weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

278 Beiträge, Schlüsselwörter: Unfall, Wetten Dass

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:12
Der Jauch, der kurz nach dem Unfall Gottschalk in seinen Jahresrückblick eingeladen hat, um über das Thema zu reden?


Gottschalk hatte da schon ein Ansinnen seines Freundes und RTL-Moderator Günther Jauch abgelehnt: Jauch, ab 2011 auch für die ARD im Einsatz, habe ihn gleich nach dem Unfall für seinen RTL-Jahresrückblick "2010! Menschen, Bilder, Emotionen" verpflichten wollen, so Gottschalk. Dies habe er "aus Respekt vor Samuel Koch" abschlägig beschieden - auch, "um kein billiger Quotenmagnet für RTL" zu sein.

http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/aus-respekt-vor-samuel-koch/


melden
Anzeige

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:13
@endgame
was ist denn illusion daran?

hast du dir wenigstens mal durchgelesen was rüsseltraktor zum thema "ansprechen" geschrieben hat? dass die frage, ob er sich wehgetan hat, für den simpel gestrickten zuschauer bei mehrmaliger betrachtung der szene unpassend erscheint ist verständlich, aber sie erfüllte einen zweck und dem moderator (der auch nur ein mensch ist) war bestimmt nicht danach, den wettkandidaten damit zu verhöhnen.


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:15
Hahaha werden dann diese ganzen brutalen NFS-Zocker endlich auch mal kriminalisiert? Kann ja nich sein, dass dieses gewalttätige Pack dauernd davonkommt....ich bin kurz davor, beim Bundestag eine Petition auf Verbot von Autorennspielen einzureichen aber ich hab Angst, dass die zuständigen Mitarbeiter im Petitionsausschuss die Ironie nicht raffen und das dann wirklich noch beschließen :D


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:26
Mit gefährlichen Stants lassen sich die besten Einschaltquoten erzielen
und man hat schwere Verletzungen und auch den Tod in Kauf genommen
und jetzt schreit man auf, dass etwas passiert ist - trial and error.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass keinerlei Konsequenzen gezogen werden,
aber jetzt beginnt das gefährliche Spiel mit der Grenze des Erlaubten.

Was passiert dann wohl beim nächsten schweren Unfall, obwohl die
Sicherheitsstandards hochgesetzt wurden?

Gottschalk sollte vorwarnen und dem Publikum sagen, dass es immer
zu schweren Verletzungen und selbst zum Tod kommen kann wie im richtigen
Leben! Aber: the show must go on!


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:37
Und was für eine Schlagzeile für dei Bild-Zeitung am morgigen Nikolaus,
war dieser Unfall ein Zeichen für das Kommende, das Scheitern des Systems?

Ich möchte darauf wetten!!


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:39
naja, mehr schlecht als recht den fragen ausgewichen...

aber egal, ich glaub kaum dass etwas am konzept von diesen shows verändert wird.
bessere sicherheitsvorkehrungen zu versprechen gehört zum guten ton, aber unfälle wird es immer geben. jaja, die quote...
endgame schrieb:Gottschalk sollte vorwarnen und dem Publikum sagen, dass es immer
zu schweren Verletzungen und selbst zum Tod kommen kann wie im richtigen
Leben!
Weil sich das nicht jeder selbst denken kann?


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:43
dS schrieb:Weil sich das nicht jeder selbst denken kann?
@dS


Natürlich, aber eher unterbewusst! Genau wie mit dem eigenen Tod, man verdrängt es,
obwohl man es weiß!


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 19:46
Wie gerne die Zuschauer das hören würden.
Für ein unterbewusstes Denken sah ich dann aber trotzdem viele entsetzte Gesichter nach dem ersten versuch (nicht dem unglückssprung)
es ist doch keiner so realitätsfern dass er nicht dran denkt dass das schiefgehen könnte.
Naja, du antwortest eh nur auf das, was dir gefällt daher ist ne Diskussion sinnlos.


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:04
@dS

Wieso, ich habe doch alle Fragen beantwortet, oder?

Und den Rest beantwortet morgen die Bild-Zeitung!


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:05
@endgame
was ist denn illusion daran?

hast du dir wenigstens mal durchgelesen was rüsseltraktor zum thema "ansprechen" geschrieben hat?

Der Jauch, der kurz nach dem Unfall Gottschalk in seinen Jahresrückblick eingeladen hat, um über das Thema zu reden?


wäre natürlich eine geistige Höchstleistung wenn da nicht nur nen ja oder nein drauf käme sondern auch ne Meinung


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:10
@dS


ja ganz einfach, die Illusion daran ist die Ablenkung vom Alltag des Menschen,
das passieve Konsumieren von Spektakel.

Der Jahresrückblick ist ja schon in ein paar Tagen und warum soll Gottschalk sich ausschweigen über ein auf diese Sendung ewig haftendes Makel? Du gehst ja morgen auch wieder arbeiten!


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:10
der is in 5 minuten


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:13
@endgame
endgame schrieb:ja ganz einfach, die Illusion daran ist die Ablenkung vom Alltag des Menschen,
das passieve Konsumieren von Spektakel.
Genau das wollen die Menschen doch.
endgame schrieb:Der Jahresrückblick ist ja schon in ein paar Tagen und warum soll Gottschalk sich ausschweigen über ein auf diese Sendung ewig haftendes Makel? Du gehst ja morgen auch wieder arbeiten!
Ich finds gut von Gottschalk, der muss das Schicksal des jungen Mannes echt nicht sofort ausschlachten, wo doch noch nichtmal so genau bekannt ist wie es ihm geht.


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:31
@dS

man kann die Dinge nicht rückgängig machen und egal, wie der Gesundheitszustand von Koch
nun ist, kann es ja nicht sein jetzt auf scheinheilig zu machen, denn man hat es einkalkuliert,
es war kein gewöhnlicher Unfall, sondern ein eingegangenes Risiko, niemand hat Koch gezwungen den Stunt zu machen, aber er ist dennoch das Risiko eingegangen und das ZDF auch!
Jetzt hinzugehen und aus falsch verstandenen Respekt vor Koch die Sache als Unfall darzustellen finde ich schon fragwürdig.
Jauch hat es richtig erkannt und sieht eben die zwei Ebenen, die des Verletzten und die von der Sendung, beides hat er sofort als unabhängig voneinander erkannt. Das ist erwachsen!

Nichts anderes würde Jauch antworten, wenn man ihm nach dem warum fragt.

Günther Jauch besitzt ein hohes Maß an Zustimmung des Volkes bei allem was er meint und macht. Es war kein moralischer Fehler von ihm Gottschalk zu seiner Sendung einzuladen,
meine Meinung, die sich mit Jauchs Meinung wohl haargenau deckt!


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:34
man kann die Dinge nicht rückgängig machen und egal, wie der Gesundheitszustand von Koch
nun ist, kann es ja nicht sein jetzt auf scheinheilich zu machen, denn man hat es einkalkuliert,
einkalkuliert, dass er sich schwer verletzt? glaub ich weniger.
es war auch die richtige entscheidung, die sendung abzubrechen, damit hätte wohl auch keiner gerechnet. scheinheiligkeit wäre es gewesen, hätten sie die show weiter geführt als wäre nichts gewesen.
endgame schrieb:die Sache als Unfall darzustellen finde ich schon fragwürdig.
was wars denn sonst? ein unfall, den man herausgefordert hat, bleibt trotzdem einer.
endgame schrieb:Jauch hat es richtig erkannt und sieht eben die zwei Ebenen, die des Verletzten und die von der Sendung, beides hat er sofort als unabhängig voneinander erkannt. Das ist erwachsen!
naja.. über die motivation, die jauch hatte als er gottschalk einlud, lässt sich streiten...
endgame schrieb:meine Meinung, die sich mit Jauchs Meinung wohl haargenau deckt!
klar, sonst hätter ihn ja nicht eingeladen
@endgame


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:51
Gottschalk verabschiedete sich und machte gute Miene zum bösen Spiel: "Ob Sie das Geld für Ihre Tickets zurückbekommen? Ich weiß es nicht - ich habe für meins nichts bezahlt." Das ZDF will den Eintrittspreis nun zurückerstatten.
http://www.taz.de/1/leben/medien/artikel/1/aus-respekt-vor-samuel-koch/


Das meine ich mit scheinheilig. Anstatt das Geld den Zuschauern zurück zu erstatten,
hätte man es auch Koch spenden können! Das wäre ein Zeichen echten Respekts vor dem Kandidaten!!


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 20:53
DAS ist wohl ansichtssache

ich finds fair den gästen gegenüber. und solange das mit koch noch unklar ist würd ich mich mit spenden erstmal zurückhalten. abgesehn davon dass er sich die sache selber zuzuschreiben hat.
scheinheiligkeit ist für mich was anderes


melden

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 21:02
endgame schrieb:Das meine ich mit scheinheilig. Anstatt das Geld den Zuschauern zurück zu erstatten,
hätte man es auch Koch spenden können! Das wäre ein Zeichen echten Respekts vor dem Kandidaten!!
Das wird ja immer lächerlicher... woher willst du wissen, dass das ZDF finanziell nicht die Familie unterstützt?

Die Zuschauer haben erstmal ein Anrecht auf das Eintrittsgeld, was sie damit dann machen und ob sie es möglicherweise auch dem Verletzten zugute kommen lassen, ist ihre Entscheidung.


Was bezweckst du eigentlich damit, hier fortwährend dämliche Unterstellungen und Spekulationen zu verbreiten?


melden
endgame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 21:26
@Tommy137

it´s all mystery!

Was wäre dieses Forum ohne Spekulationen und Annahmen von etwas, das es vielleicht gar nicht gibt?! - Denk mal nach!

"Die Zuschauer haben erstmal ein Anrecht auf das Eintrittsgeld, was sie damit dann machen und ob sie es möglicherweise auch dem Verletzten zugute kommen lassen, ist ihre Entscheidung."

... sicher, wenn z.B. ein Boxer den anderen nach 2 Sek. k.o. schlägt, bekommt der Zuschauer auch nichts zurück!!


melden
Anzeige

Unfall bei "Wetten, dass.. ?"

05.12.2010 um 21:35
Unfälle passieren. Auch in TV-Sendungen. Wie wir als gesellschaftliches System aber mit solch einer Situation umgehen, verrät sehr viel über die Fragen, die wir uns über uns selbst stellen müssen. Denn ?Wetten, dass?? ist eben keine normale Show, es ist ein popkultureller Fokus, erschaffen im öffentlich-rechtlichen System.

Dieses hat so gut reagiert, wie man unter Schock reagieren kann. Wie Thomas Gottschalk mit der Situation umging, das war bemerkenswert. Vielleicht hätte die Regie schneller eine Einblendungstafel statt geschockter Zuschauer zeigen müssen. Aber seien wir ehrlich: In solch einem Moment kühl zu reagieren ? dafür bräuchte es robotergleiche Emotionsanlagen.

Versagt hat ein anderes System: der Journalismus.

Natürlich war es absehbar, dass Bild.de zu den ersten Nachrichtenangeboten gehören würde, die in voller Breite Bilder des Unfalls bieten würde. Aber Bild.de ist kein Journalismus, es ist Teil der Unterhaltungsindustrie.

Erschreckend aber ist, dass die Aussicht auf die Klickstrecke eines solchen Unfalls niemand in den Online-Redaktionen zögern lässt. Sie alle bieten nicht nur Bilder des Kandidaten vor der Wette und Aufnahmen des geschockten Gottschalk, sondern eben auch genau jene Szene des Sturzes und den am Boden liegenden, umringt von Sanitätern. Selbst das Tuch, das den Verletzten von den Zuschauern im Saal abschirmt (War es tatsächlich Michelle Hunziker, die auf die Idee kam, nach einem solchen zu rufen? Wenn ja: Respekt.) bietet keinen Schutz ? wir blicken von der anderen Seite darauf.

Die Liste derer, die jene Aufnahmen verwenden ist lang: RP Online, N-TV, ?Süddeutsche Zeitung?, ?Frankfurter Allgemeine Zeitung?, ?Financial Times Deutschland?, Der Westen. Einen besonders ekligen Tiefpunkt setzt Focus Online: Dort wird das Bild des am Boden liegenden Bewusstlosen eingebaut.
http://www.indiskretionehrensache.de/2010/12/wetten-dass-die-journalistische-ethik-stirbt/
-
endgame schrieb:... sicher, wenn z.B. ein Boxer den anderen nach 2 Sek. k.o. schlägt, bekommt der Zuschauer auch nichts zurück!!
moar, so eine aussage ist selten dämlich.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden