Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aliens in Russland

121 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Russland, Medvedev

Aliens in Russland

13.12.2012 um 16:27
@wanagi
NEIN, da wird gar nix erklärt.

Da wird nur plötzlich eine real existierende Krankenschwester herangezogen, um das "Rätsel" um die von Dennis herbeigelogene Krankenschwester aufrecht zu erhalten.

Wenn du mal dein Hirn einschaltest wirst du feststellen dass DU eine ganz anderen NAMEN verwendet hast.
Aber das sieht man als ETherbeiwünscher ja nicht so eng.

Da ist es ja viel wahrscheinlicher dass hunderte Akten und Dienstpläne gefälscht wurden, statt dass Dennis gelogen haben könnte.

Mann, wie faktenresistent muss man eigentlich sein um in deinem Eck noch Platz zu finden?


melden
Anzeige

Aliens in Russland

13.12.2012 um 16:32
Danke, ihr habt den thread schön zersetzt.


melden

Aliens in Russland

13.12.2012 um 17:44
@wanagi

Die Behauptung der Krankenschwester ist aber überhaupt mit nix untermauert .die Recherchen ergaben gar nichts zu Naomi Walff Selff .Da wurde in den hintersten Archiven nachgeforscht (bspw auch eine Personal Transferliste) . man hätte damals sehr schwer alle Register löschen können auch die Nationalen ohne Spuren zu hinterlassen und ihre gesammte militärische Laufbahn ist nunmal inexistent ...de fakto es gibt keinerlei anzeichen FÜR ihre Existenz

was Eileen M. Fanton betrifft so haben Roswellianer dannach versucht zu erklären dass Glenn Dennis’s bewusst den namen änderte um diese zu schützen und das Selff &Fanton ein und die selbe Person sei. damit führen sie aber die ganze Geschichte dieser Naomi selber ad absurdum weil in Dennis Testimony beide Personen angegeben wurden und eine rolle in diesem Theater spielten. Dennis hat noch weitere Personen angegeben und ja er hat da einiges verwurschtelt weil die nicht mal in den Zeitrahmen oder lokalitäten gemeinsam auftratten ,dass geht sogar bis in die 60er wo er Zeugen von da in diesen roswell Vorfall 1947 einfach integrierte dabei gings dabeii um einen schwer verbrannten Testpiloten der in da ins AF Hospital eingeliefert wurde. für dennis ware das aber der Alien vom Absturz 1947

was ich damit sagen möchte ist das Glenn Dennis Geschichte voll mit falschen Angaben sind nicht nur was die Krankenschwester betrifft.Ausserdem wenn man noch andere fakten hinzuzieht widersprechen die sehr stark das es nunmal irgendwelche Leichen da gab ..
wanagi schrieb: man hätte gleich den Pressefritzen sagen können, dass es ein Geheimprojekt ist, nein war aber zuerst eine flying saucer, später dann, als sich das Pentagon einschaltete wurde aus der fliegenden Untertasse ein normaler Wetterbalon.
so lief das aber nicht ab. Brazel hat nur gemeldet das er irgendwelcher Schrott auf seinem feld hat und dies sogar als Ballon betitelt . sheriff wilcox hat dann dies dem militärischen stützpunkt gemeldet . ein pressefuzzi hat davon wind bekommen und sich da gemeldet .darauf hin hat Haut eine Story verkauft ( jahre später gab das der redakteur zu ) die er sich zusammenspinnte . Haut konnte noch gar nix wissen zu diesem Zeitpunkt da er nur ein kurzes telefonat mit dem sherriff führte und noch gar niemand dem nachging er kannte nichtmal den den namen des farmers was sich im vorschnellen UfO Presse Artikel ja auch wiederspiegelt. . erst dannach fingen die recherchen an und der ganze Trubel begann. es war da auch nix abgesperrt die Presse war ja sogar anwesend am fundort und die Teile wurden dannch auch im Office ausgebreitet und nein die wurden nicht ausgewechselt

natürlich hat man Mogul verschleiert die Russen sollten ja davon nix erfahren . die Roswell Geschichte war dannach für jeden Tod bis jahrzehnte später Autoren dies "entdeckten" und erst dann begangen die ganzen wilden Storys.. und dies liess sich auch gut verkaufen..

übrigens das mit den flugzeugen in Las Vegas stimmt schon . damit wird das Personal in die Stützpunkte rein &raus geflogen. ist also das gleiche wie ein Personal-Bus


melden

Aliens in Russland

13.12.2012 um 17:57
@Dorian14
@smokingun
Ja okay, wie ich vor ein paar Posts schon geschrieben habe, die Amis wollten davon ja nichts herausgeben, das durch Fotos bewiesene "Ufo" ist ein inoffizielles Projekt gewesen, das bestreitet keiner, das ist auch sehr gut dargelegt und verständlich dass sie davon nichts an dritte weitergeben wollten, denn die Russen hätten ein großes Interesse daran gehabt.
Was ich mich immernoch frage und euch beharrlich frage ist, warum haben sie das Gebiet so großräumig abgesperrt, wieso nicht einfach ein zwei Tage, wenn ein Stück davon rumliegt macht doch nichts von einem Stück Metall lässt sich nichts genaueres sagen AUßer, wie im Fall von der ehemals dreitausend Seelengemeinde in New Mexiko, da stürzte vor rund 120 Jahren auch ein Flugobjekt ab, ein Alien wurde sogar beerdigt, davon gibt es ein Stück Metall, welches auf dem ehemaligen Gelände von Richter Procter gefunden wurde, mit 10% davon Reinanteil Eisen, das ist so damals nicht möglich herzustellen, denn es müssten noch andere Metallteile darin sein und in dem Zusammenhang gibt es auch Sinn, dass sie so lange dieses große Gebiet abgesperrt haben, nämlich um alle Kleinstbestandteile aufzusammeln, um keine Spuren und kein Raum für Vermutungen zu lassen, klar das ist Spekulation, was meint ihr?


melden

Aliens in Russland

13.12.2012 um 18:08
wanagi schrieb:da stürzte vor rund 120 Jahren auch ein Flugobjekt ab, ein Alien wurde sogar beerdigt, davon gibt es ein Stück Metall, welches auf dem ehemaligen Gelände von Richter Procter gefunden wurde, mit 10% davon Reinanteil Eisen, das ist so damals nicht möglich herzustellen,
Wenn ich sowas schon lesen muss...

Stahl wurde schon vor über 120 Jahren hergestellt und Stahl besteht hauptsächlich (d.h. zu über 10%) aus Eisen. Der Eiffelturm ist übrigens auch etwas älter als 120 Jahre. Wurde bestimmt von Außerirdischen gebaut.


melden

Aliens in Russland

13.12.2012 um 18:18
Bleibt verdammt noch mal beim Thema und holt nicht die alten Geschichten über Lazar etc. raus...


melden

Aliens in Russland

13.12.2012 um 18:33
@wanagi

das mit der grossräumigen Absperrung bezieht sich aber auf eine angebliche zweite Absturzstelle und da gabs Thesen von Kollission von zwei Ufos oder was wahrscheinlicher ist ein sekundärer Crash . dies lässt sich aber auch mit mogul eklären da der obere ballonzug beim ersten aufsetzen abreissen konnte um noch ein stück weiter zu fliegen. diese zweite stelle hatte gemäss aussagen eine grössere fläche bzw wurden teile da mehr verstreut desswegen habe man mehr Personal benötigt.. es ist aber nicht gut belegt das es diese sekundären fundort wirklich gab.

leider muss ich dich bei deinem erwähnten Aurora Fall auch enttäuschen diese Geschichte entpuppte sich als haltlos und die angaben über Richter Procter stimmen ebenfalls nicht..

S0viet schrieb:Bleibt verdammt noch mal beim Thema und holt nicht die alten Geschichten über Lazar etc. raus...
ok dann kann man aber den Thread auch schliessen da er sich ja nur auf einen dummen Scherz bezieht.


melden

Aliens in Russland

14.12.2012 um 15:33
@S0viet

lach das kommt mit bekannt vor :D


melden
Theologe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aliens in Russland

15.12.2012 um 08:46
Selbst bei abgeschalteter Kamera würde sogar der schlechteste Hinterbänkler der Presse keine diskreten Informationen über ein noch nicht fertiges Gesetz oder dergleichen geben - viel weniger noch erwarte ich, dass der Ministerpräsident einer Supermacht "Top-Top-Secret"-Infos einfach so herausplaudert. Das war eindeutig ein Scherz - wie auch das für russische Verhältnisse beinahe familiäre Lächeln zum Schluss anzeigt.


melden

Aliens in Russland

16.12.2012 um 13:06
@FreeTunisia
diese witzfiguren hätte ich gerne in deutschland als führungsfiguren..
dann wäre hier einiges anders.. aber das gehört hier wohl nicht her.. ;)
ich weiß das ist jetzt schon ein paar seiten her.
aber geh doch bitte einfach nach russland, wenn du es da so toll findest.
fascho


melden
RAFA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aliens in Russland

22.12.2012 um 13:39
Ewig lange Diskussionen über einen Scherz von Medwedjew.
Habt ihr nichts Besseres zu tun?


melden
RAFA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aliens in Russland

30.12.2012 um 18:05
96064,1356887106,images-stories-content-101212-f6-150x115Hallo,
ich nehme alles zurück.
Mir wurde gerade aus sicherer Quelle (russische Duma) geprüftes (deshalb 100% autentisches) Bildmaterial zugespielt. Seht selbst.


melden
RAFA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aliens in Russland

30.12.2012 um 18:32
96064,1356888724,10551091109010801085Eines morgens ist der jungen Frau das Bildnis Putins auf ihrem Schlafshirt aufgefallen.


melden
outthere
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aliens in Russland

13.01.2013 um 18:11
medwedew hat wirklich nur einen scherz gemacht. er weiß nicht, dass sie existieren. man lässt ihm keine echten informationen zukommen.


melden

Aliens in Russland

23.01.2013 um 12:25
Hab neulich wieder in nem Buch von Grimm äh Hausdorf geblättert in dem er seitenlang über russische UFOs und Aliens sinniert... das war lustig :D


melden

Aliens in Russland

26.01.2013 um 09:35
@RAFA
RAFA schrieb am 30.12.2012: Eines morgens ist der jungen Frau das Bildnis Putins auf ihrem Schlafshirt aufgefallen
aha dann ist putin auch n alien??


melden

Aliens in Russland

26.01.2013 um 09:39
@EC145

aliens - ein scheinbar unerschöpfliches thema!

:-)


melden

Aliens in Russland

26.01.2013 um 10:50
BAZINGA!

Russia Media - Ufo's Are Real We Have Proof-

http://www.youtube.com/watch?v=puLIHexs1AE


melden

Aliens in Russland

26.01.2013 um 11:19
@mrpink1984
könntest du das mal bitte übersetzen?


melden
Anzeige
RAFA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aliens in Russland

26.01.2013 um 20:16
Die Sprechen machts sich vor unterdrücktem Lachen fast in die Hose:
"Außerirdische gibt es also doch, - in Großbritanien. Ein endgültiger Beweis fehlt jedoch bisher"

Außerdem sind alle an Außerirdische-Gläubige Dumpfbacken


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt