weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

105 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Sichtung, Objekt, Ufosichtung, Uffenheim

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 18:45
hallo leute ;-)

kurz zu mir: ich bin jetzt 30 jahre alt, arbeite bei einem sicherheitsdienst und fahre deshalb nachts hier die stadtstreife, welche sich auch nebenbei über sämtliche industriegebiete hier erstreckt. seitdem ich neun jahre alt bin beschäftige ich mich intensiv mit der ufothematik und dachte eigentlich dass ích sicherlich nachts einmal etwas ungewöhnliches am himmel sehen werde, da ich seit 12 jahren nur nachtschicht arbeite und mich daher auch viel draussen aufhalte wenn ich auf meinen rundgängen bin.

da ich weiss wie oft normale sterne, die iss oder sternschnuppen, naturerscheinungen etc. mit ufos verwechselt werden und daher nur auf wirklich aussergewöhnliche dinge achte kann ich behaupten dass ich in den 12 jahren nie etwas wirklich aussergewöhnliches beobachten konnte bis auf dieses eine mal.

wenn man sich den mufon report zur hand nimmt und sich mit der thematik ausserdem beschäftigt weiss man dass diese ufos meist nie gleich aussehen (untertassen mal aussen vor).
da werden fliegende eisenbahnwagons gesehen, kugeln, physische und nicht-physische objekte (hessdalen, knittelfeld, utah ranch etc. ...) kurzum, ich persönlich denke dass es nicht immer dasselbe phänomen ist was sich da uns zeigt, sondern dass es vermutlich viele verschiedene ursachen sowie herkunftsörte hat. ausserdem bin ich der meinung dass gerade die nicht-physischen objekte wissen wenn sie jemand beobachtet und sich einige davon in entspr. gestalt dem beobachter zeigen, nämlich genau der gestalt welche auf den beobachter eine persönliche wirkung hat.

ich war also auf besagter nachtschicht und weiss um wieviel uhr der mond wo steht. es war eine mondlose nacht und um zwei uhr morgens steht der mond niemals in nun folgender richtung sowie höhe.

es war herbst und ich stand aussen an das streifenfahrzeug gelehnt und rauchte eine zigarette. meinen blick in richtung frankenberg gelegt sah ich die vorüberziehenden wolken, welche alle über der stadt uffenheim und umgebung hingen. besser gesagt, sie zogen vorbei. ich konnte aber nur die wolken über besagtem frankenberg gut sehen, da diese von hinten orange beleuchtet wurden. es war ein sehr helles und intensives orange, welches mir sofort auffiel und mein blick eben deshalb in dieser richtung haften blieb.

ich war sehr verwundert da eben diese grelle farbe und die helligkeit nicht normal sind, dachte aber dass es ja sein könnte dass der mond heute durch etwaige umstände in der atmosphäre o. ähnlichem in einer etwas anderen farbe leuchtet. es zog eine wolke nach der nächsten dicht an dicht an dieser lichtquelle vorbei. nach ca. 5 minuten kam dann endlich eine wolke, welche nicht dicht von der nächsten gefolgt wurde und es entstand sozusagen ein kleiner lochfetzen und man konnte nun sehen was dort so hell leuchtete.

ich konnte nur sehen dass es etwas sehr grosses grell orange leuchtendes war. hätte sogar der mond unter aussergewöhnlichen umständen sein können, allerdings nicht an dieser stelle um diese uhrzeit und nicht so tief und dazu dieses grelle orange, als würde man im sommer einen absolut klaren, farbenprächtigen sonnenuntergang anschauen. allerdings sah man nur dieses licht. ob es rund war oder welche form es hatte konnte ich nicht sehen, da darüber und darunter wolken vorbeizogen. leider kam dann sofort die nächste wolke und es war wieder verdeckt...leuchtete aber noch. zudem muss ich sagen dass es sich nicht bewegt hat.

ich war total fasziniert und noch nie in den 12 jahren hatte ich nachts um zwei uhr eine "untergehende sonne" gesehen (es war spätherbst). ich zündete mir noch eine zigarette an und wartete noch einige minuten um das objekt wieder zwischen den wolken durchspitzen zu sehen. tatsächlich passierte es nach einigen minuten auch und nun passierte etwas absolut abgefahrenes. man kann es schlecht so unglaublich beschreiben wenn man es nicht selbst gesehen hat...

es verschwand wieder hinter den wolken und sekunden später stieg ein gitterartiges gebilde über dem objekt über die wolken und blieb stehen. es sah in etwa so aus wie ein gittermollekülmodell, welches wir aus dem chemieunterricht kennen. obwohl es so weit weg war konnte man erkennen dass es sich nicht bewegt, in etwa die größe des mondes bei nacht hatte (also in etwa so gross wie das orange leuchtende objekt) und die "gitterstäbe", welche man auch erkennen konnte durch kugelförmige punkte zusammengehalten wurde... eben wie bei einem mollekülmodell. plötzlich sprühten aus den kugeln an den ecken silberregenartige funken heraus. dies dauerte in etwa eine halbe minute bevor alles erlosch- die wolken waren nach wie vor orange erleuchtet. nach weiteren minuten fuhr ich zu einer höhergelegenen stelle der stadt um evtl. das objekt aus dieser perspektive zu erspähen. leider kam es auch hier in den nächsten 15 minuten nicht wieder aus der dichten wolkendecke hervor.

das objekt war in etwa 30 km entfernt und befand sich schätzungsweise 5 km über dem frankenberg. ich wollte es auch fotografieren, allerdings war die nacht so dunkel dass es selbst mit einer guten handykamera (iphone) nicht im sucher zu finden war. das ist tatsächlich relativ schwierig, zumal es nicht lange sichtbar war. das handy zückte ich bereits nach dem ersten wolkenriss, in der hoffnung den nächsten riss abzuwarten um abzudrücken. zudem stand ich zu dieser zeit bei einem autohaus, dessen hofbeleuchtung es sehr schwierig gestaltete, da die laterne vor mir leuchtete und den suchmodus wesentl. erschwerte.

das war das beeindruckenste was ich je gesehen habe und denke heute noch oft an diese erscheinung obwohl es schon zwei jahre her ist. da ich mich auch mit astrologie beschäftige weiss ich dass dies kein bekanntes himmelsphänomen war. ich glaube auch nicht direkt an ein raumschiff o. ä. . eher ein nicht physisches objekt, da derartige erscheinungsformen im flugverkehr nicht möglich und auch unplausibel wären. es war eher eine dieser erscheinungen welche wir aus hesdalen oder knittelfeld kennen. in diese kathegorie würde ich es persönlich stecken...

danke fürs lesen


melden
Anzeige

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 18:54
@gasmann100
gasmann100 schrieb:das objekt war in etwa 30 km entfernt und befand sich schätzungsweise 5 km über dem frankenberg.
Glaube ich nicht.
gasmann100 schrieb: da ich mich auch mit astrologie beschäftige weiss ich dass dies kein bekanntes himmelsphänomen war.
Wow... das is jetzt nicht dein Ernst oder?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 18:55
gasmann100 schrieb:da ich mich auch mit astrologie beschäftige weiss ich dass dies kein bekanntes himmelsphänomen war
Huh?
gasmann100 schrieb:die helligkeit nicht normal
gasmann100 schrieb:war die nacht so dunkel
Aha.


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 18:59
aha, so groß wie der vollmond, aber du findest es nicht im sucher deine handykamera?

ich sag doch, dass iphones schrott sind...

mal ganz im ernst, wenn das ding dieselbe scheinbare größe wie der vollmond hat, wäre es kein problem das zu knipsen

wenn eine laterne vom hof stört, geht man halt 100 m vor...


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 19:05
ist schon richtig dass ich hätte weiter vorgehen hätte sollen, aber soweit habe ich in diesem moment ehrlich gesagt gar nicht gedacht. als ich dann gesehen habe dass das wohl so nicht funktioniert war es auch schon zu spät, da es wie gesagt immer nur sehr kurz zu sehen war.

also ich wüßte jetzt nicht auf anhieb um welches himmelsphänomen es sich hätte handeln können, zumal dieses mollekülmodellartige gebilde emporstieg und diesen funkenregen versprühte...

die entfernungsangabe ist natürlich nur geschätzt, aber da ich die wolken und den frankenberg als referenzpunkt hatte sollte das ganz grob stimmen. beschwören kann ich es selbstverständlich nicht.


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 19:06
Lieber Herr Gasmann.. man sollte lecks in Gasleitungen nicht oral behandeln ;)


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 19:12
;-D


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 19:16
gasmann100 schrieb:leider kam dann sofort die nächste wolke und es war wieder verdeckt...leuchtete aber noch. zudem muss ich sagen dass es sich nicht bewegt hat.

ich war total fasziniert und noch nie in den 12 jahren hatte ich nachts um zwei uhr eine "untergehende sonne" gesehen (es war spätherbst). ich zündete mir noch eine zigarette an und wartete noch einige minuten um das objekt wieder zwischen den wolken durchspitzen zu sehen.
es war also nur SEHR KURZ zu sehen

aber immerhin lange genug um eine kippe dabei zu rauchen
aber natürlich nicht lange genug, um eine bessere fotoposition zu finden, ist klar

und auch das leuchten durch die wolken hindurch war natürlich unfotografierbar...

da du hier immer von dem molekülmodell sprichst.. wie was wür ein molekül so es denn aus?
eher so n billiges CH4 oder so n Benzolring oder so ne mehrfach ungesättigte Fettsäure?


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 19:28
@gasmann100

Mich würde da mal das genaue Datum und Uhrzeit interessieren.


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 19:33
und der genaue standort (sagen wir auf 1000m genau) die etwaige blickrichtung wissen wir ja schon


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 19:49
Das auch keiner der Erleuchteten in der Lage ist mal ein Bild von dem gesehenen zu machen !? Jeder Hans Dampf hat heute eine Kamera im Telefon. Sorry. Das musste gesagt werden


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 20:04
gasmann100 schrieb:da ich mich auch mit astrologie beschäftige weiss ich dass dies kein bekanntes himmelsphänomen war.
Dorian14 schrieb:Wow... das is jetzt nicht dein Ernst oder?
Ja, da hat er sich - so hart es klingen mag - quasi selbst entlarvt. ;)

Eigentor und das Spiel ist aus...


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 21:21
Bitte, bitte, lieber @gasmann100 nenne mir doch das Datum und die Uhrzeit Deiner Sichtung.


melden
vio2307
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 22:20
das war so klar... woher wisst ihr immer, das etwas nicht stimmen KANN?
weil ihr alles wisst? weil ihr nie was gesehen habt?

er hat doch gar nie behauptet, dass das ding eine kippenlaenge lang da war. ist doch klar, dass man erst mal dumm glotzt und wartet was jetzt kommt. warum geht ihr nich woanders spielen?
es gibt doch so viele rubriken hier, ihr muesst ja nichts dazu sagen.daran, dass irgendwer beweise sehen will denkt man sicher in dem moment zuletzt.

dieses forum wird seinem namen nicht mehr im mindesten gerecht und ich denke das soll so sein.
diskussion sieht anders aus.laecherlich! einfach nur laecherlich!


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 23:10
@vio2307
heulst du gerade?
vio2307 schrieb:diskussion sieht anders aus.laecherlich! einfach nur laecherlich!
Diskussion besteht nun mal auch aus Gegennmeinungen.

Wenn du das nicht verkraftest, mach einen UFO Sichtungsblog ohne Kommentarfunktion auf.


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 23:18
vio2307 schrieb:das war so klar... woher wisst ihr immer, das etwas nicht stimmen KANN?
weil ihr alles wisst? weil ihr nie was gesehen habt?
Also ich finde es schon ein wenig verdächtig, wenn jemand bei Nacht Entfernungen so locker einzuschäzten weiss! Ist auch egal...

Aber worüber eigentlich jeder stolpern sollte ist folgender Satz:
gasmann100 schrieb:da ich mich auch mit astrologie beschäftige weiss ich dass dies kein bekanntes himmelsphänomen war.
Da stimmt dann einfach etwas nicht, wenn behauptet wird, dass man sich schon seit längerem mit dem Thema beschäftigt.

EDIT:

Einen Autokorrekturfehler würde ich allerdings gelten lassen! :)


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

27.02.2013 um 23:56
Es ist echt fürchterlich anzusehen , ob die Geschichte nun plausibel klingt oder nicht, das sich der Eingangsposter nur dummen Kommentaren aussetzen muss trotz Mut zum Post !

Zum Thema , ich kann nicht ganz verstehen Warum du es nicht trotzdem mit dem iphone probiert hast , denn wenn selbst der kleinste Funke zu sehen wäre samt der aussergewöhnlichen Struktur die sich dir am Himmel geboten hat würde es deine Story mehr stützen!

Hast du ein Iphone der 1st oder 2ten Generation ? Oder schon ein 4er?s?


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 00:10
@vio2307

Dem stimme ich voll und ganz zu, ich glaube manche Leute hier werden bezahlt dafür alles in lächerliche zu ziehen, oder waren wohl immer dabei *lol* in diesem Forum war das früher alles mal anders, da wurde noch über sowas sachlich Diskutiert !

@gasmann100
Nicht entmutigen lassen ;-)

Mfg

Orakel


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 00:15
@vio2307
Hör doch mal auf so dreist hier rumzulügen wenn du zu faul bist den Eingangspost wenigstens ganz zu lesen.
Natürlich hat der TE bezeugt, dass das Leuchtphänomen weit über eine Kippenlänge lang zu sehen war. Der von mir zitierte Ausschnitt geht nämlich weiter mit
gasmann100 schrieb:tatsächlich passierte es nach einigen minuten auch
Aber Hauptsache, man kann gegen die User stänkern und muss nicht den Eingangspost lesen...


melden
Anzeige
Gegenpapst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 00:23
Ich glaube kein Wort davon


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden