weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

679 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Alien, Ufos, Area 51, Assange, Julian, Enthüllungen
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

11.02.2011 um 14:11
@Prof.nixblick

nun es ist immer noch ein laufenden verfahren!!!
Sollange das nicht abgeschlossen ist, solange gibt es auch keien Verurteilung und schon gar nicht eine Vorverurtellung!
Das ist im übrigen eine Rechtsprechung!

Und wie was bisher kam war nicht der Renner?
Ich weiß ja nun nicht was Du dazu mitbekommen hast aber das meiste war es wohl nicht.

Schau Dir z.B die Doku weiter oben an!
Dafür das es nicht der Renner ist, hat er aber mit den Veröffentlichungen incl. die der Videos ziemlich ins schwarze getroffen. Er hat halt nur das veröffentlicht was man ihm zugespielt hat und das war bekanntlich nicht ganz ohne!!
Und nochmal bislang sind werder alle Dokumente veröffentlicht noch sind alle Dokumente gesichtet wurden. das ist bei solch einer Menge wohl auch nicht so ganz einfach.
Was soll sosnt noch kommen?
Nun weiter Plattformen dieser Art und 1-2 stehen ja auch schon in den Startlöchern und nein, sie sind keine Konkurrenz zu Wikileaks sonderd dienen ausschließlich als Bereicherung.
Wir haben eine neue Äre der Informationspolitik erreicht.
Das gab es bislang noch nie! Das findest Du ist nicht der Renner?

das soll einer verstehen...


MFG


xpq101

:>


melden
Anzeige

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

11.02.2011 um 14:49
was ist eigentlich aus den angeblichen UFO-Enthüllungen geworden ?
ist nur heisse Luft augestiegen und hat sich aufgelöst ?


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

11.02.2011 um 14:52
@JonnyDepp

Diskussion: Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an


MFG


xpq101

:>


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

11.02.2011 um 15:02
@xpq101
Danke. Also, ein Schuss in den Ofen mit viel Qualm und Lärm und am Ende bleibt nix übrig.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

11.02.2011 um 15:04
naja, bleibt abzuwarten was wie noch kommt...

Die nummer läuft ja schließlich noch und ich würde nicht unbedingt davon ausgehen das nun nichts mehr kommt.


MFG


xpq101

:>


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

11.02.2011 um 23:40
Momentan hat Assange ja genug anderes um die Ohren....


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

21.02.2011 um 11:46
Schwere Vorwürfe gegen US-Armee

Washington. Mehr als eine Blamage hat Bradley Manning der US-Armee eingebracht: Der Feldwebel spielte der Enthüllungsplattform Wikileaks brisantes Material zu. Nach Angaben eines Freundes wird er in US-Haft gefoltert.

Sein Ziel war es, Folter und andere Missstände in den Reihen des US-Militärs ans Tageslicht zu bringen. Nun wird der 23-jährige Feldwebel Bradley Manning auf einem US-Militärstützpunkt offenbar ebenfalls gefoltert. Das Vergehen: Manning spielte Wikileaks-Gründer Julian Assange streng vertrauliche Unterlagen zu, die Morde an unschuldigen Zivilisten und andere Übergriffe im Irak und in Afghanistan dokumentieren. Bürgerrechtsorganisationen gehen auf die Barrikaden und haben US-Präsident Barack Obama zum Einschreiten aufgefordert.

Mit seinem Bataillion am Rande der irakischen Hauptstadt von Bagdad stationiert, hatte der junge Feldwebel Manning, der erst wenige Monate zuvor der US-Armee beigetreten war, unerklärlicherweise Zugang zum "Siprnet", einer geheimen Datenbank, über die das US-Verteidigungsministerium Informationen mit Militäroffizieren austauscht. An die Internetplattform Wikileaks schickte der noch unerfahrene Soldat heikle Videos: Von einer Serie von Hubschrauberangriffen in Bagdad, bei der im Juli 2007 drei Kinder, zwei Reporter der Nachrichtenagentur Reuters sowie andere Zivilisten getötet wurden. Auch bekam Wikileaks Bilder vom Granai-Massaker, bei dem in der gleichnamigen afghanischen Stadt bis zu 145 Zivilisten ums Leben kamen, die meisten von ihnen Kinder. Dazu kamen über 2500 E-Mails und Videos, die über das streng vertrauliche "Siprnet" liefen.

Die Verbreitung der Videoaufzeichnungen durch Wikileaks entwickelte sich in der Folge zur größten Blamage für die US-Streikräfte seit dem Gefängnisskandal von Abu Ghraib. Nachdem ein prominenter Hacker ihn verraten hatte, wurde Manning im Juli 2010 wegen des "unerlaubten Herunterladens vertraulicher Informationen auf einen Privatcomputer" und der "Weitergabe militärischer Dokumente an einen nicht autorisierten Dritten" angeklagt. Im Klartext heißt das: Staatsverrat.

Der Preis, den der Informant dafür zahlt, ist hoch. Seit Monaten sitzt Manning auf dem Marinestützpunkt Quantico südlich von Washington in einer dunklen, winzigen Zelle. Eine Stunde am Tag wird er aus der Isolierhaft geführt und muss in einem anderen Raum im Kreis gehen. Alle paar Minuten fragen ihn Marineoffiziere lakonisch, ob es ihm "gut geht". Setzen darf sich Manning angeblich nur dann, wenn er Aussagen macht oder Informationen liefert, die als Beweise gegen Julian Assange verwendet werden könnten.

Mannings Freund David House, einer der wenigen Menschen, die ihn in der Haft besuchen durften, berichtet auch von anderen Missbräuchen: Der Feldwebel könne kaum schlafen, weil nachts ein grelles Neonlicht in seine Zelle strahlt. Er darf weder Zeitungen noch Bücher lesen und darf nur in seiner Unterhose und mit einer dünnen Decke auf einer rauen Teppichfläche liegen. Von der Außenwelt wird er völlig abgeschnitten. Früher durfte Manning noch Besuche von House erhalten. Der muss nun aber ebenso wie die Familie des Soldaten fernbleiben. David House hatte nämlich in einem Blog über die Misshandlung geschrieben, eine weitere öffentliche Blamage für das US-Militär, das darauf mit einem kompletten Besuchsverbot reagierte. Manning leidet nach Darstellung seines Freundes unter Depressionen und wird auch von einem Militärpsychiater als selbstmordgefährdet eingestuft.

Mittlerweile beschweren sich auch Menschenrechtsorganisationen wie Amnesty International und Human Rights Watch über die Misshandlung des Feldwebels, dessen Schuld nicht einmal bewiesen ist und der noch auf einen Prozesstermin wartet.

Zu Mannings größten Sympathisanten zählt Daniel Ellsberg, der vor 40 Jahren die legendären "Pentagon-Papiere" in den Medien lancierte, geheime Regierungsdokumente, die eklatante Fehlentscheidungen während des Vietnamkriegs belegten. "Bradley Manning sollte sofort auf freien Fuß gesetzt werden" ist Ellsberg überzeugt. "In einem Land, das wirklich an Freiheit, Offenheit und Demokratie glaubt, würde jemand, der krasse Missbräuche und dreiste Gesetzesverstöße aufdeckt, als Held gefeiert, nicht gefoltert."

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Schwere-Vorwuerfe-gegen-US-Armee;art4306,848138
_____________________________________________________________________________

MFG


xpq101

:>


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

21.02.2011 um 12:10
@xpq101

Was hat das nun mit UFOs zu tun? ;)


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

21.02.2011 um 12:19
nix, also lieber unter die anderen Wikileaks- Threads


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

22.02.2011 um 13:13
Könnte dieser Thread nicht eigentlich geschlossen werden? Nachdem nun endlich Assange selber auch Licht ins Dunkel gebracht hat (was hier ja schon seit Seite 1 und 2 unbestätigt vermutet wurde)? Die Spekulation über UFO-Enthüllungen Seitens Assange dürften ja jetzt endlich aus der Welt geschafft sein...


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

22.02.2011 um 13:19
Ich würde ihn stehen lassen, weil wenn doch noch mal etwas zum Thema kommen sollte und das kann wohl niemand ausschließen, weil keiner von uns in die Zukunft blicken kann, so würde man hier wieder von vorne anfangen.


MFG


xpq101

:>


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

22.02.2011 um 13:28
ja kann man schließen alles andere gehört unter die generellen Wikileaks Threads

sollte was zu Ufos kommen von wikileaks gibt es eh nen neuen Thread


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

22.02.2011 um 13:33
Fedaykin schrieb:sollte was zu Ufos kommen von wikileaks gibt es eh nen neuen Thread
Überfüssige Arbeit!!

Stehen lassen und Punkt!

Stört doch niemanden und wenn dann fällt er letztendlich auf X-Seiten hier zurück.
Dann muss man ihn auch nicht mehr sehen ;) und sich darüber ärgern.
Bevor man diesen Thread hier schließt, sollte man sich mal um ganz andere Threads hier kümmern die wirklich geschlossen werden können und was weiß ich wie alt schon sind! ;)


MFG


xpq101

:>


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

15.05.2011 um 20:30
kann mal bitte jemand nen link für wikileaks auf deutsch posten??

Danke


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

16.05.2011 um 03:46
@Poweroffaith

Alle Dokumente sind auf Englisch...


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

16.05.2011 um 08:48
würde mich nur wunder nehmen wie dieser Assange an diese angeblich echten UFO Dokumente gekommen ist. auf legalem weg ganz sicher nicht. und wenn er ( Assange ) wirklich dokumente hat sind diese nicht von bedeutung weil diese entweder bereits bekannt oder gefälscht sind.wikileaks ist sowiso am boden.


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

19.05.2011 um 00:16
auf jeden fall noch lange nicht so am boden. . ähm im boden wie dein avatar "michel jackson" :vodka:

MFG


xpq101

:>


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

19.05.2011 um 08:50
@xpq101
ich gehe einfach davon aus das julian assange keine UFO dokumente in seinem besitz hat. alles nur schall und rauch. denkst du ich glaube so einem arroganten, menschenverachtenden, selbstherrlichem kriminellen? nie im leben. und hoffentlich bekommen ihn die USA in die finger. dann bekommt er was er verdient.


melden

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

19.05.2011 um 08:54
@EC145
@xpq101

bin der meinung, dass der J.Assange mit UFOs überhaupt nix
am hut hat.
wer weiss, was der TE uns da sagen möchte...


melden
Anzeige

Julian Assange kündigt Enthüllungen über UFOs an

19.05.2011 um 08:57
Alienpenis schrieb:bin der meinung, dass der J.Assange mit UFOs überhaupt nix
am hut hat.
wer weiss, was der TE uns da sagen möchte...
Assagne hatte irgendwann mal gesagt, dass er ein paar Akten hat über UFOs (wahrscheinlich derselbe Kram wie in den bsiherigen veröffentlichungen staatlicher UFO-Akten) und das dauernd irgendwelche verrückte (O-Ton: "Weirdoms") sich bei ihm melden, und ihm irgendwas von Aliens, Ufos und dem Antichristen herbrabeln.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden