Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Black Knight Satellit

Kev0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:17
Willkommen zum Topic "Der Black Knight Satellit".



Was ist der „Black Knight“ Satellit?

Es ist ein Mysteriöser Satellit von unbekannter Herkunft, entdeckt in den 1960er Jahren durch Beobachtung von Sputnik. In den 1930er Jahren soll dieser durch Personen mit Teleskopen zum ersten mal gesichtet worden sein. Man glaubt er ist von extraterrestrischer Herkunft. Bevor seine Signale verschwanden, sendete er Radio Wellen aus den 1920er und 1930er Jahren in Kurzwellen-Muster. Diese wurden von dem Astronom Duncan Lunan entdeckt. Der Satellit offenbart seine Herkunft von Epsilon Boötis (oder das Sternensystem wie es vor 13,000 Jahren war).

Die decodierten Radio Wellen in Kurzwellen-Muster, eröffneten eine Sternenkarte, welche die Herkunft des Satelliten, Epsilon Boötis oder (Epsilon Bootes/Boötes) vor 13,000 Jahren preisgibt.

uf5987712642598552qf5-2




Bei Recherchen in Zusammenarbeit mit meinem Kollegen und Freund @maxtron rund um diesen Satellit, sind wir auf Aufnahmen von Black Knight gestoßen. Und zwar bei der NASA! Diese Bilder sind frei verfügbar in „lowres“. Wenn man jedoch die Aufnahmen in „highres“ sehen will, wird um ein Benutzernamen und Passwort gebeten. Komisch…


Hier die Bilder:
uf598771264259855sts088-724-66
http://eol.jsc.nasa.gov/sseop/images/ISD/lowres/STS088/sts088-724-66.jpg und 67.jpg sind hier die Quelle.


uf598771264259855sts088-724-67
Wenn Ihr euch die Bildadresse kopiert, dann könnt Ihr euch auch die anderen, schlechteren Bilder von dem Satellit ansehen. Die Endungen wären: 65,66,67,68,69,70.jpg



Möchte man jetzt diesem „Highres“ Link folgen, so wird man um ein Login gebeten.
http://eol.jsc.nasa.gov/sseop/images/ISD/highres/STS088/sts088-724-70.jpg



Aber wir haben trotzdem zwei Nahaufnahmen von Black Knight finden können:
uf5987712642598552607dkl
uf598771264259855b4ymjb


Hier ein Artikel mit Fakten dazu, welchen ich für Euch in Deutsch übersetzt habe:
Antiker Satellit Black Knight

Es wird beschrieben, dass im Jahre 1960 ein Satellit den Sputnik I beschattete.
Er befand sich in einer polaren Umlaufbahn, wozu in dieser Zeit weder amerikanische noch sowjetische Technologie in der Lage war. Das Objekt wurde als „Black Knight“ zu Deutsch, „Schwarzer Ritter“ betitelt. Er war eine ganze ecke größer und schwerer als alles andere, was wir mit 1960er Raketen hätten starten können. Er hätte gar nicht da sein dürfen, aber er ist da.

1953, vier Jahre bevor die Sowjet Union den Sputnik 1 startete, wurde Black Knight von Dr. Lincoln La Paz von der Universität von New Mexico gesichtet. Als weitere Hinweise zu Sichtungen aus aller Welt kamen, setzte das US Verteidigungsministerium den Astronom Clyde W. Tombaugh darauf an, nach dem mysteriösen Objekt zu suchen. Er entdeckte im Jahre 1930 den Pluto.

Das Pentagon hat nie die Ergebnisse der Studie von Dr. Tombaugh veröffentlicht und es wurde nichts mehr von dem Objekt gehört, bis Dezember 1957 als Dr. Luis Corralos von der Communications Ministry in Venezuela es Fotografiert hat. Der erste Moderne Satellit, Sputnik I, wurde zwei Monate vorher gestartet. Dr. Corralos machte auch Bilder von Sputnik II, als dieser Caracas überflog.

Als ob das nicht genug wäre, empfingen Amateur Radio Betreiber komische Nachrichten von Black Knight. Einer dieser Betreiber dekodierte eine Serie der Nachrichten als Sternenkarte. Die Karte war auf Epsilon Boötis ausgerichtet, als ob man es von der Erde vor 13,000 Jahren betrachtet. Sterne entfernen sich nicht sehr weit in diesem Zeitraum und Epsilon Boöstis nähert sich uns. Nur die nebenliegenden Sterne wirken etwas anders nach dieser langen Zeit. Ist der Black Knight Satellit eine extraterrestrische Gruß-Karte?

Der wahrscheinlich kurioseste Effekt von Black Knight, ist das „Long Delay Echo“ kurz LDE. Der beobachtete Effekt ist, das Radio- oder Televisionssignale, welche gen Weltall gesendet werden, innerhalb von Sekunden (oder Tage) später zurückkommen. Als ob diese durch einen Satellit aufgezeichnet und zurückgeschickt werden.

Die Nordamerikanische Luftraumüberwachung (NORAD Vorreiter), sichtet im Februar 1960 das Objekt mit einer Masse von mehr als 15 Metrischen Tonnen in polarer Umlaufbahn. Es ist um einiges Größer als alles andere was die Amerikaner oder Sowjets in der Lage wären zu starten. Black Knight wird für drei Wochen verfolgt und verschwindet Spurlos. Amateur Radio Betreiber melden wiederum LDE Phänomene in diesem Zeitraum.

1927, 30 Jahre vorher, gab es die Hinweise von Radiosignalen die reflektiert wurden, scheinbar aus dem Weltall, schon Sekunden bis Minuten nachdem diese abgeschickt wurden. Dies scheint völlig ohne einen Grund zu geschehen. Es könnte ein atmosphärischer Effekt sein der es so aussehen lässt, das diese Nachrichten aus dem Weltall kommen, oder es könnte ein extraterrestrisches Raumschiff sein welches versucht mit uns zu kommunizieren.

Die Geschichte ist, das norwegische Forscher kuriose Radio Echos zwischen 1927-28 empfangen haben. In den 1970er Jahren interpretierte der schottische Astronom Duncan Lunan die verzögerten Signale als Sternenkarte… von Epsilon Boötis!! So, könnte dieser „Black Knight“ ein Alien Spionage Satellit sein welcher uralt ist, oder ist er ein Satellit welcher die Raum-Zeit kreuzte? Oder aber gehört der Satellit zu einem der alten Völker aus der Stadt Atlantis, von denen gesagt wird das sie die fortschrittlichste antike Zivilisation sind, die es je gegeben hat?
Mich würde Eure Meinung zu diesem Thema und weitere Informationen rund um Black Knight interessieren.

Ich hoffe und freue mich auf rege Beteiligung.

REGELN IN DIESEM TOPIC:

- Freundliche und Sachliche anteilnahme
- Verlinkungen und Diskussionen nur On-Topic
- Bitte diesen eingangspost komplett lesen bevor Ihr an diesem Topic teilnehmt
- Danke und viel spaß beim Diskutieren

MfG, Kev


melden
Anzeige
Kev0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:22
Hier noch einige Informationen zu dem System "Epsilon Boötis":

Wikipedia: Epsilon_Boötis

Dann noch etwas zu Duncan Lunan:

Wikipedia: Duncan_Lunan

Hier eine Tonaufnahme von Sputnik I:

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d5/Sputnik.ogg


MfG, Kev


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:30
weltraumschrott. 2tes bild nahaufnahme. die struktur ist asymetrisch/ u. stark zergliedert ausserdem sehr flach (irgendwas vonner hülle)

uf598771264260641uf598771264259855b4ymjb


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:30
Kompliment, sehr gut ausgearbeitetes Thema.

Habe noch nie was davon gehört, ließt sich sehr interessant. Aber ich bin bei sowas immer vorsichtig. Hast Du Infos darüber, wann der Satellit das letzte mal beobachtet wurde? Und von wem?


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:34
@Sonoh

Dachte ich auch zuerst, nur falls es tatsächlich bereits zur Zeit von Sputnik beobachtet worden sein soll, dann kann das wohl ausgeschlossen werden. Anderesseits: Bilder und Story müssen nicht immer einhergehen.


melden
Kev0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:40
@22aztek

Nein habe heute auch das erste mal davon gehört. Das Thema finde ich sehr interessant. Man geht auf anderen Seiten zu den Bildern mittlerweile auch von Beweisfotos, zu den Raumschiffen des geheimen Raumfahrtprogramms der Navy aus.

Ich für meinen Teil finde diesen Satelliten sehr interessant. Wann er das letzte mal gesichtet wurde weiss ich leider nicht. Aber der sieht unheimlich und weniger nach Weltraumschrott aus. Sein erscheinungsbild wirkt auch sehr Außerirdisch. Wenn es Weltraumschrott wäre, hätte es die NASA auch nicht auf ihrer STS-088 Mission abgelichtet. Also das ist mein bisheriger gedankengang bei der Sache.

MfG, Kev


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:41
warum hängt das ding dann immer noch da oben rum? die usaf, nasa oder russen hättens doch längst einsammeln o. abschiessen können


melden
Kev0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:43
@22aztek

Dazu fällt mir gerade ein Aspekt zur Astrophysik ein. Wenn das Weltraumschrott wäre, dann müsste dieser Schrott mittlerweile abgestürzt sein. Es hält sich aber laut den Beobachtungen über Wochen, Monate und Jahre in der Umlaufbahn.

MfG, Kev


melden
Kev0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:46
@Sonoh

Wir wissen nicht ob es noch da oben Rumhängt. Sollte es nichtmehr da oben sein, dann kann es gut sein das irgendwer auf dieser Kugel das Ding mittlerweile Untersucht, oder sogar schon Studiert hat. Mich macht das mit der NASA stutzig. Keine veröffentlichten Studien von Dr. Tombaugh und highres bilder nur mit Benutzernamen und Passwort abrufbar. Möchte hier jetzt nicht in richtung VT gehen. Aber komisch ist das schon...

MfG, Kev


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:47
Sonoh schrieb:warum hängt das ding dann immer noch da oben rum? die usaf, nasa oder russen hättens doch längst einsammeln o. abschiessen können
Wozu sollte man das tun, das tut doch niemanden was... ;)


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:51
Klingt wirklich interessant. Also ich habe mir einiges durchgelesen...

also dieses Ding hat damals Sputnick verfolgt? und ist jetzt in der Umlaufbahn von..?

Die Form sieht interessant aus. Und Weltraumschrott kann sich bestimmt ne weile da oben halten, wenn er nicht zu nahe an einem Planeten hängt. Von wo aus wurden denn die Fotos geschossen? bzw winkel und entfernung?


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:51
Sieht irgendwie bedrohlich aus der Satelit oder was es ist


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:52
Gut ausgearbeitet ist es, das muss man schon sagen. Allerdings verbleibe ich skeptisch und würde mich auch der Weltraumschrott-Hypothese anschließen. Aber wer weiß...


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:58
Also das sind eindeutig Aufnahmen von Weltraumschrott, ansonsten ein sehr interessantes Thema!


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 16:58
Ich denke auch es ist nur Schrott.
chen schrieb:Aber wer weiß...
Das ist ja ein Mystery Forum,deshalb spinn ich jetzt auch mal herum.

ich fände es interessant, wenn da irgend eine Uralte Sonde vor sich hin schwirrt, und radiowellen von uns zurückwirfft. Könnte aber auch sein,das das Ding wirklich von den Amis,bzw den Russen hochgeschickt wurde,als Störsender oder so.

Die berichte stammen aus den verschiedensten zeiten, kann sein, das im laufe der Zeit verschiedene Objekte gesichtet, und für ein einziges erklärt wurden.


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:03
Außerirdische Satelliten oder autonome Sonden wären zumindest ein viel wahrscheinlicheres Szenario als alles was mit bemannten UFOs zu tun hat.


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:05
@Legion4
Legion4 schrieb:also dieses Ding hat damals Sputnick verfolgt? und ist jetzt in der Umlaufbahn von..?
Das hat eine Polare Umlaufbahn und den Sputnick hat es eher beobachtet
oder beschattet, das Bieb des Sputnicks hat es auch wiederholt...

Das erste mal ist das Teil in den 20ern aufgefallen als Amatuerfunker
das angepeilt haben und es zurückfunkte....

Auch wurde es von Astronomen beobachtet....


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:05
Ich kenne die Bilder der STS-88 schon länger und habe mich schon immer gefragt ob das wirklich nur Schrott sein soll. Von dieser Satelitengeschichte höre ich jetzt das erste mal. Danke wirklich interesant.


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:06
@chen

ja, ich kann mir auch vorstellen das man eher auf uralte Sonden trifft, dessen Erbauer nicht mehr exstieren, als auf Captain Spocks forschungsschüssel.


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:07
Klingt ziemlich interessant,hatte bis dato auch noch nie was von gehört.
Naja irdische Satteliten sehen für mich anders aus,und von der Form her sieht es nicht nach Weltraum Schrott aus.

Diese Form errinert mich stark an ein bestimmtes Ufo,gesichtet Februar 2009.

Vergleicht mal die Details.Das Objekt hat auch einen ähnlichen Turm,besitzt Seitenruder und vorne oder von unten scheint etwas nach vorne zu ragen.


Aufnahme vom 9 Februar 2009
uf5987712642628282009wichitakansasmonday

Quelle: http://www.ufocasebook.com/


melden
Anzeige

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:08
@xXClubberXx

erinnert mich an den Schlitten vom Weinachtsmann...
oder nen fliegenden Teppich.

Nein erlich, wir reden von einem viel größerem Objekt, das im Weltall umhertreibt.


melden
372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt