Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Sichtungen, USO, Usos, Kolumbus, Logbücher

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 20:00
Wenn die Angaben im Bordbuch stimmen kann das Licht nicht vom Land gekommen sein.

Donnerstag und Freitag, 11. und 12. Oktober
Nach Sonnenuntergang kehrte ich wieder zur Westrichtung zurück. Wir kamen mit einer Stundengeschwindigkeit von 12 Seemeilen vorwärts und bis 2 Uhr morgens hatten wir 90 Seemeilen durchlaufen...
wiewohl ich um 10 Uhr nachts vom Aufbau des Hinterschiffes aus ein Licht bemerkt hatte...
Um zwei Uhr morgens kam das Land in Sicht, von dem wir etwa 8 Seemeilen entfernt waren...


Nachdem man das Licht sah dauerte es noch 4 Stunden bis Land in Sicht kam. Man war also bei einer Geschwindigkeit von 12 Knoten noch über 50 Seemeilen vom Land entfernt als man das Licht sah. Da die Indianer keine Feuerschiffe oder Leuchttürme hatten können sie nur ein Feuer am Strand gemacht haben, also auf Meereshöhe. Man kann aber vom Hinterschiff der Santa Maria unmöglich den Strand aus 50 Seemeilen Entfernung sehen. Der Strand liegt zu weit hinter dem Horizont. Was haben Kolumbus und Pietro Gutierrez also gesehen?

http://www.mycl.lu/docs/almanach_bestof/maximale_sichtweite_schiff_zu_land.pdf

Sonntag, 14. Oktober
Als der Tag anbrach, ließ ich das Boot meines Schiffes und die Ruderboote der beiden Karavellen zu Wasser setzen und fuhr an den Küsten der Insel in nord-nordöstlicher Richtung entlang, um die gegenüberliegende östliche Küste zu erforschen und die Siedlungen aufzusuchen, von denen ich alsbald zwei oder drei ansichtig wurde, deren Einwohner in großer Zahl zur Küste herbeiströmten, uns laut zurufend und Gott dankend. Einige schafften Wasser herbei, andere Speisen, während einige von ihnen, als sie merkten, daß ich nicht an Land ging, sich ins Wasser stürzten und uns schwimmend entgegenkamen und uns, so viel wir verstanden, fragten, ob wir geradeswegs vom Himmel kämen. Ein Alter stieg zu mir ins Boot, während andere mit lauter Stimme die ganze Einwohnerschaft, Männer und Frauen, mit den Worten herbeiriefen: "Sehr Euch doch die Männer an, die vom Himmel herabgestiegen sind, und bringt ihnen etwas zu essen und zu trinken."


Wieso fragen die Indianer ob Kolumbus vom Himmel kommt, wo sie doch seine Schiffe gesehen haben? Oder haben die Indianer auch das Licht in der Nacht gesehen und gedacht Kolumbus kommt vom Himmel und nicht übers Meer?


melden
Anzeige
ghost85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 20:09
@bit
bit schrieb:Wieso fragen die Indianer ob Kolumbus vom Himmel kommt, wo sie doch seine Schiffe gesehen haben? Oder haben die Indianer auch das Licht in der Nacht gesehen und gedacht Kolumbus kommt vom Himmel und nicht übers Meer?
das frag ich mich auch. Also ich glaube das unten in den Meeren sone Art Stützpunkt ist.

Die Ozeane sind gerade mal ein Bruchteil erforscht. Somit könnte eine Unterirdische Stadt im Wasser geben.


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 20:16
@bit

Ich denke ich habe die Lösung...

Youtube: GEO Reportage: Die Leuchtkraft der Natur

Auf dem Wasser in der Nähe von Land können bestimmte Kleinstlebewesen Licht abgeben...

OT Kolumbus:
Als erster erspähte dieses Land ein Matrose, der Rodrige da Triana hieß, wiewohl ich um zehn Uhr nachts vom Aufbau des Hinterschiffs aus ein Licht bemerkt hatte...
Später:
bit schrieb: es sah so aus, als würde man eine kleine Wachskerze auf und nieder bewegen, was wohl in den Augen der wenigsten als Anzeichen nahen Landes gegolten hätte - allein ich war fest davon überzeugt, mich in der Nähe des Landes zu befinden.
Kolumbus war also scheinbar dieses Phänomen vertraut...


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 20:43
@ghost85

Ja, die Doku habe ich auch gesehen und es wurde auch so berichtet wie Du geschrieben hast.
Nun was daran wirklich wahr ist, bleibt ein Geheimnis.
An die Algen glaube ich nun nicht,@wolf359 ist aber schon ne tolle Sache, was es alles so gibt.
Wenn allerdings das original Lokbuch seid langem verschollen ist,?
Dann frage ich mich, wie kann man so eine Doku produzieren?
Ist schon längere Zeit her, als sie im Fern lief, aber sie berichteten über selsame Lichterscheinungen die sich bewegten.
Weiß leider nicht mehr genaues darüber.

LG Frank


melden
ghost85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 21:33
Also mit der Leuchtkraft was bit geschrieben hat würde vlt die Lichterscheinung im Wasser erklären, aber nicht die Geschwindigkeit und vorallem nicht, dass das Licht aus dem Wasser stieg


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 21:38
Nun ich glaube, das was @bit
schreibt, war auch so in der Doku.


melden
ghost85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 21:39
@FrankG.

echt? und was haben die in der Doku gesagt dazu?


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 21:42
@ghost85
Sorry, ist schon zu lange her, um genaue Angaben zu machen


melden
ghost85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

29.01.2011 um 21:43
@FrankG.

glaubst du denn auch das es USOS waren oder eher was sich auf eine natürliche sache klären könnte?


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 01:27
ja das Original ist verschollen. Spielt eh keine Rolle da die uso- geschichte genauso der Kopie von Casas zugrunde liegt. dieses Licht das ist in den Logs erwähnt wird ist wohl anzunehmen das es Land ist und hielt bis den Tag vor der Landung an...Ich denke es handelt sich hier um Lagerfeuer der Indianer ..

Hab ich auch hier erwähnt:

Diskussion: USOS- Zusammengefasst! Eine Chronologie, näher betrachtet

After the Admiral had spoken he saw the light once or twice, and it was like a wax candle rising and failing. It seemed to few to be an indication of land; but the Admiral made certain that land was close. When they said the Salve, (Salve Regina) which all the sailors were accustomed to sing in their way, the Admiral asked and admonished the men to keep a good look-out on the forecastle, and to watch well for land; and to him who should first cry out that he saw land, he would give a silk doublet, besides the other rewards promised by the Sovereigns, which were 10,000 maravedis to him who should first saw it. At two hours after midnight the land was sighted at a distance of two leagues."

http://www.eyewitnesstohistory.com/columbus.htm


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 03:34
smokingun schrieb:Ich denke es handelt sich hier um Lagerfeuer der Indianer ..
Hast du meinen letzten Beitrag nicht gelesen, nicht verstanden oder denkst du immer noch die Erde ist eine Scheibe?

Als Kolumbus das Licht sah, war er noch etwa 100 Km vom Land entfernt. Er konnte aber von seinem Standpunkt nur 10 Km weit sehen. Vielleicht haben die Indianer ja ein Feuerwerk abgebrannt. Oder eine Chinalaterne steigen lassen, das würde auch erklären warum Kolumbus dachte er wäre in China gelandet. :D


Und noch eine UFO Sichtung aus dem Bordbuch.
Samstag, 15. September
An diesem Tage und in der folgenden Nacht legte mein Schiff mehr als 108 Seemeilen zurück, immer nach Westen zu. Bei Anbruch der Nacht sahen wir, wie ein herrlich anzusehender Feuerstreifen in einer Entfernung von 16 oder 20 Seemeilen den Himmel durchfuhr und niederging.


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 10:06
@bit
bit schrieb:wie ein herrlich anzusehender Feuerstreifen in einer Entfernung von 16 oder 20 Seemeilen den Himmel durchfuhr und niederging.
das war ein meteor/ meteorit.


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 10:26
@bit

After the Admiral had spoken he saw the light once or twice, and it was like a wax candle rising and failing. It seemed to few to be an indication of land; but the Admiral made certain that land was close.

. lies die logs... der obere Auszug beweist den Zusammenhang. Es ist ein Unterschied ob vom Krähenmast ein Schiff in 30km Entfernung oder nur ein Licht ausgemacht wird.dein Auszug vom 15. September hatt rein gar nix damit zutun. Es ist logisch dass Sternschnuppen die gerade im September am haüfigsten auftreten im Log auch erwähnt werden. Es ist aber Richtig dass ufo-files das gerne mitnimmt..
bit schrieb:wie ein herrlich anzusehender Feuerstreifen in einer Entfernung von 16 oder 20 Seemeilen den Himmel durchfuhr und niederging.
Feuerstreifen (Sternschnuppe)-> no ufo!

Ausserdem wenn man die Route verfolgt der Schiffe ist diese nicht "gerade" in den letzten Tagen geschippert worden, deswegen sind nautische Meilen nicht direkt als Distanz übertragbar da man das Licht umkreiste bis man Ankerte ..und den Rest kennt man ja..

70158,1296379592,v1map

hier sind alle Fakten zu Kolumbus

http://www.columbusnavigation.com/


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 11:44
bit schrieb:Wieso fragen die Indianer ob Kolumbus vom Himmel kommt, wo sie doch seine Schiffe gesehen haben?
ich denke mal die schiffe wurden schon gesehen als sie noch am horizont waren,für die eingeborenen war die erde eine scheibe und es hatte den anschein,das die Schiffe am Horizont aus den Himmel kamen...(vermutung von mir)


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 12:08
@andreasko

so ist es .. da die Eingeborenen nicht wissen was hinter dem Meereshorizont sich befindet wird es so sein ausserdem erwartete man sie bereits.Wenn dann noch davor im September Sternschnuppen gesichtet wurden vermutlich auch von den Eingeborenen ist es verständlich dies mit dem ankommen der Schiffe in Verbindung zu setzen


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 12:17
although the Admiral at 10 clock at night being in the stern forecastle {castillo de popa} saw a light,
http://www.columbusnavigation.com/diario.shtml
Warum liest du die logs nicht selber mal? Da steht nur etwas vom Vorschiff oder Heckkastell. Nix Mastkorb.
smokingun schrieb:Ausserdem wenn man die Route verfolgt der Schiffe ist diese nicht "gerade" in den letzten Tagen geschippert worden, deswegen sind nautische Meilen nicht direkt als Distanz übertragbar da man das Licht umkreiste bis man Ankerte
Wichtig ist hier nur welcher Kurs gesegelt wurde von der Sichtung des Lichts bis zur Sichtung des Landes. Schauen wir doch mal was dazu im Bordbuch steht:
An diesem Tage legten wir bis zum Sonnenuntergang 108 Seemeilen zurück. Nach Sonnenuntergang kehrte ich wieder zur Westrichtung zurück. Wir kamen mit einer Stundengeschwindigkeit von 12 Seemeilen vorwärts und bis 2 Uhr morgens hatten wir 90 Seemeilen durchlaufen. Da die Karavelle "Pinta" schneller war als die anderen beiden Schiffe und mir vorgefahren war, so entdeckte man an Bord der "Pinta" zuerst das Land und gab auch die angeordneten Signale.

Wenn man von 10 Uhr Abends (Sichtung des Lichts) bis 2 Uhr Nachts (Sichtung von Land) mit 12 Knoten nach Westen segelt sind das eine Distanz von 48 Seemeilen. Kolumbus kann nur so weit sehen, wenn sein Mastkorb in 600 Meter Höhe ist. Ich denke mal das können wir ausschließen und du siehst ein das du dich gerade total verrannt hast.

Ach ja, wenn Kolumbus 4 Stunden nach Westen segelt, wie kann er da ein "Lagerfeuer" umkreisen?
smokingun schrieb:Sternschnuppen die gerade im September am haüfigsten auftreten
Schön ausgedacht, aber im September gibt es keinen einzigen starken Meteorstrom.
Wikipedia: Liste_der_Meteorströme
smokingun schrieb:Feuerstreifen (Sternschnuppe)-> no ufo!
Bei Anbruch der Nacht hab ich noch nie eine Sternschnuppe gesehen. Die sind dafür viel zu lichtschwach. Ein Kondensstreifen sieht aber in der Abendsonne wunderschön aus und erinnert viel mehr an einen Feuerstreifen.
70158,1296386259,2007-12-28 01  Kondensstreifen uber Rheda-Wiedenbruck


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 12:40
paperlapap! vergleiche die Einträge mit der Seeroute im columbuslink

hier noch ein Auszug der sichtung vom 11.Okt und das war nicht das obere zitierte wohlgemerkt dassdu verwurschtelst .:

although the Admiral at ten o'clock that evening standing on the quarter-deck saw a light, but so small a body that he could not affirm it to be land; calling to Pero Gutierrez, groom of the King's wardrobe, he told him he saw a light, and bid him look that way, which he did and saw it; he did the same to Rodrigo Sanchez of Segovia, whom the King and Queen had sent with the squadron as comptroller, but he was unable to see it from his situation. The Admiral again perceived it once or twice, appearing like the light of a wax candle moving up and down,

(was bewegt sich wie eine Kerze auf und ab--> eine Flamme!)
bit schrieb:Schön ausgedacht, aber im September gibt es keinen einzigen starken Meteorstrom.
nix ausgedacht.Jedes Kind weiss dass im Sommer zwischen Juli-September die meisten Sternschnuppen zu sehen sind die einträge vom 11.9/17.9/20.9 sind nicht dass selbe wie die vom 11. Oktober. und dein link befasst sich nur mit den wiederkehrenden Meteorströme und ausserdem in der heutigen Zeit und nicht vor 500 Jahren.. und dennoch zeigt die Liste der wiederkehrenden ströme was nicht einzelne schnuppen beinhaltet diese auf im september:

--Alpha-Aurigiden
--September-Perseiden
--Ariiden-Trianguliden
--Pisciden
--Kappa-Aquariden
--Delta-Aurigiden

wenn du aus dem Zitat schon ufos herausliest dass ein herrlicher feuerstreifen herniederging ^^


melden

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 12:51
bit schrieb:Bei Anbruch der Nacht hab ich noch nie eine Sternschnuppe gesehen. Die sind dafür viel zu lichtschwach. Ein Kondensstreifen sieht aber in der Abendsonne wunderschön aus und erinnert viel mehr an einen Feuerstreifen.
ja dann geh mal im Sommer auf das Land. In der Stadt gibts ablenkende Lichtquellen. auf dem Meer gabs da nur diese ...ach was könnte wohl 1492 Kondensstreifen hervorbringen? ufos von *weitweitweg* wohl kaum..hhhm das Raketenschiff von flash gordon villeicht aus den 30er..?


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 13:02
bit schrieb:Wenn man von 10 Uhr Abends (Sichtung des Lichts) bis 2 Uhr Nachts (Sichtung von Land) mit 12 Knoten nach Westen segelt sind das eine Distanz von 48 Seemeilen. Kolumbus kann nur so weit sehen, wenn sein Mastkorb in 600 Meter Höhe ist
Was verstehst du an der kartographischen Darstellung der Route nicht?


melden
Anzeige

Sah Kolumbus schon 1492 Usos auf hoher See?

30.01.2011 um 13:31
@bit
Ausserdem machst du einen weiteren Fehler du verwechselst die Pinta mit der Santa Maria.
bit schrieb:Da die Karavelle "Pinta" schneller war als die anderen beiden Schiffe und mir vorgefahren war, so entdeckte man an Bord der "Pinta" zuerst das Land und gab auch die angeordneten Signale.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neben meinem Bett147 Beiträge