Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

286 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Wahrheit, Flugscheibe

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 13:32
Prof.nixblick schrieb: Ein qualitativ hochwertiges Bild ließe sich zu gut untersuchen und wahrscheinlich als Fälschung entlarven.
Das Problem ist nicht das es "Fäschungen" gibt, sondern das ganz normale Ereignisse von manchen (wahrlich nicht allen) UFO-Gläubigen völlig falsch interpretiert werden. So werden in einem der Gruppen-Freds wunderschön Meteoriten beschrieben und als UFOs bezeichnet. Der Typ erzählt sogar das es grad auffällig viele sein, was ja nicht verwundert wo die Erde doch grad durch einen Meteoritenschwarm gewandert ist ;-)

DAS ist das Problem. Eine Mischung aus Unkenntniss und "i want to believe"


melden
Anzeige

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 13:32
Mittelscheitel schrieb:Es gibt ja Belege für die Existenz außerirdischer Fluggeräte.
Nein, diese Fotos sind Belege für U.F.O.´s aber nicht für außerirdische Raumschiffe.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 13:35
xxstyxx schrieb:Nein, diese Fotos sind Belege für U.F.O.´s aber nicht für außerirdische Raumschiffe
nee nee .... sowohl als auch ... ;o)


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 13:35
@UffTaTa

Das stimmt auch wieder ^^


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 13:48
Was bei den UFOlogen auch auffällt ist ihre krasse Schwarz/Weiß Malerei, das extreme Schubladendenken. Wie oft habe ich mir schon anhören müssen das ich, nur weil ich nicht jeden Meteoriten für ein UFO halte, der Meinung sei das es Leben nur auf Erden gäben könnte und der Mensch die alleinige Krone der Schöpfung sei.

Ganz ernst, was für ein Bullshit. Der UFO-Glauben ala Spocky Mulder und die Möglichkeit außerirdischen Lebens haben doch ziemlich wenig gemeinsam. Letzteres ist eine Möglichkeit über die sich trefflich diskutieren lässt. Ersteres ist meist (nicht immer) ein Spielzimmer für kleine Kinder die Meteoren für UFO halten.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:07
ufftata ich verstehe nicht wieso du letztens deine thread hast schließen lassen,im eingangsthread hast du wunderbar gezeigt wie beide seiten ticken,und jetzt kommt dein schwarz weiß denken wieder krass zum vorschein,ich verstehe nicht wieso du dann so ein thema erstellt hast,wenn du nur die eine seite vertreten tust,und dieser thread ist das komplette gegenteil zu deinem habt ihr es abgesprochen oder wie.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:12
Mich wundert am meißten das die Ufologen sich immer etwas positives aus der begegnung erhoffen.
Jedes Schulkind weiß was passiert wenn 2 fremde Völker erstmalig aufeinander treffen.
Das stärkere, bzw fortschrittlichere Volk versucht das andere in irgend einer Form zu kolonialisieren.Basta!

Da kommt dann immer das Gegenargument, das dies nur auf Menschen zutreffe-weil wir ja primitiv sind.Die Aliens wollen ja keinen krieg, sondern uns mit Wissen bereichern.
(Warum zum geier sollten sie das tun?)
Ausserirdische wären ja ganz anders, weil sie viel fortschrittlicher sind.
(Weshalb die sich auch immer sofort verpissen sobald jemand mit Kamera auftaucht.)
Woher kommt nur dieses Wissen um die wesentlichen Eigenschaften eines Alien?

Ich nenne es "GLAUBEN"!
Und Elvis lebt auch bei denen!^^


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:13
xXClubberXx schrieb:ufftata ich verstehe nicht wieso du letztens deine thread hast schließen lassen
weil das Thema längst nicht mehr behandelt wurde sondern die übliche Mischpoke und Schlagabtausch statt fand.. Und das wollte ich in "meinem" Fred nicht auch noch haben. das gibts in genug anderen freds die sogar noch speziell dafür da sind.
und jetzt kommt dein schwarz weiß denken wieder krass zum vorschein....
habt ihr es abgesprochen oder wie
Irgendwann wirst du vielleicht mal zwei Sachen lernen:
1. Mir nur die Sachen zuzusprechen die ich auch geschrieben habe und nicht das was du denkst ich würde schreiben
2. Deine lächerliche Paranoia unter Zaun halten.

Ich zitiere mich mal selbst:
UffTaTa schrieb:Und zum Fred muss ich leider sagen das es nicht das ist was ich mir mal wünschte. Ich hatte mal einen Fred "Das Verhalten der UFO Skeptiker" von und für UFO-Skeptiker aufgemacht in den sie ihr eigenes Verhalten mal auf den Prüfstand brachten. Ich warte immer noch das selbiges von den UFOlogen geschieht, aber da kommt nichts. Statt dessen reden jetzt UFO-Skeptiker über das Verhalten von UFO-Logen. Nicht gerade das was ich mir mal erhofft habe, aber damit sind wir wieder beim Thema.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:24
@UffTaTa
UffTaTa schrieb:Und zum Fred muss ich leider sagen das es nicht das ist was ich mir mal wünschte. Ich hatte mal einen Fred "Das Verhalten der UFO Skeptiker" von und für UFO-Skeptiker aufgemacht in den sie ihr eigenes Verhalten mal auf den Prüfstand brachten. Ich warte immer noch das selbiges von den UFOlogen geschieht, aber da kommt nichts.
Tja das ist das Problem, Ufoholiker halten sich ja für die einzig intelligenten und alle anderen für blöd, böse und bestochen und sehen darum gar keinen Grund über ihr Verhalten zu reflektiern.

Diejenigen von ihnen die hier mitschreiben zeigen das ja zur Genüge.


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:26
Hallo!

Zum Thema UFO Fotos:

Es gibt doch richtig gute UFO Fotos aber wenn man die bringt dann wird gesagt das es eine Fälschung sei und von daher hatte ich recht damit das Skeptiker genauso in quasi religiösen Denken festgefahren sind. Es darf einfach keine UFOs geben...so die festes Glaubensstruktur der Skeptiker. Ein umdenken würde "den Skeptiker" in tiefstes Chaos stürzen. ^^

Ach ja und falls ihr jetzt fragt nach den guten UFO Fotos - die könnt ihr euch hier http://www.ufocasebook.com/bestufopictures.html selber raussuchen...ich mache mir nicht die Mühe und such das raus nur um dann nen Arschtritt zu kassieren.


melden
schwa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:30
Lasst die leute doch glauben woran sie wollen! So ist das mit dem glauben. Fanatismus ist immer schlecht egal wo!

Das es kaum ernsthafte forschung bezüglich UFOs gibt, liegt ja wohl daran, dass der begriff UFO schon so oft durch den dreck gezogen worden ist.

Solange man das nicht ernsthaft erforscht und eine andere begrifflichkeit wählt, wird das ewig abgedroschen klingen. Mit sowas lockt man halt nur Honks!


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:31
weil das Thema längst nicht mehr behandelt wurde sondern die übliche Mischpoke und Schlagabtausch statt fand.. Und das wollte ich in "meinem" Fred nicht auch noch haben. das gibts in genug anderen freds die sogar noch speziell dafür da sind.

das kommt doch in jedem fred vor,irgendwann gehts wieder zum thema ist doch normal,dann können wir das hier im thema ansprechen ist doch der perfekte thread.

Deine lächerliche Paranoia unter Zaun halten.

hahaha vielleicht bin ich ja paranoid aber trotzdem nicht naiv ne ich glaube auch nicht an jedem mist gleich das solltest du auch mal mitbekommen haben

Mir nur die Sachen zuzusprechen die ich auch geschrieben habe und nicht das was du denkst ich würde schreiben
Es ändert doch nichts an dem was du in "deinem" fred geschrieben hast,was du nur wieder bringst ist
das gegenteil deiner aussage!!


So dann schreibe ich folgendes :

Die krasseste form des skeptizismus äußert sich in dem verdacht und im willen zur entlarvung.Leicht entwickelt sich daraus das stolze "bewusstsein" der wissenden,die voller verachtung auf die Gut-und leichtgläubigen blicken,die-in ihrer meinung-die tiefen zusammenhänge nicht durchschauen.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:32
Fedaykin schrieb:Hochhalten von Erfindermythen bzw von Heilsbringender Technologie die ebenfalls nicht nachweisbar ist. Aufällig Tessla und Schauberger die beide auch in Esotherikkreisen genannt werden
schade das sich der arme tessla nicht mehr wehren kann... denn was die esoschwurbler ihm andichten von wegen gewinnung "freier energie" hat er nie gesagt, gemacht geschweige denn zum patent angemeldet . trotzdem wird ihm das von gläubigern nachgesagt und von skeptikern vorgeworfen. das zur debatte stehende patent beschäftigt sich augenscheinlich mit der gewinnung ausgesandter energie was ja nachgewiesenermassen eines der gebiete war mit denen er sich am intensivsten beschäftigt hat, dabei ist nicht einmal klar ob das angemeldete patent tatsächlich funktioniert da der nachbau schwierig ist weil tessla wegen häufigen patentdiebstahls gerne mal ein paar teile oder wichtige details ( ein prototyp wurde ebenso nicht vorgelegt) in den zeichnungen wegliess. im extremsten falle könnte man noch behaupten es ginge um die theoretische möglichkeit der energiegewinnung aus der zweifelsfrei existierenden hintergrundstrahlung, aber wie gesagt tessla hat nie irgendwelche funktionierenden freie energie techniken vorgestellt oder zum patent angemeldet.

hier das in eso kreisen beschworene und von skeptikern falsch gedeutete "freie energie" patent zum selber nachlesen ;-)
http://www.scribd.com/doc/7122534/United-States-Patent-685957

alle anderen patente und erfindungen dieses mannes machen ih eher zu einer ausnahmeerscheinung der wissenschaft und nicht unbedingt zu einem der in einem atemzug mit heilsbringermythen, erfindermythen oder esokreisen genannt werden sollte. nur mal so *fahne hochhalt für tessla*.....;-)


melden
Metepec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:36
@instranet

Na ja..."eine Lanze für Tesla brechen" wollen und auf die Gläubigen rumhacken aber noch nicht mal wissen wie Tesla Wikipedia: Nikola_Tesla geschrieben wird. Ich liebe es wie Skeptiker argumentieren. :D


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:37
@UffTaTa

Ist zwar offtopic, aber trotzdem ...
UffTaTa schrieb:... wollte ich in "meinem"Fred" nicht auch noch ...
Ich kritisiere hier eigentlich grundsätzlich keine grammatikalischen Entgleisungen einiger Poster, meiner einer eingeschlossen :o) ... auch wenn es gewollt ist, aber dein "Fred" nervt ... nix für Ungut.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:38
xXClubberXx schrieb:hahaha vielleicht bin ich ja paranoid aber trotzdem nicht naiv ne ich glaube auch nicht an jedem mist gleich das solltest du auch mal mitbekommen haben
du behauptest aber das ich von jemand bezahlt werde um hier zu posten. Das ist entweder naiv oder bösartig.

Außerdem ist es eher anders rum. Mich kostet das posten hier bares Geld da es mich von der Arbeit abhält.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:42
auch wenn es gewollt ist, aber dein "Fred" nervt
ja, mich auch. Aber die englische Bezeichnung schreibe ich immer falsch, der "Faden" ist mir zu reichskommisarisch, also bleibt der "Fred" übrig.


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:43
wenn du selber genau weißt das du nicht bezalt wirst kanns ja sein,dann trifft es möglicherweise ich sage möglicherweise auf manch andere zu die es vielleicht auch nicht zugeben wollen als schutzfunktion.Wieso schreibst du dann die ganze zeit, ich meine du arbeitest richtig,oder nur hier in allmy?

bring deinen thread wieder zum leben...


melden

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:44
@Metepec
retourkutsche ;-) "auf die gläubigen rumhacken" heisst das nicht auf den gläubigen..... lol

nun mal im ernst, ok tesla falsch geschrieben, ist deswegen meine grundaussage falsch? wer sagt dir das ich skeptiker bin? warum ist meine argumentation die argumentation eines skeptikers? ich bin nur kein "ufo-gläubiger" , schliesse aber deswegen die existenz von ufos nicht aus , was du im übrigen wüsstest wenn du einige meiner älteren beiträge gelesen hättest bevor du zu pauschalurteilen greifst, gelle? ;-)


melden
Anzeige

I want to believe- Was alles beim Ufolglauben auffällt.

07.09.2010 um 14:46
@Fedaykin

ha schon der 2 Thread von dir innerhalb kurzer Zeit^^und der war überfällig aber ob es ankommt?ich stimme mit dir 100 % überein aber habe immer Probleme mit diesen schubladen obwohl es klare wiederkehrende Strukturen gibt die tatsächlich Pauschal für sagen wir mal eine bestimmte Gruppe gelten.Gläubige passt da schon denn am Glauben prallen Fakten ab.Ich versuche einmal meine Beobachtung dazu in Punkten zu verfassen und bitte bei überschneidungen um Verständniss:

1: Begriffe werden verwendet ohne deren Definition wirklich zu kennen was die Basis einer Diskussion ist damit man vom selben spricht und sich versteht.

2: Wörter werden erfunden oder verfremdet oder Satzkonstellationen ergeben inhaltlich mehr rätsel auf als deren erklärung

3: Wissenschaft wird angeprangert ohne wirklich die Methodik zu kennen denn fragt man einen können sie mit 100% Sicherheit sagen dass die Neandertaler ausgestorben sind ?muss dieser es verneinen weil nichts 100% ist was aber missverstanden wird und der unbekannte unwahrscheinliche faktor x als Beweggrund angesehen wird um ein Konstrukt aufzubauen da die Wissenschaft ein ang. Rätsel bietet .Dieses Konstrukt wird dann aber als 100% wahr dargestellt.genauso geht es auch mit Lücken oder Aussagen "Dass Wissen wir noch nicht" oder eine Theorie ist ja nur theoretisch e.c.t

4: Aussagen von irgendwelchen Personen in Anzügen die etwas erzählen wird geglaubt ohne selbst einmal sich hinzusetzen und nachzuforschen .wenn dann wird geggoogelt und klar selektiert .Gelesen wird nur was eine Pro Aussage betrifft während die meisten skeptiker sich beide Seiten anschauen um dann gegebenenfalls Die fakten abzuwägen oder wie es meist der fall ist leider sich schon entblösst was dahintersteckt.dabei geht es dann nicht um aussagen sondern nachvollziehbare Belege der Behauptungen die überprüfbar sind während "Gläubiger" keine oder gegenseitige Quellen liefern oder diese im Sand verlaufen oder meist erfunden sind..


5: Die wo am lautesten "Ketzer" schreien sind solche die am wenigsten sich mit der Materie auseinandergesetzt haben

6: Es werden Pauschale sinnlose Basis-buzz-sätze gebraucht wie "bei so vielen Galaxien "so viele sichtungen" oder 100e Akten muss es ET geben obwohl man von UFO spricht.Aber warum sich die mühe machen diese Sichtungen einzeln anzusehen?Verbindungen zu finden?rauszufinden was die Objekte sein könnten im einzelnen?überspringen wir den Teil und sprechen von den Insassen der Ausserirdischen Raumschiffe als faktum

7:Es wird nicht gezweifelt sondern übertragen was eine diskussion überflüssig macht.Anstatt die Behauptung zu belegen wartet man bis jemand sich die Arbeit macht zu widerlegen um dann kurz ad hominem "du bist doof und labberst müll" zu posten.ergo gearbeitet hatt der skeptiker.

8:Es besteht zu wenig Wissensdurst und erheblich schwächen in Kenntnissen in versch Bereichen was nicht schlimm währe wenn man nicht diese Konsequent ablehnen würde sogar wenn man es auf dem Silbertablett präsentiert..schade

9 Einfach nur Faulheit sich überhaupt die mühe machen richtig zu lesen oder einmal ein Paar seiten dahinter.

10 Es wird abgelenkt mit anderen sachen wenn es brenzlig wird um ja nicht etwas zum bröckeln bringen anstatt abzuhacken um gemeinsam fortschritte zu machen.Erkenntnisse ist auch ein Ding .Eigentlich müsste diese zunehmen bei längerem Zeitaufwand

11: Flucht in eine Scheinwelt um nicht der Realität zu nahe zu kommen.Manchmal habe ich ein schlechtes gewissen wenn ich schreibe "sry leider ist dass nicht so"..aber die frage sollte lauten was will man sich nett unterhalten über sachen die nicht so stimmen oder dieses ansprechen..

12 Skeptiker nehmen die Ufologie ernst während gläubiger sie ins lächerliche ziehen denn ohne skepsis gibt es keine Forschung

13. Niemals zugeben das man im unrecht ist

14.man liest nicht Berichte der ufologen sondern guckt sich youtube filme an und meint man wisse bescheid und sei erleuchtet und denkt es handle sich um Belege was ein Irrtum ist

ich glaube ich höre auf...aber nicht vergessen das sind Beobachtungen und keine totale Pauschalisierung.Ausserdem hatt jeder fehler und macht welche und was man heute weiss wusste man gestern villeicht noch nicht ,aber nur Querköpfe ändern ihre Meinung nicht..^^


grüsse

Smoking Gun <---thats the Point!


melden
344 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden