Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

537 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufologie

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 16:42
Sehr sehr interessant und gut zusammengestellt @Jayman


Was mich interessiert ist wiso es ab 2000 weniger wurde und seltener, gibt mir irgenwie zu denken, würde aufjedenfall dorthinfahrn und selbst paar Tage dortverbringen für mich hört sich das ganze ziemlich unglaublich an und endlich mal ein Fall den man nicht Logisch erklärn kann.


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 16:47
Die fehlenden Beweise machen mich auch stutzig. Ein Punkt der unterstützten würde, dass das Phänomen sich der Dokumentation entzieht, ist ja die Aufnahme der Videokamera, welche aufgezeichnet hatte wie die andere Videokamera plötzlich einfach ausging. Ist dieses Video online irgendwo einzusehen? Ich werde mal danach suchen.

Die Möglichkeit, dass sie etwas gefunden haben und dies der Öffentlichkeit vorenthalten möchten, ist auch gegeben. Robert Bigelow ist ja ein sehr medienscheuer Mensch, der sich über seine Projekte recht bedeckt hält. Gerade bei dieser Untersuchung wollte er, dass nichts an die Öffentlichkeit dringt.
Daher ist es für mich denkbar, dass wenn er etwas gefunden hat, dies nicht unbedingt gleich veröffentlichen wollte. Der Abschlussbericht der für die Öffentlichkeit zugänglich ist, ist damit nur die abgeschwächte Version, die einige Interessierte zufrieden stellen sollte, damit keine weiteren Fragen gestellt werden.
Besonders wenn man bei dieser Version noch die Beteiligung der Regierung mit einbezieht, macht diese Geheimhaltung Sinn. Vielleicht wurde NIDS von der Regierung angewiesen ihren Bericht abzuschwächen oder aber wie hier vermutet wird, ist NIDS eine Organisation die von der Regierung aufgebaut wurde und für diese die Untersuchungen durchführte.

Einen Schwindel könnte ich mir eigentlich nur von Seiten der Regierung vorstellen, da ein solcher angesichts des Ausmaßes der Geschichte ziemlich aufwendig sein dürfte.
Doch wieso dieser Aufwand? Ein psychologisches Experiment? Oder aber es sollen die Aliens, Geister, Bigfoots… als Verursacher der Tierverstümmelungen deklariert werden, weil in Wahrheit die Regierung etwas damit zu tun hat? Die öffentliche Aufmersamkeit also gezielt in eine andere Richtung lenken? Nachdem die USA schon solche Experimente wie MK-Ultra durchgeführt hat, würde es mich nicht verwundern, wenn sie auch hier die Finger im Spiel haben.

@Screet
Screet
schrieb:
Eine Möglichkeit könnte ich mir ja vorstellen, die erklärt, warum technische Geräte nichts aufnehmen: Zu starke EM Felder während der Vorkommnisse. Allerdings müßten dann doch zumindest herkömmliche Kameras funktionieren und es somit Bilder geben UND es müßten doch Kompaßabweichungen auftreten, die man ebenfalls dokumentieren kann.
Die gab es auch. Soweit ich weiss wurde dies von dem Sohn des Ranch-Besitzers verzeichnet. Ob jetzt die Wissenschaftlicher dies auch festgestellt haben, weiss ich nicht. Ich mach mich mal schlau.

EM-Felder sind was das UFO-Phänomen angeht ja alles andere als unbekannt. Zahlreiche Autos seien schon plötzlich ausgegangen, als ein UFO sich in der Nähe befand, auch ganze Dörfer oder Kleinstädte hatten schon Stromausfälle, die offenbar mit der Sichtung von UFOs im Zusammenhang standen.


melden
Bananengrips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 16:49
@soulbreaker

Was heißt hier, ist nicht logisch zu erklären? Ersteinmal musst du wissen, ob sich die Geschichte auch so zugetragen hat wie sie niedergeschrieben wurde und ohne Beweise ist das nicht möglich. Das heißt, man schwebt wieder zwischen glauben oder nichtglauben. Da sind wir soweit wie vorher.


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 17:24
hätte man die kameras nicht durch stahlgehäuse kästen schützen können? ich hätte masten aufgebaut die mehrere meter hoch sind, und da die kameras installiert. das man sie besser im blickfeld hat, bewegungssensoren die bei bewegung lärm auslösen.


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 17:36
weiss man eigentlich was aus den "Gormans" geworden ist? haben die das evt "mitgenommen" wie im film paranormal activity? ich weiss....doofer vergleich, aber eben....in jede richtung offen sein und wenn es blödsinn ist, abhaken.

auf alle fälle sehr interessant.....hmmm...mir kam schon die idee, was wäre wenn da mit drogen herumgespielt wurde?


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 17:48
@Jayman
Wirklich, erst einmal ein großes Lob für so einen ausführlichen und übersichtlichen Post!

@all
Was mich noch stutziger werden lässt als ich es schon bin (hab mich sehr lange und intensiv mit Tierverstümmelungen auseinander gesetzt) ist, dass die Leute der Farm immer wenn etwas passierte für ´ne halbe Stunde oder so weg waren und danach eine völlig andere Situation vorfanden. Wenn man es geschickt anstellt und Erfahrung darin hat, kann man ein Tier in kürzester Zeit verstümmeln und so "präparieren", dass es wie von angeblichen Aliens verstümmelt aussieht. Manchmal muss es nicht mal so weit kommen, vieles klärt sich von selbst, z.B. die Kuh mit den 2 gebrochenen Füßen: Kuh gerät in Panik, Adrenalinschub, Kuh steht auf und rennt los, bricht sich die beiden anderen Füße bei dem Versuch wegzulaufen.

Auch die angeblichen Erscheinungen, Dinosaurier+ deren Fußabdrücke, nicht funktionierende Geräte, "Wissenschaftler" und so weiter.... ...für mich hört sich das alles recht unspektakulär an.


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 18:05
@Y34RZ3RO
Y34RZ3RO
schrieb:
ganze Dörfer oder Kleinstädte hatten schon Stromausfälle, die offenbar mit der Sichtung von UFOs im Zusammenhang standen.
Das muss nix heißen, das ist nur eine Frage der Wahrscheinlichkeit. Ich tippe mal darauf, das es alleine in Deutschland UFO-Sichtungen im zwei oder dreistelligen Bereich gibt - und zwar pro Tag. Stromausfälle von Straßenzügen, Dörfern oder Städten kommen auch vor. Dabei handelt es sich erstmal um Koinzidenzen. Und Koinzidenzen heißen Koinzidenzen, weil man den kausalen Zusammenhang nicht belegen kann - zumal man ja nur bei den Stadtwerken nachfragen muss, um herauszufinden, wie ein bestimmter Stromausfall verursacht wurde.


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 18:06
@Jayman
... spitzenarbeit !!

eine sehr interesante geschichte und ich würde
Y34RZ3RO
schrieb:
Der Abschlussbericht der für die Öffentlichkeit zugänglich ist, ist damit nur die abgeschwächte Version, die einige Interessierte zufrieden stellen sollte, damit keine weiteren Fragen gestellt werden.
voll und ganz zustimmen.

also wenn auf der ranch nichts passieren würden, welches sich nicht ganz rational (irdisch) erklären könnte, dann würde man nicht über so einen langen zeitraum die sache untersuchen.


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 18:49
Ich bin jemand der an bizarre Fälle leicht mal glaubt.
Aber die Geschichte weist viele Fehler auf das ICH hier auf Fake tendiere.
Die größte Frage die ich mir Stelle warum so ein uninteressantes Bild gemacht wird von
Dem Container/Kastenraum wo nicht mal gezeigt wird das die Stiere darin eingesperrt waren.
Aber die verkohlten Hunde die getötet wurden, sind nicht fotografiert worden?
Oder ging da die Kamera nicht mehr wohl bemerkt am nâchsten Tag wurden erst die toten Hunde
Begutachtet??? Nur eine Sache von vielen die die Geschichte unrealistisch klingen lassen.

Mfg


melden
ISF
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 18:51
Wieso haben die Nachbarn von denen denn nix zu sagen gehabt, wenn die laut Aussage auch schon den ein oder anderen Zwischenfall mitbekommen haben?

Desweiteren wenn ich sowas Erleben würde, würde ICH versuchen das alles so Detailliert an die Öffentlichkeit kommt wie es nur geht, und nicht hier und da was versuchen zu Erklären, kein wirklich brauchbares Bildmaterial zusammen zu bekommen, obwohl das schon Jahre so gehen soll.


melden

Die Ereignisse auf der Gorman-Farm in Utah

17.04.2011 um 19:34
Gut gemacht @Jayman ! Verflucht interessant!

Auch wenn es einige Fragen aufwirft oder offensichtliche Unklarheiten bestehen, z.B. der vermeintliche Fußabdruck eines Velociraptors, der aber eigentlich anders aussieht, ist es doch ja... erschreckend und auch verstörend, was dort auf dieser Farm so passiert ist


melden
409 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stargate Realität?128 Beiträge