weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

90 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, USO

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 20:31
USOS (Unidentified Submarine Objects)
============================

Einige von euch mögen schon von UFOs gehört haben die in dass Wasser Ein- und Auftauchen können.Dazu gibt es ja den spannenden Teil von den UFO-Files "Unter Wasser"



Und den Bericht der UFo-Hunters:


dazu eine geschriebene Zusammenfassung

http://www.ufodata.co.uk/pdf/UFO_FILES_deep_sea_ufos2.pdf

Ich möchte diese Sache einmal näher betrachten was sehr aufwendig ist da es über tausend dokumentierte Fälle gibt!Hier gibt es die interessantesten in chronologischer Folge mit dazugehörigen Quellenverlinkungen:


http://www.waterufo.net/all.php


Schon Alexander der Grosse soll angeblich in Indien 329 v. CHR USOs beobachtet haben und seine letzten Jahre damit verbracht haben eine Taucherglocke zu basteln um der Sache auf den Grund zu gehen.Leider fehlen mir da die Texte und die Kenntnisse Sie richtig zu deuten

Auch wird in der UFO-Files Doku dass Log von Christopher Columbus erwähnt mit den Einträgen vom 11.9/17.9/20.9 und den bemerkenswerten 11.10.1492
although the Admiral at ten o'clock that evening standing on the quarter-deck saw a light, but so small a body that he could not affirm it to be land; calling to Pero Gutierrez, groom of the King's wardrobe, he told him he saw a light, and bid him look that way, which he did and saw it; he did the same to Rodrigo Sanchez of Segovia, whom the King and Queen had sent with the squadron as comptroller, but he was unable to see it from his situation. The Admiral again perceived it once or twice, appearing like the light of a wax candle moving up and down,
(Quelle:http://www.waterufo.net/item.php?id=200)

Jedoch muss man wissen dass dies ein Tag vor der ersten Landung war und dass Licht eher ein Feuer der einheimischen Indianer gewesen sein könnte.

uf60268,1265398317,columbus2

Ausserdem wurde das Log der ersten Reise von Columbus verschollen und dieses Zitat stammt aus dem Journal von Bartolome de las Casas von 1530. Las Casas hatte aber Zugang zu den Originalen:

uf60268,1265398317,columbus3a
After the Admiral had spoken he saw the light once or twice, and it was like a wax candle rising and failing. It seemed to few to be an indication of land; but the Admiral made certain that land was close. When they said the Salve, (Salve Regina) which all the sailors were accustomed to sing in their way, the Admiral asked and admonished the men to keep a good look-out on the forecastle, and to watch well for land; and to him who should first cry out that he saw land, he would give a silk doublet, besides the other rewards promised by the Sovereigns, which were 10,000 maravedis to him who should first saw it. At two hours after midnight the land was sighted at a distance of two leagues."
(Quelle:http://www.eyewitnesstohistory.com/columbus.htm)


Puert Rico und vor allem Lajas ist ein Hotspot für USO-Sichtungen seit den 1960erJahren


uf60268,1265398317,de00d3d609fa
Puerto Rico, the Caribbean's so called Island of Enchantment, lies in one corner of the area that has become known as the Bermuda Triangle, renowned for the disappearances of ships and boats, and for sightings of 'flying saucers'. It is here, in this former US. colony, whose politics and defence are still inextricably bound up with America, that much of my research into the USO phenomenon has focused.

A great deal of the strange activity around the island has centred on the 28,000 acres of mountainous rainforest known as El Yunque, on the north-eastern coast.

Jose Orlando Golis, who works for the Puerto Rican government, lives close to El Yunque. 'Many people have seen UFOs flying over the water close to the surface,' he told me. 'Once, at 1am, we saw one with many coloured lights flying next to the sea just over the surface.
(Projekt Argus)

n March 1963,American submarines were involved in exercises with a fleet of surface ships one hundred miles off Puerto Rico.
One of the submarines broke off from its assigned course and began pursuing an unidentified object which their instruments told them was travelling in excess of 150 knots at a depth of 20,000 feet.

Optical physicist and ufologist Bruce Maccabee had investigated the incident and stated that such speeds and depths were, and still are, impossible for today’s submersibles (with the crush depth for submarines being about 7,000 feet).(Quelle:waterufo.net)
They looked toward the sea and saw a black disk come out the water with pulsating red and orange lights. It flashed it lights heading north and strait up and out of site in about15 seconds. Some other persons like the Puerto Rico Police Department also viewed the incident, and reported to his headquarters.
The USO was tracked for four days by the carrier group, with the object moving at impossible speeds before stopping - reports were sent to CINCLANT (Commander-in-Chief Atlantic Command), but no determination was made as to the nature of the unidentified craft.
Augenzeugenbericht Projekt Argus


Jetzt schwebt ein Zeppelin über der Bucht zur Beobachtung.Hier ein lokaler Bericht:

uf60268,1265398317,LajasCapitalUfoSJStar


Aber wenigstens nehmen es die Anwohner mit Humor und haben die Strasse neu benannt ;)

uf60268,1265398317,ruta extraterrestre pr 303 22 febru


Shaq Harbor ,Halifax,1967,Canada

Eigentlich kennt ja jeder die Geschichte vom Crash darum kurz zur Info es gibt keine offiziellen Akten dazu nur ein Memo:

http://www.collectionscanada.gc.ca/ufo/002029-1500.01-e.html

und Wiki:

Wikipedia: Shag_Harbour_UFO_incident

Don Ledgers Bericht(Vorsicht!)

http://www3.ns.sympatico.ca/dledger/Shag_Harbour_article.html


Norwegen

Es gibt unzählige Berichte von eintauchenden Objekten auch in Seen und Flüssen rund um Norwegen und Schweden hier ein kleiner Bericht:
http://www.ufo-und-alienforum.de/blog/?p=67

Die Bewohner des Hessdalen-Fjords in Norwegen behaupten, regelmäßig Ufos zu sehen. Dieses Foto wurde von Arne P. Thomassen im Oktober 1982 auf dem Berg Finnsåhøgda gemacht. Eine 1998 installierte Computer-gesteuerte Kamera lieferte weiteres Beweismaterial: fast jeden zweiten Tag waren Bilder von leuchtenden Objekten, merkwürdigen Strahlen und Lichtkugeln zu sehen.
uf60268,1265398317,ufo-hessdalen

Hier die gesammelten Sichtungen als PDF:
http://www.ufo.no/files/norway.pdf


Der Santa Catalina Kanal,Kalifornien

Dieser Kanal trennt dass Kalifornische Festland mit der Insel Catalina und ist so tief wie der Mount Everest.
es gibt über 200 Sichtungen von USOs .der berühmteste ist von Malibu am 14.juli 1992

hier ein UFO- Polizeinotruf:
http://soundcloud.com/megasiech/uso-report

Der hiesige UFO-Forscher hatt einen Bericht und eine Hypothese aufgestellt.

http://www.docstoc.com/docs/20617642/Is-There-an-Underwater-UFO-Base

Jedoch sei zu erwähnen dass es dort eine geheime Navy-Basis gibt und diese Sichtungen könnten militärische Projekte sein...

Fazit:toll hört sich dass an wenn man sich die Dokumentationen ansieht und von Verfolgungsjagden durch dass Militär erfährt. Jedoch wenn man länger recherchiert gibts keine offiziellen Akten dazu und ich hätte mehr Substanz erwartet jedoch konnte ich anhand der Fülle nicht bis ins Detail recherchieren weil dies sehr zeitaufwändig ist.Aber es gibt sehr viele Zeugenaussagen und dass darf man nicht verachten!

Einiges lässt sich auch plausibel erklären wie bei Columbus oder eben Kalifornien.Auch zu Argentinien lässt sich nicht viel finden.In Norwegen gibts gar keine Akten was überall behauptet wird.Aber dafür seid Ihr gefragt! Findet wenn Ihr Lust habt Militäraussagen die verifiziert sind und offiz. Dokumente!

Mal schauen was sich zu diesem Thema zusammentragen lässt. Aber bitte keine Internettexte von ufoforen.Ich habe in diesem Artikel schon die jeweiligen Forscher verlinkt....

Vielen Dank für das Interesse

Smokingun


melden
Anzeige

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 20:42
Wow, beeindruckende Sammlung, hast Du toll gemacht :)
Werde ich mir nachher oder morgen in Ruhe zu Gemüte führen. Aber schonmal danke fürs ausführliche Zusammenstellen!


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 21:26
@smokingun
smokingun schrieb:Findet wenn Ihr Lust habt Militäraussagen die verifiziert sind und offiz. Dokumente!
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/07/usos-russische-marine-gibt-geheime.html

Und:



melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 21:41
Danke aber:
Bis zum Redaktionsschluss dieser Meldung war es uns nicht gelungen, die Meldungen auf "russiatoday.com" zu verifizieren.
die Russischen Akten währen schön :)

und danke für den Oberst aber er erzählt nur über die Augenzeugen(Fischer)die ich oben auch verlinkt habe und keine Information die er persönlich bekam...

grüsse
@EdwardNewgate


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 21:43
smokingun schrieb:Bis zum Redaktionsschluss dieser Meldung war es uns nicht gelungen, die Meldungen auf "russiatoday.com" zu verifizieren.
Ahh fail! Habe ich überlesen sry @smokingun


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 21:45
@EdwardNewgate
Easy! aber Meldungen bringen nichts solange wir die Akten nicht anschauen können danke trotzdem..


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 22:38
Diskussion: USO - unbekannte Unterwasserobjekte

gibts schon.

Kann nen Admin die Themen nicht irgendwie zusammen führen ?


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 22:47
@orakel
du hast nen link zitiert ich hab ne gesammte zusammenfassung gemacht das ist ja wohl doch ein kleiner unterschied. ich hab extra nachgeschaut und es gibt keine Threads die ein bisschen komplexer sind. @EdwardNewgate hatt mit einem link deinen eingangspost reingebracht. Aber du findest hier viele Daten und es würde mich freuen wenn du dich auch beteiligst.

grüsse


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 22:50
Ich guck grade die Doku über die Reich´s Ufos ichglaube es gibt ein Zusammenhang zu denn Usos, aber ich sage erst wenn ich die ganze Doku gesehen habe was dazu, bg @smokingun


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 23:00
Zur Vervollständigung hier noch Argentinien:

http://www.histarmar.com.ar/InfHistorica/OpGolfoNuevo.htm

Schweden:

http://www.ufo.se/english/


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 23:01
@EdwardNewgate
diese Flugscheiben sind keinen Meter geflogen ;)


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 23:03
@smokingun
Kennst du die Doku?



melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 23:06
@EdwardNewgate
sry dass ist offtopic und ja ich kenne alles über dieses Thema und das ist Unsinn und wurde hier auch schon vielmals besprochen warum...


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 23:06
Sry ist jetzt mein letzter OT Beitrag gewesen, nur so hat mich mal interessiert. ;)@smokingun


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

05.02.2010 um 23:10
es gibt sonst auch PN da kannst du mich gerne alles fragen ich möchte nur das hier wenigstens eine gewisse linie zu den usos bleibt nicht bös gemeint :)

@EdwardNewgate


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

06.02.2010 um 04:59
Ich hab jetzt mal recherchiert woher denn diese Meldung kommt von den Russen USO-Files.die ganze Sache ist ein Schwindel und nach meiner Meinung steckt ein gewisser bekannter Hoaxer dahinter, Paul Stonehill der ja gerne Filme &Bücher herausbringt(KGB-Files).Wer lust hatt kann ihm ja mal schreiben:

My email address is:

rurcla@hotmail.com

Paul Stonehill
POB 260574
Encino, CA 91426-0574
USA

Interessant ist auch dass bei sovielen Sichtungen keine glaubhaften Clips auf You-Tube zu finden sind.(bei so vielen Booten)

dass soll aber nicht heissen dass es keine USOs gibt. Ich Selektiere nur dass Spreu vom Weizen ;)

Findet jemand Militärzeugen die beteiligt waren an den diversen angeblichen Aktionen ? ??

etwas lustiges hab ich doch noch gefunden :)

uf60268,1265428768,UFO sm.579

smokinggun


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

06.02.2010 um 12:57
Supi, sehr cooles Thema und wenn es meine Zeit zulässt, dann werde ich mich hierzu noch äußern!


MFG


xpq101

:>


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

06.02.2010 um 14:14
Eine weitere empfehlenswerte Doku zu diesem Thema.





Außerdem möchte ich noch einen Auszug über die sogenannten "Quackers" aus Wikipedia anhängen:

Quackers (from Russian: "квакер" -- onomatopoetic word based on a Russian rendition of frog's sound) are mysterious sounds, similar to a frog noise, widely reported by the crews of Soviet Navy submarines from various parts of the North Atlantic and Arctic Oceans during the peak of the Cold War, as well as their assumed sources. They are an example of Unidentified Submerged Objects.


During the Cold War, when Soviet ballistic missile submarines went to patrol northern seas, their crews started reporting the mysterious frog-like sounds, which soon were dubbed "quackers", from the Russian rendition of a frog noise. These sounds appeared when submarines passed certain zones in the sea, and behaved as if they were emitted by some moving underwater object, which, however, failed to register on the active sonar. When the sub left their "patrol zone", the objects disappeared after emitting one final "quack".

These objects exhibited behavior not unlike some living being or manned vessel, showing obvious interest in the passing submarine, circling around it, trying to actively avoid sonar pulses, and so on. The speed of some of these objects (estimated from Doppler shift of their sound frequency) was in the range of 200 km/h, much higher than any then-known man-made vessel. Contact was attempted on several occasions, but, apart from some obvious reactions to these attempts such as changing the pitch of the sounds or movement of the apparent sound source), nothing came of it.

The peak of quacker observations occurred at the end of the 1970s, when the areas where the sounds appeared started to multiply and spread over from the Barents Sea to other areas including the North Sea and the North Atlantic in general. The Soviet Academy of Sciences was invited to create a joint commission with the representatives of the Navy, as this phenomenon was identified as a potential national security risk. This commission worked for about a decade, but despite extensive investigations results remained inconclusive, and it was eventually disbanded. In the 1980s the phenomenon slowly faded, and now quackers may have disappeared completely.


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

06.02.2010 um 18:58
@rottenplanet
danke für den interessanten Beitrag. Fakt ist dass man nicht weiss woher dass quacken kommt es gibt dazu 3 Theorien :

http://www.absoluteastronomy.com/topics/Quacker_%28sound%29


melden

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

06.02.2010 um 20:25
Diskussion: USOs


melden
Anzeige

USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

06.02.2010 um 20:28
wie dem auch sei,ich denke das die ausserirdischen ihre basen in der tiefsee haben...
oder glaubt ihr das die ständig zwischen all und erde herpendeln?
Wahrscheinlich ernähren die sich von Algen oder Plankton.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden