Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

173 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Alien, Universum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

24.12.2004 um 23:54
Der letzte Satz: "mit den „Armen im Geiste“ und der Unwissenheit der Gläubigen konnte man stets die besten Geschäfte machen" trifft genau ins Schwarze; das ist auch heute noch so und wird weidlich ausgenutzt. Anders ist es nicht zu erklären, dass diese angeblichen Aliens immer wieder in den Medien und in Diskussionen auftauchen.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

05.06.2005 um 02:36
menschen glauben das was die medien sagen

so wahr es aber nicht immer

vor tausenden von jahren gab es keine medien

und trodzdem haben die menschen geglaubt

ja die wahren sogar überzeugt das es aliens gibt

die haben sie damals virleicht anders genant

aber es komt auf das gleiche

mfg

Credendo Vides


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

29.11.2005 um 21:25
logisch!!! Es wäre vermessen zu sagen wir wären die Einzigen in dem riesenhaften
Kosmos oder meheren Kosmen, die sich ergänzen!
Oder sind wir durch die Zeit nur mehr verblödet um so eingebildet zu denken wir wären die Einzigen!!!

Hab nur den Mut, die Meinung frei zu sagen und ungestört!
Es wird den Zweifel in die Seele tragen dem, der es hört.
Und vor der Luft des Zweifels flieht der Wahn.
Du glaubst nicht, was ein Wort oft wirken kann! J.W.G.



melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

30.07.2009 um 22:09
nun, zu diesem thema wäre es grundlegend wichtig zu wissen, dass die kirche an diesem riesigen dilemma wieder einmal der schuldträger ist...denn, würden diese end -
lich die gesamten hl.schriften der zeit entsprechend reformieren, so würde es aus heutiger sicht ganz anders aussehen...die wissenschaftler bräuchten sich nicht mehr die köpfe zerbrechen ob draußen in den verschiedenen galaxien leben möglich ist oder nicht...beginnen wir doch kurz mit unserem ursprung...nach dem 1.fall in die feinstofflichkeit gab es noch keine materie!...nach dem 2.fall - der erste in die grobstofflichkeit dieser betrug erst 20% der grobstofflichkeit, das waren bereits Menschen die längst noch nicht unserer vorstellung entsprachen, dass sind die bewohner der adromeda galaxie...der 3.fall in die grobstofflichkeit betrug bereits 40% der vollen grobstofflichkeit, dies sind bereits die menschlichen wesen der galaxie des orion...der 4.fall in die grobstofflichkeit betrug 60% die bewohnen der galaxie der rosetta...und der 5.fall dass sind jene der galaxie der omega centaurus, diese haben bereits 80% der grobstofflichkeit inne und sind schon fast mit uns ebenbürdig...wir sind eben erst die nachkommen des 6.falles und haben die volle grobstofflichkeit inne - 100%...somit sind wir die am tiefsten schwingenden lebewesen im materiellen kosmos...steht darüber etwas in der bibel oder in anderen hl.büchern geschrieben? leider nein...somit erübrigen sich weitere spekulationen verschiedenster art...zum schluss noch dass atom, dieses verfeinert sich in den galaxien je nach der dort vorhandenen schwingung und ist mit unserm in keiner weise gleichzusetzen.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 01:40
Es muss ausserirdisches Leben geben da es ausgeschlossen sein kann das in únserem Universum nur wir als alleinige Herrscher existieren können.
Wir habe alleine in unserem Sonnesystem ca 200 Milliarden Sonnen.
Dann kann man sich ja einbilden zu Wissen bzw glauben wieviel Terreristische Planeten es geben kann.

Es gibt so viel alte schriften die aber immer von der Forscherschaft wiederlegt bzw ignoriert oder auch meiner Meinung nach FALSCH interpretiert werden.
zB Sumer - Anunaki

Ja ja die sketiker werden mich gleich wieder attackieren.

Wenn es anderes Leben gibt in unserem Universum, dann dürfen wir aber auch nicht nur Irdisch denken wenn wir darüber spekulieren wollen.#
Kann es sein das es Nichtirdische Lebensformen gibt die einen nichtirdischähnlichen Planeten beherrbergen?
Andere Atmosphäre, anderer Luft zum Atmen die für uns tödlich wäre?
DA ist doch alles möglich und man kann dies nicht wiederlegen aber auch nicht 100%ig belegen.
Deswegen ist jeder Skeptiker in meinen Augen ein ignoranter naiver nicht weiter denkender Mensch der einfach nur Arrogant ist.
Es gibt sehr gute andere Threads die das schon besprechen.
Warum noch so ein Thread?

Youtube: ALIEN HISTORY UFO ART
ALIEN HISTORY UFO ART


Zu diesem Video wollte bis jetzt niemand Stellung nehmen hier bei Allmystery denn niemand kann das deuten.
Jemand hat das in meinen Thread "waren die Götter Aliens" gesetzt und denke der passt ganz gut hier rein.
das einzigste was dann immer kommt "ach ja gibts keine bessere Quelle als Youtube oder ähliches." Bla Bla Bla

>Einfach mal schauen.
Auch religiöse Zeichnungen weißen auf ausserirdische hin.(weil ich weiter vorne etwas lass von Kirche usw)

Es gibt genug schriften anderer Kulturen die genau das sagen was wir Wissen wollen dafür brauchen wir doch keine Kirchenschriften oder?Vorallem da das Christentum erst 2009 Jahre alt ist.
Macht euch mal schlau über die Sumer und die Inkas etc.
Unsere Forscherkönige hier wollen immer alles wiederlegen und haben doch manchmal selbst keine Antwort.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 02:06
Aliens können uns äußerlich ähneln, wenn man es mit der Ähnlichkeit nicht so genau nimmt. Viele intelligente Aliens werden -wie wir- humanoid sein. Mit unserer Existenz ist die Nützlichkeit dieser äußeren Form für intelligentes Leben erwiesen. Es gibt also keinen vernünftigen Grund, warum anderes intelligentes Leben nicht auch in dieser Form in Erscheinung treten könnte. Der innere Aufbau, die Organe und vor allem die Gene der Aliens werden sich aber von unseren körperlichen Gegebenheiten unterscheiden. Es ist sehr unwahrscheinlich, das sich die genetische Entwicklung genauso wie die unsere abgespielt hat. Die Evolution verläuft nicht so zielgerichtet. Sie können aber genau wie wir Gefühle haben oder Nahrung und Wasser benötigen. Sie werden ihr Gehirn in ähnlicher Weise dazu nutzen, Probleme zu lösen, nur vermutlich etwas effektiver. So gesehen gibt es viele Gemeinsamkeiten und Unterschiede...


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 02:12
@wolf359

Glaubst du das sie höhere Technologie haben?
Denn Evolution bringt Wissen und Wissen gibt es unendlich.
Wenn sie eine ältere Zivilisation als die unsere haben wovon ich ausgehe da unser System nicht wirklich alt ist könnten sie eine Raumfahrende Spezies sein.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 02:20
Das ist das Zitat eines Ex-Astronauten der bei der Apollo 14 Mission dabei war-
Edgar Mitchell:


Nasa verneint Wissen über Außerirdische
---------------------------------------------------------
Vor zehn Jahren, so sagte Mitchell, habe er mit einem Admiral im Pentagon gesprochen. Dieser habe den Vorgang bestätigt. Wenig später habe der Admiral versucht, weitere Einzelheiten herauszufinden und sei dabei von anderer Stelle gestoppt worden. Nun, so klagte Mitchell, leugne er die ganze Sache.



melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 02:35
@manoo
Wenn sie uns besuchen oder besucht haben, dann haben sie sicher eine höhere Technologie und sind uns überlegen. Mann kann nur hoffen, das sie trotzdem friedlich sind. Allerdings muß jede Spezies, die die Fähigkeit hat, ein anderes Sonnensystem zu besuchen, zuerst einmal sich selbst und ihre teilweise sehr gefährliche Technik überleben.
Sie wird einen langen Erkenntnisprozess hinter sich haben müssen, bevor sie auf der Erde landen kann und sie würde uns möglicherweise besser verstehen, als wir selbst das tun..


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 02:42
Hoffen war mal das die in Frieden kommen :)
(wenn die überhaupt kommen :D )


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 02:48
@wolf359


Ob sie uns das lehren würden ist die nächste Frage.
Denn wenn sie uns besser kennenlernen würden, würde auch sie Zweifel überkommen, so meine ich.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 02:51
Wir sind das was wir sind, ändern tun wir uns leider auch nicht mehr


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 03:22
@Lusi

eigentlich ganz logisch aber man sollte nicht so denken, denn solche gedanken oder überzeugungen wie ''es gibt keinen freien willen'', ''es kommt wies kommt'' oder ''wir sind was wir sind'' etc. trüben die ''seele'' des menschen und bringen nur negatives mit sich, auch wenn man mit manch gedankenspielereien zu einem anderen schluss kommt^^ ich behaupte mal, dass JEDER mensch, der solche gedanken in sich hegt unweigerlich negativ beeinflusst wird.. sei es in seinem verhalten, wohlbefinden oder was weiss ich (er muss sich nicht unbedingt schlecht fühlen, denn diese ''negative beeinflussung'' kann sich auch darin zeigen, dass er vieles einfach so hinnimmt und nicht mehr handelt/reagiert). diese tatsache sollte uns zeigen, dass solche aussagen bzw. behauptungen nicht der wahrheit entsprechen können und somit zu unterlassen sind.. solche aussagen sind einfach nur gift für die menscheit, mehr nicht^^

lg


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

31.07.2009 um 03:40
Ich kann dir leider nicht sagen womit du meine Aussage in Zusammenhang gebracht hast aber meine Aussage war zur Frage gemeint:

Denn wenn sie uns besser kennenlernen würden, würde auch sie Zweifel überkommen, so meine ich.

So traurig wie es auch klingt doch die Menschheit ändert sich nicht.
Gib denn bessere Waffen, denkste die werden es zum positiven einsetzten?
Gib denn Menschen Macht, was machen die daraus?
Irgentwann muss du auch mal die Augen öffnen und einsehen das die Menschen sich nicht ändern können. Jeder an sich schon jedoch nicht die Allgemeinheit.
Durch deine Aussage denke ich das du deine Augen gerne vor Problemen verschließt um bloß nicht "negativ beeinflusst" zu werden . Klar ist dieses ein negativer Gedanke, aber tatsachen, nagut letztenendes hat jeder seine eigene Meinung.

wer Rechtsschreibfehler findet darf sie behalten :D
war schon spät :)


lg


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 13:27
ich glaub eher nicht das es noch menschen ähnliche wesen gibt,das wäre ein sehr großer zufall.aber ich denke das es im ganzen universum andere lebensformen gibt.es muss ja irgendwo ein planeten geben im universum mit lebensfähigen bedingungen.wahrscheinlich sind es einfach nur gehirnlose Tiere oder so etwas in der art.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 13:36
@Lusi

Das ist genau das was ich in meinem Post gemeint habe.
Danke für die Bestätigung ;-)
Damit hast du auch vollkommen Recht ich denke auch nicht das der Mensch schon die nötige Reife besitzt für höhere Technologie.

@benks

Muss aber nicht sein wenn man bedenkt das es ältere Planeten gibt können uns dessen Lebewesen vorraus sein in Sachen Technologie ist aber auch nur eine möglichkeit.
Kann natürlich auch sein das es nur primitive Lebensformen sind die vieleicht interessant sind aber nicht die geringste Zivilisation aufweisen.
Darüber können wir ja leider noch nicht Urteilen.
Wenn nur 10 Planeten von von allen in der Milchstraße bewóhbar sind kann ich mir aber durchaus vorstellen das einer dabei ist der intelligentes Leben hervorbrachte.
Wenn man bedenkt das die ältesten geschätzten Planeten ca 14 Milliarden Jahre alt sind und somit doppelt so alt wie die Erde.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:14
Ich glaube das es nicht nur Menschenähnliche Wesen in anderen Universen gibt, sondern sogar Menschen, die genau dieselben Elemente und selben Sinne verspüren wie wir, und ich will dabei nicht auf die Thematik von anderen Dimension zu sprechen kommen. Aber möglich wäre dies auch.
Das Universum an sich steckt voller möglicher Dinge die wir für unmöglich halten würden, und wo den meisten die Vorstellungskraft fehlt sie in betracht zu ziehen.
Die Raumfahrt steckt im Entwicklungsstadium noch in Kinderschuhen, und kein Wissenschaftler kann man beweiskräftigen Dokumenten oder Inhalten, mit Überzeugung sagen das da draußen nichts ist was ein Menschenähnliches Wesen, oder sogar einen Menschen wie wir, gleicht.
Selbst unser Ozeanboden steckt noch voller Geheimnisse die entdeckt werden wollen.
Nur mal als Vergleich, nur mit dem unterschied das dort unten wohl keine Menschen leben, das wäre zu weit hergeholt, und zeugt von unrealem.
Ich kann mir ehrlich gesagt kein schlimmeren Alptraum vorstellen als die Vorstellung im Universum allein zu sein, als Mensch, dieses Zitat hat mal ein Atronaut gesagt (dessen name ich nicht mehr weiß), deren Meinung ich teile.
Irgent etwas lebt da draußen auf jeden Fall, ich kann mir nicht vorstellen das in dieses unglaublich gigantischen, beinahe schon unendlichen Raum, nicht anderes Existieren soll als Felsen, Stein, Metalle, oder Sand, auf den Planeten.
Irgentwo muss leben ebenso entstanden sein, wir bei uns auf der Erde, von den kleinsten Microben oder Bakterien bis zum Menschen, oder ähnlichem, das genauso viel Intelligenz, oder mehr, vorweisen kann, wie wir.
Die Skeptiker, oder ungläubigen denkt mal darüber nach, ein so gigantischer Raum, ohne etwas Lebendiges ausser wir???, das wäre doch wirklich sinnlos.
Meint ihr nicht?


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:15
Persönlich glaube ich, dass es nicht unmöglich ist, dass wir die Einzigen sind. Vielleicht gab es irgendwo schon mal intelligentes Leben und vielleicht wird es (wenn wir mal nicht mehr sind) an einem anderen Ort wieder intelligentes Leben geben. Ist aber alles nur "Glauben" und nicht Wissen, wobei das "Glauben" in meinem Fall recht wenig mit Religion zu tun hat.

Aber nur schon die Wahrscheinlichkeit, dass ein Planetensystem entsteht, das wie unseres so gute Voraussetzungen für die Entwicklung von Leben bietet, ist sehr klein:

-der "richtige" Platz im Universum
-Stern (Sonne) in "richtiger" Grösse und "richtigem" Alter
-Planet mit "richtiger" Grösse und auch "passendem" Abstand zur Sonne
-Rotation um Achse (nicht zu schnell, zu langsam)
-Stabilisierung der Rotation durch einen Mond in "passender" Grösse
-Neigung der Planetenachse bei Umlauf um Sonne in passender Geschwindigkeit (viele Gebiete erst dadurch überhaupt bewirtschaftbar)
-genügend Wasser auf dem Planeten (Wasserkreislauf)
-genügend von den "richtigen" Elemente auf dem Planeten (ein paar Wichtige: C, O, H, N, S, P, Mg, K, Ca, Fe)
-Kontinente/Landflächen
-Atmosphäre mit "richtiger" Zusammensetzung
-Grosse Planeten auf äusserer Umlaufbahn, die Meteoriten/Kometen einfangen, die dem Planeten mit Leben gefährlich werden könnten
-...

Damit haben wir aber erst einen Platz, wo sich Leben entwickeln könnte. Dass sich an einem solchen Ort auch wirklich Leben von "selbst" entwickelt, ist nicht sicher. Vielleicht braucht es dann auch zum richtigen Zeitpunkt noch eine "Impfung" von ausserhalb.

Wenn ich mir die Bedingungen anschaue, die für Leben (höchstwahrscheinlich) erforderlich sind, dann finde ich es schon erstaunlich, dass es uns überhaupt gibt.
Sternenstaub, der sich selbst begreifen kann, schon ein ziemliches "Wunder", wenn ihr mich fragt ...

Emodul


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:18
Mal was anderes. Wenn die Schätzung korrekt wäre, und es gäbe 100 Millionen Planeten, auf denen intelligentes Leben entstehen kann, dann würde das bedeuten, das gerade mal in jeder 500. Galaxie intelligentes Leben existieren kann (und dabei gehe ich nur vom beobachtbaren Weltraum aus).

Wenn nur in jeder x-ten Galaxie Leben existiert, sinkt die Wahrscheinlichkeit, zufällig mal darauf zu treffen, gen Null.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:25
@emodul

Wie hoch ist den die wahrscheinlichkeit wenn es nur in der Milchstraße schon ca 200 Milliarden Sterne bzw Sonnen mit Planeten gibt.
Nicht mehr so klein oder?
Wenn von 200 Milliarden Planetensystemen nur 3-4 syteme einen perfekten Planeten aufweisen der auch noch lebenbeherrbergen kann denke ich auch das es intelligent ist denn unsere Sonnensystem ist eines der jüngsten mit ca 4,7 Milliarden jahren und die Milchstraße ist ca 14 Milliarden jahre alt.
Ob sie allerdings Raumfahrend sind ist spekulation und wird es auch bleiben bis wir eines wirklich sehen bzw sie her kommen.
Allerdings ist dann auch Spekulation das es kein intelligentes Leben gibt auf so vielen Planeten oder?

@JLJDA


Schließe mich dir an.
Wie sagte der Vater der SETI Forscherin in "KONTAKT" Wenn wir alleine wären, wäre das eine umheimliche platzverschwendung.


1x zitiertmelden