Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

118 Beiträge, Schlüsselwörter: ET, Steven, Spielberg

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 13:51
Also rein hypothetisch halte ich es nicht für abwegig, dass E.T. in seiner evolutionären Entwicklung ein entsprechenden Stabilisator im Halswirbelbereich entwickelt um die Gehirn-/Kopfgröße zu kompensieren.
Aufgrund der kleinen Körpergröße von E.T. und der Annahme, dass sich Ihre Spezies auf dem Heimatplaneten durchgesetzt hat, wäre es meiner Meinung nach logisch davon auszugehen, dass auf Ihrem Planeten dann eine höhere Gravitation herrschen müsste.


melden
Anzeige

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 13:53
@UNKNOWNbrother
Wäre es auf einem Planeten mit sehr großer Schwerkraft nicht sinnvoll möglichst viel Masse unten zu haben und den entferntesten Punkt der Anziehung möglichst leicht zu halten?Und nicht umgekehrt?


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 13:54
@amsivarier

Das ist aber nur Dein Glauben. Auch auf unserem Planeten gibt es neben der Konstruktion mit Knochen und Sehnen noch von der Natur eingesetzte alternative Konzepte, wie Exoskelette oder Knorpel.

Ich finde, Du schränkst Dich selbst zu sehr ein.


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 13:54
@amsivarier
ja denk ich mal, ein eher "flacher" und kräftiger Körperbau.. jedenfalls keine Dinos ;)


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 13:55
@Commonsense
Ich meinte eigentlich auch höhere Landlebewesen im Säugetierbereich...
mein Fehler. ;)


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:08
amsivarier schrieb:Und nicht umgekehrt?

Bei der Entwicklung der Hirngröße wird es sich ja wie bei uns Menschen, um einen kontinuierlichen evolutionären Prozess handeln, und E.T. kann dann sicher sein immer größer werdendes Gehirn nicht einfach der Gravitation zur liebe in die Hose verschieben.. ;) sondern wird entsprechend den Halswirbel modifizieren.. Grundsätzlich können wir aber wie von dir schon gesagt grob festhalten:
geringere Gravitation-> große Körperformen
höhere Gravitation-> kleine, kräftige Körperformen


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:08
@amsivarier

Trotzdem! Nur weil sich bei uns diese Konstruktion an Land durchgesetzt hat, muss es ja nicht überall so sein.

Nehmen wir an, es gäbe eine hochentwickelte, zivilisierte Lebensform auf einem anderen Planeten. Gehen wir weiterhin davon aus, daß die Lebensbedingungen dort sich nicht gravierend von denen auf der Erde unterscheiden.
Ich denke, wir sind uns darüber einig, daß dann auch dort eine Evolution stattgefunden haben muss.

Nun müssen aber dort nicht zu den selben Zeitpunkten der Entwicklung die gleichen externen Beeinflussungen stattgefunden haben.
Wir wissen, daß es Gründe gab, warum bestimmte Lebewesen das Wasser verlassen mussten, um weiterbestehen zu können. Was wäre, wenn das in einer anderen Welt niht notwendig gewesen wäre? Wenn die Entwicklung im Wasser soch viel weiter vollzogen hätte, bevor die Besiedlung des Lands anstand?

Hätte dann eine andere Konstruktion vielleicht das Land erobert?


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:13
@Commonsense
Das ist vollkommen klar.
Es ist immer möglich das sich eine andere Spezies durchgesetzt hat.

Aber hier geht es ja um das abgebildete humanoide Wesen.
Und das kann nicht grundverschieden sein.

Wenn,so wie @UNKNOWNbrother es sagt, das Gehirn zu groß wird,muss die Muskulatur im Halsbereich entsprechend verstärkt werden.Ebenfalls die Sehnen,Blutadern,usw.

Da wäre so ein dünner Hals nicht realistisch.
Eher ein Hals wie ein Bodybuilder....


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:15
Wäre DAS Et auf einem besonders Gravitationsstarken Planeten?

tashwIH dzJNc5 Unbenannt


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:17
hm ... rein theoretisch könnten die Halswirbel bei ET aus Stahl bestehen.
Das würde aber immer noch nicht das Problem der verstärkten Muskulatur lösen.

Nachdem der Kopf beweglich sein muss, würde er nur durch die Muskulatur fixiert werden.
Egal wie stark die Wirbel sind.
Das würde ihn nur davor schützen sich bei einem zustimmenden Nicken das Genick zu brechen.
Allerdings würde bei einer schwachen Muskulatur, wie sie bei solche einem dünnen Hälschen vorhanden sein müsste, ET nicht davor schützen ständig mit dem Kopf zu wackeln wie Opa Reinholds Wackeldackel auf der Mercedes Hutablage


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:19
@amsivarier

Eher das:

tppdKvh qYuv0z collectible-26399


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:24
Dorian14 schrieb:ET nicht davor schützen ständig mit dem Kopf zu wackeln wie Opa Reinholds Wackeldackel auf der Mercedes Hutablage
pass auf, sonst kommt gleich jemand mit dem Alien Interview von S-4... die Jungs haben sich richtig Mühe gegeben und haben sogar das Kopfwackeln simuliert.. ;)

@amsivarier
Ich finde auch Aliens sollten sich anpassen dürfen.. ;)
txLMiC4 alien-spice


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:32
Wenn der Kopf nu gar nicht "schwer" ist?
Hier wird vorausgesetzt, dass E.T. sein Hirn im Halsappendix spazieren trägt. Was, wenn sein Hirn im unteren Körperteil eingebettet in die inneren Organe transportiert wird.
Im Schädel postulieren wir nichts weiter als die notwendigen Nervenfasern, Blut- und Lymphgefässe oder wie auch immer das bei E.T. heisst, und eine Heliumblase.
Dann kommen wir auch mit dem dünnen Hals und der nicht gerade exorbitanten Muskulatur klar.


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:33
@Commonsense
Commonsense schrieb:Nehmen wir an, es gäbe eine hochentwickelte, zivilisierte Lebensform auf einem anderen Planeten. Gehen wir weiterhin davon aus, daß die Lebensbedingungen dort sich nicht gravierend von denen auf der Erde unterscheiden.
DAS finde ich sehr interessant gesagt. Also entweder das... eben dass die Unterscheidungen nicht so groß wären oder aber genau das Gegenteil davon.

Dazu ein Beispiel:
Die höhergelegenen Zonen der Atmosphäre des Jupiter wären als Lebensraum denkbar.
Das Leben wäre, so glaube ich, sehr anders in Aussehen und Form als alles, was wir hier kennen.

Auszug aus einer Quelle, die ich im Anschluss poste:

Einer der Begründer der modernen Exobiologie, Carl Sagan, hat darauf hingewiesen, dass auch in diesen Atmosphären Zonen mit lebensfreundlichen Zuständen existieren müssen, Zonen in denen mäßige Drücke und Temperaturen Wasser in Form von Dampf oder Tropfen zulassen. In solchen Zonen könnten sich Lebensformen aufhalten, die eine schwebende Existenz führen, entweder weil sie sehr klein sind oder indem sie Organe gebildet hätten, die mit leichteren Gasen gefüllt sind und es ihnen erlaubten, wie eine Art atmosphärischer Quallen in der Umgebung zu treiben.

Quelle: http://www.exobiologe.de/Leben_auf_Gasplaneten.html
Quelle: Wikipedia: Carl_sagan#Sagan_and_UFOs

Das finde ich so beeindruckend und aufregend... vielleicht haben wir irgendwann doch noch das Glück auf so phantastische Lebensformen innerhalb UNSERES Sonnensystems zu stoßen.. was interessieren mich da irgendwelche blöden ETs, die aus der Drehbuchfeder eines -zugegebenermaßen- recht guten Regisseurs stammen?


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:35
@amsivarier
moric schrieb:die mit leichteren Gasen gefüllt sind und es ihnen erlaubten, wie eine Art atmosphärischer Quallen in der Umgebung zu treiben.
Quallen? das erinnert mich an etwas ;)


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:37
@UNKNOWNbrother

LOl.. hast ja Recht.. ist mir später auch aufgefallen, dass Quallen es ja überhaupt nicht auf der Erde gibt ;-)


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:41
@emanon
emanon schrieb:Im Schädel postulieren wir nichts weiter als die notwendigen Nervenfasern, Blut- und Lymphgefässe oder wie auch immer das bei E.T. heisst, und eine Heliumblase.
Dann kommen wir auch mit dem dünnen Hals und der nicht gerade exorbitanten Muskulatur klar.
hm, aber waren nicht immer die aussagen der ET Verfechter bezüglich des außergewöhnlich großen Kopfes, dass das auf ein ungleich größeres Gehirn hindeuten muss?

Und jetzt solls nur eine Art Volksfest-Luftballon sein?


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:42
@Commonsense
Commonsense schrieb:Wir wissen, daß es Gründe gab, warum bestimmte Lebewesen das Wasser verlassen mussten, um weiterbestehen zu können. Was wäre, wenn das in einer anderen Welt niht notwendig gewesen wäre? Wenn die Entwicklung im Wasser soch viel weiter vollzogen hätte, bevor die Besiedlung des Lands anstand?

Hätte dann eine andere Konstruktion vielleicht das Land erobert?
Oder wäre es sogar möglich, dass sich eine hochintelligente Lebensform auch UNTER Wasser entwickelt hätte... vielleicht auch mit Gliedmaßen, die es ermöglichen komplexe Strukturen zu entwerfen und zu bauen?

Nur mit der Versorgung von Strom wäre es etwas kompliziert im Wasser.. LOL... obwohl... es gibt ja nun genügend Beispiele dafür, dass auch unter Wasser es Möglichkeiten gibt, Dinge anzutreiben... (Atom-U-Boot)


melden

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:42
@moric

Die völlig anderen Bedingungen haben wir jetzt mal ausgelassen, weil wir ja auf die menschenähnliche Bauweise der abgebildeten Aliens abzielten...


melden
Anzeige

Steven Spielberg, ET und die echten Außerirdischen

29.02.2012 um 14:46
@moric
alles kool ;) ich hatte den Dude nur deshalb: Diskussion: Sind UFOs Lebewesen? bzgl. Quallen angesprochen.

@all
ich finde das Thema der Anatomie bzgl. alternativen Evolution eine ausserirdischen Spezies ja sehr interessant und hatte ja schon mal versucht euch allen eurer Kreationen zu entlocken.. Also wer noch Lust hat: Diskussion: Earth 2.0 - ein Rollenspiel


melden
257 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden