äusseren Sonnensystem Monde (Jupiter, Saturn, etc.).

Bis dann bleibt uns nur zu warten und zu hoffen.

Alles andere ist aus meiner Sicht berechtigter glaube, mehr aber zurzeit nicht. ;)


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

08.04.2024 um 06:19
Zitat von continuumcontinuum schrieb:Alternativ-Codes, auch wenn die nur minimal anders sind oder extrem anders, würde das breite Spektrum von Leben in neue völlig grössere Wahrscheinlichkeiten explodieren lassen
Die Bedingungen für Lebensentstehungen, über die in der Forschung nachgesonnen wird, die sind beileibe nicht auf unseren spezifischen Code zugeschneidert, sodaß andere Codes mit anderen Bedingungen klarkämen. Vielleicht haste ja an die Sache gedacht, daß Si-basiertes Leben andere Bedingungen braucht als C-basiertes, und hast das dann irrigerweise auf die verschiedenen denkbaren Codeaufbauten übertragen.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

09.04.2024 um 15:18
Zitat von TestbildTestbild schrieb am 06.04.2024:Der sicherste Beweis dass es intelligentes Leben im Universum gibt, ist dass es uns noch nicht kontaktiert hat :)
.. und das das Niveau der Spezies so unterschiedlich ist, dass die Kommunikation nicht hinhaut. Egal, wer jetzt schlauer ist: Wir oder die anderen.


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 00:09
Also ich glaube ja, dass es irgendwo Planeten gibt wie den unseren, auf dem Menschen wie wir leben, die sich fragen, ob es irgendwo im Weltall Außerirdische gibt. Die womöglich auf der gleichen Entwicklungsstufe sind wie wir und deswegen noch nicht mit Raumschiffen die unendlichen Weiten im Weltall entdecken konnten.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 07:38
Zitat von Eowyn24Eowyn24 schrieb:Also ich glaube ja, dass es irgendwo Planeten gibt wie den unseren, auf dem Menschen wie wir leben
Ich frage mich wie man annehmen kann, dass es auf anderen Planeten Menschen wie uns geben könnte. Dazu müsste die Evolution ja exakt gleich abgelaufen sein. Das ist bei den unzähligen Mutationen auf einer Zeitskala von Milliarden von Jahren einfach unmöglich.


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 08:02
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Ich frage mich wie man annehmen kann, dass es auf anderen Planeten Menschen wie uns geben könnte. Dazu müsste die Evolution ja exakt gleich abgelaufen sein
Solange die Bedingungen, in denen die Evolution stattfindet, ähnlich sind wie bei uns würde ich erwarten, daß das Ergebnis ebenfalls ähnlich ist.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 08:29
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Das ist bei den unzähligen Mutationen auf einer Zeitskala von Milliarden von Jahren einfach unmöglich.
Unmöglich nich, nur sehr unwahrscheinlich. Ob dieser unwahrscheinliche Fall eintritt, hängt von der Anzahl der möglichen Versuche, also quasi von der Größe des Universums ab.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 08:42
jetzt geht wieder die Wahrscheinlichkeitsdiskussion los....


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 08:42
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Unmöglich nich, nur sehr unwahrscheinlich. Ob dieser unwahrscheinliche Fall eintritt, hängt von der Anzahl der möglichen Versuche, also quasi von der Größe des Universums ab.
Ich bezweifle einfach mal das es mathematisch darstellbar wäre. Die Anzahl der möglichen versuche, unzählige DNA Mutationen von unzähligen Lebewesen die sich seit Milliarden von Jahren auch sicher gegenseitig beeinflusst haben. Statistisch "möglich" aber ich schliesse das mal aus :D


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 09:11
Zitat von JoschiXJoschiX schrieb:Ich bezweifle einfach mal das es mathematisch darstellbar wäre.
Mathematisch is das sogar ganz easy, da muss man nur ein unendlich großes Universum mit unendlich vielen Sternen, Planeten usw. voraussetzen. In so einem Universum tritt alles ein, was eine Wahrscheinlichkeit größer Null hat und zwar unendlich oft.

Ob wir in so einem Universum leben, wissen wir natürlich nich in werden es wohl auch nie wissen.

mfg
kuno


melden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 10:29
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Solange die Bedingungen, in denen die Evolution stattfindet, ähnlich sind wie bei uns würde ich erwarten, daß das Ergebnis ebenfalls ähnlich ist.
Deswegen sehen alle Lebewesen auf der Erde auch so total ähnlich aus miteinander. Wo sie doch alle unter ziemlich den selben Bedingungen entstanden sind. Und auch so'n dinokillender Chicxulub-Asteroid, der ist sicher ebenfalls auf anderen belebten Planeten zur rechten Zeit mit den selben Überlebenden zu erwarten.
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:jetzt geht wieder die Wahrscheinlichkeitsdiskussion los....
1) Nö, is ne andere.
2) Grad mal ein Beitrag, in dem die Vokabel vorkam, und Du machst schon ein Drama draus.
3) Wärs schlimm, wenns so käme? (tröpfelt ja bisher nur, ohne Einwände, also ohne "-diskussion")
4) Wo issn Dein Sachbetrag in dem Post?


2x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 10:40
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:1) Nö, is ne andere.
Na dann belege mal.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:2) Grad mal ein Beitrag, in dem die Vokabel vorkam, und Du machst schon ein Drama draus.
Na dann belege mal, dass ich es dramatisiere. Weder Fürworte noch Ablehnung kommen in meiner Aussage vor. Vielmehr scheint das Drama jetzt zu folgen durch dich, denn du fühlst dich berufen...
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:3) Wärs schlimm, wenns so käme? (tröpfelt ja bisher nur, ohne Einwände, also ohne "-diskussion")
Nach deine vorherigen Aussage wohl ja. Du hast ja bereits mehrfach abfällig über die sich dauernd wiederholende Diskussion ausgelassen, nicht ich.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:4) Wo issn Dein Sachbetrag in dem Post?
Wo könnte deiner versteckt sein? Subtext?

@alle ich halte im Fall der nicht irdischen Lebensentstehung ein Konvergenz der Evolution für möglich.

Wenn das Leben auf Kohlenstoff basiert und ähnliche Bedingungen vorherrschen wie auf der Erde wäre sogar eine Konvergenz zu unserer Evolution denkbar. Weiter wäre somit auch humanoide Lebensformen denkbar, soweit diese Entwicklungsstufe tatsächlich die fortschrittlichste Entwicklungsstufe wäre.


3x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 10:46
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Deswegen sehen alle Lebewesen auf der Erde auch so total ähnlich aus miteinander. Wo sie doch alle unter ziemlich den selben Bedingungen entstanden sind. Und auch so'n dinokillender Chicxulub-Asteroid, der ist sicher ebenfalls auf anderen belebten Planeten zur rechten Zeit mit den selben Überlebenden zu erwarten
Na wir sind ja noch nichtmal am Ende der Evolution, die Vielfalt nimmt ja immer weiter ab und der Mensch setzt sich weiter durch.
Auch wenn wir uns zum Beispiel vom Hund offensichtlich stark unterscheiden so haben wir doch wesentliche Merkmale gemeinsam (Gliedmaßen, Anzahl, Augen, Ohren, Nase etc.).

Mit dem Dinos triffst du aber einen Punkt bei mir den ich erst nicht wusste so recht einzubringen.
Wie würden unsere Lebewesen aussehen wenn sie nicht ausgerottet worden wären?
Hätten sie sich durchsetzt und wenn ja, wären sie kleiner geworden? Aufrechter Gang etc.?

Ich denke halt wenn wir mal einen anderen Planeten mit ähnlichen Bedingungen nehmen das sich zum Beispiel Organe wie Augen ähnlich ausprägen... Das heißt nicht das sie auf den ersten Blick gleich aussehen aber ihre wesentliches Funktionsprinzip gleich wäre... Wellenlänge der Erfassung etc.
Auch Körperoberfläche mit Rezeptoren fürs Fühlen, Haut als Schutz.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 11:14
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:perttivalkonen schrieb:
1) Nö, is ne andere.

Na dann belege mal.
Das mit den Belegforderungen mußt Du noch lernen.
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:Na dann belege mal, dass ich es dramatisiere.
Die Antwort zitieren und dann die Frage stellen - echt weia!
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:Weder Fürworte noch Ablehnung kommen in meiner Aussage vor.
for example https://www.quora.com/What-is-the-meaning-of-the-German-phrase-Ich-glaube-es-geht-los

aber ein jetzt geht das wieder los bei Google würde es auch schon verdeutlichen. Für alle andere reicht schon Deine Formulierung zum erkennen.
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:Wo könnte deiner versteckt sein? Subtext?
Sachbeitrag in meinem Beitrag? Check!

Sachbeitrag in meinem Beitrag innerhalb der Antwort auf Deinen sachfreien Beitrag? - Ääöhm das hat dann wohl die Vorlage verhindert...
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:@alle ich halte im Fall der nicht irdischen Lebensentstehung ein Konvergenz der Evolution für möglich.
Zeig mal die Konvergenz zwischen den diversen Dinos und den sagenwirmal Säugetieren. Also wenn einer die "Rolle Wolf" übernimmt oder einen auf "Herden-Pflanzenfresser" macht. Gerne auch Baumäffchen-Version, Känguruh-Alternative, Maulwurfspendant...

Aber glauben kannste's natürlich. Nur mit der [weißt schon] haperts...
Zitat von gagitschgagitsch schrieb:Weiter wäre somit auch humanoide Lebensformen denkbar, soweit diese Entwicklungsstufe tatsächlich die fortschrittlichste Entwicklungsstufe wäre.
Und ich dachte doch, irgendwie wäre es unser Grips oder so, weswegen manche uns als "die fortschrittlichste Entwicklungsstufe" bezeichnen könnten. Ich würd ja eher von "intelligente Kulturspezies" reden. Aber wieso sollte dafür ne humanoide Form vonnöten sein? Geht Schlausein nur mit Brägen 1,5m überm Boden oder nur mit zwei Beinen auf der Erde? Wo ist da der sinnstiftende Zusammenhang?
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Na wir sind ja noch nichtmal am Ende der Evolution
Und doch sind wir Menschen schon da. Wenns nu aber auch woanders Leben gibt, und auch dort wuselt irgendwas Intelligentes rum, und auch dort is Evo "ja noch nichtmal am Ende" - wieso also sollten die dann so aussehen wie wir? Deine eigene Argu: vor "am Ende" kanns ja anders outlooken.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Auch wenn wir uns zum Beispiel vom Hund offensichtlich stark unterscheiden so haben wir doch wesentliche Merkmale gemeinsam (Gliedmaßen, Anzahl, Augen, Ohren, Nase etc.).
Und zwar weil?
a) weil diese Gemeinsamkeiten sämtlich auf gemeinsame Abstammung von einem vierbeinigen Augen2-Ohren2-Nase1-am-Kopf-Haber abstammen
b) weil sowas stets und ständig unabhängig voneinander aufkommt, wie wir ja überall sehen (Spinnen, Oktopusse, Würmer...).

Und jetzt die Frage: Was is mit belebten Planeten, deren Biomasse nicht mit uns auf den selben beäugten usw. Vierbeiner als Vorfahren zurückgeht?
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Hätten sie sich durchsetzt und wenn ja, wären sie kleiner geworden? Aufrechter Gang etc.?
Was haben bloß alle mit dem aufrechten Gang? Es gab unter den Dinos durchaus das Pendant zum Rudeljäger, zum Herdenweider usw. Aber sie sahen eben mitnichten aus wie Wölfe oder Wisente. Aber bei "sowas wie Mensch" muß es natürlich das Aussehen sein, das übereinstimmt, sonst bleibts hohl inner Birne.


1x zitiertmelden

Glaubt ihr, dass es Außerirdische gibt?

10.04.2024 um 11:29
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und jetzt die Frage: Was is mit belebten Planeten, deren Biomasse nicht mit uns auf den selben beäugten usw. Vierbeiner als Vorfahren zurückgeht?
Gute Frage, ich glaube(!) das sich sowas wie Augen überwiegend entwickeln werden, egal auf welchem Planeten mit ähnlichen Umgebungsbedingungen.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Was haben bloß alle mit dem aufrechten Gang? Es gab unter den Dinos durchaus das Pendant zum Rudeljäger, zum Herdenweider usw. Aber sie sahen eben mitnichten aus wie Wölfe oder Wisente. Aber bei "sowas wie Mensch" muß es natürlich das Aussehen sein, das übereinstimmt, sonst bleibts hohl inner Birne.
Naja, ich persönlich würde ja schon von ähnlich sprechen wenn wesentliche Merkmale unserer Lebewesen erfüllt sind, siehe oben.

Also einen lebenden Kubus mit 16 Armen (oder garkeinen) erwarte ich da nicht und einen Mensch so wie wir auch nicht.
Wenn ich davon ausgehe das Lebewesen auf anderen Planeten sich auch in einem völlig anderen Entwicklungsstand der Evolution befinden, zum Beispiel eine Spezies welche Schon längst ihren Planeten verlassen hat und überwiegend und lange in künstlichen Umgebungen lebt, können sich auch wesentliche Merkmale wie zum Beispiel Haare als Schutz vor Witterungseinflüssen rausgerechnet haben. Entwicklungen von künstlicher Intelligenz könnten dazu führen das kognitive Fähigkeiten sich zurück bilden was wiederum vielleicht Einfluss hat auf Form und Größe des Gehirns bzw dessen Funktionalität.

Also ich bin kein Vertreter der Theorie das Außerirdische aussehen wie Menschen wenn wir uns jetzt mal auf das genaue Abbild des Menschen versteifen.


3x zitiertmelden