Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flussmonster oder Pareidolie?

2.128 Beiträge, Schlüsselwörter: Pareidolie, Flussmonster, Urtier

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 11:11
@amsivarier
Und ist dir eigentlich je irgendwie etwas sonderbares aufgefallen? Also beim Verhalten von anderen Tieren oder so?


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 11:15
@Niederbayern88

Ja und Nein.

Ab und zu platscht etwas laut oder etwas großes springt aus dem Wasser.
Aber bislang dachte man immer das es ein großer Fisch oder anderes großes Getier war.

Z.Bsp. dachten die Zeugen vor einiger Zeit einen Seehund im Harener Hafen gesehen zu haben und ein anderes mal einen Schweinswal.
Waren das wirklich diese Tiere?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 11:18
@amsivarier
Ich geb zu. Ich kenne mich da nicht aus mit Fischlebewesen.

Aber anhand der umgebung kann man auch feststellen, ob was anderes ist, z.B. durch das verhalten anderer Tiere oder wenn man bei einne Platz wo man öfters ist, sich in der vegetation ein wenig was verändert


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 11:23
Guten Tag zusammen,
amsivarier schrieb:Z.Bsp. dachten die Zeugen vor einiger Zeit einen Seehund im Harener Hafen gesehen zu haben und ein anderes mal einen Schweinswal.
Waren das wirklich diese Tiere?
Nun ja, bevor ich mir diese Frage stelle, würde ich mir über die Zuverlässigkeit der Zeugen eine Meinung bilden. Was haben diese für Kenntnisse über Meeresbewohner, wie detailliert können sie die gesehenen Tiere als solche auch beschreiben usw.

Einen Berufsfischer z.B. würde ich es eher zu trauen einen Seehund zu erkennen als einen anderen Menschen der mit Meeresbewohner schon mal gar nichts am Hut hat.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 11:34
Nachtrag: Natürlich spielen da auch noch andere Faktoren eine Rolle, Witterungsumstände, Sichtverhältnisse, Tageszeit usw.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 11:49
@amsivarier
Ich muss da @Funzl zustimmen. Auch die Sichtverhältnisse sind immer das wichtigste wenn man etwas beobachten will.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 13:15
@amsivarier
Ist denn an den Sichtungsstellen Angeln erlaubt?

Vielleicht wäre es ne´Idee die heimischen Angler mal auf das/die Gebite anzusetzen ;)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 14:07
@gucky76
Ich glaube, er hatte mal erwähnt, dass man da nicht angeln darf.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 16:17
Durch Anwesenheit bzw bemerken eines Menschen verschreckt und geflüchtet. Hier unsere fetten Enten zum Beispiel flüchten nicht, wenn sie einen Menschen bemerken. Im Gegenteil, sie kommen teilweise noch angeschwommen, weil sie an den Menschen gewohnt sind und wissen, dass sie teilweise auch Futter kriegen. Das weiß ein verirrtes Tier aus Tiefsee/Meer oder so nicht. Deshalb würde es auch nicht so oft gesichtet


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

10.11.2013 um 16:19
Nachtrag
Das war eine Überlegung, die ich in einem der Wiederbelebungsthreads von diesem Thread hatte. Hab es jetzt nur kopiert, weil ich nicht alles neu schreiben wollte.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

11.11.2013 um 20:58
Ich find das Thema immer noch irre interessant und unheimlich. Bleibt bitte am Ball und lasst euch das hier nicht zerquatschen!


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

11.11.2013 um 21:03
@Shelby74

Zerquatschen? Das Ding ist tot. Den Thread meine ich damit, nicht Emsie. ;)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da noch was kommt, außer immer die gleichen Auslegungen. Und wir sind hier ja nicht im Ufologie-Bereich! :D

[Kenne mich nicht so aus in der Mystery-Abteilung] :troll:


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

11.11.2013 um 21:49
... es sei denn, die von mir "geforderten" Taucher finden irgendwas. ZB ein Stück Holz, was mMn am wahrscheinlichsten ist.
Ohne neue Indizien passiert hier aber fürwahr nicht mehr viel, wie auch?!


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

11.11.2013 um 22:19
Ich denke nicht, dass das Stück Holz noch genau an der Stelle liegen würde... nach so langer Zeit. (Wenn es denn eins war.)


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

12.11.2013 um 04:49
@HBZ

schrieb:

Zerquatschen? Das Ding ist tot. Den Thread meine ich damit, nicht Emsie. ;)

Ich würde nicht sagen das er tot ist. Wir haben nur in den vergangenen Wochen akribisch und erschöpfend alle vernünftigen Lösungsansätze abgearbeitet, ohne eine Lösung zu finden. Es wird weiter von @amsivarier
und seinem Onkel beobachtet. Vielleicht gibt es in nächster Zeit wieder eine spektakuläre Sichtung ?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

12.11.2013 um 14:57
@amsivarier
Und ist dir eigentlich je irgendwie etwas sonderbares aufgefallen? Also beim Verhalten von anderen Tieren oder so?

@Niederbayern88

Ja und Nein.

Ab und zu platscht etwas laut oder etwas großes springt aus dem Wasser.
Aber bislang dachte man immer das es ein großer Fisch oder anderes großes Getier war.


FSE: Da machst du mich jetzt aber neugierig....was sprang da aus dem Wasser? Ging das sehr schnell? Wie groß war "das"?


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

12.11.2013 um 15:03
Nee, nix neues.

Es ist schwer zu sagen was da springt.
Mal sind es Kormorane, dann wieder Ratten, dann Fische.


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

12.11.2013 um 17:30
Wer erklärt sich bereit, diese Webcams zu überwachen?

http://www.haren.de/webcam/blicke_auf_das_schifffahrtsmuseum.html

Und hier gibt es sogar ein Archiv, falls "das Biest" es weiter bis nach Norden geschafft haben sollte...

http://schleuse-herbrum.de/


melden

Flussmonster oder Pareidolie?

12.11.2013 um 18:19
@john-erik

Die Webcam ist unnütz.
Das ist der Rütenbrock-Kanal.
Der ist durch eine uralte Schleuse von der Ems getrennt.
Da die Sportbootsaison beendet ist, wird der Kanal nicht mehr beschifft.


melden
Anzeige

Flussmonster oder Pareidolie?

12.11.2013 um 21:01
@Ciela
Da hast du natürlich recht. Aber man kann davon ausgehen, daß Treibholz, wechles so schwer ist daß es untergeht, sich nicht mehr sooo weit bewegt. Es dürfte sich recht lange in der Region des Abtauchens aufhalten, weil dort ja auch nur wenig Strömung herrscht.
Wenn man taucht, sollte man es schon noch irgendwo dort erspähen können.


melden
297 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden