weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

82 Beiträge, Schlüsselwörter: USO, Unbekannte Unterwasserobjekte, Ufos Auf Dem Meer
Diese Diskussion wurde von Ilian geschlossen.
Begründung: Ihr könnt eure Diskussion gerne in einen bereits bestehenden Thread outsourcen, dieser hier wird archiviert. Hier ein anderer Thread mit selbem Thema: Diskussion: USOs

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 12:43
Hallo, da das Thema noch recht unbekannt ist habe ich mir erlaubt hier mal ein Thema dazu zu eröffnen.

Quelle:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/07/usos-russische-marine-gibt-geheime.html

Moskau/ Russland - Während die Abkürzung UFO trotz ihrer eigentlichen Bedeutung - "unidentifizierten Flugobjekts - als Synonym für "fliegende Untertassen" und außerirdische Vehikel schon zum allgemeinen Wortschatz gehört, ist der Begriff USO immer noch nahezu unbekannt. Jetzt hat die russische Marine einst geheime Berichte über derartige "unbekannte Unterwasserobjekte" und klassische UFOs freigegeben.

Wie "russiatoday.com" unter Berufung auf "Svobodnaya Pressa" berichtet, beschreiben die nun deklassifizierten Berichte Begegnungen mit Objekten unter und über Wasser, deren Eigenschaften jegliche von Menschen erschaffene Technologie übersteige.

Die von einer Sondereinheit unter dem Marineadmiral Nikolai Smirnov zusammengestellten Berichte reichen demnach bis in Sowjetzeiten zurück und beziehen sich hauptsächlich auf bis heute unerklärte Sichtungen und Ortungen von USOs durch Schiffe und U-Boote des russischen Militärs. Neben den USO-Sichtungen befinden sich zudem auch zahlreiche UFO-Sichtungsfälle in den Akten.

Für den von den Quellen zitierten russischen UFO-Forscher Dr. Vladimir Azhazha, selbst ehemaliger Marineoffizier, sind die freigegebenen Akten von großer Bedeutung: "50 Prozent der Sichtungen beziehen sich auf Ereignisse über und in Meer, 15 weitere auf Seen."

In einem Fall sei ein russisches Atom-U-Boot im Pazifik von sechs unbekannten Objekten verfolgt worden, ohne dass man diese habe abschütteln können. Schlussendlich habe der Kommandant das Boot zum Auftauchen gebracht, wonach auch die Verfolger an die Oberfläche kamen und von hier aus in den Himmel starteten und davonflogen.

Laut den ebenfalls in den Nachrichtenquellen zitierten Aussagen des ehemaligen Kapitäns des Marine-Geheimdienstes Igor Barklay sollen sich eine Vielzahl der beobachteten UFO und USO immer dort konzentriert haben, wo es auch Marinestützpunkte von NATO und Warschauer Pakt gab und gibt. Zudem seien viele der unbekannten Objekte selbst an den tiefsten Stellen des Atlantischen Ozeans, im südlichen Bermuda-Dreieck und in der Karibik geortet worden. Auch der älteste und tiefste Süßwassersee der Erde, der sibirische Baikalsee, soll immer wieder von UFOs und USO heimgesucht werden.

Hier wurden laut den russischen Marineakten 1982 in 50 Metern Tiefe sogar "eine Gruppe, in silbernen Anzügen gekleideter, humanoider Wesen" von einer Gruppe von trainierenden Kampftauchern beobachtet. Bei dem Versuch, die Wesen in Gewahrsam zu nehmen, sollen drei der sieben Taucher ums Leben gekommen und die restlichen verwundet worden sein.
__________________

Was wollen diese Objekte ?

Woher kommen Sie ?

Was machen Sie unter der Wasseroberfläche ?

Haben diese Wesen Basen in den tiefen des Meeres errichtet ?

Wollen Sie uns "Oberservieren" ?

...nun postet mal los,villeicht findet der eine oder andere noch etwas darüber im WWW.

Mfg

Orakel


melden
Anzeige

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 12:59
Wieso ein Neues Thema?
Gibt doch genug darüber^^

Und übrigends: USO = Undentified Submarine Objects!^^
Ausserdem sind USOs nicht wirklich neu... Sind mir schon seit ca 6 Jahren bekannt


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 13:37
Ich denke es gibt keinen Unterschied zwischen den sog. UFOs und USOs. In meinen Augen sind es ein und dieselben Objekte. Die Berichte scheinen dies zu bestätigen, denn immer wieder wurden pulsierende Lichter und Objekte gesehen, die aus dem Wasser kamen und in den Himmel aufgestiegen sind. Diese Objekte unterscheiden sich kaum von den UFOs.

Was sie hier machen und woher sie kommen, weiss wohl keiner. Haben sie vielleicht eine Unterwasserbasis? Gut möglich, denn unsere Gewässer bieten hervorragenden Unterschlupf für solche Objekte. Man sollte bedenken, dass wir mehr über den Mond wissen, als über unsere eigenen Meere. Es gibt Tiefen in den Weltmeeren, da kommt kein bisher entwickeltes U-Boot hin. Solche tiefen Stellen, wie in dem Bermuda-Dreieck, wären optimale Verstecke. Natürlich ist das reine Spekulation, denn es gibt keine Beweise für die Existenz solcher Basen. Aber denkbar wäre es auf jeden Fall. Ich halte es sogar für sehr wahrscheinlich. Wenn man bedenkt, dass sie für ihre Reisen zur Erde sehr lange benötigen werden, so macht es Sinn, hier einen Stützpunkt zu errichten. Und kein Platz auf der Erde ist dafür so gut geeignet, wie unser Ozean.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 13:40
Y34RZ3RO schrieb:Ich denke es gibt keinen Unterschied zwischen den sog. UFOs und USOs. In meinen Augen sind es ein und dieselben Objekte. Die Berichte scheinen dies zu bestätigen, denn immer wieder wurden pulsierende Lichter und Objekte gesehen, die aus dem Wasser kamen und in den Himmel aufgestiegen sind. Diese Objekte unterscheiden sich kaum von den UFOs.
Denke auch das es so ist, denn Berichten zufolge sollen sie vom Radar verschinden, und das direkt an Küstenregionen oder gar auf offener See.
Da gibt es doch diese Radaraufzeichnung und Auswertungen wie diese Dinger (nicht identifizierte) Richtung Meer verschwinden.


Gruß
Ibis


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 14:37
wahrscheinlich sind es intelligente sonden irgendeiner ausserirdischen art die die erde erkunden...

wir schicken auch erst sonden los,bevor wir andere planeten besuchen...wahrscheinlich sind uns andere lebewesen millionen oder gar milliarden jahre voraus..technik ohne grenzen..für uns unmöglich,für andere rassen völlig normal...reise ich mit nen taschenrechner ins 18 jahrhundert,so wäre mein taschenrechner in dieser zeit ein wunder was eigentlich unmöglich wäre..so ist es auch mit ufos oder usos...


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 16:58
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das die Russen solche Informationen (Kampftaucher + Aliens) an die Öffentlichkeit geben würden... Keine Ahnung... Warten wirs mal ab, welche Infos hier noch kommen...


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 17:00
@orakel
Gibt's da auch ein Foto, das mehr als Pixelbrei darstellt?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 17:02
@orakel

Äh ... geht es um die Photoshop-Lichter? Dann erspare ich mir Fotos von sowjetischen U-Booten.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 17:23
BreeZeR_T schrieb:Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, das die Russen solche Informationen (Kampftaucher + Aliens) an die Öffentlichkeit geben würden
Der Bericht könnte tatsächlich so in den Archiven stehen, was nicht bedeuten muss, dass alles so stattgefunden hat. Da er von 1982 stammt, könnte er Teil der psychologischen Kriegsführung sein. Die Sowjetunion wollte der USA vielleicht vorgaukeln, sie hätten schon Kontakt mit solchen Wesen gehabt. So haben die Russen vielleicht gehofft, die Amerikaner würden nun glauben, ein weiterer Versuch solche Wesen einzufangen, ist bereits gelungen und sie seien in Besitz unglaublicher Technologie und Wissens. Berichte über geborgene außerirdische Raumschiffe haben den gleichen Effekt und könnten ebenfalls Desinformation seitens der Regierungen sein.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 17:40
Die Taucher im Baikal-See?

Wieder so eine Prawda-Geschichte:
http://english.pravda.ru/science/mysteries/15-05-2008/105218-mysterious_giants_inhabit_euras-0

Und Stonehill lebt von solchen Geschichterln:
http://www.jerrypippin.com/UFO_Files_paul_stonehill.htm


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 18:10
andreasko schrieb:wahrscheinlich sind es intelligente sonden irgendeiner ausserirdischen art die die erde erkunden...
Man geht ja von den kleineren "Lichtkugeln" davon aus, dass dies Sonden oder Drohnen sind. @andreasko

Und jeder der länger als nur sein Grundwehrdienst in der Armee diente weis was das auch/noch heißen kann.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 18:29
Irgendwie erinnert mich die Geschichte an eine alte russische UFO Doku: "Geheimnisse des Jahrhunderts: UFO. Unterwasseraliens". Der Bericht enthält exakt die selben Informationen. Wieso das Ganze nun als "freigabe von geheimen Dokumenten" angepriesen wird ist mir rätselhaft.


Hier eine englischsprachige Doku (1. Teil) über die USOs (Berichte sind sehr ähnlich):



Eigentlich ist das Thema ziemlich interessant. Empfelenswert sind die ersten zwei Beiträge aus diesem Thread:

Diskussion: USOs unbekannte Unterwasserobjekte


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 18:29
ma ganz ehrlich, da bild is ma nen echter scherz. ^^


zum thema, vorausgesetzt außerirdisches leben besucht unseren planeten.
dann is es nur logisch das sie sich auch unter wasser umschaun.
in dem falle wärens auch die gleichen objekte wie ufos, warum sollten die nicht auch unter wasser funktionieren? ^^


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 19:14
Eine der kleinen "Adaptationen" von grenzwissenschaft-aktuell.

Auf der von @orakel gelinkten Seite findet sich dieses Bild:

uf55360,1248282868,06274

Es handelt sich dabei um ein sowjetisches Atom-U-Boot der Klasse Sierra II:
http://www.fas.org/man/dod-101/sys/ship/row/rus/945.htm
Wikipedia: Sierra-Klasse

Das Originalbild ist in Schwarz-Weiß und sieht so aus:

uf55360,1248282868,908029.jpeg

Das Original findet sich hier (und auch auf Wikipedia):
http://www.fas.org/man/dod-101/sys/ship/row/rus/sierra2-DNSN9600401.JPG

Aufnahme: 1. Juni 1994
Copyright: DoDMedia (US-Verteidigungsministerium)

Hier ein Scan:

uf55360,1248282868,971503.jpeg

Originalgröße des Scans:
http://www.commanders-academy.com/tlamstrike/Sierra%20II.jpg

Ich habe so die Schnauze voll von den Realitätsänderungen solcher Leute![/i]


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 19:21
@voidol

Das Bild ist eine Veranschauung:
Russisches Atom-U-Boot mit unidentifizierten Begleitern (Illu.) | Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
Illu. = Illustration = 'das einem Text erläuternd beigegebene Bild'
Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de = von grenzwissenschaft-aktuell erstellt/nachbearbeitet


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 19:27
@voidol

Das Bild ist doch nur eine Illustration.
rottenplanet schrieb:Russisches Atom-U-Boot mit unidentifizierten Begleitern (Illu.) | Copyright: grenzwissenschaft-aktuell.de
In der Klammer steht "Illu." was wohl Illustration bedeutet. Das Copyright liegt auch bei grenzwissenschaft, da sie es eben auch hergestellt bzw. die Lichtbälle hinzugefügt haben. Allerdings finde ich solche Bilder und Animationen von UFOs bei News und vorallem Dokumentationen nicht gut. Dadurch verzerrt sich dann häufig das Bild von dem UFO, da es ja nur Interpretationen sind. Aus simplen Sichtungen eines Lichtpunktes wird dann wegen der Sensationslust der Medien eine fliegende Untertasse...


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 19:30
@Y34RZ3RO
@rottenplanet

Ob drei Photoshop-Lichtpunkte einen Anspruch aufs Copyright mit sich bringen, wage ich zu bezweifeln. Die Bilder der DoD sind Public Domain, da kann man sich kein Verwertungsrecht greifen, nur weil man dreimal auf die Maus klickt.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 19:33
@voidol

Da wurde ja auch noch Farbe hinzugefügt. ;) Außerdem ist es eine reine Formalität, dass man es dazuschreibt. Ist also ziemlich unwichtig. Wichtiger ist der Text.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 19:41
trotzdem wirft sowas nich gerade ein gutes licht auf den bericht.
klar, die bild hätte das dann doch etwas anders gemacht:

uf55360,1248284472,uso01
(Illu.) | Copyright: MEINZ! ^^


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 20:22
LOL^^ Nettes Bild^^


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 22:04
@voidol

Wichtig ist der Text. Wer jetzt das Copyright hält, interessiert mich eigentlich wenig ;)


@xxstyxx

Kannst es ja mal der Bild schicken. Vielleicht wird es ja abgedruckt. Ich glaub die Chancen stehen gar nicht so schlecht ;) Also mich stört so etwas auch. In der UFO-Forschung gibt es ja schon genug Sensationsjournalismus. So etwas verzerrt nur die Wirklichekeit.


melden
Anzeige

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

22.07.2009 um 22:17
@Y34RZ3RO
neeee, dann bekomm ich noch ärger mit h.r.giger. ^^
aber falls die bild ma wieder nen "foto" von reichsflugscheiben aus neuschwabenland braucht, bastel ich denen gern eins zusammen. XD


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden