weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flussmonster oder Pareidolie?

2.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Pareidolie, Urtier, Flussmonster

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 11:35
@Grymnir
Was ne lustige Idee wäre: Wenn man da ein paar Tage in der nähe zeltet und dabei nachtsichtkammeras aufstellt und beobachtet^^
Aber bei den Temperaturen würde ich sowas nicht freiwillig machen


melden
Anzeige
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 11:39
@Niederbayern88

das Fluss- oder Seemonster ist bei der Wasserverschmutzung längst verreckt.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 11:43
@Charlytoni
Tja. Vieleicht hat es ja ein eingebautes Filtersystem welches nur das Wasser für die Kiemen filtert ;)


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 16:27
@Niederbayern88

hier ein interessanter Link - ganz aktuell:

http://www.bild.de/regional/bremen/aal/fischer-aus-bremerhaven-faengt-groessten-aal-der-welt-33165958.bild.html

Aale werden lt. Lernunterlagen nur bis zu 1 Meter lang und 10 Kg schwer;

diese biologische Abweichung auf den Wels übertragen entspräche einem Echtem Monster-Fisch.

Ael und Wels sind auch irgendwie "artverwandt".


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 16:37
@Charlytoni
Es ist kein Europäischer Aal, sondern ein Conger. Bei diesen Fischen ist die Größe jetzt keine wirkliche Sensation.

Das wirklich spektakuläre an der Geschichte ist, dass die das Vieh in der Weser gefangen haben - der Rest ist Übertreibung der Blödzeitung!!


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 16:43
@DrEgonSpengler

Aha - dann bewegt sich dieser Aal innerhalb der Norm,

Wikipedia: Meeraal

Ich weiß nur, dass wenn man befruchteten Forrellen-Laich z.B. einer Regenbogenforelle
in einer Zuchtanstalt einem bestimmten Gleichstrom-Magnetfeld während des Wachstums aussetzt die Fische plötzlich den Ur-Lachshacken entwickeln und um einiges größer werden als normale Regenbogenforellen.

Dieser Effekt könnte auch bei anderen Fischarten - Urgene wachrütteln - um ggf. Riesenwelse zu züchten.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 16:46
@Charlytoni
Genau, ein normaler Conger. Allerdings ist die Schlagzeile: Fischer fängt größten Aal der Welt mal wieder typisch für diese Zeitung.

Emsie ist ja kein Wels - passt ja vom Hals her nicht.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 16:53
@DrEgonSpengler

Aber ggf. könnte man ein "Allmy-Flussmonster" real mit der Magnetfeld-Methode künstlich heranzüchten - ohne gentechnischen Zelleingriff;

http://www.amazon.de/Heilkraft-Gefahren-Elektrizit%C3%A4t-Robert-Becker/dp/3502190402

In diesem Buch ist der Effekt beschrieben.

Wels-Laich ist zwar extrem schwer zu bekommen,
aber eine Feldstudie wäre es wert.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 17:02
@DrEgonSpengler

http://www.amazon.de/Funke-Lebens-7199-Elektrizit%C3%A4t-Lebensenergie/dp/350213040X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1384...

hier noch ein Buch von Becker, welcher die Fisch-Laich-Magnetfeld-Methode beschreibt.

Vielleicht machbar ?

---

Manche Flüße führen unter Starkstromleitungen durch...


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

13.11.2013 um 18:17
Auf der Suche nach ´Emsie´ ?
Leute, doch nicht im Dortmund-EMS-Kanal!
me DO-EMS


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

14.11.2013 um 07:42
@Charlytoni

Ob es möglich ist? Da bin ich überfragt - habe ja das Buch nicht. ;-)

Interessant wäre es auf alle Fälle. Wenn ich mir für das Experiment einen Fisch aussuchen dürfte, würde ich mich für den Stör entscheiden. Die Biester werden ja so schon extrem groß - und sehen ziemlich abgefahren aus.


melden
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

14.11.2013 um 15:27
@Charlytoni
Aale und Welse sind nicht verwandt.Conger sind eigentlich Fische sie in der Tiefe leben.Die findet man sehr oft in Schiffswracks im Ärmelkanal.Ems kann man vergessen.


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

14.11.2013 um 22:28
@DrEgonSpengler

Der Stör raubt aber doch nicht - oder ?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.11.2013 um 09:35
@Charlytoni

Doch. Er raubt. Fische und wirbellose Tiere. Und manchmal Banken aus.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

15.11.2013 um 10:24
DrEgonSpengler schrieb:Und manchmal Banken aus.
Aber höchstens Sandbanken...ääh...-bänke.


melden
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

16.11.2013 um 07:35
@Charlytoni
Charlytoni schrieb:Vielleicht machbar ?

---

Manche Flüße führen unter Starkstromleitungen durch...
Das Thema an sich ist sehr interessant aber ich glaube so einfach geht das nicht.

Hier ab 6:55 werden künstlich befruchtete Eier von Regenbogenforellen einem statischen Elektrofeld ausgesetzt.



Aber ich glaub nicht, dass Aalen dadurch ein Schnabel wächst. :D


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

16.11.2013 um 13:24
@DrEgonSpengler

Der Stöhr raubt Banken aus ? ... hmm ... denke jemand hat sich in Stöhr-Zucht verspeckuliert ?


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flussmonster oder Pareidolie?

16.11.2013 um 13:30
@ThunderBird1

Ich habe auch schon einen alten Dokumentarfilm im Bayerischen Rundfunk in den 1980er Jahren gesehen, welche das Thema behandelten;

ist aber schon lange her - und es ist ein Thema der Grauzone,
weil es quasi nur duch die Induktion eines Magnetfeldes direkten Einfluss auf die Wachstumsgene nimmt und dies in der Form, dass sich ältere Evolotionsstufen durchsezten.

---

Das Wasser selbst läßt z.B. kaum magentische Wellen durch;
wenn nun das Experiment tatsächlich durchgeführt werden sollte,
dann muss man im Wasser die Intensität der Magnetfeldes auch prüfen;

nicht dass man um ein Aquarium herum ein Magnetfeld aufbaut,
welches aber nicht das Wasser durchdringt.

Eine Magnetfeldmesssonde im Wasser ist wichtig.

Am besten Du ließt das o.g. Buch von Becker und nimmst den Versuchsaufbau.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

18.11.2013 um 01:08
Ich weiß was das ist!

Als ich in der Türkei war hab ich genau das gleiche gesehen wie FSE


Ich werde das Bild Posten muss es nur suchen...


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

18.11.2013 um 08:00
@PayDay44
da sind wir aber gespannt!


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden