Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Black Knight Satellit

voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:09
Tolles Rezept!

Man nehme ein Foto von irgendeinem Schrott und erfinde eine Geschichte dazu :D


melden
Anzeige

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:09
Die Nasa präsentiert viele Fotografien unkommentiert,oder hat banale Erklärungen parat das solltet ihr wissen.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:10
hä? ich wollte was schreiben und es ist abgestürtzt...


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:14
das thema gut recherchierte thema geistert schon durch andere seriöse seiten wie:
-http://www.niburu.nl/index.php?articleID=22055
-http://www.forbiddenhistory.info/?q=node/57 (Archiv-Version vom 07.11.2009)


die idee von so einer Art Satellit stammt aus der Feder von John A. Keel, dem Autor märchenhafter Unterhaltungsromane wie 'Disneyland of the Gods' oder dem bekannteren 'Die Mothman Prophezeiungen' >>>> Da stehts http://www.timboucher.com/journal/2005/10/20/the-black-knight-satellite/ !

Wikipedia: John_A._Keel

http://www.amazon.com/John-A.-Keel/e/B000APFOGA/ref=ntt_athr_dp_pel_1

eine der Leserezessionen:
The most cited report of the satellite comes from Disneyland of the Gods, by John Keel. He reports that in February 1960 the US detected an unknown object in polar orbit, a feat that neither they or the USSR had been able to accomplish. As if that wasn't enough, it apparently was several sizes larger than anything either country would have been able to get off the ground.
soviel dazu, die fotos von der nasa haben damit rein garnix zu tun


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:15
Also der Entdecker hat seine Aussagen zu dem Objekt widerrufen,so steht es in der englischen wikipedia.Das hieße vielleicht,dass er Druck von der Regierung bekommen hat,oder warum musste er seine Entdeckung ausgerechnet auch noch "von sich aus" wiederlegen?@Kev0815


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:16
@Legion4
Woher willst du wissen das dass Objekt so riesig ist? Hast du es mal von nahem gesehen oder warst du als Besatzung drauf? :D

Ausserdem müssen Ufos nicht klein sein.

Unser größtes Flugzeug ist die AN 225 und im Vergleich zu manchen Ufo Sichtungen winzig :|


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:17
xXClubberXx schrieb:oder warst du als Besatzung drauf?
Maybe...

also vorhin wurde gesagt, das ding wäre größer als alles,was die Amis und Ruskis ins All gefeuert haben...


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:18
Also der Entdecker hat seine Aussagen zu dem Objekt widerrufen,so steht es in der englischen wikipedia

In Wikipedia kann jeder seinen Müll reinposten.Und ich hab schon sachen gelesen wo ich nur den kopf schütteln kann und es besser weiß. :|


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:20
@xXClubberXx
ok , dann werd ich mal nach einer anderen infoquelle suchen.


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:21
also vorhin wurde gesagt, das ding wäre größer als alles,was die Amis und Ruskis ins All gefeuert haben...

Sagen kann man viel,hat jemand das Ding gemessen?? glaube ich nicht, von den Fotos her kann man auch keine allzu genaue Größe bestimmen :)


melden
Kev0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:22
@Legion4

Ja im Jahre 1960 gab es nichts vergleichbares. was man hätte ins all schießen können. Ich glaube die angegeben maße sind 10x30 Fuß.

Dann zu diesem Schrott. Der Schrott ist wenn man so will noch nicht im All. Sondern in einer polaren Umlaufbahn um die Erde. Wenn ich mich nicht irre ist das sogar noch Innerhalb unserer Atmosphäre oder direkt dahinter. Sowas müsste nach 1 Tag schon in die Atmosphäre stürzten oder spätestens nach einer Woche.

MfG, Kev


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:25
Clifford Stone über den Satellite, ab 25,25 Timeframe:
In 1957, an unknown satellite was detected shadowing the Sputnik I craft. It was in a polar orbit, something that neither the Americans or Soviets were capable of at the time. There was a statement that ham radio operaters pickd up radio transmissions that were "decoded" (whatever that means) as being a star map that indicated the craft originated from Epsilon Bootes 13,000 years before. This object was dubbed "The Black Knight." In an interview with Project Camelot, Sgt. Clifford Stone also mentioned the Alien Probe:
Disclose.tv ET Interpreter: Sgt. Clifford Stone Video
http://www.disclose.tv/action/viewvideo/10278/ET_Interpreter__Sgt__Clifford_Stone/


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:25
Noch ein seriöser? Artikel:
http://www.time.com/time/magazine/article/0,9171,903951,00.html (Archiv-Version vom 01.05.2010)


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:26
crusi schrieb:ok , dann werd ich mal nach einer anderen infoquelle suchen.
Musst du die Fernleihe bemühen:

Duncan Lunan: Epsilon Boötis Revisited". - Analog Science Fiction and Fact, v118 #3, March 1998


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:38
In dem Artikel der Times steht,dass deren "Heimatsonne" den eigenen Planeten zerstören wird,oder so ähnlich.
Vielleicht ist der Planet heutzutage bereits vernichtet und die "Bewohner" können keinen Kontakt mehr mit uns aufnehmen^^(Theorie)


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:47
Kev0815 schrieb:Ja im Jahre 1960 gab es nichts vergleichbares. was man hätte ins all schießen können. Ich glaube die angegeben maße sind 10x30 Fuß.
....öhm 10x30 Fuß sind gerade mal was um die 3x10 Meter.
Der Durchmesser der Trägerrakete die den Sputnik ins All beförderte war doch schon irgendwas um die 10 Meter. O.o


melden

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:51
Kev0815 schrieb:Bevor seine Signale verschwanden, sendete er Radio Wellen aus den 1920er und 1930er Jahren in Kurzwellen-Muster. Diese wurden von dem Astronom Duncan Lunan entdeckt
gibt es da Bänder oder sonst was davon?


melden
maxtron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:52
xxstyxx schrieb:Der Durchmesser der Trägerrakete die den Sputnik ins All beförderte war doch schon irgendwas um die 10 Meter
Sputnik = Nutzlast, Satellit...nicht Rakete...öhm... ;)


melden
Kev0815
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:53
@xxstyxx

Und wie groß ist Sputnik ? Es geht ja darum das du dieses Teil mit einer Trägerrakete ins all bekommen must. Wenn Sputnik kleiner und leichter ist, dann wäre das schon geklärt.

MfG, Kev


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Black Knight Satellit

23.01.2010 um 17:54
@Kev0815

Sehr interessant, was Du da zusammengestellt hast.

Es wurde geschrieben, daß der Satellit auf Radiosignale antwortete.

Weiß man, ob er die Funkwellen reflektierte bzw kopiert und zurückfunkte, oder ob der Satellit geantwortet hat, wie man sich eine Beantwortung vorstellt?


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt