weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

105 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Sichtung, Objekt, Ufosichtung, Uffenheim

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 17:35
nein. ich kenne das schloss und was ich da gesehen hatte hatte nichts mit einer beleuchtung, feuer oder gar feuerwerk gemeinsam. hmmm... wegen zeichnung muss ich mal sehen wie ich das am besten anstelle.


melden
Anzeige

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 18:05
brummdilda schrieb:Viel spaß damit in der Nacht mit einer Handykamera was zu schießen, vor allem Himmelsobjekte. Da braucht man eine Spiegelreflexkamera für.
na wenigstens müsste man dann nicht ganz ohne beim Ratespiel teilnehmen. Im übrigen macht mein
billiges Samsung durchaus gute Fotos auch bei Nacht.


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 18:06
98739,1362071213,IMG 1519.JPGhier die zeichnung. aber anders wie auf dem bild stieg dieses "mollekül" erst über die wolken nachdem das objekt wieder verdeckt war. da stand es dann kurz bis es anfing an den eckpunkten diesen silberregen zu sprühen. dann war es einfach aus und das komplette "mollekül" verschwand als hätte man einen lichtschalter betätigt. man konnte die eckpunkte und die "streben" zwischen den eckpunkten sehr gut erkennen auch als es noch nicht anfing funken zu sprühen. die streben waren in etwa silber und hell beleuchtet, also nicht orange. mir fiel ausserdem auf dass viele derartiger sichtungen orange leuchten... daher kam es mir ohnehin schon sehr merkwürdig vor.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 22:03
gasmann100 schrieb:da es schon zwei jahre her ist kann ich das datum nicht mehr nennen
Sehr schade.
gasmann100 schrieb:ausserdem kann man auch wenn man nachts entfernungsangaben schwer erstellen kann ohne weiteres erkennen ob etwas im orbit passiert
Definitiv nicht.

Ich bin selbst mal einer optischen Täuschung auf den Leim gegangen und dachte es wäre etwas sehr großes im Orbit.

Wie sich dann heraussstellte, war es wesentlich dunkler, kleiner und vor Allem viel näher.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

28.02.2013 um 22:11
@gasmann100

Von Uffenheim aus in südöstlicher Richtung liegt das US-Army Airfield Illesheim.

Flugbewegungen von dort kämen nicht in Frage?


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 00:25
nein. ich kenne deren aktivitäten weil ich sie jede nacht mitbekomme. nicht annähernd vergleichbar


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 10:16
Was ich nicht verstehe...du sagst das es unmöglich der Mond gewesen sein kann.

Warum nicht?

Wenn ich (Foto Herbst) Richtung Osten schaue seh ich den Mond, auch sehr tief.

Stell dir das mal über einem Berg vor, auf dem auch noch ne beleuchtete Burg ist...

8b14b0 mond


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 10:19
Glaubst du es war was außerirdisches ?
Oder ein wetterphänomen ?
Oder was militärisches ?@gasman100


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 14:24
ich habe schon öfters einen orangefarbenen mond gesehen. das hier war total anders. es war sehr intensiv orangerot. kann mir in keinster weise vorstellen was ein derartiges objekt über den wolken mit einer schwach beleuchteten burg zu tun haben könnte. zumal die burg nicht beleuchtet ist, denn es befinden sich nur ein paar wenige strassenlaternen dort, welche in weissem neonlicht schwach von weiter weg leuchten. diese erscheinung war absolut anders. zumal dieses komische gebilde über den wolken auftauchte...

@Elixyr: wetterphänomen kann ich denke ich ausschliessen. dafür war es zu strange. militärisch kann ich mir nicht vorstellen, da das orangefarbene objekt viiieeel zu gross und zu unförmig dafür war. die lichtquelle war plasmaartig und sah definitiv nicht elektrisch o. ä. aus... kann man wie gesagt schlecht beschreiben wenn man es nicht selbst erlebt und gesehen hat. deshalb war es ja so atemberaubend und beschäftigt mich noch heute. ich könnte mir eher vorstellen dass es in die richtung der hessdalenobjekte geht.
hier wird ja auch vermutet dass es entweder wetterphänomene sind oder intelligente nicht physische erscheinungen, da diese in manchen fällen auf gedanken der forscher reagierten und sogar lichtzeichen bemerkten und wiedergaben.

unsere realität wie wir sie sehen ist einfach viel zu komplex als dass wir momentan wissenschaftlich alles erklären können. nur mal angenommen es würde stimmen dass nichtphysische intelligenzen aus anderen dimensionen (welche nach einstein und stephen hawkins ja immerhin wissenschaftl. nachgewiesen wurden) zwischen den dimensionen hin und herreisen... dann wäre dies evtl. eine erklärung für derartige phänomene. es kann sooooo vieles sein was wir nicht wissen. ausschliessen kann man da gar nichts. so weit sind wir mit unserer wissenschaft noch lange nicht. wer weiss was es war. im nachhinein wird man es nie feststellen können und selbst wenn es jeden abend auftauchen würde wäre es für uns höchstwahrscheinlich unverständlich (himmelsphänomene ausgenommen).

wenn nur ein bruchteil der utah-ranch berichte wahr sind würde das zumindest aufzeigen dass wir sogut wie nichts über unsere empfundene realität wissen. da schliesse ich noch eher bemannte raumschiffflotten aus bevor ich interdimensionale reisen und nichtphysische intelligenzen ausschliesse, denn ich kann zwar nicht deren existenz beweisen, aber auch nicht deren nichtexistenz...

wer weiss was es alles zwischen himmel und erde gibt...


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 14:27
übrigens... bevor mir wieder das wort im munde herumgedreht wird... das objekt war viel zu unförmig da ich, als es zwischen den wolken kurz zum vorschein kam, etwa ein zehntel des randes gesehen hatte. es war nicht rund wie mit dem zirkel gezogen... nein, es war eher etwas "schwammig" an diesen stellen... ich sah also keine klar abgrenzenden ränder

mit wissenschaftl. durch hawkins und einstein nachgewiesen meinte ich natürlich die dimensionen, nicht die inteligenzen (sollte es sie denn wirklich geben)... wäre ja dumm nur anzunehmen dass nur in unserer dimension inteligenzen leben...


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 15:34
@gasmann100
gasmann100 schrieb:es war nicht rund wie mit dem zirkel gezogen... nein, es war eher etwas "schwammig" an diesen stellen... ich sah also keine klar abgrenzenden ränder
sowie ein Mondhalo hinter wolken?

Ich tendiere immer mehr dazu dass du den Mond gesehen hast


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 16:11
nein, eher wie eine durch hitze verschwommene sonne beim untergang


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 16:25
Man kann doch ungefähr sagen wann das war dann weiß man ob es der Mond war


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 16:47
Oder kann man es mit dem Thread

"Human Mutilations - Verstümmelungen von Menschen"

in Verbindung bringen?


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 16:48
mmmmhhhh... leider nicht mehr. habs mir nie aufgeschrieben. weiss nur dass es herbst war weil ich bereits die jacke anhatte. wie gesagt, ist schon zwei jahre her


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 16:51
Aber jetzt mal ehrlich den Monat wüsste ich noch und ob Anfang oder Ende auch


melden

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 17:07
@Elixyr

Bei so einem einmaligen Erlebnis wüsste ich sicher noch den Tag und das Datum.

Immerhin hat es sich detailgenau bei ihm eingeprägt und schreibt Jahre später detailliert darüber bei Allmy.

Zumal die Aussage schon mal nicht stimmt...
gasmann100 schrieb:ich war also auf besagter nachtschicht und weiss um wieviel uhr der mond wo steht. es war eine mondlose nacht und um zwei uhr morgens steht der mond niemals in nun folgender richtung sowie höhe.
http://www.andromedagalaxie.de/html/mond_himmel.htm


melden
Thor_2012
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 17:13
Vor allem bezüglich des Mondes wäre der genaue Tag außerordentlich hilfreich.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 17:21
@amsivarier
"Bei so einem einmaligen Erlebnis wüsste ich sicher noch den Tag und das Datum."

Bei so einem einmaligen Erlebnis würde ich gleich am nächsten Tag hier darüber berichten.


melden
Anzeige

Eigenartiges Gebilde am Nachthimmel über Mittelfranken

01.03.2013 um 17:24
Ich denke das es so ähnlich war wie auf dem Bild.

Ein Mond, der durch bestimmte Wolkenkonstellationen merkwürdig aussah.

Wenn man dazu wie der TE begeisterter UFO-Fan ist, dürfte einem das Gehirn schon mal einen Streich spielen... ;)

1a357c api1


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ufo auf meinem Bild48 Beiträge
Anzeigen ausblenden