weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

09.07.2014 um 17:47
TheLolosophian schrieb:
na gut - erkläre den Begriff "Vollkommenheit"!


Idu: Werdet Vollkommen wie der Vater im Himmel Vollkommen ist

niemand kann hier überhaupt ansatzweise Vollkommenheit erlangen, hierzu gehört
schon die geistige Wiedergeburt als Vorraussetzung
Das ist keine Definition, du hast einfach nur mal aus deinem Dogmen-Gesangbuch rezitiert.... :D
Was bedeutet es denn, "vollkommen wie der Vater im Himmel" zu sein? Was bedeutet Wiedergeburt? Und verdammt - wie willst gerade du erkennen, ob jemand wiedergeboren ist oder noch in seinem Alten Adam herumschlappt? He? :)


melden
Anzeige
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

09.07.2014 um 17:53
Um deine dogmenverhärteten Synapsen ein bisschen aufzudröseln geb ich dir mal 'nen Tip aus dem Universum nebenan:

mandala.JPG
Vollkommenheit
@Idu


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

09.07.2014 um 18:15
@TheLolosophian

naja
wie gesagt, meine Sinne erfassen in deinem Bild, in deiner Grafik eher eine verbindung
zum technisiert unvollkommenen.

Jedem wie seine Wahrnehmung.
TheLolosophian schrieb:Das ist keine Definition, du hast einfach nur mal aus deinem Dogmen-Gesangbuch rezitiert...
Jeder hat ja so seine Gesangbücher :D
TheLolosophian schrieb:Was bedeutet es denn, "vollkommen wie der Vater im Himmel" zu sein? Was bedeutet Wiedergeburt? Und verdammt - wie willst gerade du erkennen, ob jemand wiedergeboren ist oder noch in seinem Alten Adam herumschlappt? He? :)
Wer da noch im alten Adam herumschlappt oder sich schon den neuen angezogen hat,
kann doch nur jeder für sich selber klären und erkennen.

Verdamme nicht - auf das du nicht verdammt werdest!

Die Wiedergeburt des göttlichen Geistes bedeutet das Erkennen des göttlichen Geistesfunken
in dir selber.

Und das ist es was der Vater gemeint hatte.

lernt fliegen, lernt lieben in geistigen Gefilden ohne diese Sinnenunzucht;
achtet und respektiert den Nächsten wie euch selbst


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

09.07.2014 um 19:30
@Idu
Idu schrieb:Und das ist es was der Vater gemeint hatte.

lernt fliegen, lernt lieben in geistigen Gefilden ohne diese Sinnenunzucht;
achtet und respektiert den Nächsten wie euch selbst
"Unzucht", wie? Was bist du - ein Prediger? Du klingst mir ganz nach dem Pösen Paternoster , dem alten testamentarischen Yaldabaoth. Wenn du so genau weißt, was der Pöse Paternoster "gemeint" hat, müßtest du ja schon ein Adler der Lüfte sein. Da du aber offensichtlich nicht das Huhn vom Adler unterscheiden kannst, wird der Neue Tag der fröhlichen Auferstehung noch ein Weilchen auf sich warten lassen. :)
Mann - Blind wie ein Maulwurf und redest von "Sinnenunzucht".
Hey - das ist ein "Schlag-Wort" aus der ultrareaktionären christlichen Sado-Maso-Kiste...ha ha... ich rieche den Gestank 50 000 Meilen gegen den Wind, ich habe nicht umsonst katholische Theologie studiert - die Flecken sieht man heute noch...
Lerne erst einmal deine dir von Gott gegebenen 5 Sinne im rechten Sinn zu gebrauchen, bevor du mir hier alttestamentarische Reden hältst!


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

09.07.2014 um 19:45
:D
TheLolosophian schrieb:Hey - das ist ein "Schlag-Wort" aus der ultrareaktionären christlichen Sado-Maso-Kiste...ha ha..
der war gut :D
TheLolosophian schrieb:Lerne erst einmal deine dir von Gott gegebenen 5 Sinne im rechten Sinn zu gebrauchen, bevor du mir hier alttestamentarische Reden hältst!
bevor ich dann noch als Missionar beschimpft werde :D

nehme ich deinen Rat an


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

10.07.2014 um 10:26
@Para-doxa
Wie ich so deinen warmen Worten lauschte,
ward mir gar heimelig ums Herz... :)
Du wohlvertraute Fremde, enthülle mir dein Angesicht...
ach nein, tus nicht, tu's besser nicht -
lass dies Geheimnis sein, bei grellem Licht
betrachtet, enthüllt sich uns nur schnödes Nichts... :D


Danke für deine Antwort. Wirklich, kein noch so klitzekleines Steinchen des Anstoßes ... :)
Und ja, die Stärke liegt oftmals in der Schwäche... und darauf wollte meine Frage eigentlich auch hinaus. Wie ich zu meiner Ich-Stärke fand? Indem ich alle Wertungen wie: labil, autoritätshörig, abhängig, süchtig usw. einzeln unter die Lupe nahm und letztlich in Stärken transformierte. Natürlich ging das nicht so einfach durch autohypnotische Umdeutung (ich bin stark, unabhängig usw.) . Ich mußte diese "Eigenschaften" als Glaubenssätze demaskieren, als destruktive Überzeugungen, die mich daran hinderten, wirklich Ich zu sein. Ich habe sie alle auf Glaubwürdigkeit geprüft und fand heraus, dass viele meiner sog. Schwächen fast nur Schwächen in einem gewissen Kontext und keineswegs über die gesamte Bühne des Lebens hinweg zu verallgemeinern waren. Im einzelnen kann ich nicht mehr genau wiedergeben, was geschah, jedenfalls wurden in diesem Prozess alle Wertungen entwertet.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

10.07.2014 um 10:41
der Frauen anker UND kette
ist die erde
das dunkle und feuchte
das gefühl

der Männer Freiheit und verlorensein
ist der himmel
das weite und leere
der geist

und so
sollten die Frauen gen himmel streben
und die Männer in der erde bohren


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

10.07.2014 um 13:14
@Idu
Du hast Humor - gut! :D ha ha ha


@all
Ganz allgemein gesagt, bedeutet Heilung nicht gleich Geistige Wiedergeburt. So mancher hält seine kleinen Reliefs und Erleuchterungen schon für die ultimative Auferstehung von den Toten. Das ist normal und bleibt nicht aus. Aber man muß viele Tode sterben, bis der Nullpunkt erreicht ist, es gibt viel loszulassen.
Viele Menschen glauben sich schon geheilt, nur weil sie die Pole von negativem Selbstbild zu positivem Selbstbild gewechselt haben. Kein Zweifel: So eine Selbstbildrenovierung kann schon eine kleiner hypnotischer Eingriff von aussen bewirken. Nur: Wo man früher mit dem negativen Selbstbild (Introjekt) identifiziert ist, ist man nun mit dem positiven, guten Ich identifiziert. Das ist ok, aber keine Heilung im Sinne von Individuation - eine Individuation, die immer mit "Erleuchtung", d.h. Schattenauflösung Hand in Hand geht.

Die Umwertung aller Werte beginnt bei den Werten und Eigenschaften der Persönlichkeit und endet mit der Desidentifikation von den kollektiven Werten. Das ist kein Spaziergang und nichts, was mit einem kleinen psycho-operativen Eingriff eines Hypnotiseurs oder Heilers bewirkt wird.
Die Heilung von innen - die sog. selbstiinduzierte Trance, in die dich ein Heiiler versetzt, die mußt du lernen, aus dir SELBST heraus zu entwickeln. Diese Trance nennt sich auch Innenkehr.Dazu bedarf es der ständigen Achtsamkeit auf dein Denken und Fühlen. Ohne diese BEWUSSTE Innenkehrung oder "Umkehr" wird es keine dauerhafte Heilung geben.
Es geht ja nicht primär um körperliche Krankheiten, sondern dem, was den Krankheiten zugrundeliegt. Es geht um die Heilung von Blindheit, Taubheit und Lahmheit im übertragenen seelischen Sinn.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.07.2014 um 15:04
@Lolosophian :-))).......freut mich!


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.07.2014 um 15:45
Das Sri Yanta, das erste aller Yantren hat nicht nur im Hinduismus sondern auch im Nepali Schamanismus Relevanz, gilt dort als magische Waffe.

In der hier gemeinten Trance wird unter anderem auch etwa genau dieses Bild auftauchen.


Ein Heiler, ein Hypnotherapeut kann helfen den Weg frei zu machen, in dem er etwa mit dem Klienten an den Chakren arbeitet, Blockaden anzeigt, Neurosen überwindet.

Es sind aber nur Schubser, Hilfstellungen, der Klient soll ja gefördert sein, nur eben dennoch eigenständig werden.

Steigt die Kundalini auf ist entsprechendes Bild hier jedenfalls unvermeidbar.
Die Dreiecke mögen sich dann sogar auf der Schlange selber zeigen, wobei da dann noch Relevanz ist wie rum das Dreieck steht.

Dieses und andere Szenen.

Bis hin zu ägyptischen Einweihungsritualen im Sarkophag liegend mit allem Pi Pa Po und der anschliessenden Wiedergeburt des Phönix aus der Asche des Osiris.


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.07.2014 um 20:24
@MickyM.
MickyM. schrieb:und so
sollten die Frauen gen himmel streben
und die Männer in der erde bohren
ääähm, in der Erde bohren? Jo, tun die Männer ja, nur in der falschen Weise. Oder meinst du, es ist in Ordnung, dass Männer den Planeten plündern, Öl, alle Bodenschätze aus unserer Mutter herausbohren? Die neueste GewaltPenetration nennt man "Fracking"....

Individuation bedeutet (nicht nur) für Männer, ihre Sexualität zu befreien, dann würden sie ihre Kräfte anders und zum Wohle aller benutzen.


Aber ich weiss schon, was du sagen willst: Der Mann soll zur Frau und die Frau zum Manne werden. Hat Jesus gesagt, auch der Buddha....


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

11.07.2014 um 20:39
@jimmybondy
Ich habe früher mal einiges über Schamanismus gelesen. Alle Bücher von C. Castaneda und noch einige mehr. Ich habs wieder vergessen, war nicht wichtig, die Symbolik des Unbewßten aus einer anderen Kultur brauchte ich nicht, obwohl sie mir später auf- und einleuchtete... Als abtrünnige Christin war ich zunächst eine lange Zeitlang Atheistin, erst viel später wandte ich mich dem Buddhismus zu und ohne ihn allzutief ergründen zu müssen, hatte ich ein Schlüsselerlebnis, welches mich über den Buddhismus mit völlig neuen Augen zurück zum Christentum führte, welches ich von da an begann, von innen heraus zu erfassen, was bedeutet, dass die Symbolik meines Unbewußten christlich ist. Das soll nicht bedeuten, dass schamanistische Rituale für die Katz sind... Ob christlich, tantrisch, schamanistisch - alle Rituale haben eine Kraft. Aber ob sie dich wirklich von grund auf transformieren werden, da hege ich allergrößte Zweifel.
Aus meiner heutigen Sicht ist Schamanismus eine "spirituelle Umgehung", wo er wie eine Droge dazu benutzt wird, aus dem Alltag zu flüchten.

Kein Heiler kann dir z.B. Achtsamkeit vermitteln. Wahre Heilung kommt von innen, d.h. aus der Achtsamkeit bzw. Gewahrsein.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 00:59
TheLolosophian schrieb:ääähm, in der Erde bohren? Jo, tun die Männer ja, nur in der falschen Weise. Oder meinst du, es ist in Ordnung, dass Männer den Planeten plündern, Öl, alle Bodenschätze aus unserer Mutter herausbohren? Die neueste GewaltPenetration nennt man "Fracking"....

Individuation bedeutet (nicht nur) für Männer, ihre Sexualität zu befreien, dann würden sie ihre Kräfte anders und zum Wohle aller benutzen.
"in der erde bohren" sollte heissen
nach seinen wurzeln zu suchen und finden

und ja, die menschliche welt ist zum grossteil so hässlich
weil die meisten männer keine wurzeln mehr haben
und damit den kontakt zur erde
und damit auch zu ihren gefühlen verloren haben

aber sehr viele frauen sind in ihren pseudo-gefühlen verstrickt
und verlieren dadurch ihren zugang zum freien geist

keine ahnung ob diese problematiken
über die befreiung der sexualität zu lösen sind

ich kann mir nicht vorstellen
dass das ausleben meiner bi-sexualität
meinem ehe- und familienleben zuträglich wäre
bzw den anderen mitgliedern davon


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 01:10
TheLolosophian schrieb:Aus meiner heutigen Sicht ist Schamanismus eine "spirituelle Umgehung", wo er wie eine Droge dazu benutzt wird, aus dem Alltag zu flüchten.
ich würde es genau DAZU benutzen

und wenn ich in samadhi gelangen könnte
würde ich DAS auch dazu benutzen
manchmal denke ich
dass es mein SELBST ist
was mich auf diese art schützt
indem es nicht zulässt
mich dort hinein fallen zu lassen

sollte ich irgendwann tatsächlich den reifegrad erreichen
dann wird es mich förmlich verschlingen

noch bin ich nicht bereit ALLES loszulassen
ich kann glasklar "sehen" wie ich dran festhalte


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 09:40
MickyM. schrieb:und ja, die menschliche welt ist zum grossteil so hässlich
weil die meisten männer keine wurzeln mehr haben
und damit den kontakt zur erde
und damit auch zu ihren gefühlen verloren haben
da stellt sich mir jedoch die frage, zu welchem anteil frauen die verantwortung dafür tragen.

schau ich mir den werdegang eines mannes an, so wird er in den prägenden jahren ja von frauen bestimmt. sei es die mutter , oder die erzieherinnen im kindergarten oder der grundschule. (in der pädagogik sind männer leider noch mangelware)
selbst in der weiterführenden schule, ist das lehrmaterial ziemlich weiblich ausgelegt. bücher die gelesen werden, behandeln sehr oft mädchenthemen.

in der schule meines sohnes hat es bis zur achten klasse gedauert, bis dank eines schwulen lehrers , endlich mal ein buch für jungs dabei war (holes)

erst in der neuzeit, entwickelt sich der typus vater, der sich auch in den ersten jahren um die kinder kümmert. der kinderwagen schiebt und auf spielplätzen und krabbelgruppen auftaucht.

also, wenn die männer so sind wie sie oben beschrieben von micky, wie groß ist der anteil an verantwortung daran bei frauen zu suchen?

@all


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 10:20
@TheLolosophian

Moin, ja hab vor Jahren auch einmal Castaneda gelesen. Irgendwo beim 3-5 Band bin ich dann ausgestiegen, weiss es nicht mehr. Man kann die Bücher mögen oder auch nicht, nur sind es in jedem Falle ja Romane.
Ich bin ansonsten ja dem nepalesischen Schamanismus zugeneigt.

Meine Haupttätigkeit hatte sich aber dort bisher darauf beschränkt das ich mittrommele, und in Trance gehe.

Das soll auch der gemeinsame Bezugspunkt zur Hypnotherapie sein.

Und zwar der da Trance eben Trance ist, die Wirkungsweise IST die selbe.

Vordergründig und direkt reden wir dabei über eine Form der Tiefenentspannung, das ist sehr wohltuend. Nach der Trance erdet man sich, kommt bewusst und klar wieder in das hier und jetzt.
Das würde ich nicht Alltagsflucht nennen, sondern wie gesagt Entspannung.

Da ist es der Entspannung auch egal welches System ich benutze.

Es geht aber um mehr als dies, während bei der Hypno nach vorheriger Absprache gelenkt wird und besondere Probleme ins Auge gefasst werden, so lass ich es bei der Trommeltrance einfach fliesen.

Und da entfaltet sich dann innerlich der Weg der Kundalini, mit allen möglichen Bausteinen. Unter anderem dem Mantra.

Ich will nicht sagen das dies dann bei allen so sein müsse. Ich hab ja grade mal den Schock überstanden das es Menschen gibt, die nichtmal ein wie auch immer geartetes visuelles Innenleben haben. Keine inneren Bilder. Hui ist das krass! :D


melden
Lasker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 10:59
@jimmybondy

Stimmt. Nicht jeder ist visuell veranlagt. Dafür vielleicht aber auditiv oder kinästhetisch.

Ich hatte erst kürzlich eine "Unterredung" mit einer unter Allergien und Elefantitis leidenden Frau, die sich keine Farbe für ihre Basis (Frei-Sein) imaginieren konnte.

Sie war kinästhätisch veranlagt, und der Flug des Adlers, dieses spezielle Feeling, war I h r Symbol!

Andere Menschen sind wiederum (primär) audidativ veranlagt.

Welcher Sinneskanal subjektiv vorherrschend ist, wird vorher in einem kognitiven Gespräch festgestellt.


melden

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 11:14
@Lasker

Ja bin mittlerweile dahinter gekommen, der Flug des Adlers, schön! Das ist ja irgendwie auch so ein archetypisches Ding wo ich meinen würde, das es in jedem drin ist.
Ich bin jedenfalls so stark visuell geprägt, das ich es mir kaum anders vorstellen kann.
Das heisst nicht das ich die anderen Sinne nicht hätte, aber du schriebst ja auch vorherrschend, was das schon beinhaltet.

Und wie geht es der Dame jetzt? Schlägt es gut an?

Finde es dennoch krass, wenn man nichtmal eine Farbe imaginieren kann, sich das vorzustellen, da komme ich an meine Grenzen. :D


melden
TheLolosophian
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 14:52
@MickyM.
MickyM. schrieb:keine ahnung ob diese problematiken
über die befreiung der sexualität zu lösen sind

ich kann mir nicht vorstellen
dass das ausleben meiner bi-sexualität
meinem ehe- und familienleben zuträglich wäre
bzw den anderen mitgliedern davon
Das Patriarchat hat den Eros resp. die Libido vergewaltigt. Lies einmal Wilhelm Reich. Ernest Borneman... u.v.a
Frauen sind genauso fremdbestimmt wie Männer, nur kommen sie eher an den Kern der Verletzung als Männer, weil die Männer im Patriarchat vom System profitieren und i.d.R. keinen starken Leidensdruck haben. Mit den heutigen Leistungsanforderungen kommen sie allerdings immer näher an ihre Grenzen und wer sich bislang über Leistung definiert hat - das sind wir alle in diesem System - wird demnächst aufwachen müssen, notgedrungen, weil sich die Menschen nicht länger als Produktionsmaschinen für das Bruttosozialprodukt und als Konsumenten mißbrauchen lassen.

Man muss nicht alles Ausleben...
War dir das Ausleben deiner Bisexualität nicht vor der Heirat möglich? Und wenn nicht, was spielt das für eine Rolle, wenn du doch einen Partner hast, den du liebst, brauchst du nicht unbedingt andere. Mach einen Tantrakurs mit deiner Frau... Massagen usw., alles, was die Sinnlichkeit anregt. Vor allem aber die HINGABE-Fähigkeit!
Ich habe meine Bisexualität ausgelebt und es hat mich eine Menge an Angstüberwindung gekostet; Es ist was ganz anderes, nur Lippenbekenntnisse abzulegen: Ich bin bi- oder ob du das auch öffentlich demonstrierst. Vor allem in der damaligen Zeit war nicht so leicht, sich öffentlich als zugehörig zu einem gleichgeschlechtlichen Partner zu zeigen. Insofern kann ich sagen, hat es mir genützt. Später habe ich dann erkannt, dass Bisexualität auch nur eine Ent-Äußerung eines geistigen Urbildes ist, ein Ausdruck der Sehnsucht nach mann-fraulicher Ganzheit. (Genauso meine Faszination für Hermaphroditen).
Mit dieser Erkenntnis fiel auch mein Bedürfnis nach Sexualität - egal mit welchem Geschlecht - schlicht und einfach weg. Es war nicht mehr interessant - insbesondere dann, als ich in Tiefenprozessen die authentischen männlichen und weiblichen Anteile aus ihrem Gefängnis befreien konnte.


melden
Anzeige

"Spirituelle Umgehung" - Gefahren und Fallen auf dem Weg

12.07.2014 um 15:01
@all
Eine adäquate Begleitung sehe ich in der Psychosynthese von Roberto Assagioli.
Neben seinem klasse Buch „Psychosynthese und Transpersonale Entwicklung“ habe ich noch drei weitere Bücher von ihm, und eines von seinem Schüler Piero Ferrucci „Werde was du bist“.

Das erste macht die Psychosynthese von Grund auf verständlich und zeigt u.a. sehr anschaulich die Wege und Stadien auf, durch die ein Mensch auf seinem spirituellen Weg geht, und was er dazu benötigt.

Meine große Begeisterung diesen Schatz wissenschftlich fundierter Arbeit, einleuchtenden Erklärungen und Aussführungen gefunden zu haben, die ich vielmals ja aus eigenem Erleben bestätigen konnte, war nicht nur tröstend und ermutigend, sondern ließ den Impuls in mir aufkeimen selber eine Psychosynthese-Ausblidung zu machen. Ich merkte aber schnell, dass ich zu dem Zeitpunkt noch nicht genügend im Selbst gefestigt war - und bin es auch Heute noch nicht ganz.
Voraussetzung ist natürlich auch ein Therapeutenschein, den, wenn man ihn nicht besitzt, über eine Ausbildung als HP für Psychotherapie mit anschließend bestandener Amtsarztprüfung erwerben kann.

Der Vorteil ist eben, dass diese Begleitung und Therapie nicht auschließlich innerhalb der Persönlichkeitsstrukturen arbeitet, wie die meisten Therapiemethoden, sondern wie C.G. Jung die spirituellen Dimensionen -in der Psychosynthese „höhere Selbst“ und „Überbewusstsein“ genannt- nicht nur mit einbezieht, sondern-durch die Synthese- zum Ziel hat.
Assagioli empfiehlt auch, dass der Therapeut selbst diese Transformation durchlebt haben sollte.

Insgesamt dachte ich beim Lesen immer zu, was ein bemerkenswerter Mensch dieser Roberto :-)

(eigentlich wollte ich die Bücher verlinken, ging aber nicht)


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden