weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Cheops-Projekt

1.741 Beiträge, Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Cheops, Cheops-projekt

Das Cheops-Projekt

11.04.2016 um 01:10
@FrankD
Und die nennt er "die Cheops"??? Naja, ich wills nicht ausschließen...
h3nk3r85 schrieb:wir wissen wie der Pluto aussieht aber nicht wie die Cheops funktionierte


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

11.04.2016 um 01:13
@perttivalkonen
Nein, mit "ES war ja keine Grabkammer" mit ES = Schuhkarton. Das ist meine gutmütige Interpretation :)


melden

Das Cheops-Projekt

11.04.2016 um 01:40
@FrankD

h3nk3r85: "wir wissen wie der Pluto aussieht aber nicht wie die Cheops funktionierte"
FrankD: ""Funktionierte"???"
h3nk3r85: "Ja, Funktionierte ! Es war ja keine Grabkammer, also musste es eine andere Funktion haben !"


melden

Das Cheops-Projekt

11.04.2016 um 13:21
@h3nk3r85

Der Zweck des Blockiersteines und des dahinterliegenden Hohlraumes ergibt sich quasi von selbst, wenn man die Entdeckungsgeschichte, die Befunde und die Interpretation der Ägyptologen miteinander kombiniert und daraus "Sinnfrei" schlussfolgert:

"Nach der Fertigstellung dieses Minischachtes schrieb der zuständige Meister dessen Länge am oberen Ende mit roter Farbe auf den Boden.
Kurz darauf kam der leitende Ingenieur zur Teilabnahme und stellte durch Nachmessen fest, dass dieser Minischacht entgegen der festgelegten Maße ca. 40 cm zu lang geraten war.
Daraufhin erteilte er die schnelle und unbürokratische Anweisung, einfach im entsprechenden Abstand diesen Blockierstein einzubauen (...Was nicht passt, wird passend gemacht!...).

Die zweite Funktion dieses Schuhkarton-Hohlraumes ist die eines Rauchverzehrers, da ja Waynman Dixon 1872 diese Schächte mittels abziehenden Rauches lokalisiert und anschließend freigelegt haben soll und Rauch bekanntlich aus einer oben zugemauerten Esse sehr schlecht abziehen kann."


Wie nun offensichtlich, ist an dieser baulichen Besonderheit nichts, rein gar nichts Geheimnisvolles.

:D :D :D
.


melden

Das Cheops-Projekt

11.04.2016 um 20:53
karoman67 schrieb:Die zweite Funktion dieses Schuhkarton-Hohlraumes ist die eines Rauchverzehrers, da ja Waynman Dixon 1872 diese Schächte mittels abziehenden Rauches lokalisiert und anschließend freigelegt haben soll
Ne, das waren wohl die durchgängigen Schächte in der Königskammer, die nutzte ja auch Gantenbrink für die Belüftung. Die Schächte in der Königinkammer fand man durch abklopfen.


melden

Das Cheops-Projekt

11.04.2016 um 22:20
Spöckenkieke schrieb:Die Schächte in der Königinkammer fand man durch abklopfen.
Upps... -- dann sollte das hier aber schleunigst geändert werden:
Waynman Dixon (* 1844; † 1930) war ein schottischer Eisenbahningenieur. Bekannt wurde er durch die Entdeckung von bis dahin unbekannten Schächten in der Cheops-Pyramide im Jahr 1872.
Wie viele andere damalige Forscher war er primär auf der Suche nach Schätzen in den Pyramiden. Er war der Ansicht, dass wenn von der Königskammer in den Pyramiden zwei Schächte nach außen führen, auch von der sogenannten Königinnenkammer zwei Schächte nach außen führen müssten. Wenn deren Mündungen nicht sichtbar seien, müsse man sie eben suchen. In der Tat fand er an der von ihm vermuteten Stelle Schächte, indem er ein Feuer entzündete und den Rauchabzug beobachtete.
Wikipedia: Waynman_Dixon

'Tschuldigung, dass ich hier Falschmeldungen weiterverbreite -- war in der Tat keine Absicht...

.


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 09:50
Ich hab jetzt nicht alle Seiten gelesen,
was ich aber zum totlachen finde , sind die Leute die sagen :
1. Planet X gibt es nicht , sonst gäbe es Fotos
Und
2. Wir können heute Pyramiden bauen , aber wozu?

Da könnte man jetzt genauso sagen , wir bauen keine Pyramiden weil wir es nicht können.

Und klar, wir können Pyramiden bauen allerdings niemals in diesem Maßstaab und aus den Materialien. Der schwerste Stein der Cheops Pyramide wiegt soviel das wir 20 Kräne benötigen würden um diesen anzuheben, nun erklär mir mal bitte jemand wie man das ganze Transportiert an einem Stück?

Das nächste sind Spuren von von Bohrungen , die perfekte Architektue im goldenen Schnitt , Spuren von Elektrizität usw... Man darf nicht vergessen das es exakt gerade Gänge in den Pyramiden gibt, welche natürlich von unterernährten und drangsalierten Sklaven gebaut wurden... So siehts aus :D

Ich nehme an die wenigsten Kritiker haben sich überhaupt mal mit dem Thema auseinander gesetzt und präsentieren nun Stolz ihr schulabschluss Wissen. Ist ja auch in Ordnung , aber das Wissen mit dem diese Leute ihre Argumentation untermauern hinkt einfach wo es nur geht.
Ich empfehle jedem mal auf YouTube die Pyramidenlüge zu sehen, sehr unterhaltsam und lehrreich.
Ich denke die Pyramide hatte eine Funktion wie ein Kraftwerk , bevor ich mit Steinen beworfen werde schaut euch an wie eine Teslaspule funktionieren sollte und wie die Pyramide aufgebaut ist, im unteren gibt es ja auch einen See..


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 09:58
Aurora90210 schrieb:Und klar, wir können Pyramiden bauen allerdings niemals in diesem Maßstaab und aus den Materialien. Der schwerste Stein der Cheops Pyramide wiegt soviel das wir 20 Kräne benötigen würden um diesen anzuheben, nun erklär mir mal bitte jemand wie man das ganze Transportiert an einem Stück?
ich zitiere aus der Wikipedia:
Bei allen Rampentheorien wurden die Steinblöcke auf Holzschlitten von Arbeitern gezogen. Um den Reibungswiderstand der Schlitten zu verringern, wurden Gleitmittel oder Rollen unter den Kufen verwendet. Es gibt altägyptische Abbildungen, die derartige Schlitten zeigen, die an Seilen von vielen Arbeitern (auf einer horizontalen Ebene) gezogen werden und steinerne Standbilder mit einem geschätzten Gewicht von bis zu 50 Tonnen transportierten.
( Wikipedia: Theorien_zum_Steintransport_beim_Bau_der_ägyptischen_Pyramiden )
Aurora90210 schrieb:welche natürlich von unterernährten und drangsalierten Sklaven gebaut wurden... So siehts aus :D
Strohman, niemand behauptet die Pyramiden wären von "unterernährten und drangsalierten Sklaven" gebaut worden.
Aurora90210 schrieb:Ich denke die Pyramide hatte eine Funktion wie ein Kraftwerk
das müsstest du schon näher erläutern. Zum Beispiel wo bei diesem Kraftwerk dann der Generator liegen soll unjd wie dieser betrieben wird.


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 10:38
Aurora90210 schrieb:Ich empfehle jedem mal auf YouTube die Pyramidenlüge zu sehen, sehr unterhaltsam und lehrreich.
Danke für diesen Hinweis.
Ich habe schon in anderen Threads mehrfach darum gebeten das mehr YouTube geschaut werden muss, da findet man einfach alles !!!


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 10:40
Und das nächste Murmeltier.

gehe nicht über los, ziehe keine 4000 Euro ein, und beginnge wieder auf Seite 1 des Threads.
Aurora90210 schrieb:Ich empfehle jedem mal auf YouTube die Pyramidenlüge zu sehen, sehr unterhaltsam und lehrreich.
Ich empfehle ja Bücher, und Berechnungen,

nicht alles lernt man auf der Youtubeversität.

Witzig da kommt ein Noob mit Youtube Videos und will hier was erzählen.


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 10:45
Maybe Metepec ist back.


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 10:59
@Aurora90210
Aurora90210 schrieb:Spuren von Elektrizität
Wie findet man sowas :ask:


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 11:32
Aurora90210 schrieb:Der schwerste Stein der Cheops Pyramide wiegt soviel das wir 20 Kräne benötigen würden um diesen anzuheben
Oft schein es, daß Dummheit nur durch Ignoranz übertroffen werden kann.

Wie viel wiegt der schwerste Stein der Pyramide? etwa 80t
Was ist für unsere Kräne kein Problem? Richtig: 80t

Von Liebherr gibt es sogar einen Autokran, der 1200t heben kann...
http://www.sennag.ch/index.cfm?dolphin=394928b7-b7f4-b8f2-8107-723f6a79de89%20&f=3

maxresdefault


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 11:58
Wikipedia: Der_eherne_Reiter


verweisen wir immer darauf wie man mit geringen Mitteln große Steine bewegt.


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 12:19
@Kurzschluss

Vom selben Hersteller gibt es auch einen Raupenkran mit einer Tragkraft von 3000 t:

http://www.liebherr.com/de/alb/produkte/mobil-und-raupenkrane/raupenkrane/lr-raupenkrane/details/lr13000.html


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 12:23
Der Vatikanische Oblisk , Gewicht 326 Tonnen ,ist 3x umgezogen und neu aufgestellt worden .....
Unter Gaius Cornelius Gallus nach Alexandria ca. 26 vC
Unter Calligula von Alexandria nach Rom
Unter Pabst Sixtus , 1586 zum Vatikan .......

Wikipedia: Vatikanischer_Obelisk


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 12:55
Auch schön

Aber das war ja auch viel Später als die Agypter, du weißt doch die waren Doof. Und Pfedezugkraft und Menschenzukraft ist ja auch voll was anderes und so :)


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 19:30
Aurora90210 schrieb:Ich nehme an die wenigsten Kritiker haben sich überhaupt mal mit dem Thema auseinander gesetzt
Den find ich ja wirklich originell. :D
@Aurora90210 , die Kritiker hier kennen die Szene und deren Argumente zum Teil besser als die Szene selbst. Und du kannst davon ausgehen, daß fehlendes Wissen in der Regel kein Problem der Kritiker sondern der Befürworter ist. Isso.


melden

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 19:55
@Nobby_Nobbs
Das fehlende Wissen kann man bei @Aurora90210 ja auch wieder bewundern. Der erwähnte "See" ist zum Beispiel nicht unter der Pyramide, obwohl Däniken das seit Jahren durch die Welt posaunt, sondern 200 m südlich von der Pyramide unter dem Chefren-Aufweg...
Und genau wie viele der anderen Ahnungslosen ist @Aurora90210 der Meinung, die Weisheit der Welt in Person zu sein :D


melden
Anzeige

Das Cheops-Projekt

12.04.2016 um 20:54
@FrankD
Natürlich, wir haben hier ein lebendiges Beispiel.
Ich bin nur nicht der Typ der immer gleich mit der Tür ins Haus fällt. ^^

Und wenn ich mir überlege, wie lange wir diese Themen immer und immer wieder durchkauen (ich jetzt seit ca fuffzehn Jahren)... da muß ja mal was hängen bleiben. :D


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden