Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Alien, Peru, Mumie

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 18:11
@outandabout_

ich kann nicht finden wo das steht das weitere Untersuchungen folgen das hat sehr. GREWI auch erfunden. Im Gegenteil wirdt nur angesprochen dass diese ominösen Aerzte das bereits untersucht hätten ..

das ist die quelle.

http://www.rpp.com.pe/2011-11-17-cusco-hallan-momia-no-humana-en-andahuaylillas-segun-antropologo-noticia_423202.html


melden
Anzeige

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 18:30
Jayman schrieb:Wie hier u.a. auch schon erwähnt, galten damals z.B. die absichtlichen Schädeldeformation als übliches Schönheitsideal.
bitte korrigiert mich wenn ich falsch liegen sollte, bin hier nicht wirklich gut informiert, aber dieses Schönheitsideal hatte schon seine Gründe:
Doch warum unterzogen sich Menschen dieser schmerzhaften Prozedur? Möglicherweise hing dies mit der Glaubensreformation des Echnaton zusammen. Ein ägyptischer Mythos berichtet, dass der Göttervater Ptah einst Ägypten aus der Urflut gehoben habe. Ptah soll nicht nur einen kleinen Körper, sondern auch einen sehr großen Schädel gehabt haben
...
Damit könnte man das Phänomen deformierter Schädel beim Reformator Echnaton und seinem Herrschergeschlecht erklären. Offen bleibt jedoch, warum wir Spuren dieses Brauchs auch in Asien, Mittel- und Südamerika oder Australien finden.
Nun sind Missbildungen eine Laune der Natur und die alten Ägypter usw. interpretierten Krankheiten die nicht auf offensichtliche, äusserliche Einfllüsse zurückzuführen waren von Gott/Dämonen herbeigeführt..


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 18:38
zu erwähnen ist noch dass dieser Riquelme auch ein Präparator ist und sogar Wachsfiguren selbst herstellt.. dh. ist ein hoax auch möglich.


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 18:43
@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:..es entspricht eher einem Fötus des vielleicht 5. Monats wenn es Menschlich ist.
Obwohl.. ein Fötus mit ausgebildeten Zähnen ?
Eher unwahrscheinlich, ..oder ?

tKZfUOz pict.phpa1g8cnpmultimedia.rpp.com.pefile

Kann also alles sein. Ich denke aber, wie schon eingangs erwähnt, es wird sich wohl um Schönheitsbedingte Schädeldeformation handeln.
Was die Größe angeht, ..vielleicht ist die Mumie geschrumpft und das Kind war sehr schwach und klein.
Who knows.. ?


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 18:49
@Jayman

Mutationen gibts ja haufenweise bspw durch Parasiten:



die grösse von 5o cm entspricht dem Durchschnitt eines neugeborenen Babys :

http://www.babycenter.ch/pregnancy/entwicklung/durchschnittstabelle/

nun es währe dann auch durchaus möglich dass ein entstelles baby dann sofort getötet wurde. nach der geburt. vill. dachte man es sei was böses..

naja egal was ein Alien ist wohl die weit hergeholteste erklärung


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 18:54
@Jayman

Deswegen denke ich, dass das es eine kleine Affenart ist.

Dafür sprechen die geringe Größe und das Gebiss. Wobei die "ausgebildeten" Zähne nicht ohne Zahnfleisch betrachtet werden sollten. Da fast alle Affen Reißzähne besitzen ist es wohl möglich, dass die Zähne zwischen den Reißzähnen noch unter dem Zahnfleisch lagen als es "geboren" wurde.

Desweiteren macht es keinen Sinn, eine Totgeburt einen schädaleformenden Kult zu unterziehen da dieser nicht weiter gewachsen wäre. Es wäre also nicht zu einer länglichen Ausformung gekommen sondern nur zu einer einengenden.

Auch das Schrumpfen kann man fast schon ausschließen wenn man das Bild sieht.

tpXAudq tSupruM tZ3uQtf 419553

Also wenn es menschlich ist, dann eine extreme Frühgeburt.

Meine Tendenz geht in Richtung Affe.


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:10
http://www.google.de/imgres?imgurl=http://physioforcare.com/blog/wp-content/uploads/2011/09/hydrocephalus-3.jpg&imgrefur...



vorsicht wegen der Bilder, eine Missbildung ist nicht auszuschließen, aber man sollte das hier Visuell nicht ausführen was es so gibt (Zyklopen)


wie gesagt keine Namen von Ärzten und es hängt im Privatmuseum rum. Viel spaß beim warten auf DNA Analysse.


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:19
@Fedaykin

ja durchaus und eben:

es gibt zig abhandlungen über die Inkas in Peru die bei neugeborenen diese gewaltätige folter cranial deformation durchführten .die todesrate war bis 70 % die spaltung des schädels zeigt diese methode deutlich auf:



Youtube: Elongated Skulls exhibited in the Incan Museum Part 1 of 2




studie der neugeborenen:

http://www.ineurocienciaslima.com/publicaciones/Preconquest-Peruvian-Neurosurgeons.pdf

der Artikel ist reine verarschung..
Prof.nixblick schrieb:dann eine extreme Frühgeburt.
nein die grösse ist durchaus ein geborenes Baby siehe tabelle


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:34
@smokingun
smokingun schrieb:nein die grösse ist durchaus ein geborenes Baby siehe tabelle
50 cm ist das Ding niemals! Wenn ich meinen Unterarm betrachte komm ich geschätzt auf etwa 50 cm. Das Ding ist aber kleiner als der Unterarm des Typen auf dem Bild. Mit etwas Glück ist es gerade zwischen 35 und 40 cm groß. Und das ist nach der Tabelle die 25. und 30. Woche.


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:37
@smokingun
smokingun schrieb:Mutationen gibts ja haufenweise bspw durch Parasiten:
Allerdings:

http://static.allmystery.de/upics/QNikLJ_Strange.JPG

P.s. vorsicht heftiges Bild !

@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:Wobei die "ausgebildeten" Zähne nicht ohne Zahnfleisch betrachtet werden sollten.
Gutes Argument, ..nun kenn ich mich weder mit der Human noch der Tierischen Dental Physiologie gut aus.
Aber ich meine zu glauben daß sich bei einem Neugeborenen Menschen oder auch Affen noch keine Zähne – auch unter dem Zahnfleisch – gebildet haben sollten, schon gar nicht in dieser Größe, wie auf dem Foto zu sehen ist.

Aber gut.. letztendlich bleibt es bei Mutmaßungen solange wir nichts näheres über Alter und Art des Artefaktes wissen.
Außerdem könnte es sich auch genauso gut – wie @smokingun schon erwähnte – als ein Fake heraus stellen.


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:40
@smokingun

Ich Korrigiere meine Angabe über meinen Unterarm, er ist etwa 35 cm lang (Ellebogen bis Handgelenk)


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:41
Was denkt ihr? Woher rührte dieser "Schönheitswahn"?
Den frühen Medizinmännern war teils durchaus bewusst, dass im Hirn die Gedanken (etwas göttliches) entstanden. deshalb wurde z.B. die Schizophrie damals als eine "göttliche" Krankheit angesehen.. ca. 500 vor Chr. wurden die ersten Tiere systematisch seziert um anatomische Funktionen besser zu verstehen..
Jetzt mal rein spekulativ.. bitte keine Steine schmeissen ;)
War den frühen Menschen vielleicht schon damals bewusst, dass das besondere Größenverhältnis des Gehirns zum Körper die Entstehung von Intelligenz fördert.. und haben Sie sich vielleicht durch die gezielte Deformierung des Schädels mehr "göttliche Weisheit" erhofft?


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:45
@Jayman

Es gibt Babys die mit Zähnen auf die Welt kommen.


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:46
@Prof.nixblick

hhm nach der Tabelle ist das Baby in der 41. Woche 51,7cm in der 40. Woche 51,2 cm, 39. Woche 50,7 cm und 38. woche 49,8 cm.

es könnte durchaus ein normales Baby sein was die grösse betrifft


http://www.babycenter.ch/pregnancy/entwicklung/durchschnittstabelle/


sowas gepaart mit dem:

tKgqG7A 220px-Maya cranial deformation

aber was bringt es zu spekulieren wenn rein gar nix an daten vorliegt..warum wohl?


@UNKNOWNbrother

bei den Inkas widerspiegelt es den sozialen Status

@Jayman

entweder:

-Hoax
-kultische deformation die zum tod führte
-krankhafte deformation die per gewalt durch einen Hiebstich zum tod führte (siehe Instrumente in der verl. studie )


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:50
@smokingun

Never! Für ein menschliches Baby ist es definitiv eine Frühgeburt. Es ist nicht größer als 25cm wenn ich den Arm als Vergleich heranziehe. Also im Maximum 21 Woche. Und damit nicht lebensfähig!

Für einen Affen kann das anders aussehen....


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:51
@Prof.nixblick


hast du das vom bild irgendwie abgeleitet? im artikel steht jedenfalls 50 cm..


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:57
@smokingun

Miss doch deinen Unterarm vom Ellebogen bis zum Handgelenk. Bei mir sind es etwa 35cm. Da das Wesen eindeutig kleiner ist als der Unterarm von dem Typen (und ohne rassistisch zu wirken) Lateinamerikaner sind keine Riesen, wird es definitiv KEINE 50cm groß sein!

Google mal wie weit Klitschkos Schlagweite geht!

Wenn das Ding 50cm groß ist, ist der Unterarm von dem Typen wenigsten 60cm. Da unterarm und Oberarm ziemlich die selben Ausmaße haben hätte er eine Schlagweite von etw 1,2 Meter! Absolut UNMÖGLICH!


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 19:58
kann mir jemand einen Lesetipp geben weshalb viele Völker diesen spezielle Kopfdeformationen eine solche soziale Bedeutung zugesprochen haben, sodass diese teils nur der Oberschicht vorbehalten waren? Gibt es da irgendwelche Anhaltspunkte weshalb sie große Schädel mit "göttlichkeit" oder "besonderheit" assoziiert haben?

sprechen die Risse in der Schädeldecke nicht eine klare Sprache und weisen auf eine "künstlich" herbeigeführte Deformation hin??


melden

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 20:05
@UNKNOWNbrother

villeicht findest du hier was unter referenzen

Wikipedia: Artificial_cranial_deformation

oder hier:

http://scholar.google.ch/scholar?q=inka+cranial+deformation&hl=de&as_sdt=0&as_vis=1&oi=scholart

wenn du was gutes findest sag bescheid..

@Prof.nixblick

so ich hab mein Ding jetzt auch nachgemessen^^ du könntest durchaus recht haben auch wenn Perspektiven täuschen können ist 50cm schon gross..wenn also nichtmal diese Angabe stimmt .welche Anhaltspunkte gäbe es dann noch zu diskuttieren?

du könntest ja mal nachforschen ob es in den Peruanischen anden in dem gebiet zwergaffen gibt oder besser früher mal gab..^^ richtig wir haben nichtmal das Alter der mumie.. :(


melden
Anzeige

Ungewöhnliche Mumie in Peru entdeckt

18.11.2011 um 20:11
@smokingun

Ha,ha.. was hast Du nachgemessen ?


melden
410 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Men in Black Theorie127 Beiträge