Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Es hat Riesenbäume gegeben!

605 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwörung, Bäume, Flache Erde, Tafelberge

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:00
Eindeutig versteinertes Holz

El Parque Nacional Natural Serranía de Chiribiquete
csm 1  1  73fa0febaa

Stolovyie-goryi-tepui

wikipedia
Die Tafelberge – auch Inseln über dem Regenwald genannt – sind für Forscher noch heute eine Herausforderung, weisen sie doch einen hohen Bestand an noch unbekannten Arten auf. Einige Tepuis sind fast das ganze Jahr über in dichte Wolken gehüllt. Ihre Oberfläche konnte bisher nur mit Radaraufnahmen von Hubschraubern fotografiert werden. Die Oberflächen mancher Tepuis hat noch nie ein Mensch betreten.
Nicht zu glauben - warum startet keiner eine Expedition? So was muss doch erforscht werden. Wenn man versteinertes Holz als solches noch erkennen kann, dann fordere ich, dass diese sogenannten Tafelberge untersucht werden. Aber natürlich ohne Schaden anzurichten, denn auch wenn ein Baum abgeholzt wird, solange der Baumstumpf da ist, bleibt es ein Baum - versteinert oder nicht.


melden
Anzeige

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:04
antidepressant schrieb:Und ich weiß ganz genau - würde jetzt ein anderer Spinner daherkommen und behaupten, dies sei ne Landestation, wo mal ein Ufo angedockt hat, würde der nicht so niedergeschrien werden, als wenn ich sagen würde, das war mal ein Riesenbaum.
Ein Baumstumpf von 45km Durchmesser, bestehend aus Sedimentgestein, und eine Alienlandestelle dieser Eigenschaften sind beide gleichermaßen absurd und "niederschreiwürdig".
antidepressant schrieb:Schade eigentlich.
Aber wie Du siehst, es gibt so viele solcher Siehtauswie-Baumstümpfe, die eben keine sind. Mußte nur noch drüber nachdenken, daß "sieht aus wie" eben nicht ausreicht.

Wie jedoch an Deinen nachgereichten Baumstumpfbeispielen incl. eines
antidepressant schrieb:Eindeutig versteinertes Holz
zu sehen ist, bist Du aber noch weit entfernt davon, Deinen Grips endlich mal einzusetzen.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:04
Und wieder hast du keine Erklärung für die horizontalen Linien, die es bei Holz nicht gibt. Willst du die nicht sehen oder hast du da irgendwelche Einschränkungen?


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:10
Libertin schrieb:Bitte dubiose Wissenschaftler nicht mit dubiosen widde widde witt ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt VTler gleichsetzen. Das würde den Begriff des Wissenschaftlers nur in grausamen Misskredit bringen.
Hast recht. Ein Wissenschaftler, der nur das nachplappert, was die offizielle Verlautbarung zu etwas ist oder veröffentlich, was seiner Agenda entspricht, begeht Betrug an abertausende interessierte Menschen. Mit solchen Typen will selbst ein ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt VTler nichts zu tun haben.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:15
Es ist Wochenende, die Beschäftigungstherapie hat geschlossen und statt Holz- oder Filzbasteleien haben sie jetzt das Internet freigegeben.
Anders kan ich mir das nicht erklären.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:21
Kinders, lasst euch doch nicht von dem Kasper vor seinen Troll-Karren spannen.
Man kann über jede noch so absurde Idee eine Diskussion beginnen, aber das was der betreibt ist doch nur ständig Öl nachgießen, also ein typischer Troll. Das mag eine zeitlang ja ganz witzig sein aber hier dreht sich das ganze doch nur noch darum seinen Narzismus zu befriedigen.

@Moderation

Der Thread kann in meinen Augen dicht gemacht werden, weil es wird hier weder jetzt noch in Zukunft eine Diskussion vom Ersteller geben.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:23
@Thorsteen


Soll das etwa heissen, du glaubst nicht an Riesenbäume? :O

Dabei kann man das doch SEHEN! Genau wie das grosse Gesicht von dem Mann der am Himmel wohnt! Warte einfach auf den Vollmond! (du weisst schon der, der die Riesenbäume mit seiner grossen Japansäge umgesägt hat)


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:24
Erkaltete Lava
1148008352-Vorhang


DSC09940jpg-2181618 lg


basalt-lava-flow-hawaii-volcanoes-nation


csm ecuador 2 198 3165b9b0f8
familien-reisen.com

Erkaltete Lava?
197694 image2 1


basaltsaeulen

Herrenhausfelsen
herrenhausfelsen-2


640px-Devils Tower CROP

Zugegeben, es ist nicht auszuschließen, dass es sich hier um Lava handelt, aber warum entstehen solche Basaltsäulen - ich meine der Devils Tower scheint aus diesen Dingern regelrecht zu bestehen - und warum dann mal wieder nicht wenn Lava kalt wird?


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 12:29
antidepressant schrieb:Hast recht. Ein Wissenschaftler, der nur das nachplappert, was die offizielle Verlautbarung zu etwas ist oder veröffentlich, was seiner Agenda entspricht, begeht Betrug an abertausende interessierte Menschen.
Ein Wissenschaftler ist per Definition jemand der auf wissensschtlich relevanten Gebieten mit wissenschaftler Methodik arbeitet. Das hat daher mit "nachplappern" nicht im Geringsten zu tun, im Gegenteil sogar aber nur nach dem "sieht aus wie..." zu gehen ist natürlich viel einfacher und bequemer.
antidepressant schrieb:Mit solchen Typen will selbst ein ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt VTler nichts zu tun haben.
Daß Typen wie Du mit wissenschaftlen Verfahrenweisen nichts zu tun haben wollen wissen wir ja nun alle schon längst sonst wärst Du wenigstens mal auf einige der hier vorgetragenen Einwände zu deinen Riesenbäumen inhaltlich eingegangen.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 13:19
antidepressant schrieb:Vielleicht hat Gott deshalb auch diese schreckliche große Flut geschickt - weil der Mensch angefangen hat, seine wunderbaren Riesenbäume zu zerstören/abzuholzen. Da wäre ich allerdings auch sauer geworden.
Auch wenn's OT ist: Woher kam das Wasser dafür und wo ist es hin?
antidepressant schrieb:Nicht zu glauben - warum startet keiner eine Expedition? So was muss doch erforscht werden. Wenn man versteinertes Holz als solches noch erkennen kann, dann fordere ich, dass diese sogenannten Tafelberge untersucht werden. Aber natürlich ohne Schaden anzurichten, denn auch wenn ein Baum abgeholzt wird, solange der Baumstumpf da ist, bleibt es ein Baum - versteinert oder nicht.
Dann solltest Du die Gelder für so etwas bereit stellen.

@antidepressant


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 13:26
Libertin schrieb:Ein Wissenschaftler ist per Definition jemand der auf wissensschtlich relevanten Gebieten mit wissenschaftler Methodik arbeitet. Das hat daher mit "nachplappern" nicht im Geringsten zu tun, im Gegenteil sogar aber nur nach dem "sieht aus wie..." zu gehen ist natürlich viel einfacher und bequemer.
Wäre ich ein Hersteller glutenfreier Backwaren und hätte ne Menge Kohle, würde ich einen renommierten Wissenschaftler beauftragen, herauszufinden, ob nicht alle Menschen Glutenallergiker sind und meine Waren kaufen sollten, und ich sage dir, wenn der zu dem Ergebnis kommen will, dass 95% aller Menschen Glutenallergiker sind, dann wird er zu dem Ergebnis kommen, dass 95% aller Menschen Glutenalleriker sind, dass zu 95% aller psychischen Erkrankungen auf Gluten zurückzuführen sind und auch die globale Erwärmung und selbst dieser Thread hier auf allmystery.
Und jetzt sag nicht, solche Studie gibt es bereits.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 13:32
antidepressant schrieb:Wäre ich ein Hersteller glutenfreier Backwaren und hätte ne Menge Kohle, würde ich einen renommierten Wissenschaftler beauftragen, herauszufinden, ob nicht alle Menschen Glutenallergiker sind und meine Waren kaufen sollten, und ich sage dir, wenn der zu dem Ergebnis kommen will, dass 95% aller Menschen Glutenallergiker sind, dann wird er zu dem Ergebnis kommen, dass 95% aller Menschen Glutenalleriker sind, dass zu 95% aller psychischen Erkrankungen auf Gluten zurückzuführen sind und auch die globale Erwärmung und selbst dieser Thread hier auf allmystery.
Und jetzt sag nicht, solche Studie gibt es bereits.
Schon klar, sämtliche wissenschaftliche Erkenntnisse sind natürlich manipuliert solange diese das eigene Weltbild zum bröckeln bringen. Das typische Diskussionsverhalten von VTlern ist hier aber auch nicht das Thema. Davon haben wir noch genug andere Threads die das anschaulich demonstrieren.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 13:53
Da es sogar "Glutenintolerante" gibt, die sich Getreidesorten reinziehen, die mehr Gluten enthalten als der "böse" Weizen oder sich Fleischersatzprodukte kaufen, die aus Weizeneiweiss bestehen, könnte diese Studie sogar von einem Laien zerrissen werden.

Doch es gibt " Studien" die auf solche Weise Ergebnisse bringen. Meist sind sie aber zugunsten irgendwelcher Schwurbeltheorien oder Scharlataneriemedizin. Beispiel: Wakefield und sein Autismus durch Impfen, Studien zur Wirksamkeit von Homöopathie, Studie zur Malariaheilung durch MMS. Weitere Beispiele können gerne folgen!


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 15:21
antidepressant schrieb:Erkaltete Lava
Lass dich doch nich von der Wissenschafts Mafia verarschen und glaub denen alles was die dir als Wahrheit verkaufen wollen!! Mach deine Augen auf und denk selber!!!
Das, was man auf deinen Bildern sieht, sind eindeutig versteinerte Wasserfälle! Frag dich lieber mal, warum man uns solche derart einfach zu durchschauenden Lügen überhaupt erst versucht aufzutischen.

mfg
kuno


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 15:45
antidepressant schrieb:Zugegeben, es ist nicht auszuschließen, dass es sich hier um Lava handelt, aber warum entstehen solche Basaltsäulen - ich meine der Devils Tower scheint aus diesen Dingern regelrecht zu bestehen - und warum dann mal wieder nicht wenn Lava kalt wird?
Manche deiner Fragen könntest du dir wenn du mal ein bisschen über das Thema Lava Magma usw suchst selbst beantworten.
Wie du unten lesen kannst, kommt es darauf an wo ,wie, wie schnell usw. das ganze von statten geht.

Basaltsäulen sind erkaltete und erstarrte basaltische Lava. Die Erscheinungsform dieser erkalteten basaltischen Lava ist hauptsächlich von zwei Faktoren abhängig. Eruptierte Lava kühlt recht schnell aus zu einem zusammenhängenden Gesteinsgefüge, das je nach Temperatur und Gasgehalt als Pahoehoe-Lava oder als Aa-Lava erstarrt. Findet die Abkühlung jedoch verzögert statt, entstehen durch Kontraktion (Schrumpfung) nicht selten meterlange polygonale Basaltsäulen (Säulenbasalt > vulkanische Säulen), die sich senkrecht zur Abkühlungsfläche bilden, bevorzugt mit einer quasihexagonalen (sechseckigen) Geometrie.

Basaltsäulen entstehen bei Abkühlung von Lavaströmen unter bestimmten Bedingungen. Lava zieht sich zusammen und zerspringt während des Abkühlungsprozesses. Lava kühlt nicht gleichmäßig ab, sondern an der Oberfläche schneller und in der Tiefe langsamer; daher sind obere Säulen oft dünner als untere. Gut ausgebildete Basaltsäulen bilden sich bei langsamerer Abkühlung. Dabei stehen die Säulen immer senkrecht zur Abkühlungsfläche. Daher findet sich in Lavaschichten und flach liegenden Intrusionen eine vertikale Ausrichtung der Säulen, hingegen sind Basaltsäulen in steilen Gängen horizontal ausgerichtet.

Fächermuster und Rosetten bilden sich gewöhnlich in Lavagängen und -höhlen.

Die Basaltsäulen sind meist sechseitig (quasihexagonal) und schließen sich in der Regel aneinander an , wenn der Durchmesser zwischen ca. 10 cm bis 1 m aufweist. Säulen mit größerem Durchmesser haben meist einen unsymmetrischen Querschnitt. "Heptagonale" vier-, fünf- und siebenseitige Säulen sind nicht selten; auch wurde von drei- acht-, neun-und elfseitigen Säulen berichtet. Es treten auch gebogene und gekrümmte Säulen auf. Unregelmäßige und mächtigere Säulen entwickeln sich meist an den oberen und unteren Lavaoberflächen, dünnere und regelmäßige Säulen entstehen im Inneren der Lava.


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 16:15
@braine78
Oh, einer vom Fach. Wo ist deine Quellenangabe? Oder ist das von dir? Hast du dir das angelesen oder so was auch schon tatsächlich beobachten können? Auf Hawaii vielleicht?

Und warum sieht der oben aus wie sauber abgeschnitten?
DevilsTower

Dann warte ich mal auf deine Expertise: Was ist das jetzt genau?


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 16:26
@antidepressant

Ich habe es gerade vergessen, warum nochmal verheimlicht die Wissenschaft uns die Existenz dieser ehemaligen Superriesenbäume?

War irgendwas mit Weltherrschaft, oder?


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 16:31
Du wartest auf meine Expertise, ist ja lustig.
antidepressant schrieb:Und warum sieht der oben aus wie sauber abgeschnitten?
Meinst du jetzt ernsthaft das ding ist oben kerzengerade?

Das ich nicht dabei war ist schon klar, genauso wenig wie du beim fällen deiner Riesenbäume dabei warst.

Hätte jetzt aber auch mal eine frage, wer oder was hat denn die Baumstümpfe deiner meinung nach umgehend nach der Fällung abgedeckt?( Sand , Erde, Wasser, usw,) damit sie überhaupt versteinern können ?


melden

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 16:32
groucho schrieb:War irgendwas mit Weltherrschaft, oder?
Ne, wegen der flachen Erde.
antidepressant schrieb am 06.01.2018:1. Wenn es Riesenbäume gegeben hat, dann muss die Erde flach sein - stell dir mal eine kugelrunde Erde mit lauter Riesenbäumen vor und liegst vor Lachen unterm Tisch
2. Wenn die Erde flach ist, ist alles was man uns erzählt, über die Entstehung der Erde, Universum, Mondlandung, unser Sinn und Zweck auf Erden eine Lüge
(da fällt mir ein, ich wollte ja noch Teil 2 meiner - Warum sollte man uns die flache Erde verschweigen - vorstellen)
3. Wenn das gelogen ist, was ist dann noch alles gelogen, von dem du annimmst, davon überzeugt bist, darauf vertraust, das es wahr ist?
4. Wenn es Riesenbäume gegeben hat, müssen völlig andere Bedingungen auf Erden geherrscht haben, die dafür sorgten, das Bäume solche Ausmaße annehmen konnten
5. Wenn es Riesenbäume gegeben hat, dann vielleicht auch wesentlich größere Menschen (4-7m groß oder noch größer)
6. Wenn diese Riesenbäume jetzt nicht mehr da sind, müssen sie von etwas zerstört worden sein (Naturkatastrophen, biblische Flut etc.) bzw. gefällt worden sein
7. Wenn diese Riesenbäume gefällt wurden - vorsätzlich - dann stellt sich die gottverdammte Frage, warum sie gefällt wurden. (das wie wäre natürlich auch interessant)
mfg
kuno


melden
Anzeige

Es hat Riesenbäume gegeben!

13.01.2018 um 16:40
kuno7 schrieb:Ne, wegen der flachen Erde.
Ja, okey, aber DAS wird uns wegen Weltherrschaft verheimlicht, oder?

Also wenn nicht irgendwas mit Weltherrschaft is, dann glaub ich das nicht.


melden
121 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt