weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

432 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Krieg, Alien, Artefakte

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

16.10.2010 um 23:32
@Fedaykin
Yep schlechtes Remake^^
Wenn sie die Nanos mit KI ausstatten können, gibt es bestimmt viele Anwendungsmöglichkeiten.

@Taln.Reich
Die Frage ist ja ob wir ne Chance hätten und das hätten wir sicherlich nicht. Wenn sie keine Moralvorstellungen haben, dann ist es doch Wurscht womit sie uns vernichten. Wir würden in so einem interstellaren Szenario wahrscheinlich nicht mal ein Alien platt machen, weil wir keines zu Gesicht bekommen würden.


melden
Anzeige

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

16.10.2010 um 23:50
@Der_Besucher
Der Entwicklungsunterschied vom Menschen zur INTELLIGENTESTEN Lebensform im Universum entspricht ungefähr dem Verhältnis "Ameise zu Mensch". Also wie willst Du Dich denn da verteidigen?? Als Ameise "begreifts" Du ja nicht einmal, das ein Mensch vor Dir steht, wenn er vor Dir steht! So geht es uns Menschen - ganz EHRLICH gesagt - doch auch mit dem vielschichtigen/ komplexen UFO-Phänomen, das wir wirklich nicht verstehen und "begreifen". Wir glauben immer, dass das was hinter dem UFO-Phänomen steckt, nur eine EINZIGE Ursache hat, dabei hat es mannigfaltige verschieden Gründe!
Ich gebe zu, es gibt auch weniger intelligente, außerirdische Lebensformen im Universum, wo das Verhältnis vielleicht "Hund zu Mensch" ist. Da können wir wenigstens einmal kräftig zubeißen :-) bevor wir getötet werden.
Aber wie unsere Existenz beweist, sind die INTELLIGENTESTEN Außerirdischen - dem Universum sei Dank - TOLERANT!

@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:eine Funktionierende Biosphäre mit intelligenten Lebensformen.
Wenn Du das Attribut "intelligenten" weggelassen hättest, dann stimmt Deine Aussage :-)


melden

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 06:24
Bevor ihr über Waffen fachsimpelt solltet ihr euch überlegen das die Aliens vielleicht auf ganz andere bedrohungen reagieren als wir.
Der Elektrosmog eines Handys oder die Frequenz einer Hundepfeiffe könnte sie schlimmer belasten als ein abgefeuertes Projektil. Es macht keinen Sinn sich über die optimale Bewaffnung Gedanken zu machen, wenn der Gegener nicht bekannt ist.
Es kann sein das auf ihrem Planeten keine explosivstoffe exestieren und ihre Waffen auf Strom basieren. Primitive, abgefeuerte Bleikugeln, sind für sie vielleicht ein unlösbares ,tödliches Problem, weil sie mit so was noch nie zu tun hatten.
Einhorn_ schrieb:Der Entwicklungsunterschied vom Menschen zur INTELLIGENTESTEN Lebensform im Universum entspricht ungefähr dem Verhältnis "Ameise zu Mensch". Also wie willst Du Dich denn da verteidigen??
Wie hoch der Entwicklungsunterschied wirklich ist, wissen wir nicht. Wir gehen nur davon aus, das sie uns haushoch überlegen sind.
Und selbst wenn.... wie viele kommen denn?
Wir haben ne Menge Menschen. Viele Ameisen können auch einen Menschen töten wenn die Umstände günstig sind.

Ausserdem haben wir Chuck Norris. :D


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 09:59
Was macht ihr blos, wenn sie kommen und euch freundlich umarmen?


melden

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:02
ramisha schrieb:Was macht ihr blos, wenn sie kommen und euch freundlich umarmen?
Wir sind Menschen! Fremden die einfach ankommen und uns freundlich umarmen können wir nicht trauen!
Überhaupt...so eine Dreistigkeit.
Stell dir vor ein Fremder kommt unaufgefordert in deine Wohnung und umarmt dich....
Also bei mir würde erst mal das Knie nach oben schießen. ;)


melden
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:04
@ramisha

die sollen bleiben, wo sie grad sind, mensch...

@Trapper

rechtgeb


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:05
@Felle
@Trapper
Ihr seid im Gegensatz zu mir überhaupt nicht kontaktfreudig ;-)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:09
Und da ich immer das Gute im Menschen suche,
werde ich das wahrscheinlich auch bei Aliens tun.
Vielleicht bricht mir das mal den Hals!


melden
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:11
@ramisha
ramisha schrieb:Ihr seid im Gegensatz zu mir überhaupt nicht kontaktfreudig ;-)
doch - schon!
aber erstmal gaaanz vorsichtig schauen, was los ist.
nicht gleich jeden reinlassen :-)

grad, wenn es um aliens geht.


melden

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:24
Alle Lebewesen sind egoistisch. Ist so! Keiner durchquert etliche Galaxien um mit uns ein Bier zu schlabbern und Knibbelbilder zu tauschen. Solche Projekte wollen finanziert werden. Und Entdeckungsreisen wurden meißtens mit den Ressurchen des entdeckten Landes bezahlt.
Wer in so was investiert will Gewinne sehen. Da werden die Aliens keine Ausnahme bilden.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:31
@Trapper
Interesse und Entdeckerdrang und dann die Freude,
dass man als Aliern nicht allein im Universum ist,
zählt nicht?


melden

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:36
ramisha schrieb:Interesse und Entdeckerdrang und dann die Freude,
dass man als Aliern nicht allein im Universum ist,
zählt nicht?
Für uns träumende Forenspinner sicherlich...aber nicht für die Stellen die so einen Trip finanzieren sollen.
Unsere armen Astronauten müssen ja jetzt schon jeden Quark im Auftrag verschiedener Forschungseinrichtungen untersuchen, damit solche Projekte finanziert werden können.

Im Grunde finanziert man nur sachen von denen man sich etwas verspricht.

Ok... vielleicht wollen sie raus finden ob Menschen essbar sind. dann passt es wieder. ;)


melden
dere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:40
Taln.Reich schrieb:
...Wie man sieht, haben wir in einer offenen Feldschlacht aufgrund der technologischen Überlegenheit der Aliens derzeit keine Chance. Die Einzige Hoffnung, die ich sehe liegt in List und Tücke. Wir kapitulieren zum Schein bei der ersten aufforderung dazu durch die Aliens, und machen auf Liebkind, bis die Aliens ihren Argwohn zumindenst so weit verloren haben, das sie nicht immer auf (Bildlich gesprochen) Alarmstufe rot sind, während wir in Wirklichkeit im Geheimen Biowaffen entwicklen, mit denen wir ihre Invasionsverbände auf einem Schlag auslöschen können bevor sie Zeit zur Reaktion haben...
---

Ich meine Wesen, deren Wesen man mit "List und Tücke" zusammenfassen kann, wären absolut das Letzte, was die Gemeinschaft Hochentwickelter Zivilisationen braucht.
Durch solche Aussagen, die wohl leider typisch sind, wird immer deutlicher, dass es für die Ausserirdischen als Gruppe durchaus Sinn macht, die Menschheit durch Isolation abzuschirmen. Dann ist es nur eine Frage der Zeit, abzuwarten, wie es ausgeht, ob sich "List und Tücke" im Kampf um die Macht untereinander soweit manifestiert haben, bis der Punkt erreicht ist, bei dem es kein Zurück mehr gibt...

Wenn wir begreifen würden, dass nicht die anderen, sondern wir als Menschheit die "Schwarzen Schafe" der Galaxis sind, vor deren Unberechenbarkeit sich jedes in der Geborgenheit von Freundlichkeit und Barmherzigkeit aufgewachsene kosmische Wesen - mit Recht - fürchten sollte, wären wir in Sachen Identität schon einen Schritt weiter.

Auch dann wenn es in unserer Nähe möglicherweise noch einige weitere "Schwarze Schafe" ausserirdischer Arg geben sollte, die z.B. durch unerkannte Intrigen durchaus in der Lage sind, einzelne irdische Fraktionen so aufzuhetzen, dass sie gegeneinander Atomraketen abschießen.
Sie wären die eigentlichen Nutznießer unserer hoffnungslosen Aggressivität und Dummheit...

Da gebe ich Armin Risi, David Icke, Jo Conrad (siehe Freigeistforum) grundsätzlich Recht. Auch wenn die hier scheinbar recht präsenten gewöhnlich gutinformierten Kreise bei dieser Option wahrscheinlich wieder die "braune Karte" aus dem Ärmel ihres Mantels holen, der gut zu ihrem Schlapphut passen würde...

Außerdem meine ich, dass Spiritualität, Emotionalität usw. durchaus nachvollziehbar wesentliche Eigenschaften einer jeglichen hochentwickelten Intelligenz sind. Und ich bin auch davon überzeugt, dass der Anspruch, diesen Zusammenhang in Frage zu stellen, deutliche Auskunft über die entsprechende Geisteshaltung des Wesens gibt. Und im übrigen bin ich der Meinung..., dass die Geisteshaltung eines Reagan mit seinem Sternenkriegskonzepten oder die eines Bush mit seinen Okkupationskriegen nicht einmal im Ansatz "galaxistauglich" bzw. "überlebensfördernd" sein könnte.
M.f.G.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:43
@Trapper
Ich muss diese Vorstellung nicht hübsch finden ?! ;-)


melden
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:46
@Trapper
Trapper schrieb:Unsere armen Astronauten müssen ja jetzt schon jeden Quark im Auftrag verschiedener Forschungseinrichtungen untersuchen, damit solche Projekte finanziert werden können.
da frag ich mich, wie die aliens das machen (wenn es welche gibt ;-))
die leben bestimmt in einer "geldlosen" gesellschaftsordnung und können
forschen wie sie wollen.
deren budgets haben nach oben keine grenzen und die bekommen alle mittel,
die sie benötigen.


melden

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:53
Felle schrieb:die leben bestimmt in einer "geldlosen" gesellschaftsordnung und können
forschen wie sie wollen.
deren budgets haben nach oben keine grenzen und die bekommen alle mittel,
die sie benötigen.
Das sowieso. Und das streben nach Wissen ist deren höchste Tugend...usw.
Man liest das ja häufig. Besonders bei Allmy. ;)

Ich gucke mir einfach an was unsere frühzeitlichen Entdecker in den entdeckten Ländern veranstaltet haben...
Dann bin ich erst mal auf der Hut, wenn Entdecker hier auftauchen.
Wenn wir uns irren...Suuuuper!
Wenn wir aber recht behalten und sie feindlich gesinnt sind, kommt das wenigstens nicht allzu überraschend.
OK...ihre ersten Opfer würden so oder so hysterisch kreischende Menschen sein die freudestrahlend auf die Schiffe zustürmen und mit Blumen werfen. :D


melden

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 10:58
@der_wicht
Ich meine nicht, das sie aufgrund ihrer Mral auf die Nanowaffe verzichten, sondern, weil sie mit der Waffe genau das zerstören, waqs sie haben wollen.
Trapper schrieb:Primitive, abgefeuerte Bleikugeln, sind für sie vielleicht ein unlösbares ,tödliches Problem, weil sie mit so was noch nie zu tun hatten.
Na ja, ich denke die werden sich da schon was ausdenken können. Die sind ja nicht blöd. Außerdem werden sie beim Anflug mit Sicherheit versuchen, aus den Rundfunksignalen kritische Informationen zu filtern. Und dabei werden sie feststellen, das unsere primären Waffen nunmal schallschnelle Metallprojektile sind.

@ramisha
Erstmal schauen, ob die Tentakel Flecken auf der Kleidung machen, und ihn fragen, was eine Umarmung in seinem Kulturkreis bedeutet.

Ich kann Trapper nur recht geben. Niemand legt eine so große strecke nur aus derartigen "Schwärmerischen" Gründen zurück.

@dere
Mit der Strategie "List und Tücke" meinte ich die Strategie gegen Alien-invasoren. Gegen Friedliche Aliens habe ich nichts.
dere schrieb:Außerdem meine ich, dass Spiritualität, Emotionalität usw. durchaus nachvollziehbar wesentliche Eigenschaften einer jeglichen hochentwickelten Intelligenz sind.
Da bin ich anderer Ansicht. Man kann technisch sehr wohl hoch entwickelt sein, ohne sprituell und emotional zu sein.
dere schrieb:Und im übrigen bin ich der Meinung..., dass die Geisteshaltung eines Reagan mit seinem Sternenkriegskonzepten oder die eines Bush mit seinen Okkupationskriegen nicht einmal im Ansatz "galaxistauglich" bzw. "überlebensfördernd" sein könnte.
Oh, so ein SDI-Programm wäre schon sehr Überlebensförderlich... Ein Atomkieg würde dann überhaupt keinen Sinn mehr machen, weil man damit keinen Effekt erzielen würde...

Ich finde, du bist zusehr davon überzeugt, das die Menschen der Abschaum der Galaxis sind während die Aliens für dich übergötter sind, die nur vom Altruismus geprägt sind, und merkwürdigerweise auch noch alle unsere Ethischen Vorstellungen nicht nur teilen (! Sehr unwahrscheinlich, da diese das ergebnis eines Entwicklungsprozesses sind) sondern sogar noch übertreffen. Und das alles, ohne vernünftige Gründe für deine Annahme höhrer Ethik bei höheren Technologiestand zu liefern. (Deine Argumentation das es zum überleben notwendig ist, wurde ja zum Glück schon von Fedaykin wiederlegt)

@Felle
Felle schrieb:da frag ich mich, wie die aliens das machen (wenn es welche gibt ;-))
die leben bestimmt in einer "geldlosen" gesellschaftsordnung und können
forschen wie sie wollen.
deren budgets haben nach oben keine grenzen und die bekommen alle mittel,
die sie benötigen.
Auch die Mittel der Aliens werden begrenzt sein, und es wird irgendeine Form von konntrolle geben, wozu die Mittel verwendet werden. Bei der Menschheit war das bisher ein Geldsystem (Das die Mittelzuweisung über den Markt organisierte) und eine Zentralverwaltungswirtschaft (Die das ganze mittels einer zentralen Plannungsstelle organisierte).

Es ist nunmal so, das mit den verschwinden des Geldes die Güterknappheit nicht mit verschwindet.

@Trapper
Das ist meiner Ansicht nach die richtige Vorgehjensweise. Bevor man irgendwas macht, sollte man erstmal in erfahrung bringen, was sie beabsichtigen, Und dabei der Devise folgen "Hoffe auf das beste und seiu auf das schlimmste vorbereitet".


melden

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 11:03
Taln.Reich schrieb:Das ist meiner Ansicht nach die richtige Vorgehjensweise. Bevor man irgendwas macht, sollte man erstmal in erfahrung bringen, was sie beabsichtigen, Und dabei der Devise folgen "Hoffe auf das beste und seiu auf das schlimmste vorbereitet".
Durch diese verhaltensweise überleben Tiere in freier Wildbahn. Kann eben nicht so verkehrt sein.
Der Haushamster der freudig quikend auf jeden zu lief und begrüßte...wurde irgendwann von der Katze gefressen. ;)


melden
Felle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 11:07
@Trapper
Trapper schrieb:Der Haushamster der freudig quikend auf jeden zu lief und begrüßte...wurde irgendwann von der Katze gefressen.
sehr gut!!!

also machen wir lieber einen grossen bogen um nackte greys.


melden
Anzeige

Menschheit vs. Alien - hätten wir eine Chance?

17.10.2010 um 11:08
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Ich meine nicht, das sie aufgrund ihrer Mral auf die Nanowaffe verzichten, sondern, weil sie mit der Waffe genau das zerstören, waqs sie haben wollen.
Ich weiss nicht was sie haben wollen würden, du etwa?


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden