Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

16.112 Beiträge, Schlüsselwörter: Youtube, Facebook, Screenshots, Verrückte, Chemtrailgläubige

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 16:16
@Serpens
Hast es perfekt formuliert, so sehe ich es auch.

Nur erschreckend, dass Cassandra andere labile Mädchen zu "inspirieren" scheint, die dann auf den Zug aufspringen. :(


melden
Anzeige
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 16:17
@Lepus

Darum tut Aufklärung und Wissen not.
Da hat Galaxy schon recht.

Auf der anderen Seite fragt man sich natürlich nach dem Warum.
Scheinbar ist die Schulbidung wirklich schlecht und der Nährboden reichlich gedüngt.


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 16:22
Serpens schrieb:Auf der anderen Seite fragt man sich natürlich nach dem Warum.
Scheinbar ist die Schulbidung wirklich schlecht und der Nährboden reichlich gedüngt.
Ich frage mich auch, woher das kommt.
Irgendwie schießen die Chemmies, Reichsdeppen und Co. momentan wie Pilze aus dem Boden.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 16:26
@Lepus
@Serpens

Sind denn die Fans von Ihr glaubhaft, oder hat man den Eindruck, daß sie sich einen Jux draus machen Cassandra so richtig auf die Schippe zu nehmen?

Ich kann mir einfach nicht vorstellen, daß man so etwas ernst meint.

Aber einen tieferen Einblick hat da sicherlich @Galaxys81.


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 16:38
@klausbaerbel
@Serpens

Ich setze einfach mal das Video vom Fan hier rein, dann könnt ihr euch ein eigenes Bild machen.
Das andere Video ist eines von einem Kind, dass ein Blatt Papier in die Kamera hält mit Peacezeichen drauf - vielleicht ist es auch Cassandras Tochter, wer weiß (das Video findet ihr über den gleichen Youtube-Account vom folgenden Video).

https://www.youtube.com/watch?v=FF5k30ZkZf8


melden
Serpens
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 16:44
@klausbaerbel

Ich kann dir das gar nicht wirklich beantworten.
Man müsste dem Menschen wohl hinter die Stirn schauen um das zu beantworten.

Persönlich schwanke ich so ein bisschen zwischen dem Gedanken an die Trollerei und eben auch das es Ernst gemeint sein könnte.
Gemischt ist das dann mit einer persönlichen Fassungslosigkeit.

Vielleicht ist beides dazwischen, wirklich erfahren wird man das wohl nie.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 16:47
@Lepus

Also wenn ich mir das Video so ansehe, kommt mir sofort ein Gedanke. Scheiss Drogen.

Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, wie man solche Sätze fassen kann.

Früher hatten die Hippies und später die Ökos Sprüche in der Art verfasst.
Das konnte ich weder damals noch Heute nachvollziehen. Nur eben unter einem Gesichtspunkt.
Serpens schrieb:Gemischt ist das dann mit einer persönlichen Fassungslosigkeit.
Ja, so kann man das ganz gut in Worte fassen. Danke.


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 17:00
Serpens schrieb:Gemischt ist das dann mit einer persönlichen Fassungslosigkeit.
Dem schließe ich mich an.
bennamucki schrieb:Früher hatten die Hippies und später die Ökos Sprüche in der Art verfasst.
Hippies kenne ich keine, aber diese Sprüche kenne ich von den heutigen Esoterikern zur Genüge.
Und tatsächlich auch von Leuten, die Drogen konsumieren.

Bei dem Mädchen im Video denke ich an eine Pubertierende, die dem Weltschmerz anheim gefallen ist mit Tendenzen zum esoterischen.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 17:06
@Lepus

Oder sie hatte gerade ihren ersten richtig guten.....


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 18:37
Man, man, man.....jetzt hab ich mir tatsächlich fast 2 Stunden Chemtrail-, Eso und Reichsdeppenzeug angeguckt und durchgelesen.

Da fällt mir nur noch er hier ein:

Youtube: Paul Panzer Hart Backbord--Dachlattenmann (1280 x 720)


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 19:06
Wenn man sich mal ein wenig über den "König von Deutschland" durchliest, hat sich eigentlich die Frage erledigt, ob die Typen gefährlich sind oder nicht.

Fitzek hält sich für klug. Und so dachte er, der Aufsichtspflicht durch die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) zu entgehen, wenn jene Gelder, die naive Anhänger in seine „Königliche Reichsbank“ einzahlen, nicht rückzahlbar sind, und wenn die Mitglieder seiner Krankenkasse zwar Beiträge zahlen müssen, andererseits aber keinerlei Anspruch – etwa im Krankheitsfall – auf Gegenleistungen haben.

weiter:

So behauptete er zuvor mehrmals öffentlich, er besäße die Macht, die Bundesrepublik Deutschland zu zerstören (er selbst benutzte den Stasi-Begriff „zersetzen“). Als er dann doch irgendwann realisierte, dass der Staat keinerlei Auflösungserscheinungen zeigt, schrieb Fitzek das keineswegs seiner eigenen Machtlosigkeit zu, sondern er sah die Schuld beim deutschen Volk, das zu dumm und zu faul sei, um zu „erwachen“ und ihm, dem „Obersten Souverän“, zu huldigen.

Quelle:

http://reichsdeppenrundschau.wordpress.com/


Fitzek über Fitzek:

Gleich nachdem die beiden Besatzungskonstrukte BRD und DDR zusammengelegt wurden, habe ich mich selbstständig gemacht. Ich eröffnete und schloß über die Jahre eine Videothek, eine Spielhalle, noch eine Videothek, einen Schuh- und Jeansladen, eine Bar mit kleiner Discothek, ein Tattoostudio, eine Kampfkunstschule …

Kampfkunst interessierte mich schon immer. Mein Vater bestand darauf, daß ich schon als kleiner Junge, egal bei welchem Wetter und welcher Jahreszeit, zweimal wöchentlich mit dem Fahrrad zum Judo fuhr.
Hin und zurück etwa 15 km.

Ich war mehrfacher Spartakiadesieger, was heute in etwa einem Landesmeister gleich käme.

Später, als 17 jähriger, begann ich mich dann für das, was man gemeinhin als Karate und Shaolin Kung-Fu kennt, zu interessieren.

Im Jahre 1989 eröffnete ich dann gemeinsam mit einem damaligen Freund eine Kampfkunstschule.


weiter:

1991 kam ich dann mit einem Menschen in Kontakt, der mir viele alte magische Schriften zu lesen gab. Es erschien mir damals noch als eine surreale Welt. Aber ich wollte vorurteilsfrei prüfen. Nachdem ich vieles gelesen hatte, konnte ich immer noch kein wahrhaftes Urteil abgeben - fehlte doch die gelebte Praxis.

Wieder kamen mir die schon angeschafften Werte zu gute und ich übte dann täglich 4 bis 6 Stunden ganz diszipliniert die empfohlenen magischen Übungen.

Nach wenigen Monaten der intensiven Praxis führten die Erfolge dieser Übungen zum endgültigen Einsturz meines bis dahin sicher geglaubten wissenschaftlichen Weltbildes.

Aber all das was ich tat, war noch nicht wirklich das was ich wollte, das erkannte ich.

Im Jahre 2000 eröffnete ich dann einen kleinen Laden, in dem ich magische, spirituelle und über Hintergründe berichtende Bücher verkaufte. Es gab auch Kunsthandwerk aus Asien und zu mir kamen viele Menschen die Rat suchten. Ich näherte mich meiner Berufung an.


und:

Ich lernte durch diese nicht immer leichte Zeit aber unglaublich viel dazu. Meine Dankbarkeit für diese schwierigen Jahre kennt kaum Grenzen. In den Jahren startete ich dann auch verschiedene andere Projekte, erkannte ich doch die umfassenden Probleme der Menschheit, die Hintergründe und die dafür verantwortlichen Systeme.

So begann ich mich vor etwa 7 Jahren in einer Regionalwährungsinitiative zu engagieren. Dort lernte ich, daß Demokratie so langsam funktioniert, wie das langsamste Mitglied dieser Demokratie.
So ließ ich diese Strukturen relativ schnell hinter mir, erkannte ich doch für mich, daß dies wider der Natur ist. Zudem wäre ein Aufbau meiner Vorhaben durch die begrenzten Denkmuster der dort tätigen Menschen nur sehr zeit- und kräfteraubend möglich gewesen oder gar unmöglich.
Ich begann mein umfassendes Wissen aus den vielen Bereichen zu nutzen und schuf eine eigene echte realwertegedeckte Währung, Ein Neues GELd, den ENGEL.

2006 entwickelte ich eine Alternative zum bestehenden Gesundheitswesen und begann damit zu arbeiten. Heute ist die NeuDeutsche Gesundheitskasse schon ziemlich bekannt und auch vielfach anerkannt, auch wenn es immer mal noch ein paar kleine Schwierigkeiten gibt.

Etwa zur gleichen Zeit gründete ich die Kooperationskasse, eine ethische Alternative zu den bestehenden Banken. Die Kooperationskasse arbeitet ohne Zins und Zinseszins und investiert ausschließlich in der Region. Dabei wird auch immer gleichzeitig das Gemeinwohl gefördert und aufgezeigt, wie ein neues und am Wohl aller Menschen orientiertes Geld-, Banken- und Finanzsystem arbeitet.

All diese Initiativen wurden dann 2009 zusammengefaßt und unter dem organischen Verbund NeuDeutschland als Verein und Stiftung neu organisiert. Viele Menschen brachten sich schon hierfür ein und bringen sich weiter ein.

Etwa ein halbes Jahr intensiver Verhandlungen mit dem Finanz"amt" und der Oberfinanzdirektion waren nötig, um eine Anerkennung der Gemeinnützigkeit dafür auszuhandeln, eigene staatliche Strukturen schaffen zu können. Ein kompletter Neuanfang des Zusammenlebens nach neuen und ganzheitlich arbeitenden Systemstrukturen wurde hiermit ermöglicht. Nun wird dies alles mit immer mehr Leben und Struktur gefüllt. Ich kann mich langsam zurücknehmen und immer mehr Verantwortung an Menschen abgeben, die auch gewillt sind, neue Wege zu gehen und den reinen Egoismus hinter sich zu lassen. Deutschland kann sich erneuern ...

Meine Berufung und mein Dienst an ALLEM ist heute klarer denn je für mich. Gern gebe ich meine Kraft für diese Erneuerung her. Großes wird sich entwickeln ...






So. Und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass solche Idioten immer mehr Zuhörer finden, die noch nen größeren Sprung in der Schüssel haben, wird mir ein wenig übel.

Ich sehe es so, dass sie, im Moment noch, nur für sich selbst gefährlich sind.

Aber wartets mal ab, wenn die ersten so abgestumpft von dem Geschwätz sind, dass anfangen richtig dumme Sachen zu machen.

Vor 1-2 Jahren haben sie hier in der Nähe (bei Mühlhausen/Thüringen) einen von denen aus dem Haus gezerrt und haben Handgranaten, Waffen und Munition gefunden. War nicht grad wenig.

Zumindest sollte man, soweit es einem möglich ist, Aufklärung betreiben wenn man sieht/hört, dass die irgendwo ihre Pfoten im Spiel haben.


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 21:51
Gucky76 schrieb:1991 kam ich dann mit einem Menschen in Kontakt, der mir viele alte magische Schriften zu lesen gab. Es erschien mir damals noch als eine surreale Welt. Aber ich wollte vorurteilsfrei prüfen. Nachdem ich vieles gelesen hatte, konnte ich immer noch kein wahrhaftes Urteil abgeben - fehlte doch die gelebte Praxis.
Die "magischen Schriften" hießen:
"Wie baue ich mir den perfekten Joint?" und "Wo kriege ich gutes Gras her?"
Gucky76 schrieb:Wieder kamen mir die schon angeschafften Werte zu gute und ich übte dann täglich 4 bis 6 Stunden ganz diszipliniert die empfohlenen magischen Übungen.
Die Übungen hießen:
"Wie kiffe ich korrekt?" und "Die magische Farbwelt eines breiten Wombats"
Gucky76 schrieb:Wieder kamen mir die schon angeschafften Werte zu gute und ich übte dann täglich 4 bis 6 Stunden ganz diszipliniert die empfohlenen magischen Übungen.
Übersetzung:
"Ich lebte auf Kosten anderer und hatte viel Zeit."
Gucky76 schrieb:Nach wenigen Monaten der intensiven Praxis führten die Erfolge dieser Übungen zum endgültigen Einsturz meines bis dahin sicher geglaubten wissenschaftlichen Weltbildes.
Übersetzung:
"Ich kiffte mir endgültig alle Gehirnzellen weg."
Gucky76 schrieb:Im Jahre 2000 eröffnete ich dann einen kleinen Laden, in dem ich magische, spirituelle und über Hintergründe berichtende Bücher verkaufte. Es gab auch Kunsthandwerk aus Asien und zu mir kamen viele Menschen die Rat suchten. Ich näherte mich meiner Berufung an.
Übersetzung:
"Ich hatte endlich eine Idee, wie ich Doofen das Geld aus der Tasche ziehen kann und weitere Pläne, wie ich das noch ausbauen könnte.
Ich kaufe einfach mal etwas China-Schrott und verticke den als Kunst."
Gucky76 schrieb:Ich lernte durch diese nicht immer leichte Zeit aber unglaublich viel dazu. Meine Dankbarkeit für diese schwierigen Jahre kennt kaum Grenzen. In den Jahren startete ich dann auch verschiedene andere Projekte, erkannte ich doch die umfassenden Probleme der Menschheit, die Hintergründe und die dafür verantwortlichen Systeme.
Übersetzung:
"Meine Betrügereien flogen auf und ich wurde mehrfach hopps genommen.
Habe aber aus meinen Fehlern gelernt und lasse mich bei zukünftigem Bullshit nicht so leicht schnappen."
Gucky76 schrieb:So begann ich mich vor etwa 7 Jahren in einer Regionalwährungsinitiative zu engagieren. Dort lernte ich, daß Demokratie so langsam funktioniert, wie das langsamste Mitglied dieser Demokratie.
So ließ ich diese Strukturen relativ schnell hinter mir, erkannte ich doch für mich, daß dies wider der Natur ist. Zudem wäre ein Aufbau meiner Vorhaben durch die begrenzten Denkmuster der dort tätigen Menschen nur sehr zeit- und kräfteraubend möglich gewesen oder gar unmöglich.
Übersetzung:
"Die Penner tanzen nicht nach meiner Pfeife und ich kann meine Genialität nicht ausleben, weil alle in der Realität verhaftet sind und an die Gesetze glauben."
Gucky76 schrieb:Heute ist die NeuDeutsche Gesundheitskasse schon ziemlich bekannt und auch vielfach anerkannt, auch wenn es immer mal noch ein paar kleine Schwierigkeiten gibt.
Entschuldigt mich kurz...
*Lepus hoppelt etwas zur Seite*
MUAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!
*hoppelt wieder vor den Monitor*
So, jetzt geht es wieder.
Gucky76 schrieb:Ich kann mich langsam zurücknehmen und immer mehr Verantwortung an Menschen abgeben, die auch gewillt sind, neue Wege zu gehen und den reinen Egoismus hinter sich zu lassen.
Übersetzung:
"Ich habe Doofe gefunden, die wenigstens noch als Lakaien taugen, die machen jetzt meine ganze Arbeit und ich kann mir mit dem Geld der Bescheuerten ein gutes Leben machen."


Kleiner Comic am Rande:
3062


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

29.11.2014 um 21:54
Gucky76 schrieb:Vor 1-2 Jahren haben sie hier in der Nähe (bei Mühlhausen/Thüringen) einen von denen aus dem Haus gezerrt und haben Handgranaten, Waffen und Munition gefunden. War nicht grad wenig.
Jau, von dem habe ich in einer Doku gehört.
War einer von den ganz üblen Spinnern.


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

30.11.2014 um 13:57
Sauberer-Himmel stellt fest:
"Wir haben ein wichtiges Etappen-Ziel erreicht. Die Massenmedien müssen permanent über Chemtrails berichten - jetzt sogar auch in der "DIE ZEIT".
(Also, ich lese viele Zeitungen, da war nix)
Es gab wohl einen Artikel in der Printausgabe der "Zeit" über Chemtrails mit dem schönen Titel "Alles Böse kommt von oben".
SH sah sich darauf genötigt eine Stellungnahme abzugeben und die geheimen Mächte zu benennen, die dahinter stecken.
"Diese verfügen über Organisationen wie die UN, NATO, NASA, IPCC, Militärs, Geheimdienste, Universitäten, Banken und Konzerne."
Den ganzen Unfug gibt's hier
http://www.sauberer-himmel.de/category/allgemein/


Auch toll:
"In jeder Religion haben die boshaftesten und machtgierigsten aller Mitglieder die Führung erlangt"
Ach, Herr Rechtsanwalt Storr, gilt das auch für die Glaubensgemeinschaft "Universelles Leben" die Sie gerade in einem Prozess gegen eine Windkraftanlage vertreten?

http://www.mainpost.de/regional/franken/Erneuter-Baustopp-an-Windrad-bei-Greussenheim;art1727,8336452

Wikipedia: Universelles_Leben

Und natürlich ist auch, lt. SH klar, das Politiker, die Karriere machen wollen, Mitglied bei den Freimaurern sein müssen.

Irgendwie hab ich in dem ganzen Text von SH noch die Illuminaten vermisst ;)


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

30.11.2014 um 17:09
Gucky76 schrieb:Dort lernte ich, daß Demokratie so langsam funktioniert, wie das langsamste Mitglied dieser Demokratie.
So ließ ich diese Strukturen relativ schnell hinter mir, erkannte ich doch für mich, daß dies wider der Natur ist.
Die Fitzokratie ist nämlich das einzig wahre; Demokratie ist naturwidrig, weil die Bestimmung des Volkswillens zu anstrengend ist.
Lölchen, damit wäre doch im Wesentlichen alles gesagt, was man über diese Leute wissen muss! :D


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

01.12.2014 um 23:34
Serpens schrieb:Ich würde eher sagen das auch Cassandra eine Art "Anhängerin" div. seltsamer Theorien ist.
In dem FB-Acc konnte man schön sehen wie sehr auf sie eingeredet wurde und wie sehr versucht wurde sie weiterhin in dieser Blase zu halten.
Sie selbst scheint das von Ihr geglaubte ja nicht zu hinterfragen und die Mitschreiber dort ebensowenig.
Ja, genau so ist es.
Lepus schrieb:Nur erschreckend, dass Cassandra andere labile Mädchen zu "inspirieren" scheint, die dann auf den Zug aufspringen. :(
Oh ja, dass finde ich auch erschreckend. Ein kleines Mädchen hat ja schon ein Fanvideo für sie gemacht...

Und in irgendeinem von Cassandras Videos erzählt sie selbst auch, dass viele Kinder von anderen Eltern, die ihre Videos anschauen, Bilder für sie gemalt haben und diese dann auch zum Gericht geschickt wurden...also wer weiß was diese Kinder dann auch alles mitbekommen....
Serpens schrieb:Darum tut Aufklärung und Wissen not.
Da hat Galaxy schon recht.
:) Danke
Serpens schrieb:Auf der anderen Seite fragt man sich natürlich nach dem Warum.
Scheinbar ist die Schulbidung wirklich schlecht und der Nährboden reichlich gedüngt.
Dem stimme ich zu. Ich war zum Beispiel in Physik und Biologie grottenschlecht und denke, aufgrund dessen bin ich auch auf das Chemtrail-Märchen hereingefallen. Weil ich da einfach nicht aufgepasst habe und womöglich andere Dinge in der Zeit gemacht habe, wie Briefe schreiben, Musik hören oder sonstwas .... oder ich war nicht da.... ;)
bennamucki schrieb:Sind denn die Fans von Ihr glaubhaft, oder hat man den Eindruck, daß sie sich einen Jux draus machen Cassandra so richtig auf die Schippe zu nehmen?
Ich denke leider, dass die meisten ihrer Fans wirklich so sind wie sie. Klar gibt es auch welche, die sich einen Jux drauß machen und sie auf die Schippe nehmen aber ich denke, dass sind eher die wenigeren.
Gucky76 schrieb:So. Und wenn ich mir jetzt vorstelle, dass solche Idioten immer mehr Zuhörer finden, die noch nen größeren Sprung in der Schüssel haben, wird mir ein wenig übel.

Ich sehe es so, dass sie, im Moment noch, nur für sich selbst gefährlich sind.

Aber wartets mal ab, wenn die ersten so abgestumpft von dem Geschwätz sind, dass anfangen richtig dumme Sachen zu machen.
Das befürchte ich auch.
Gucky76 schrieb:Vor 1-2 Jahren haben sie hier in der Nähe (bei Mühlhausen/Thüringen) einen von denen aus dem Haus gezerrt und haben Handgranaten, Waffen und Munition gefunden. War nicht grad wenig.
Das habe ich auch schön öfters über Reichsdeppen gelesen, dass die viel an Munition und Waffen zu Hause haben. Die Wendt (Tina Wendt) hat das zum Beispiel auch schon ganz oft von sich geschrieben, dass sie Handgranaten, etc... bei sich Zuhause hat...

@Lepus
:D Klasse Übersetzung :D


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

01.12.2014 um 23:37
@Galaxys81
:D


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

02.12.2014 um 23:11
Unbenannt

Sie hat also doch eine Schule besucht - erstaunlich.
Schön, dass sie noch lernt, nur leider das falsche... -.-


melden

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

03.12.2014 um 00:22
@Lepus
Ja - es ist schon eine verrückte Welt, in welcher sich Chemies, Reichsdeppen und Wahnwichtel bewegen! Insbesondere hier im Netz!
Dennoch ist das kein Grund, überheblich zu werden. Nix gegen Augenzwinkern und Satire - Überheblichkeit ist jedoch wenig bis gar nicht hilfreich - eher sogar kontraproduktiv. Das zeigt nur, wie wenig man selbst mit dem Thema klar kommt.
Nur mal so: Cassandra ist eine von Tausenden, die aufgrund persönlicher Schwierigkeiten ihr und das Leben ihrer Tochter nicht so recht in den Griff bekommt. Anstatt jedoch nach den Ursachen zu forschen und mit ihr zusammen einen Weg zu finden, zeigt man mit dem Finger und macht sich lustig.
Natürlich kann man niemanden gegen seinen Willen und seine Einsicht retten...aber man muss ihn deshalb auch nicht vorführen.
Ich denke, wir bekommen genug Stoff geliefert, über den wir schmunzeln können - da braucht es derlei Bloßstellungen nicht - oder?


melden
Anzeige

Die verrückte Welt der Chemtrailgläubigen von Facebook, YouTube & Co.

03.12.2014 um 00:25
@Driftwood

Du weißt ja: Wer den Schaden hat... ;)
Ich geb Dir da durchaus recht.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt