Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

511 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, ET

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

16.10.2010 um 02:55
@Paranoia7


Das ist einfach nur Scheissgelabber von dir und so ein Umgangston gehört nicht hierher hast es erfasst. Wenn man sich deine restlichen Posts durchliest fragt man sich warum du noch da bist. Ist einfach nur dreckig und ich seh hier nur einen der austickt. echt freakig

Typisch Student


melden
Anzeige

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

16.10.2010 um 03:03
@Paranoia7
Paranoia7 schrieb:Ihr mit eurem radikal extremistischem Gedankengut seid hier fehl am Platz und nicht Ich.
Ja radikal...weil hier alle sagen(nochmal für lernunfähige(ich schreibs auch gross)IN EINEM MYSTERY-FORUM es wäre möglich.....ES WÄRE MÖGLICH!!!

Radikal ist wenn man einem in einem Forum seine Drecksmeinung in den Kopf hämmern will. Und mit so dummen Sätzen bist du hier fehl am Platz. Tut mir leid das ich so radikal bin aber von dir kann man doch nur die Schnauze voll haben. Lass deinen Mist woanders ab!


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

18.10.2010 um 15:19
Wie ist denn der Zwischenstand, hat der Skeptiker denn nun Recht und hat sich der Gläubige ein Hörgerät in der Zwischenzeit besorgen können?

Wenn ich das Thema so überfliege, dann würde ich sagen, es steht immer noch unendschieden, mit leichter Führung der Ufogläubigen.


melden
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

18.10.2010 um 17:11
@Vymaanika
Vymaanika schrieb:es steht immer noch unendschieden, mit leichter Führung der Ufogläubigen.
da drückst du aber beide augen zu...
ich bin für remis, im moment


melden
Despina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

20.10.2010 um 17:56
@Vymaanika
dein logo beweißt es,du gehörst zur erkundungsgtuppe von gliese 581 g.ich ahne ihr
habt alle mitgeschöpfe verzehrt und sucht neue beuteressourcen,uns menschen auf der
erde.außerirdischer ich habe ja schon gewaltige angst,wenn wir eure appetithappen
werden sollen wie in einem kürzlich gesehenden film wo die menschen mit greifarmen
gefangen wurden,wie fische im stahlnetz zum späteren verzehr.schließlich habe ich euer
ufo entdeckt in der talsenke zwischen lusen und rachel im bayerischen wald,da findet euch
keiner,wer kann da helfen.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

11.01.2011 um 06:22
Allein auf den Titel etc. bezogen!

Es gibt die Gläubigen! Sie glauben!-entweder weil sie es gerne so hätten, sich etwas erträumen, Hoffnungen haben, mal etwas gehört haben, zu realistische Träume hatten, in Verzweiflung sind und so weiter!

Es gibt die Skeptiker! Sie wollen Beweiße, selber sehen, Fakten an Daten die sie aber dann selber angreifen können, nachforschen, weiter denken mit Beweißen die sie selber greifen können etc.!

Es gibt die möchtegern Skeptiker! Die alles von Anfang an weg reden, alles als spinnerrei wegtun, auf Psychische Krankheiten ausreden, alles ist ein "Ballon", meistens keine Ahnung von gar nichts haben außer von "Ballons", nicht lesen können, etc.

Die Wissenden! Haben selber was gesehen, selber erlebt, viel nachgeforscht weil die meisten es selber nicht glauben konnten was ihnen passiert ist, versuchen es der Menschheit zu übermitteln ohne in Gefahr zu geraten, haben Angst um Familie, wissen nicht wohin mit dem was sie wissen denn sie werden nicht ernst genommen!

Es gibt mehr Unterteilungen! Ich will jetzt aber keinen Roman schreiben!

Liebe Grüße!


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

11.01.2011 um 17:07
Despina schrieb am 20.10.2010:dein logo beweißt es,du gehörst zur erkundungsgtuppe von gliese 581 g.ich ahne ihr
habt alle mitgeschöpfe verzehrt und sucht neue beuteressourcen,uns menschen auf der
erde.außerirdischer ich habe ja schon gewaltige angst,wenn wir eure appetithappen
werden sollen wie in einem kürzlich gesehenden film wo die menschen mit greifarmen
gefangen wurden,wie fische im stahlnetz zum späteren verzehr.schließlich habe ich euer
ufo entdeckt in der talsenke zwischen lusen und rachel im bayerischen wald,da findet euch
keiner,wer kann da helfen.
Alter, ich seh ja jetzt erst, was du hier geschrieben hast.^^

_______________________________________________________

Nachdem ich belustigt die letzten 3 Seiten gelesen habe, stellte ich fest, dass der mittlerweile gelöschte Paranoia7 mal wieder meint skeptisch herumtrollen zu müssen.Übrigens danke an meinen Vorredner, lang lebe die Thread-Nekrophilie!

@Anius

Hast es schon gut erfasst, nur, wie bringt uns das jetzt weiter?


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

13.01.2011 um 04:27
Vymaanika schrieb:Hast es schon gut erfasst, nur, wie bringt uns das jetzt weiter?
So bringt es keinen weiter! Es ist immer Streit!
Man sollte allgemein mehr Verständnis entgegen bringen! Denn jeder sucht und sieht anders!
Es gibt keine zwei Menschen auf der ganzen Welt die das gleiche sehen oder besser gesagt genau gleich Wahrnehmen!
Als kleines Beispiel, die Farbe blau die ICH sehe und wahrnehme sehe nur ich so! Jeder andere sieht sie anders! Auch wenn man die gleiche Lieblingsfarbe hat wie viele andere- sie wird anders wahrgenommen und hat andere Hintergründe etc.! Genauso verhällt es sich mit Informationen, Wissen, Glauben etc.!
Es gibt Menschen die ähnlich denken oder wo man glaubt das sie genauso denken wie einer selbst, das stimmt aber nicht, denn jeder hat seine eigene Wahrnehmung und keine gleicht einer anderen!
Die Worte mögen die gleichen sein aber gesehen/gehört/geglaubt etc. wird doch anders!

Mein Himmelblau ist nicht dein Himmelblau und auch von keinem sonst!
Nur ich sehe es so wie ich es sehe!


melden
delgardo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

13.01.2011 um 09:50
Anius schrieb: Es gibt die Gläubigen! Sie glauben!-entweder weil sie es gerne so hätten, sich etwas erträumen, Hoffnungen haben, mal etwas gehört haben, zu realistische Träume hatten, in Verzweiflung sind und so weiter!

Es gibt die Skeptiker! Sie wollen Beweiße, selber sehen, Fakten an Daten die sie aber dann selber angreifen können, nachforschen, weiter denken mit Beweißen die sie selber greifen können etc.!

Es gibt die möchtegern Skeptiker! Die alles von Anfang an weg reden, alles als spinnerrei wegtun, auf Psychische Krankheiten ausreden, alles ist ein "Ballon", meistens keine Ahnung von gar nichts haben außer von "Ballons", nicht lesen können, etc.

Die Wissenden! Haben selber was gesehen, selber erlebt, viel nachgeforscht weil die meisten es selber nicht glauben konnten was ihnen passiert ist, versuchen es der Menschheit zu übermitteln ohne in Gefahr zu geraten, haben Angst um Familie, wissen nicht wohin mit dem was sie wissen denn sie werden nicht ernst genommen!
Ich finde deine Einteilung der verschiedenen Charaktere sehr treffend beschrieben.
Auch die Unterteilungen finde ich sehr passend dargestellt.

Ich möchte keinen Stempel aufdrücken, ich benutze die Gruppierungen nur zur Erklärung.

Ich finde wir können eine Gruppe getrost abhaken und darauf verzichten. Das sind die von Dir oben beschriebenen Möchtegern-Skeptiker. Diese Leute tragen hier zur Findung einer Lösung nicht im geringsten bei, außer das Sie hier regelmäßig dafür sorgen, dass die Threads unendlich in die Länge gezogen werden mit einem Haufen Spam.

Alle anderen Gruppen benötigen wir, die Gläubigen, die Skeptiker und die Wissenden.

Es gibt viele Gläubige die Erlebnisse auf der emotionalen Ebene erfahren haben. Es sind Erlebnisse, die man auch am schwierigsten einsortieren kann. Da diese Erlebnisse einfach von allen Erlebnissen am schwierigsten vom Wahrheitsgehalt zu bewerten sind. Wie schnell z. B. kann uns ein luzider Traum doch sehr schnell auf den Holzweg bringen.

Dennoch gibt es hier bei genauer Betrachtung einige denen der Instinkt sagt, hier gibt’s einen „Fehler in der Matrix“, steckt hinter den Beobachtungen System, sind es bestimmte Menschen, die solche Erfahrungen machen? Gibt es eine versteckte Botschaft?!

Das sind alles Hinweise, die Skeptiker nicht ganz außer Betracht lassen sollten, nicht alle Hinweise lassen sich anfassen, sehen und lassen sich auf der physikalischen Ebene erklären!

Ich glaube fest, dass wir hier auch einige Wissende haben, die mit Ihrer Beobachtung ziemlich alleine dastehen und eben nicht einer Massensichtung beigewohnt haben. Wir lassen dann mal die vielen Fehlinterpretationen eines UFO´s außer Betracht. Dennoch gibt es sicherlich auch einige hier die etwas gravierendes gesehen haben.

Gruß
Delgardo


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

13.01.2011 um 16:33
warum nicht einfach zu einem gläubigen Skeptiker werden...und der käs' wär gessa ^^




ich frage mich gerade, wie wohl der fachlich korrekte ^^ Ausdruck, lauten könnte....


melden
Sophosaurus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

13.01.2011 um 23:46
Nehmen wir mal einen Hund. Der möchte ein Revier markieren. Vorher wird er schnüffeln, ob da eventuell schon jemand markierte. Im Grunde kann er davon ausgehen, daß der nächste wieder drüber markieren wird.

Das ist schon das ganze Problem, und es gibt nur drei Strategien:

a) Ich habe genug Gehirn, eine Marke zu setzen, die keiner mehr wegbekommt, äussere nur, was sich nicht widerlegen lässt, wozu ich einiges aufnehmen und verarbeiten muß.
b) Terror. Ich dröhne stur alle Welt voll und führe mich auf wie ein Dreijähriger.
c) Mobbing. Ich tue mich mit anderen zusammen.

Wer's nicht glaubt, betreibe Feldstudien in freier Wildbahn am lebenden Objekt, also z. B. hier. Ob nun ein Hund eine Marke setzt oder ein Forenteilnehmer was schreibt...


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

17.01.2011 um 05:26
@-abraxas-

"Skeptiker" ist schon richtig!

@Paranoia7
@Sophosaurus
@-abraxas-
@delgardo
@Anius
@Vymaanika
@Despina
@Felle
@jabberwocky
@blackmamba
@Maxwell_81

Ich würde darum bitten -wenns schon sein muss ^^- in 3 Kategorien zu gliedern.

Der Leugner -----------> zweifelt alles an.

Der Skeptiker ----------> zweifelt vieles an.

Der Gläubige -----------> zweifelt gar nichts an.

Alle drei kann man noch in jeweils 3 Gruppen unterteilen. Bei bedarf.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

17.01.2011 um 13:39
@Prof.nixblick

Wäre wünschenswert.

Ich würde mich als durchaus objektiven Gläubigen halten.Ich glaube halt, versuche aber sachlich ein Thema zu bewerten, es objektiv auszuwerten.Dazu gehört auch, dass man nicht starr auf seinem Standpunkt bleibt, sondern ob neuer Erkenntnisse gegenfalls der eigene Standpunkt verlassen werden muss, um ein Thema aufgrund neu erworbener Kenntnisse neu bewerten zu können.


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

17.01.2011 um 14:32
Alle drei kann man noch in jeweils 3 Gruppen unterteilen. Bei bedarf.

komisch das ich mich in keiner Gruppe wieder finde,da sehe ich es wie Vymaanika ganz ähnlich


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

21.01.2011 um 23:06
@ House-cat

Es gibt ganz einfach mehr "Gruppen" als nur drei! So einfach ist das nicht!
Wir leben nun mal nicht in einer "weiß-grau-schwarz" Welt!
Viele meinen das aber leider :/


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

22.01.2011 um 00:56
@Anius

So siehts wohl aus.Vielleicht sollte jeder einfach das mitteilen, was demjenigen wichtig ist, sofern es was mit Ufologie zu tun hat.Ich glaube durchaus an Ausserirdische und selbst wenn sie das Ufo-Phänomen schlussendlich als etwas irdisches herausstellt, so kann das ja nur im Sinne von einem Gläubigen und auch im Sinne des Skeptikers sein, wenn es aufgeklärt werden würde, mal abgesehen von der Einführung eines solchen ICD-10 für diese Interessengruppe.

Wie immer, wird es auch in einem solchen Thema keine Einigung finden und selbst wenn sich jemand ein System ausdenkt, welches 10000 verschiedene Abstufungen beider Gruppen abdeckt, so finden sich immer noch Leute, die da nicht reinpassen (wollen).Die Hintergründe, die Menschen haben sind so verschiedenen wie die Menschen an sich.

Rein auf die Überschrift bezogen impliziert der Thread natürlich Stellung und ist ganz klar Contra-Gläubige, rein von der Formulierung her.Von daher ist das Thema hier schon nicht objektiv, somit weder per Definition weder dem "Gäubigen" noch dem "Skeptiker" soetwas, wie eine Hilfe.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

23.01.2011 um 16:16
Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten
Was Gläubige verstanden haben und Skeptiker nicht!

Leslie Kean – UFOs: Generals, Pilots and Government Officials Go On The Record



MEIN REDEN!!!


MFG


xpq101

:>


melden

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

23.01.2011 um 16:25
Keine Ahnung was du meinst Kaku vertritt eigentlich die Standpunkte der meisten Skeptiker.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

23.01.2011 um 19:41
@Fedaykin

Also irgendwie frage ich mich gerade wer von uns beiden keine Ahnung hat ;)
Ich bins mit Sicherheit nicht!
Bericht gesehen?
Über das Buch Informiert?

Ansonsten solltest Du Dich schleunigst updaten!!!


MFG


xpq101

:>


melden
Anzeige

Warum Gläubige nicht zuhören und Skeptiker Recht behalten

24.01.2011 um 11:10
du hast ein Video verlinkt, wo auf das Buch angesprochen wird, mit verweis das die Gläubigen recht hätten.

das geht doch gar nicht davor heraus. Dr Kaku vertritt im Grunde die Vernünftigen Thesen die Skeptiker eigentlich auch vertreten.

Er redet erstmal nur vom UFO Pfenomen an sich, aber bei weitem nicht von Aliens, Zeitreisenden und dergleichen

Wer glaubt denn hier im Forum das Aliens eine Superversion des Menschen sind (Technisch und Moralisch)? Die Gläubigen.

und wenn es endlich ein Buch gibt was nicht nur Schmonzetten ala Greer und Adamski hervorbringt ist das sicherlich Begrüssenswert.

nur einen großteil der Gläubigen dürfte es nicht gefallen denn die interessieren sich nicht für die Wahrheit dahiner sondern für den erhalt ihre Wunschvorstellung vo UFOs Aliens.


melden
234 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden