Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

173 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Alien, Universum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:28
Ach ja noch was vergessen.

Ich glaube das irgentwas da draußen leben muss, nicht nur deswegen, weil es sinnlos wäre warum sich Planeten erst entwickeln um Tod zu sein.
Ich denke das jeder Planet leben verbirgt, oder leben hatte, oder noch etwas Lebendiges entwickelt, wozu wäre er sonst enstanden.
Ich denke nicht das etwas erschaffen wird deren einzige Existens es ist zu sterben.
Alles was entsteht hat eine bedeutung, und ich glaube nicht das dass der Tod ist.
So wie wir Menschen geboren werden, und Aufgaben zur Weiterentwicklung unseres Lebens und unserer Rasse haben, so haben das auch die Planeten, es ist ein ewiger Kreislauf des Lebens, in allen Facetten der Existenz.
Nichts existiert sinnlos.


Was meint ihr?


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:30
@manoo
Zitat von manoomanoo schrieb:Wenn von 200 Milliarden Planetensystemen nur 3-4 syteme einen perfekten Planeten aufweisen der auch noch lebenbeherrbergen kann denke ich auch das es intelligent ist denn unsere Sonnensystem ist eines der jüngsten mit ca 4,7 Milliarden jahren und die Milchstraße ist ca 14 Milliarden jahre alt.
Volle Zustimmung in fast allen Punkten. Allerdings ist der "perfekte" Planet erst die Bedingung, die vermutlich erfüllt sein muss, damit Leben entstehen kann.

Vielleicht muss der Planet, wie von mir geschrieben, zum richtigen Zeitpunkt auch noch von aussen "geimpft" werden, damit dort Leben aus dem "Nichts" entstehen kann.
Niemand hat bisher gesehen, wie Leben aus "toter Materie" entsteht, obwohl seit vielen Jahren genau dies auch Gegenstand von Forschungsprojekten ist.

Emodul


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:36
@moredread

es gibt aber Schätzungsweise 200 Milliarden Sonnen in unserer Milchstraße und das ist ja unsere Galaxie.

Wenn nun jede dieser Sonnen ( vllt auch mal ein doppelsystem) 5 Planeten im Planetensytem hat dann sind das schon einige Planeten oder.

Wenn es 200 Milliarden Sonnen (Sterne) gibt und jeder von Ihnen hat 5 Planeten dann sind das schon:10000000000 Planeten in der Milchstraße
UNd wenn davon jeder 1000ste geeignet wäre für Leben dann sind das doch immer noch: 10000000 Planeten.
UNd wenn sich nur auf jedem 1000sten Leben entwickelt hat dann sind das immer
noch: 10000 und irgendwas wird da schon intelligent sein vllt nicht Raumfahrend aber durchaus könnte die lebensform intelligent sein und auch Humanoid warum nicht?
Menschen denke ich allerdings nicht kann schon sein aber ich denke das uns die umstände auf diesem Planeten geschaffen haben.


1x zitiertmelden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:40
@emodul

Ja da gebe ich dir Recht aber die wahrscheinlichkeit das es genau diesen Planeten gibt gab oder noch geben kann ist gar nicht so gering da es jetzt schon 100 aufgelistete Planetensysteme gibt der unserem Sonnensystem ähneln.
Ich habe auch ein ausschnitt der Liste hier. Tabelle 16.

Ein eck der Galaxie Milchstraße ist noch dazu unerforschbar da wir einfach nicht hinschauen können - diese liegt übrigens genau gegenüber der unseren so meinen die Forscher zwischen uns und diesem Gebiet das nicht erforschbar ist, ist das Zentrum der Galaxie. Also zu weit weg....


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:41
Geht es im Leben nicht nur allein um Entwicklung?
Ich denke schon, selbstredend.


So wie sich ein Planet entwickeln muss um irgentwann mal die physikalischen Bedingungen zu haben, das sich darauf Leben Entwickeln kann, so müssen auch wir Menschen uns in (fast) allen Bereichen unseres Lebens weiterentwickeln, um eine höhere Ebene zu sein.
Ich frage mich nur: Ist das unsere (oder andere) Bestimmung, oder haben wir uns das selber zur Aufgabe gemacht, oder gibt es da ein Verbindung, stellt sich antwort darauf nicht sogar von selbst???

Was meint ihr.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:42
@emodul ich habe das oben auch noch mal vorgerechnet auch wenn das nur Vermutung ist aber so denke ich darüber.
In einem anderen thread habe ich diese Rechnung auch schon vorgelegt aber wie gesagt das ist kein Fakt sondern meine Vorstellung dessen was wir noch vor uns haben


1x zitiertmelden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:46
@JLJDA


Ich glaube jede intelligente Lebensform hat es sich zur Aufgabe gemacht sich weiter zu entwickeln.
Das ist für mich der Sinn des Lebens, sich weiterentwickeln. Heraus zu finden was es noch heraus zu finden gibt.
Zu forschen forschen forschen.
Anders hätte das doch alles keinen Sinn.
Was wäre wenn jmd damals nicht die möglichkeit gesucht hätte etwas leichter zu transportieren und hat das Rad entdeckt. Ich glaube alles was das Leben bringt macht das Leben auch gerade Sinnvoll und es Sinnvoll weiter zu forschen und zu entdecken.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:56
@manoo
Das meine ich auch.
Nichts ensteht einfach so, sinnlos.
Und ebenso denke ich das Planeten auch nicht einfach so, sinnlos entstehen, auf denen nicht schon einmal Leben existiet hat, oder existiert, oder noch entstehen muss.


Aber wie sieht es mit der Theorie aus das manchmal ein Leben geopfert werden muss um ein neues zu schaffen, was ja auch in die Thematik der Planeten und Sterne passen würde???


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 14:58
Rund sieben bis neun Kiloparsec (das entspricht etwa 25.000 Lichtjahren (oder 250 Billiarden Kilometer) entfernt vom galaktischen Zentrum finden sich Sternenwelten wie unsere - zwischen vier und acht Milliarden Jahre alt.

Dort, wo auch wir unterwegs sind, sind die Chancen günstig. Und rund drei Viertel der Sonnensysteme um uns in dieser Zone sind sogar älter als wir. Auf ihnen könnte sich Leben entwickelt haben.

Es gibt genügend Sonnen in unserer galaktischen Nachbarschaft, um die sich lebensfreundliche Planeten gebildet haben könnten. Der Großteil von ihnen wäre vermutlich sogar deutlich älter als die Erde. Es könnten sich dort also auch intelligente Wesen entwickelt haben.

Es gibt einen offensichtlicheren Grund, warum noch keine Außerirdischen bei uns vorbeigeschaut haben: die Weiten des Weltalls. Denn anders als Mars oder Saturn sind Exoplaneten schlicht sehr weit entfernt.

Einer der vielversprechendsten Kandidaten, der im April 2007 entdeckte Exoplanet Gliese 581c, ist beispielsweise "nur" zwanzig Lichtjahre von uns entfernt. Damit ist er uns so nah wie kaum ein anderer. Seine Sonne, der Stern Gliese 581 im Sternbild Waage, gehört zu den hundert uns nächstgelegenen Sternen.

Doch persönlich bei Gliese 581c vorbeizuschauen, fällt eher schwer: Diese rund 200 Billionen Kilometer stellen nach wie vor ein unüberwindbares Hindernis dar. Und das dürfte den Aliens ebenso gehen ...

Quelle:http://www.br-online.de/wissen/weltraum/exoplaneten-DID1224679573886/aliens-leben-exoplanet-ID1224863954766.xml (Archiv-Version vom 25.11.2009)


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:03
@JLJDA

Klar das halte ich persönlich nicht für ausgeschlossen.

Da musst das mal so sehen. Große Planeten bzw Sterne sterben auch schneller und die kleinen wie unsere Erde Leben so ewig lange.
Ich kann mir auch vorstellen das erst hundert Planeten gestorben sind auf unterschiedlichster Art damit dann irgendwelche Einflüsse eben einen Planeten erschafften der unserer Erde ähnelt. Kann man halt nur Spekulieren denn Unsere Erde hat schon einiges mitmachen müssen bevor überhaupt Leben möglich war.
Dennoch ist das für mich auch möglich in anderen Systemen usw.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:03
Nochmal zu meinem letzten Bericht um die Theorie das manchmal ein Leben geopfert werden muss um ein neues zu schaffen.

Ich persönlich halte die Theorie aber eher als unpraktisch das sich offensichtlich wohl genug Platz im Universum befindet wo sich weitere Millionen Planeten und Sterne entwickeln könnten.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:07
@lenzko

Meine Rede.

Es gibt aber noch mehr dieser Planeten wie du Ihn beschrieben hast ca 100 bzw 100 Systeme.
Dann fragt man sich doch wie man da noch Skepsis an den Tag legen kann oder?

Das Aliens nicht unbedingt Raumfahrend sein müssen mein ich auch und wenn doch vllt auch nur Raumfahrer wie wir es sind. Aber die möglichkeit das es so ist wie beschrieben ist nicht so gering wie die meisten denken.

Danke für die Bestätigung. ;-)


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:10
@JLJDA

Wir wissen ja nicht wieviele Galaxien es noch gibt das ist ja das Krasse.
Kein Mensch kann das bzw wird das jemals ( mit den uns bekannten Mittel ) belegen können.
Somit ist auf jeden fall für uns endlos Platz meiner meinung nach wir wir angeblich das sich das Universum ausdehnt aber nicht wieviel Galaxien schon enstanden sind bzw schon existieren.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:12
@JLJDA

Achso und wenn es noch andere Galaxien gibt die wie unsere Milchstraße sind und die selbe Anzahl oder ähnliche Anzahl an Sonnen usw hat dann sind das Ausmaße an Planeten die wir uns gar nicht vorstellen können diese Zahl kann man wahrscheinlich nicht in ein Wort fassen....


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:15
Die Entstehung von Lebensformen auf der Erde unterliegt den gleichen Naturgesetzen,
wie sie im gesamten Universum Anwendung finden. Bei ähnlichen Bedingungen ist es
naheliegend, dass diese Naturgesetze dort überall Energie- bzw. Lebensformen gebildet
haben.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:19
@manoo
Wahrscheinlich nicht.
Auch unsere Mathematisches Wissen ist auf, universelle Weise, von nur wenigen Nullen begrenzt.
Und Mathmatik ist nun mal die einzige Universelle Sprache die es gibt.
Was allerdings nicht gleich heißen soll das, würden hier bei uns Aliens mal landen, sie uns nicht mit mathematikaufgaben bombadieren, wie in den Film "CONTACT".
Mich würde wohl eher interessieren ob diese Wesen an Gott glauben, als ihnen die Frage zu stellen: du sag mal, wie viel sind eigentlich 2+2 ???
Wenn ich ein Repräsentant meines Staates wäre.

=4


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:20
Wer sich über die Zusammensetzung des Universums und des Lebens Gedanken macht kann nur zu dem Schluss kommen, dass es keinen Zufall gibt! Hinter Allem und jedem Ereignis steht ein Gesetz, welches wir nur nicht immer auf Anhieb erkennen. Dass wir es nicht erkennen heißt jedoch nicht, dass es nicht existiert, und es existiert sogar dann, wenn wir seine Existenz leugnen.


1x zitiertmelden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:23
@manoo
Zitat von manoomanoo schrieb:ich habe das oben auch noch mal vorgerechnet auch wenn das nur Vermutung ist aber so denke ich darüber.
In einem anderen thread habe ich diese Rechnung auch schon vorgelegt aber wie gesagt das ist kein Fakt sondern meine Vorstellung dessen was wir noch vor uns haben
Irgendwie habe ich gerade Bock drauf, Bedingungen für eine Monte-Carlo-Simulation zu formulieren und die anschliessend mal durchlaufen zu lassen, um (vermutlich) zu zeigen, wie verschwindend klein nur schon die Wahrscheinlichkeit für geeignete Bedingungen für Leben auf einem Planeten ist.

Aber da man nicht für alle Parameter aussagekräftige Werte inklusive Standardabweichungen findet, wäre das Ergebnis so einer Simulation sowieso nicht so besonders aussagekräftig.
Ausserdem kann man sich natürlich auch immer auf den Standpunkt stellen, dass auch auf eigentlich völlig lebensfeindlichen Planeten doch irgendwelches intelligentes Leben entstehen könnte (Woran ich eben zum Beispiel nicht glaube). Silizium anstelle von Kohlenstoff etc ...

Emodul


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:24
@JLJDA

Also das sie an Gott glauben bezweifel ich persönlich.
Denn Gott ist von Menschen erschaffen worden um sich an etwas orientieren zu können so denke ich darüber.

Ich bezog das nicht auf die Mathematik sondern darauf das die Anzahl der Planeten ein Ausmaß besitzen das uns gar nicht bewusst ist.
Es gibt kein Endlos falls du das damit sagen wolltest, es gibt aber auch nicht Nichts.(zitat Harald Lesch)

Alles ist mit Mathematik erechenbar denke ich, siehst du ja meine Rechnung war billigste und primitivste Art der Mathematik und dennoch zeigt sie das alles möglich ist.


melden

Gibt es menschenähnliche Lebewesen im Kosmos?

01.08.2009 um 15:29
@lenzko
Zitat von lenzkolenzko schrieb:Hinter Allem und jedem Ereignis steht ein Gesetz, welches wir nur nicht immer auf Anhieb erkennen. Dass wir es nicht erkennen heißt jedoch nicht, dass es nicht existiert, und es existiert sogar dann, wenn wir seine Existenz leugnen.
Zufall und Chaos sind einfach Begriffe, die verwendet werden, um etwas zu umschreiben, das zu komplex ist, um es in Formeln zu packen bzw. zu verstehen oder einfach zu aufwendig, es zu berechnen, weil die Anfangsbedingungen und Randwerte nicht bekannt oder zu ungenau sind.

Ziehung der Lottozahlen, Würfelwurf oder Roulette sind eigentlich keine Zufallsvorgänge, aber sie sind trotz ihrer "Primitivität" (immer noch) zu komplex, um sie zu berechnen und können deshalb als Zufallsexperimente angesehen werden.

Emodul


melden