Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kommunikation mit Aliens

510 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alien ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kommunikation mit Aliens

02.07.2010 um 08:31
Guten Morgen...


melden

Kommunikation mit Aliens

03.07.2010 um 02:55
@Screet

Das Problem ist, das eine Huldigung an hypothetische Götter, die man anfangs vielleicht mit bestimmten Naturerscheinungen identifizierte, und sie im späteren Verlauf der Geschichte menschlichen Handlungen zuordnete oder fortschrittlicheren menschlichen Überlegungen, ähnlich oder genauso aussehen könnte, wie die Huldigung an uns einst besuchende Aliens. Obwohl es sich um Vorgänge handelt, die grundverschieden sind, so sind sie doch dem fehlbaren Verständnis früherer Völker gleichermaßen ausgesetzt...

Ohne ausreichende Überlieferungen und in der zeitlichen Entfernung von vielleicht Jahrtausenden, gibt es nur einige Funde und plausible Vermutungen, über das, was einst geschehen ist. Nur ist der Vorteil der irdischen Erklärungen, das die Menschen schon hier sind, die Aliens aber einen sehr langen Anreiseweg hinter sich gebracht haben müssen, um oft merkwürdig erscheinende Handlungen zu vollbringen...

Eine Kommunikation mit Aliens könnte genauso klingen, wie irgendeine Sage, in der die Götter sich in das Leben der Sterblichen einmischen, um ihnen beispielsweise den Ackerbau näherzubringen, die Sage könnte aber vom Usprung eines bestimmten Wissens inspiriert sein, und weil man den ursprünglichen menschlichen Erfinder der Errungenschaft schon längst vergessen hat, kam das Wissen eben von den Göttern. Zu einem Bildnis oder einem Muster im Sand ist es dann oft nur noch ein kleiner Schritt, und im Falle einer irdischen Erklärung könnte sich ein Priester, der sich die Geschichte ausgedacht hätte, auch bestimmt noch die nötigen Rituale passend dazu ausdenken.


melden

Kommunikation mit Aliens

03.07.2010 um 07:29
@wolf359
Ich fragte mich halt, warum die zuerst diese gewaltigen Linien und dann die Bilder schufen - und überlegte dann, ob die am Himmel Bewegungen gesehen habe, die sie vielleicht nachmalen wollten. Beispielsweise, weil die fortschreitende Desertifikation etwa zeitgleich mit etwas am Himmel passierte und sie das als Aufforderung für entsprechende Handlungen sahen. Ist aber auch nur so ne Idee...

Screet


melden

Kommunikation mit Aliens

04.07.2010 um 00:34
@Screet

Es wäre schon möglich, das ein Volk die Bewegungen unbekannter Flugobjekte in den Sand nachzeichnen könnte, als einen "heiligen Tanz der Götter" sozusagen, ein vorgegebenes Ritual, das man peinlichst genau nachzuahmen hat, damit es weiter regnet oder damit die verstorbenen Verwandten in der "Anderswelt" weiter im Paradies leben können, usw. Das Ausbleiben des Regens könnte dann auf das Fehlverhalten des Priesters zurückgeführt werden, oder darauf, das die Gemeinde es an der nötigen Hingabe hat fehlen lassen...

Das dürfte so aber nicht auf alle Nazca-Linien zutreffen, die Bilder der Tiere beispielsweise würden die Aliens sicher nicht am Himmel abbilden, diese wären vielleicht eher Zeichen an die Götter, die die Menschen aus ihrem Erfahrungshintergrund selbst ausgewählt haben. Interessanter sind dagegen die Linien, die aus großer Höhe an Landebahnen von Flughäfen erinnern, aber auch sie sehen nicht unbedingt wie in Sand gezeichnete Flugmanöver aus. Man müsste eine zeitliche Abfolge des Alters der Linien parat haben. Wann gab es die ersten Linien und wie veränderten sich die Abbildungen allmählich ?

Es besteht die entfernte Möglichkeit, das es früher einmal so etwas wie eine alte Landebahn gegeben haben könnte, auf der tatsächlich irgendwann einmal Flugobjekte abgehoben haben, alle anderen Bahnen wären dann so etwas wie Variationen der einen echten Landebahn. Nur müsste man dann schon die erste Bahn finden und versuchen einen Nachweis zu der gewagten Theorie zu führen, das fortschrittliche Aliens einst wirklich so etwas wie Landebahnen benötigt haben könnten...

Der Auslöser der Rituale um die Nazca-Linien ist an sich unbekannt, die Nazca selbst vielleicht nur eine Kultur deren individuelle Umgebung sie zu einem einzigartigen religiösen Verhalten motiviert hat, aber so lange der Ursprung der Rituale in ein gewisses Dunkel gehüllt ist, solange gibt es Raum für Spekulationen, die man natürlich nicht alle ernst nehmen muß...

Die Nazca sind schon bemerkenswert, und vielleicht findet man eines Tages etwas, was alle bisherigen Überlegungen über den Haufen werfen könnte, oder man hat es schon gefunden, das seltene Artefakt, das in irgendeiner Holzkiste in einem Regal vor sich hinschlummert...


melden

Kommunikation mit Aliens

04.07.2010 um 12:53
@rutz
vll könnten wir uns mit mathematischen formeln verständigen oder durch piktogramme


melden

Kommunikation mit Aliens

04.07.2010 um 13:54
@wolf359
Letztens gab es eine Doku über die Linien, wo die meinten, das wäre eine Art Opferritual für Regen gewesen. Jedenfalls sollen die normalen Linien die ältesten sein und sich das später dann hin zu den Bildern verlagert haben. Was für mich danach klingt, daß die ursprünglichen Linien, welchen Zweck auch immer sie hatten, zumindest als Placebo erfolgreich wirkten ;)

Eine andere Theorie lautet übrigens, daß das Marken für Segelflieger sind (schrieb ich das schon? wollte das und meine, ich hätte es dann doch nicht gemacht). In Südamerika wurden Goldfiguren gefunden, welche einige Flugzeugbauer hier mal nachgebaut haben. Das Ergebnis waren Segelflieger mit sehr stabilen Flugeigenschaften. Doch die Sache, die da weniger paßt ist, daß es dann wohl kaum die Nazca gewesen wären, die die Linien aufmalen, sondern Stämme aus anderen Regionen.

Screet


melden

Kommunikation mit Aliens

04.07.2010 um 20:18
ich glaube, wenn die singen hört es sich so an

Youtube: funny alien song
funny alien song



melden

Kommunikation mit Aliens

04.07.2010 um 20:42
@Screet
Nein, die Bilder sind nachweislich zuerst da gewesen, ich habe hier die Arbeiten von Reindel über die Datierungen. Die ältesten Strukturen sind anthropomorphe Bilder an Abhängen (ab ca. 1200 v. Chr.), dann kommen um 100 n. Chr. die Figuren auf der Ebene, und ganz zum Schluss ab ca. 600 n. Chr. die Linien und Trapeze.


melden

Kommunikation mit Aliens

05.07.2010 um 02:26
@oiwoodyoi

Eine Verständigung mittels der Mathematik ist sicher möglich, denn diese müsste zumindestens in ihren Grundzügen allen fortschrittlichen Aliens bekannt sein. Sie wäre demnach auch entsprechend einfach zu entschlüsseln. Pictogramme könnten ebenfalls übergangsweise für die allereinfachste Kommunikation verwendet werden, nur wäre es dann günstig, das der körperliche Aufbau der Aliens uns schon bekannt wäre, sonst könnten improvisierte Piktogramme schnell mißverständlich bis peinlich werden.

@Screet

Da gibt es so einige mehr oder weniger phantastische Theorien. Prinzipiell wäre es denkbar, das eine technisch recht hochentwickelte Kultur -mit einer großen Portion Glück- auch so etwas wie einen einfachen Segelflieger konstruieren könnte. Die Prinzipien der Aerodynamik gelten für alle Zeiten und alle Orte auf der Erde, es ist nur eine Frage der Zeit, wann man eine bestimmte Idee entwickelt und die dazu nötige Technik zur Verfügung hat, diese auch zu realisieren. Allerdings können die Linien nicht alle allein deshalb gezeichnet worden sein, damit man sie aus einem Segelflieger heraus betrachtet, auch ist nicht anzunehmen, das so ein primitiver Flieger lange und sicher genug in der Luft bleibt, um von ihm mit einer Art Megaphon, Anweisungen an die Arbeiter und die Gläubigen zu geben...

Ein Teil der Scharrbilder stammt von den Paracas, die so etwas wie eine Vorgängerkultur der Nazca waren. Tatsächlich sollen die Figuren vor den Linien entstanden sein, was die gewagte Annahme, es könnte sich um eine Nachahmung einer ursprünglichen Landebahn handeln noch ein wenig mehr entkräftet. Allerdings sind noch lange nicht alle Scharrbilder untersucht und datiert worden. Da die Figuren und Linien zudem noch erweitert oder auf anderem Wege verändert worden sein können, lässt sich nicht sicher sagen, wie alt ein bestimmter Bereich tatsächlich ist. So wäre es rein theoretisch möglich, das eine neue Linie, eine Erweiterung einer älteren Linie ist, Versucht man dann an nur einer Stelle eine Datierung, so würde man auch nur ein Ergebnis für einen bestimmten Abschnitt bekommen, und keines, das für die ganze Linie gilt...


melden

Kommunikation mit Aliens

06.07.2010 um 02:05
Die Kommunikation hat schon stattgefunden, auf viefältiger Ebene.

Eine einfache Verständigungsform bietet wohl die Mathematik wie auch die Geometrie, siehe Kornkreise etc.......


Gruß


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 01:32
@Tom555

Es ist natürlich ein reizvoller Gedanke, das die Aliens mittels Kornkreise mit uns kommunizieren könnten, allerdings muß auch gesagt werden, das wir als Zivilisation eigentlich schon über die "Kornkreisphase" hinaus sind. Man könnte uns heute schon auf mannigfaltigen Frequenzen erreichen, oder an einer geeigneten Stelle vielleicht sogar landen. Kornkreise sind vielleicht eher für Völker gedacht, die noch über keine Technik verfügen, es wäre ein wenig rätselhaft, warum sie bei uns immer noch Anwendung finden sollten. Sie könnten vielleicht Teil eines umfassenden Kommunikationsversuches sein, der gerade anläuft, verständlicher scheinen sie deshalb nicht zu sein. Eine in ihnen enthaltene Botschaft müsste für uns eigentlich entschlüsselbar sein...

Bei den meisten Kornkreisen ist es aber wahrscheinlich, das sie von Menschen gemacht worden sind. Wenn es also echte von Aliens gemachte Kornkreise gäbe, dann könnten diese glatt in der breiten Masse der von ehrgeizigen Spaßvögeln hergestellten Exemplare verschwinden, und damit auch die eventuell in ihnen enthaltene Botschaft. Man müsste alle Menschen auffordern, die Felder zu kontrollieren und die "Kornkreisfälschungen" einzustellen, und die Kornkreise, die dann übrigbleiben zum Gegenstand einer umfassenden Untersuchung machen. Die übriggebliebenen Exemplare könnten in ihrer Anzahl gering sein und im ungünstigsten Falle gegen Null gehen...


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 02:05
habt ihr mal überlegt was nach der kontaktaufnahme passiert???
wer mal in geschichte aufgepasst hat wird merken das die höherentwickelten völker immer niedriger entwickelte völker versklavt haben...wenn die solche strecken durchs all zurücklegen könn sin die eindeutig höher entwickelt...


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 02:19
@thelars

Das ist hier ein beliebter Gegenstand der Diskussion, über den schon der eine oder andere Thread existiert. Die Frage wäre nur, warum Aliens mit uns kommunizieren sollten, wenn sie uns sowieso wegpusten wollen ? Wenn sie uns natürlich aus irgendwelchen schwer durchschaubaren Gründen "nur" versklaven wollen, dann müssten sie auch deshalb mit uns kommunizieren, um uns Arbeitsanweisungen zu geben.

Ansonsten wäre es auch möglich, das die Aliens gar nicht selbst in unserem System wären, sondern nur mittels einer Sonde, die dann stellvertretend für die Aliens einen Erstkontakt herstellt und unsere Antworten und die Ergebnisse ihrer Scans an den Heimatplaneten der Aliens sendet. In dem Fall könnte es noch eine Weile dauern, bis die Aliens sich persönlich bei uns melden, was auch immer sie dann mit uns vorhaben.

Generell kann man sagen, das wir gegen fortschrittliche Aliens keine große Chance hätten, wenn sie uns vernichten wollen, wenn sie uns aber zu versklaven versuchen, dann könnten wir vielleicht Widerstand leisten.
Möglicherweise gibt es aber auch keinen Grund, warum sich Aliens uns gegenüber feindlich verhalten sollten, vielleicht wären sie nur friedliche Forscher oder Händler und wollen nichts anderes von uns, als unsere Freundschaft, unsere Forschungsdaten und unsere für sie seltenen irdischen Güter...


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 02:23
ja diese theorie mit den gütern existiert ja schon länger..eine besagt das die aliens unseren vorfahren den goldabbau beigebracht haben..weil sie es brauchten(also des gold dürften unsere vorfahren nicht behalten)
ich denke mal dahher kommt die extreme goldverehrung einiger zivilisationen..(hervorzuheben sind die maya und inka und atzteken)


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 02:34
@thelars

Es ist nicht immer leicht, die Motivationen alter Völker zu ergründen. Ich denke mir aber, das es leicht genug irdische Gründe geben könnte, die zu einem Goldabbau geführt haben, zudem ist Gold zwar von einer gewissen Seltenheit und damit wertvoll, aber auf das All bezogen ist Gold eher etwas recht gewöhnliches. Als normales Element des Periodensystems kommt es an geeigneten Stellen überall im Universum vor. Wenn Aliens aber wirklich unbedingt Gold auf der Erde abbauen wollten, dann müsste man eigentlich annehmen, das sie dafür extrem fortschrittliche Maschinen verwendet hätten, und nicht die simple Arbeitskraft der einheimischen Menschen...

Rein theoretisch könnte es eine Art göttliche Entsprechung für den Goldabbau geben, aber ob man diese dann tatsächlich als Alien werten könnte, oder nur einer menschlichen Vorstellung entsprechende Gottheit, das wäre dann die Frage...


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 02:42
aliens und götter glaube passen nun mal zusammen.erik von däniken behauptet ja das die götter aliens sind.was verständlich ist.stell dir einen höhlenmenschen vor der nen laserstrahl sieht..es ist für ihn göttliche macht.bis in die 30er des letzten jahrhunderts gab es ja auch ein volk im pazikik das von höherer kultur unberührt war..und die flugzeuge der amerikaner verehrt haben die dort einen luftstützpunkt errichtet haben.nach ende des 2.wk zogen die amis ab.un die insulaner warten heute noch auf die rückkehr der flugzeuge.in den legenden älterer kulturen stolpert man ja immer wider mal über solche geschichten.

und zum thema" warum menschliche arbeitskräfte statt maschinen" es sind vllt "herstellungskosten"immerhin ist eine maschine materialaufwendig.und menschen vermehren sich einfach


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 09:55
@wolf359
@thelars

es könnte auch gut möglich sein, das es nicht um arbeitskräfte ging, sondern in erster linie um leben zu schaffen oder zu erhalten...


1x zitiertmelden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 09:56
@wolf359

Ja da hast du recht. Aber ungeachtet der Möglichkeiten der Verständigung heutzutage finde ich die Idee der Kornkreise doch irgendwie besser, wenn der Sender sicherstellen will, das seine Botschaft auch eine breitere Masse erreicht^^.
Fälschungen ganz auszumerzen wird unmöglich sein, aber so hinterfotzig sind halt die meisten Menschen, würde jeder die Wahrheit sagen bräuchte man sich nicht mit dem Thema Fälschungen oder Fakes zu beschäftigen.
Wär doch viel einfacher oder ?

Gruß


1x zitiertmelden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 10:24
Zitat von Tom555Tom555 schrieb:Ja da hast du recht. Aber ungeachtet der Möglichkeiten der Verständigung heutzutage finde ich die Idee der Kornkreise doch irgendwie besser, wenn der Sender sicherstellen will, das seine Botschaft auch eine breitere Masse erreich
Wäre es dann nicht viel einfacher, sich beispielsweise beider Übertragung des WM-Finales in das Fernsehprogramm zu hacken und die Botschaft verständlich zu senden?


melden

Kommunikation mit Aliens

07.07.2010 um 10:37
Ja und wieder würde jeder aufschreien was für ein Fake usw......

Da find ich die Übertragung von 1977 schon viel besser^^, und damals konnt ma des bestimmt net so einfach machen........


melden