weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

811 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufo Sichtung

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:25
@The_Styx

Ich würde auch auf einen Vogel tippen. Der Schwanz könnte zu einer Schwalbe gehören.


melden
Anzeige

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:33
@Jofe
@Prof.nixblick

Denk ich nämlich auch... danke für die schnellen Antworten... :)


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:35
Zusammenhang zwischen Kornkreisen und ufos ? kennt sich da jemand aus ?


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:36
@The_Styx

bittöööööööööö


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:37
@peterpu

Man sagt es gäbe einen. Ich persönlich halte das für Unsinn. Ist aber meine persönliche Meinung.
Warum? Haste ein gefunden?


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:46
nein. wollte nur wissen ob jemand eine erklärung parat hat.

ich persönlich glaube, das kornkreise mit einer art "elektrischer entladung der erde" zu tun hat.

das ist aber meine meinung


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:56
@peterpu

Gibt ja genug Seiten zum "Schlau" machen. Wenn du auf dem Gebiet neu bist solltest du mit großer Skepsis ran gehen. Sonnst sitzt du dubiosen phantasten auf.


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 20:58
bin immer vorsichtig !!!
wollte nur mal ne meinung hören.

habe mich mit der materie schon befasst.


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 21:04
@peterpu

Na ja, ist meine Meinung. Es gibt, auch hier so hyperpositive die es den Aliens zuschreiben....


melden
sarina2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

04.11.2010 um 22:55
Eine Schwalbe ganz klar ,sieht man am Schwanz!!


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

05.11.2010 um 17:46
Da mein Beitrag offensichtlich nicht gut zu verstehen war, verfasse ich nochmal ne bessere Version


Es war im März 2005. Wir waren mit der Schule bei einer Müllsammelaktion. Im Wald kraxelten wir mit 3 Leuten einen Hang hinauf, bis wir in einem Loch/Krater stehen blieben. Ich/Wir Sah/en den Hang hinauf und in etwa 20-60m Entfernung stand ein Außerirdischer. Hinter dem Wesen war ein Helles Licht, weshalb ich nur die Silhouette sehen konnte. Der Körper wirkte mager und der Hals war etwas Länger als der eines Menschen. der kopf war minimal größer als ein Menschlicher, war kahl und besaß keine Ohren. Diesen Anblick hatten wir jedoch nur für geschätzte 3 Sekunden. Ich stieß "reflexartig" das Wort ALIEN aus, als ich registrierte was wir vor uns hatten. Wir stolperten schnell den Hang hinunter, ich weis, das ich noch einmal zurückblickte, jedoch nicht, ob es noch da war oder nicht.


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

05.11.2010 um 17:55
@The_Styx
du darfst bei einem foto mit einem unbekannten und nicht klar erkennbaren objekt nicht deine meinung dazuschreiben...wenn du nun sagst du glaubst da wär ein vogel drauf, dann glauben 90% der leute die sich das anschauen auch das sie nen vogel sehen, hättest du gechrieben da ist ne hexe auf einem besen unterwegs würden das auch ne menge leute erkannt haben wollen ;-)

@Oathkeeper
sah der ungefähr so aus? also der linke ;-)
uf55966,1288976133,et


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

05.11.2010 um 18:01
der hals war kürzer und der kopf hatte biss auf die fehlenden ohren die glatze und die tatsache, das er etwas vergrößert war eine eher menschlische form. der torso sah eher wie bei einem grey aus. die arme und beine waren wie die eines mageren menschen


Es war auf jeden fall kein E.T. in dem sinne =D


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

05.11.2010 um 18:07
@Oathkeeper
wenns kein E.T. war was dann? weil E.T. heißt eigentlich extra-terrestrial...also Ausserirdischer ;-)


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

05.11.2010 um 18:09
na ich meinte das es nicht DER E.T. war damit meine ich natürlich nicht die realen Außerirdischen


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

07.11.2010 um 12:59
@Leibhaftiger
naja... mein vater hat mir das gemailt... und er dachte es wäre ein ufo... :D ...aber ich denke das auf dem bild ist bestimmt ein vogel... ich wollte nur meinungen hören, weil ich ihm gesagt habe, ich frag mal andere, was die denken.... ;)


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

07.12.2010 um 14:22
Das war Anfang Oktober 1999 ca. 21 Uhr bei der
Flurstr, 90765 Fürth / Bayern auf einem verlassenen Ackerstück
Habe den Hund von der Leine gelassen, eine geraucht und mir die Sterne angeguckt,
wobei mir einer besonders auffiel, da er rötlich pulsierte.
Nach weniger als einer Minute Sichtkontakt bewegte er sich ein kurzes Stück sehr schnell nach links
und in einem ca. 60-80 ° Winkel mit einer sehr schnellen Bewegung nach oben, dann war er weg.
Hoffe das war keine Einbildung. War nämlich ein echt cooles und unheimliches Erlebnis,
das meine Ansicht zu der These "Wir sind nicht allein" sehr gestärkt hat.

Gruss
Timo


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

09.12.2010 um 22:56
Hallo, es ist ja unglaublich, dass so eine Diskussion hier über Jahre geht, schon interessant.
Zu mir: Ich passe vielleicht nicht so wirklich hier rein, ich bin kein großer Ufo-Forscher und kein Kritiker. Ich habe nur vor 30 !!! ja, vor 30 Jahren mal eine Sichtung gehabt, die eurem Thema hier entspricht und habe auch nie eine Erklärung dafür gefunden. Ich phantas ere auch nichts dazu, da wir damals mit meinem Vater über diese Zick-Zack-Bewegungen diskutierten. Es war in einer klaren Sommernacht irgendwann zwischen 1978 und 1980. Da ich gerne Sternbilder beobachtete schaute ich in das Sternenmeer. Als ich direkt über mir den Sternenhimmel erblickte, konnte ich einen winzigen Punkt da draussen erblicken, der sich bewegte. Dieser winzige Punkt sah aus wie ein schwach leuchtender Stern weit ausserhalb unserer Atmosphäre. Ich verfolgte diesen Punkt, der sich weitläufig über den Nordhimmel in großzügigen Zick-Zack-Bewegungen fortbewegte. Ich erinnere mich, dass ich ihn im leuchtenden Sternenmeer ein paar Mal aus den Augen verlor und an anderer Stelle wiederfand. Irgendwann im Laufe der Jahre hat mir mal jemand erklärt, ich hätte wohl eine Sternschnuppe gesehen, die sich aus meiner irdischen Sicht Zick-Zack förmig bewegte, da sie wohl an der Erdatmosphäre abgeprallt sei und ich hätte dieses von der Erde aus gesehen als Zick-Zack Bewegung wahrgenommen. Wenn es so war, war es die längste Sternschnuppe meines Erdenlebens, denn ich habe dieses Geschehen mehrere Minuten verfolgt, bis es verschwunden war. So, dies war mein Erlebnis. Ich schaue dann nächstes Jahr mal wieder hier vorbei, ob sich mal wieder jemand gemeldet hat.


melden

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

11.12.2010 um 19:30
Lol, Ich hatte vorhin eine zuerst sehr seltsame Erscheinung am westlichen Himmel beobachtet.
Eine auf den ersten und zweiten Blick, leicht abgekippte Scheibe, die sehr hell Orange leuchtete. Aber es war auf den dritten Blick natürlich kein UFO.

Erklärung:
Es war ein aufgrund der Wetterlage und Höhe fast unsichtbarer Tornado im 1:00 Uhr Steigflug. Die Flugrichtung war von Südwest nach Nordwest. Durch den starken Wind der hier zur Zeit herrscht blieb der Kondensstrahl von der Länge her proportional immer der selbe, gleichzeitig wurde anscheinend das Restlicht des mir nicht wirklich sichtbaren sonnenuntergangs von dem Abgasstrahl reflektiert was das orange Leuchten bewirkte.

Als der Kondensstreifen des Tornado, sich fast genau über dem westlichen Horizont bei gleichzeitigem 1:00 Uhr Steigflug befand war er perspektivisch am größten.
Das war ein absoluter Zufallstreffer der Verkettung verschiedener Faktoren einschließlich der Wetterlage die ich so noch nie beobachtet hatte.

Ich dachte auch erst jetzt kommen Sie, aber dann sprang doch noch der klägliche Rest meines rationalen Denkens ein und fand die Erklärung. Tja,das war ein wirklich schönes Beispiel wie solche Erscheinungen entstehen können und Menschen darauf reinfallen.

Als der Tornado, immer noch im 1:00 Uhr Steigflug, sich weiter nördlich befand, wurde auch er, kurz sichtbar. Inzwischen hatte auch das Leuchten nachgelassen, was den Strahl und damit die “Scheibe“ in dem grauen Himmel nahezu unsichtbar werden ließ.

Auf einer Cam hätte es bestimmt so ausgesehen als ob sich die Scheibe von einer zur anderen Sekunde unsichtbar gemacht hätte.

Das war ,wie ich finde, eine ziemlich geile Sache und dazu kann man nur sagen:
SING MIT MIR, SING MIT MIR, SING MIT MIR, Knoff Hoff


melden
Anzeige

Ufo-Sichtungs-Sammelthread

12.02.2011 um 09:38
Sichtungsdauer:5 min

Außen:rotes flugobiekt das in der Mitte eine röhre und an den enden zwei "Kabinen" hat


Beschreibung: Wir fuhren mit dem Auto nach hause,ich las ein Magazin alles war normal. Dann, nach 4 Minuten , bemerkte ich ein Rotes Flugobjekt das von links nach rechts flug. Ich dachte:Ach , nur ein Flugzeug ,wird nichts sein . Doch dann bemerkte ich die außergewöhnliche Form des
objekt und zeigte es meiner schwester sowie der tochter von der freundin meines Vater (Kann das nicht anders beschreiben). Ich sagte es meinem Vater ,aber der glaubte mir nicht und sah garnicht
hin. Nach 100 Metern sah ich das das objekt mit hoher geschwindigkeit nach oben schoß .
Dann kam ein baum ,ich sah es nicht mehr. ich fragte mich was das war, aber ich weißes nicht .



meine tastatur ist kaput ,des wegen ab und zu rechtschreibfehler


melden
128 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden