weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flussmonster oder Pareidolie?

2.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Pareidolie, Urtier, Flussmonster
Marouge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 17:43
@john-erik

Moment, ich hab bei einem Foto etwas übersehen:

Ashinga333

Die "Wellenkräusel", die Du meinst, sind mMn aber ganz normale (Strömungs-)Bewegungen des Wassers zum Ufer hin (sind ja auch auf der gesamten Wasserfläche zu erkennen) und nicht von einem Lebewesen verursacht. So seh ich das jedenfalls.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 17:52
Also ein Graureiher ist es auf keinen Fall.
Da wir wissen:
das die Wassertiefe dort ca. 0,95 m ist
unser "Emsie" ca. 1,00 m aus dem Wasser ragt
ein Graureiher eine Größe von 1,75 - 1,95 m erreicht

Ich habe den Graureiher von @NONsmoker ausgeschnitten und auf eine
ungefähre Größe von ca. 1,80 neben "Emsie" skaliert und würde nun so
aussehen:



graureiher



melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 17:57
Herr "Wasservogelexperte" @john-erik , selbst WENN dieser große Reiher zur Seite
schauen würde, ist keine Ähnlichkeit zu erkennen, da nutzen auch Deine Wasser-
kreuselungen nichts.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:06
@der-Ferengi

Herr "Ich bearbeite Bilder und schnippsele skalierte Ausschnitte hinein wie es mir gerade in den Kram paßt"-Ferengi

Ich habe nie gesagt, dass es ein Reiher sein könnte.

Ich gehe von folgenden Punkten aus, wenn es ein Tier ist:

1) es hat einen langen Hals (etwa 50 cm) der auch gerade streckbar ist
2) der Körper kann sich unter Wasser befinden
3) es muss irgendwas am Nacken haben (können nasse verklumpte Federn sein)

Dann habe ich einfach mal gesucht, was da so in Frage kommen könnte.
Wenn das nicht überzeugt, bitte, das bleibt dir unbenommen.

Ich schließe die Möglichkeit eines exotischen Vogels nicht aus.

Ich finde viel erstaunlicher, dass auf beiden Bilder (bei veränderter Position) das "Ding" fast die gleiche Haltung hat.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:08
Mal die ganzen Spekulationen der letzten Seiten über die Wasserlinie, die Länge des Halses, die Schnabelform usw. außer Acht gelassen...
Daraufhin schien das "Ding" sehr schnell, aber fast lautlos abzusacken und war weg.
Er wartete noch gut 10 Minuten, aber es war nichts mehr zu sehen.
Welcher Vogel taucht denn bei "Gefahr" auf Nimmerwiedersehen unter Wasser?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:12
john-erik schrieb:fast die gleiche Haltung hat.
Das ist es, was mich von Anfang an nicht an ein Lebewesen glauben ließ.
Selbst auf @john-erik ´s Schlangenhalsvogel-Video sieht man, daß das Tier ständig in Bewegung ist.

@Hannebambel
Wie ich schon mal schrieb: WIR haben nur die beiden Bilder. Die Äußerungen von @Amsivarier lasse ich ausser acht, wer sagt, daß die stimmen?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:15
@all... Ich lese immer mit. Was ist, wenn wir es mit einem "Tier" zu tun haben, was keiner kennt? Es gibt doch immer " Launen der Natur" . Schon mal daran gedacht? Kam mir gerade so im gedanken^^


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:17
@-Belle-

Steht doch schon im Threadtitel: "Flussmonster"... wurde also schon bedacht! ;)


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:17
Oder es ist ein ausgefallener Schnorchel. :D


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:22
@john-erik
john-erik schrieb:Herr "Ich bearbeite Bilder und schnippsele skalierte Ausschnitte hinein wie es mir gerade in den Kram paßt"-Ferengi
Da ich die Größen aufgelistet und zu Grunde gelegt habe, kann man sehr wohl
auf die korrekte Größe skalieren und nichts zusammenschnibbeln.
Wenn Du natürlich IrfanView für Deine Bildbearbeitungsversuche verwendest,
statt eines vollwertigen Fotobearbeitungsprogramms, das u.a. mit Linealen ar-
beitet, dann darfst Du Dich nicht wundern, das ich hier paßgenaue Ergebnisse
zeigen kann.


@-Belle-
-Belle- schrieb:Was ist, wenn wir es mit einem "Tier" zu tun haben, was keiner kennt?
Ich denke mal, daß die Großtierarten Europas hinlänglich unter den Tierkundlern
bekannt sind. Wenn eine neue Art gefunden wird, handelt es sich um Kleintiere
wie Schmetterlinge, Eidechsen, würmern, Käfer, etc.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:38
in27 flamingo 36701f
:D


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 18:42
Ich wart nur noch,bis demnächst jemand einen Pokemon Gelehrten,als Fachmann vorschlägt.
Jetzt ist es ein Kranich.Der würde nur bis zu den Knien im Wasser stehen.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 19:44
Ein Nessie-Stab? Eine Holzschnitzerei?


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 19:45
@mrx777
Vermute ich auch seit Anfang an.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 20:33
Auf jeden Fall ein geiles Thema!


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 20:33
@Amsivarier hat es Emsie genannt.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 20:38
vielleicht sollte in dem fluss?see..kanal..mal jemand nen tag lang tauchen gehen..vielleicht sieht man das dings..nochmal..


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 21:55
also vielleicht handelt es sich wirklich um ein tier. allerdings um ein ausgestopftes bei dem die taxidermy schief gegangen ist und es kaum noch an das echte tier erinnert. beispiele wie sowas aussehen kann findet man im netz. hier z.b. sieht man sehr gut das die präperate kaum noch an echte tiere erinnern.

http://wissen.de.msn.com/natur/ein-großes-bisschen-horrorshow-die-misslungensten-tierpräparate-der-welt

meine these: irgendjemand hat dieses mißlungene tierpräperat auf dem dachboden oder so gefunden und wollte es entsorgen. aber warum nicht damit noch einen scherz erlauben und es in ein gewässer werfen? das würde das klatschen erklären das der fotograf im vorfeld vernommen hatte. das würde dann vielleicht auch erklären warum es plötzlich unterging. weil es sich mit wasser vollgesogen hatte bzw. eine kleine strömung es zum kippen gebracht hat dann.

ein tauchgang an dieser stelle würde gewissheit schaffen denn wenn es ein objekt wie ein präperat oder auch etwas aus ton, holz etc. ist, müßte es ja noch am grund legen. strömung gibt es ja nicht so sehr in diesem gewässer wie ich den threads entnehme.

ist nur eine idee.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 22:32
@cocoon
Die Idee ist eigentlich nicht verkehrt! Leider haben wir schon öfter drüber gerätselt (beim Thema "ferngesteuertes Modell"), wohin der Mensch so schnell verschwinden konnte oder wo er sich versteckt hat.
Denn laut FSE geht das dort nicht.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

02.11.2013 um 22:58
Ciela schrieb:Die Idee ist eigentlich nicht verkehrt! Leider haben wir schon öfter drüber gerätselt (beim Thema "ferngesteuertes Modell"), wohin der Mensch so schnell verschwinden konnte oder wo er sich versteckt hat.
Denn laut FSE geht das dort nicht.
@Ciela danke das du meine idee nicht für völlig abwegig hälst. ich lese diesen thread schon seit tagen mit und das mit dem tierpreparat hat sich mir dann so aufgedrängt (wenn wir davon ausgehen das es kein lebendes objekt ist)

also ich kann natürlich nichts über die beschaffenheit des gebietes dort sagen und wie schnell sich jemand entfernen kann der dort was ins wasser wirft. aber der fotograf ist doch ein älterer herr und vielleicht war er nicht so schnell bzw. er war ja abgelenkt vom fotografieren und wenn ich eine kamera vor mein gesicht halte und dazu noch aufgeregt bin, dann übersehe ich vielleicht jemanden im toten winkel der sich entfernt bzw. der sich sowieso rechtzeitig versteckt hat, geduckt und sich dann im richtigen moment entfernt? könnte sein...

oder das laute platschen hatte nichts mit dem objekt zu tun und geschah nur zufällig zeitgleich zur entdeckung dann könnte das ding auch schon länger dort gestanden haben.

aber zumindest erscheint mir die these das jemand ein präparat ins wasser schmeißt nachvollziehbarer als z.b. ein ferngesteuertes modell. denn wie schon von anderen erwähnt wirft man so eine empfindliche technik nicht einfach ins wasser.

bei einem mißglückten tierpräparat ist das ja egal. dann würde das auch das laute platschen erklären.
diese präperate haben doch auch meistens einen sockel aus holz. das würde erklären warum vielleicht nur noch der hals rausgeschaut hat und warum das ding plötzlich lautlos abgesunken ist. weil eben das präperat voll wasser war bzw. tiefer abgesackt ist.

also ein tauchgang würde sich da schon lohnen.

nur mal eine geschichte die mir und mehreren leuten vor einigen jahren passiert ist. wir standen im winter auf einer brücke und unter uns ein gefrorenes gewässer. irgendwann entdeckten wir eine "hand" die aus dem wasser ragte. richtig gruselig wurde es als sie sich anscheinend noch bewegte. alle waren in heller aufruhr weil wir ja dachten das vielleicht jemand ins eis eingebrochen ist was aber gleichzeitig keinen sinn machte da die eisdecke zu war und die hand eines toten sich nicht bewegt. erst als ich meine kamera aus der tasche geholt habe und richtig nah rangezoomt habe (es war schon ein ziemlicher abstand zwischen eisfläche und brücke) konnten wir das rätsel lösen: es war ein wegwerfhandschuh wie in ärzte etc. benutzen der sich im wind bewegt hat. ;)

also ich meine damit nur man erkennt viel und sieht viel aus einer der entfernung. passt dann auch zum thema pareidolie.


melden
111 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden