weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

431 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische, Mars, Disclosure

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

09.03.2018 um 13:06
Energiewesen schrieb:Die ISS ist reell, da sonst nicht die Übertragung unterbrochen werden würde, wenn ein UFO ins Bild kommt.
Diese sog. "UFOs" sind in Wirklichkeit Hologram-Störungen. Die Erzeugung der Fake-ISS verbraucht nämlich Unmengen freier Over-Unity-Effect-Raum-Energie und dabei kann schonmal irgendwas "flackern" ;)


melden
Anzeige

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

09.03.2018 um 14:54
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/grewi-interview-astrobiologe-wirft-nasa-vertuschung-der-entdeckung-von-mars-leb...

Geht's nur mir so oder hat der nette Herr da ein paar Denkfehler drin und will nur seine Bücher verkaufen?
Ich glaube, könnte die Nasa vorhandenes Leben auf dem Mars bestätigen könnten die sich vor Geld inklusive Spendengelder von reichen Neugierigen nicht mehr retten! Aber stattdessen verheimlichen die das, weil die Angst haben das öffentliche Interesse an Marsmissionen könnte zurück gehen. Doch wohl eher das Gegenteil!


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

09.03.2018 um 15:10
leakim schrieb:Geht's nur mir so oder hat der nette Herr da ein paar Denkfehler drin und will nur seine Bücher verkaufen?
Naja nach Dekaden versucht er sich wohl wieder ins Gespräch zu bringen.

Nein die Logik ist nicht nachvollziehbar.
https://www.amazon.com/Mars-Living-Planet-Barry-DiGregorio/dp/B005ZOFKI8


seiner 3 Punkte Argumentation am Schluss führt in sich selbst schon zur Fehlern in seiner Argumentation, bzgl Marsmissionen.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

09.03.2018 um 15:17
DiGregorio: 1. Wenn die NASA heute verkünden würde, dass schon die Viking-Missionen 1076 tatsächlich mikrobielles Leben auf dem Mars gefunden hatten, wie glauben sie denn, würde sich das auf die Finanzierung zukünftiger Rovermissionen auswirken,die 2,5 Milliarden Dollar und mehr kosten? Wir haben doch gesehen, was mit den Apollo-Flügen zum Mond passierte: Nachdem das einmal geschafft war, verlor die Öffentlichkeit schnell das Interesse daran und nach Apollo 17 war Schluss und die Missionen 18 und 19 wurden gestrichen.


2. Die Bekanntgabe, dass auch noch heute von mikrobischem Leben auf dem Mars existiert würde
die Pläne der NASA für die Rückführung von Marsproben zur Erde beeinflussen. Zunächst müssten schließlich Fragen über die Eigenschaften der Marsmikroben beantwortet und die Frage geklärt werden, wie diese unsere Biosphäre beeinflussen könnten.]
Vermutlich denkt die NASA, man könne diese Fragen vermeiden, wenn man die Öffentlichkeit in dem Glauben lässt, dass vom Mars lediglich sterile Proben aber keine lebendigen Mikroben zu erde gelangen können?

3. In den Traum von bemannten Marsmissionen werden derzeit gewaltige Geldsummen gepumpt. Hier geht es um Milliarden von Dollar. Nochmals:
Sollt die NASA die Existenz von Marsmikroben bekannt geben, so muss man sich doch fragen, wie sich dies auf die Pläne Menschen zum Mars zu schicken auswirken würde? Würden die ersten Mars-Astronauten sozusagen als Versuchskaninchen zum Mars geschickt werden, um zu sehen, wie sie mit den Marsmikroben zurecht kommen? Das wäre dann schon fast wie in einem Alien-Film, oder nicht?
Wenn wir uns also entscheiden, Menschen zum Mars zu schicken oder Proben von dort zur Erde zu bringen, dann sollten wir uns zuvor doch bitte wirklich sicher sein, dass wir damit hier niemanden töten oder unsere eigenen Biosphäre kontaminieren. Alles unterhalb dieser Vorsichtsmaßnahmen ist lediglich großes Gerede, um Milliarden von Dollar in einen falschen Traum zu investieren.”



https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/grewi-interview-astrobiologe-wirft-nasa-vertuschung-der-entdeckung-von-mars-leb...


Wie man sieht bewahren auch mal erworbene Akademische Titel nicht davor sich in Unsinn zu verrennen.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

13.03.2018 um 09:20
Fedaykin schrieb am 09.03.2018:Wir haben doch gesehen, was mit den Apollo-Flügen zum Mond passierte: Nachdem das einmal geschafft war, verlor die Öffentlichkeit schnell das Interesse daran und nach Apollo 17 war Schluss und die Missionen 18 und 19 wurden gestrichen.
Diese Zeiten kann man ohnehin nicht mehr mit heute vergleichen. Damals wurden Unsummen verblasen nur um am Ende der Welt zeigen zu können dass man es vor den Russen schafft. Alles andere wäre eine Blamage gewesen (Der Effekt wurde auch als "Sputnik Schock" bezeichnet: Wikipedia: Sputnikschock )
Natürlich ging es nicht NUR darum der erste zu sein. Man musste auch die Technologie entwickeln um da oben das Sagen zu haben (und natürlich für die ICBMs) Keiner wusste wie die Entwicklung weitergeht. Würde man sich irgendwann im Weltall bekriegen? Könnten die Russen ihre Atomraketen im Orbit parken und sie den Amis direkt auf den Kopf werfen? usw Das Rennen im All war sowohl aus Prestigegründen als auch aus Strategischer Sicht bedeutend.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

13.03.2018 um 09:52
Das ist von Grerwi, ich habe nur Kursiv und Fett unterlegt wo er sich leider etwas selber widerspricht.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

13.03.2018 um 11:42
Wenn Mikroorganismen auf dem Mars gefunden werden, geht das Geschrei los... das wäre eben eine Sensation, obwohl nüchtern betrachtet es nicht unbedingt sooo viel für uns bringen würde.

Wenn natürlich da "oben" ein Erstkontakt mit einer Superintelligenz von Alpha Centauri zustande kommt, dann glaube ich auch, dass das nicht an die Öffentlichkeit gehen würde... da will man sich ja nun mal die Exklusivrechte sichern, vor allem an Technologie oder sonst-was... aber das ist eben Science-Fiction aus der Anfangszeit der Science-Fiction Literatur.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

13.03.2018 um 11:50
moric schrieb:Wenn Mikroorganismen auf dem Mars gefunden werden, geht das Geschrei los... das wäre eben eine Sensation, obwohl nüchtern betrachtet es nicht unbedingt sooo viel für uns bringen würde.
Wäre insofern interessant das eben zweimal Leben in unserem Sonnensystem entstand.
Ist ja immer noch die Frage wie wahrscheinlich ist die Entstehung von Leben. Neben den externen Bedingungen wie Staubsauger Jupiter, habitale Zone etc. eben auch die, ich sag mal Micro Bedingungen auf dem Planeten selber ob und wie sich Zellen/Leben bilden kann das ich dann auch noch fortpflanzen und entwickeln kann.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

13.03.2018 um 12:11
@moric
moric schrieb:Wenn natürlich da "oben" ein Erstkontakt mit einer Superintelligenz von Alpha Centauri zustande kommt, dann glaube ich auch, dass das nicht an die Öffentlichkeit gehen würde...
Das glaubst du doch selber nicht! Denkst du wirklich, in der heutigen Zeit liesse sich sowas geheim halten? Das ist doch völliger Quatsch! Da müssten sämtliche Nationen der Erde (gut fast alle) + alle privaten Organisationen mit Raumfahrt oder Astronomischer Technik gemeinsam stillschweigen vereinbaren.. Ungefähr gleich realistisch wie das die Mondlandung ein Fake war. In meinen Augen einfach unmöglich geheim zu halten!


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

13.03.2018 um 12:57
Roesti schrieb:Das glaubst du doch selber nicht! Denkst du wirklich, in der heutigen Zeit liesse sich sowas geheim halten? Das ist doch völliger Quatsch! Da müssten sämtliche Nationen der Erde (gut fast alle) + alle privaten Organisationen mit Raumfahrt oder Astronomischer Technik gemeinsam stillschweigen vereinbaren.. Ungefähr gleich realistisch wie das die Mondlandung ein Fake war. In meinen Augen einfach unmöglich geheim zu halten!
Na ja... ich habe ja dazu geschrieben, dass es Science Fiction ist... ich glaube auch nicht, dass es geheim gehalten werden könnte... man sieht ja, wie toll die USA Dinge geheim halten kann... bei so einer Riesensache kommt etwas raus. Und... ich halte es auch für ausgemachten Blödsinn, dass eine raumfahrende Superzivilisation uns überhaupt für "wichtig" einstuft... wenn mal es passieren sollte, das wir besucht werden, dann kündigen sie sich vorher lange an... dringen nämlich in unser Sonnensystem ein ohne sich zu verstecken, schauen nach, was hier ist und gut ist die Sache... warum sollen sie sich vor "uns" verstecken? Kann sogar sein, dass ihnen es scheißegal ist, ob wir den Kontakt vertragen oder nicht... auf keinen Fall, denke ich, dass wir irgendwelche Technologien überlassen bekommen. Wäre doch total bekloppt. Das sind ihre Errungenschaften und nicht unsere... und das werden sie auch so sehen.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

05.06.2018 um 22:33
am donnerstag 7. juni 2018 soll es eine spektakuläre veröffentlichung von der NASA zur mars mission geben.
stand heute in der britischen presse.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

06.06.2018 um 09:35
robix schrieb:am donnerstag 7. juni 2018 soll es eine spektakuläre veröffentlichung von der NASA zur mars mission geben.
na, dann bin ich mal gespannt, was es da neues geben könnte.
vor allem "spektakuläres".


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

06.06.2018 um 17:39
Washington (USA) – Für den kommenden Donnerstag hat die US-Raumfahrtbehörde NASA die Bekanntgabe neuer Entdeckungen des Mars-Rovers“ Curiosity“ angekündigt. Während die genauen Inhalte noch unbekannt sind, erlaubt ein Blick auf die teilnehmenden Wissenschaftler und Forscher schon jetzt erste Vermutungen.
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/nasa-gibt-am-donnerstag-neue-entdeckungen-auf-dem-mars-bekannt20180605/


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

06.06.2018 um 18:37
Alienpenis schrieb:na, dann bin ich mal gespannt, was es da neues geben könnte.
vor allem "spektakuläres".
The same procedure as every year. ;)
Buisness.
Promotion. :D


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

06.06.2018 um 22:08
"Spektakuläre Veröffentlichungen"

Ungefähr so?
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/arsen-bakterium-nasa-entdeckt-spektakulaere-lebensform-a-732542.html

Naja...

Nichts gegen die NASA, aber ihre PR-Abteilung schießt manchmal etwas am Pluto vorbei.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

06.06.2018 um 23:12
Kyanin schrieb:Naja...
@Kyanin
Du fandest diese wissenschaftliche Sensation demnach nicht spektakulär genug? Hast du etwa gedacht, die NASA präsentiert einen hochrangigen Marsianer, der Live im TV die Geschichte seiner Zivilisation und vom dem Alltag auf dem roten Planeten erzählt?


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

07.06.2018 um 06:38
F.Einstoff schrieb:Du fandest diese wissenschaftliche Sensation demnach nicht spektakulär genug?
Eher: nicht wahr genug. Es war schließlich ein Flop. Hast Du wie's scheint verschlafen.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

07.06.2018 um 07:58
@perttivalkonen
Dann drück mal die Daumen das heute die Bombe platzt und die NASA der Welt nun endlich die Jahrzehnte lang verheimlichte Warheit über den Mars verkündet. Ich hoffe, es kommt nicht zu der oft vorausgesagten Massenpanik unter der Bevölkerung.


melden

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

07.06.2018 um 08:07
Ich üb schon mal Kleidervomleibreißen und Nacktschreienddurchdiestraßenrennen. Damit ichs kann, wenn ichs brauch. Irgendwann muß es doch mal klappen mit nem Weltuntergang, ner NASAsensation, nem Alienbesuch, ner Relativitätstheoriewiderlegung, nem kleckerfreien Eis im Sommer...


melden
Anzeige

Leben auf dem Mars! (Offiziell)

07.06.2018 um 08:56
HEUTE - Donnerstag, 7. Juni
14:00 EDT = 20:00 Uhr Frankfurt zeit

die expertendiskussion wird live auf nasa tv übertragen:

https://www.nasa.gov/multimedia/nasatv/index.html#public

ich glaub die science-presse wurde schon vorab informiert, darf aber bis heute abend nichts veröffentlichen.

vermute auch, dass die ergebnisse wieder nur wirklich vom nobelpreis-level zu erfassen sind...


melden
76 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden