weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

82 Beiträge, Schlüsselwörter: USO, Unbekannte Unterwasserobjekte, Ufos Auf Dem Meer
VivaLosTioz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 16:23
@BreeZeR_T Ne aber so breit ist der Graben da unten nich außerdem warum sollten sich hochentwickelte Aliens sich auf dem Meeresgrund verstecken ^^


melden
Anzeige

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 16:32
@VivaLosTioz
VivaLosTioz schrieb:Ne aber so breit ist der Graben da unten nich außerdem warum sollten sich hochentwickelte Aliens sich auf dem Meeresgrund verstecken ^^
Unsere Ozeane bestehen nicht nur aus dem Marianengraben...


Mal so hypothetisch, wenn die uns beobachten studieren, aber trotzdem unerkannt bleiben wollen, dann wäre ne versteckte "Basis" im Meer doch ein guter Stützpunkt... Rein hypothetisch antürlich... :D


melden
VivaLosTioz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 17:43
ich mein und was sollten die hier wollen? n kasten bier oda wat


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 17:48
VivaLosTioz schrieb:ich mein und was sollten die hier wollen? n kasten bier oda wat
Wasser.

[/esotericmode]


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 18:00
@VivaLosTioz

Also von einer Expedition über 10,000 Meter in die Tiefen hab ich bisher noch nicht gehört. Hast du dazu einen Link? Das klingt interessant. Würde mich mal interessieren, welches U-Boot dazu in der Lage war.

Auch wenn wir solche Tiefen erreichen, so sind solche extremen Tauchgänge die absolute Ausnahme. Wir kennen den Mond besser, als unseren eigenen Ozean. Es gibt dort noch so viele Stellen, die keiner zu Gesicht bekommen hat. Wir haben erst 5% des Ozeans erforscht! So gesehen gibt es auf der Erde keinen besseren Ort, sich zu verstecken. Sogar die Mondrückseite wäre keine Alternative gegenüber den Tiefen des Ozeans ;)


Diese Aufnahmen sind wirklich interessant! Schade dass es von den Quackern keine gibt. Auf der Seite des Acoustic Monitoring Project gibt es noch weitere faszinierende Geräusche. Diese sind alle beschleunigt worden.

http://www.pmel.noaa.gov/vents/acoustics/specs_mystery.html


Hier gibt es eine verlangsamte Version von Bloop in Echtzeit:

http://www.bloopwatch.org/bloop_realtime_nr.wav

Wenn man sich das anhört, so klingt es gar nicht mehr nach einem "Bloop".


Als Vergleich hier ein paar natürliche Unterseegeräusche:

http://oceanexplorer.noaa.gov/explorations/sound01/background/seasounds/seasounds.html#Anchor-Earthquake-381


Aufgrund der Bekanntheit dieser Geräusche und der Analyse durch Wissenschaftler schließe ich hier natürliche Ursachen (seismische Aktivitäten, Vulkane...) nahezu aus. Der "Bloop", so einige Wissenschaftler, die das Phänomen untersucht haben, entspricht dem Geräusch eines Tieres. Allerdings entspricht das Profil keinem bisher bekannten Tier. Wenn es von einem Tier stammen sollte, dann müsste es wesentlich größer als ein Blauwal, dem größten lebenden Tier auf der Erde, sein.


Zu dem "Bloop" gibt es auch auf Allmy ein Thema:

Diskussion: Bloop


melden
VivaLosTioz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 18:34
Die Expidition der Trieste nicht zu kennen halte ich für fehlende Allgemeinbildung aber für dich gerne die Links

Wikipedia: Trieste
http://www.bathyscaphtrieste.com/


melden
VivaLosTioz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 18:34
@Y34RZ3RO


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 18:40
@VivaLosTioz

Ah danke dass der in der Allgemeinbildung gebildete blaue Elefant sich meiner doch noch erbarmt hat und mir zu einer gebildeten Allgemeinbildung verholfen hat ;)


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

23.07.2009 um 19:01
@VivaLosTioz
VivaLosTioz schrieb:ich mein und was sollten die hier wollen? n kasten bier oda wat
Antwort siehe...
BreeZeR_T schrieb:Mal so hypothetisch, wenn die uns beobachten studieren, aber trotzdem unerkannt bleiben wollen, dann wäre ne versteckte "Basis" im Meer doch ein guter Stützpunkt...


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 11:50
@VivaLosTioz
Wow ich wusste nicht das wirklich schon Menschen im Mariannengraben waren. dAnke


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 12:39
soso..marine admiral Nikolai "Smirnov" *hicks* sagt doch schon alles*prost*


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 13:47
USOs könnten auch notgewasserte UFOs sein, es gibt einige Theorien dazu, in dem alten Thread hier steht nicht viel, aber es gibt ein paar interessante Links.

Diskussion: USOs unbekannte Unterwasserobjekte

Im Prinzip tendiere ich dazu, dass USOs geheime Unterwasserobjekte anderer Länder sind.Eine vielzahl von Geheimprojekten der Luftwaffe verschiedener Länder wurden größenteils mit etwas Mysteriösen verwechselt, ich denke es wird dazu Parallelen geben und die vermeintlichen USOs sind neuartige U-Boote.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 14:31
@Vymaanika

Für einen Geheimprojekt sind die USOs viel zu schnell und (einige) auch zu groß. Das ist der Unterschied zu den neuen Technologien z.B. im Flugzeugbau.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 14:45
@rottenplanet

Wie schnell sind denn in der Regel "Geheimprojekte" und an wie vielen von ihnen warst du beteiligt?


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 15:14
Das es Geheimprojekte sind und eine neuartige Technologie entwickelt wurde, ist nicht auszuschließen. Was dann aber verwundert, ist die weltweite Sichtung von diesen USOs. Sollten diese USOs von der USA gebaut worden sein, so passt es nicht wirklich in das Bild, dass diese Objekte auf der ganzen Welt und sogar in Russland gesehen werden. Geheimprojekte werden generell geheim gehalten, vorallem wenn so unglaubliche Technik im Einsatz ist. Warum sollte die USA ihr neuestes Modell auf der ganzen Welt zeigen?

Als Entwicklungsland solcher U-Boote kommt mir nur die USA in den Sinn. Sie hat die Technologie und finanziellen Mittel so etwas zu bauen. Die anderen Länder, wie Russland, kommen ja nicht in Frage, da sie selber nicht wissen, mit was sie es zu tun haben und Berichte öffentlich zugänglich machen.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 15:15
@Vymaanika

Ich war an keinem "Geheimprojekt" beteiligt, allerdings lässt das Wasser es physikalisch nunmal nicht zu, dass sich große Objekte so schnell bewegen. Das offiziell schnellste U-Boot (Anchar-Klasse) war gerademal ca. 90 km/h schnell - dabei erzeugte es ein Umgebungsgeräusch von ca. 100 Dezibel und die an der Hülle angebrachten Geräte (welche nicht eingefahren werden konnten) verformten sich bei voller Fahrt.

Wenn man diese Fakten außer Acht lässt und annimmt, dass die USOs, die sich teilweise mit 200 Knoten (das wären dann ca. 370 km/h*) bewegen - Geheimprojekte des Militärs sind, dann könnte man genausogut annehmen, dass die Menschen schon in den 30ern auf dem Mars waren.


* Man beachte, dass das schnellste Torpedo (VA-111 Schkwal) gerade mal ca. 360 km/h schnell ist.


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 15:23
@rottenplanet

Das ist ja alles gut und schön, aber wie erklärst du dir denn, dass diese USOs die Physik aufzuheben imstande sind?

Ausserirdische Technologie?

Es ist doch auch dann möglich, wenn wir hier schon von soetwas reden, dass diese Geheimprojekte soweit sind, dass auch sie imstande sind, die Wasserverdrängung, die zu elimieren notwendig ist um schneller zu sein, auf irgendeine art und Weise umzusetzen.


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 15:36
Vymaanika schrieb:Es ist doch auch dann möglich, wenn wir hier schon von soetwas reden, dass diese Geheimprojekte soweit sind, dass auch sie imstande sind, die Wasserverdrängung, die zu elimieren notwendig ist um schneller zu sein, auf irgendeine art und Weise umzusetzen.
Das wäre sicherlich eine Möglichkeit für unbekannte schnelle Objekte :D z. B. Superkavitation beim Schkwal-Torpedo.

Aber die können nicht auf die geschilderte Tiefe gehen und schon garnicht an die Wasseroberfläche, um davonzufliegen.

Wasserverdrängung ok aber fliegende U-Boote?
Das ähnelt ja schon fast der X-COM Reihe hehe


melden

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 15:41
@Vymaanika


Absolut richtig - Außerirdische Technologie.
Vymaanika schrieb:Es ist doch auch dann möglich, wenn wir hier schon von soetwas reden, dass diese Geheimprojekte soweit sind, dass auch sie imstande sind, die Wasserverdrängung, die zu elimieren notwendig ist um schneller zu sein, auf irgendeine art und Weise umzusetzen.
Theoretisch ist alles möglich - aber wie gesagt, nicht so wahrscheinlich. Immerhin muss das ja irgendwo gebaut werden, Finanzmittel müssen bereitgestellt werden, 1000e von Mitarbeitern usw. usw.. Und wenn man beachtet, dass die USOs bereits seit dem Zweiten Weltkrieg beobachtet werden.. (Im Kalten Krieg war der Höhepunkt) Naja, wie gesagt: mehr als unwahrscheinlich.


melden
Anzeige

USO - unbekannte Unterwasserobjekte

24.07.2009 um 15:42
Also wenn man schon diese Quelle

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/07/usos-russische-marine-gibt-geheime.html

zitiert, sollte man alles zititern. Denn ganz unten, quasi im kleingedruckten, steht auch:
Hinweis der Redaktion: Bis zum Redaktionsschluss dieser Meldung war es uns nicht gelungen, die Meldungen auf "russiatoday.com" zu verifizieren. Wir werden weiterhin in dieser Sache recherchieren und erneut darüber berichten, sobald weitere Informationen vorliegen.
D.h: Genzwissenschaft veröffentlicht Inhalte, die nicht auf ihre Richtigkeit nachgewiesen wurden/konnten.

Und dann wird munter losdiskutiert...naja...


melden
232 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden