weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

1.337 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, 2012, NWO, Hollywood
FRanz4
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

12.04.2011 um 23:03
@atomflunder
auch alienfilme sind zu 80% Müll.es geht um die Grundinformation die in jedem Hollywood Buster steckt..du weißt ja wo das wort Holly wood her kommt..oder?
ich bin davon auch überzeugt!
muß in die Falle..gute nacht Jungs..


melden
Anzeige

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

12.04.2011 um 23:06
@FRanz4
Wünsche dir einen erholsamen und dich in die Realität zurückholenden Traum :-)


melden

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

12.04.2011 um 23:20
@FRanz4
Maya, Ägypter und Sumerer kannten übrhaupt keine Aliens. Weder aus dem Fernsehen noch sonstwoher.


melden

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

12.04.2011 um 23:26
Mit einem Drama lockt man heute keine Besucher mehr ins Kino. Komödien floppen nur noch in den letzten Jahren. Bei Action Filmen wiederholt sich auch immer alles und wenn man dort was Einzigartiges machen möchte ist es mit Hohen Kosten verbunden und die Gefahr ist sehr groß das der Film ein Flop wird.

Also nimmt man sich Nun mehr Science-Fiction Filme vor. Das hat den Vorteil dass es recht wenige Filme in den letzten Jahren gab, man kann viel am Computer machen und der Fantasy sind kaum Grenzen gesetzt.

Man kann auch genug Geld in diese Filme investieren weil der Markt dort noch nicht so ausgelutscht ist und der Zuschauer hat nicht das Gefühl eine Scene schon 100mal gesehen zu haben. Also ist der Reitz Größer für den Zuschauer ins Kino zu gehen in der Hoffnung einen einzigartigen Film zu sehen.

In den nächsten Jahren werden wohl noch viele Science-Fiction und Fantasy Filme auf uns zu kommen.

Schaut euch nur die neuen Filme an die müssen schon 4-6 Große Hollywood Stars in einen Film stecken um überhaupt damit Geld zu verdienen.

Deswegen verwundert mich das ganze Thema auch nicht und das vieles sich gleicht in einigen Filmen ist ehr der Mangelnden Fantasy des Autors zu verdanken.


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

12.04.2011 um 23:57
man sollte das nicht so isoliert nur auf die aliens betrachten.

in den 90ern gabs die flut der terroristen filme und jetzt ist der kampf gegen den
terrorismus die usa jährlich 300 milliarden dollar wert

oder die tsunami filme von emmerich und jetzt die echten tsunamis

aber auch was die aliens betrifft: warum handelt es sich bei den leuten, die von ufo sichtungen berichten so häufig um militärs oder angehörige der weltraumindustie???

hier die disclosure konferenz


melden

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

13.04.2011 um 00:01
Hm also vorab muss ich sagen, das ich nicht jeden Post gelesen habe, da einige wieder zu weit abgedriftet sind und einfach nur versuchen, jede Diskussion kaputt zu schreiben.

Im allgemeinen ist es natürlich so, das hier niemand jemanden vorbereitet oder ähnliches. Es ist wirklich Geldmacherei.

Aber wodurch kommen die Filem dann zu stande?

Nunja im grunde ist das für mich einfach erklärbar. Jeder Mensch hat Fantasien und mit einem PC kannst du einige davon umsetzen. Da können noch so abstrakte Figuren bei rumkommen oder noch so unterschiedliche Lebensweisen (Die Außerirdischen in den Filmen).

Dann kommen die allgemeinen Dinge hinzu. Es ist nunmal sehr interessant zu erfahren, ob wir alleine sind oder nicht. Vilee stellen sich nunmal diese Frage und wenn du jemanden fragst, wie er sich die "anderen Vorstellt" dann kommen da unterschiedliche Antworten.

Die einen sagen dann, meine Kreatur ist friedlich und der erstkontakt wird ne fette party.
Der nächste sagt, meine Kreatur ist böse und wird uns vernichten.
usw.

Fakt ist aber das Geld unsere Welt regiert und auch ich genauso wie wahrscheinlich du hätten gerne vile davon. Ok wie machen wir das? Wir müssen etwas haben das andere leute interessiert und dazu bringt, ihr Geld uns zu geben.

Ok drehen wir doch nen Film mit außerirdischen. Schon wird ein Projekt geboren, das zwar unterschiede zu den anderen aufweist aber dennoch irgendwie vermutlich das gleiche darstellt.

Spannung: Der Mensch kann sich nicht sofort wehren. Es würde sich niemand anschauen wenn ne Armee Außerirdische zu uns kommt und wir mim Finger schnippen. Dann wäre der Film in 5 min zu ende.

Handlung: Friede, Freude, Eierkuchen ist zwar ganz Ok aber bringt uns ne Außerirdische (in kombination mit Irdische von mir aus) Romanze mehr geld als ein actionstreifen mit vielen Special effects? Leider nein also wird es in unserem Film richtig krachen.

Schauplatz: Man könnte Deutschland nehmen aber wir müssen auf unsere Vergangeheit achten, also lassen wir Deutschland lieber nicht kämpfen. Der Naheosten wäre auch ne Möglichkeit, aber die Infrastruktur wäre ein wenig langweilig. Zudem ist die Technologie nicht so weit wie woanders. Asien könnten wir ja nehmen, aber wir wollen ja kein B-Movie kreieren, wie es dann den anfänglichen ruf hätte somit entscheiden wir uns vermutlich für die USA. Dort haben wir ales was wir brauchen für eine gute Kulisse, die nicht direkt so trist oder billig wirkt.

So führt man das ganze fort, bis wir schliesslich ebenfalls einen tollen Film gemacht haben, der alle Punkte mit drin hat, die du hier hinterfragst, uns aber dafür das nötige bzw. gewünschte Kleingeld einbringen.

Unser Ziel war es dabei nicht, irgendwen auf irgendwas vorzubereiten und wir beide wissen deshalb auch nicht mehr als andere bzw. wissen vlt, das wir wirklich solch ein Schicksal erleiden. unser Ziel war Geld durch Unterhaltung, nicht mehr und nicht weniger.

LG


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

13.04.2011 um 00:18
@Erdzengel
deine theorie ist ja, dass die medien das senden was die bevölkerung sehen will.

dem ist nicht so.

mal ein beispiel- wie hoch sind die verkäufe der dsds witzfiguren
und wieviel wird für die dsds witzfiguren werbung gemacht?

dagegen der vergleich: wieviel wurde in den 70ern in
den medien werbung für pink floyd, deep purple, santana, black sabbath gemacht und wie
groß waren und sind deren verkäufe bis heute?


melden
schimbaa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

13.04.2011 um 06:48
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:dagegen der vergleich: wieviel wurde in den 70ern in
den medien werbung für pink floyd, deep purple, santana, black sabbath gemacht und wie
groß waren und sind deren verkäufe bis heute?
Wunderschoenes Beispiel. Waeren die, die juenger sind, dabeigewesen, dann wuerden sie es auch sofort verstehen. Leider bleibt das wohl nur einer Altersklasse vorbehalten.

Fuer die, die das nicht verstehen koennen: Dieses Beispiel, ist eines der besten Beispiele dafuer, das sich Qualitaet von alleine verkauft, und die Menschen auch ohne Werbung wissen was sie wollen. Heute jammern die Produzenten darueber, wie schwer es ist Musik zu verkaufen, und sie bestimmen auch wer ins Showgeschaeft gelangt und wer nicht. Superstars sind heutzutage nur eine Ware, erschaffen durch die Musikindustrie, - frueher haben besagte Bands gemeinsam mit ihren Fans Musikgeschichte erschaffen.
Ich habe nur Angst um die heutige Jugend, dass sie nicht erkennt, dass man sie unbewusst machen will.


melden

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

13.04.2011 um 09:01
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:deine theorie ist ja, dass die medien das senden was die bevölkerung sehen will.
Das ist nicht direkt meine Theorie. Ich rede hier alleine um Filme, die ich zur Unterhaltungsindustrie zähle und nicht vom allgemeinen Bereich Medien.

In der Unterhaltungsindustrie lässt sich deine Aussage nämlich nicht zutreffend beschreiben. Besser wäre da vlt.: Die Unterhaltungsmedien präsentieren, was wahrscheinlich das größte Publikum erreicht. Und selbst diese Aussage ist nicht ganz richtig, da es auch immer Filme und Spiele geben wird, die ein nicht ganz so großes Publikum ansprechen. Bei Musik ist das sogar überwiegend so.

Von daher treffe ich die Aussage nicht in dem Bereich.

@jeremybrood
@schimbaa
jeremybrood schrieb:dagegen der vergleich: wieviel wurde in den 70ern in
den medien werbung für pink floyd, deep purple, santana, black sabbath gemacht und wie
groß waren und sind deren verkäufe bis heute?
Erstmal danke für die Erklärung, denn ich war zu diesem Zeitpunkt noch nicht und konnte mir deshalb nur vorstellen, was du mir jetzt sicher gesagt hast.

Dieses Beispiel ist zwar gut wenn man von Verkaufszahlen der Musikindustrie spricht, hat jedoch mit Filmen und meiner Aussage dazu garnichts zutun. Auch finde ich das Beispiel zu DSDS nicht ganz so gut, denn DSDS hat als Primäres Ziel die Sendung und nicht die Verkaufszahlen der anschliessenden Musik. Das ihre Stars nur Eintagsfliegen sind wissen die Manager wohl am besten selbst. Was ebenfalls dagegen spricht: Du sagst damit ja, das man so viel Werbung macht um quasi schon darauf zu drängen, die Musik eine ehemaligen DSDS kandidaten zu kaufen, obwohl es der reinste Schrott ist und sich damals die Musik nicht durch Werbung sondern eben durch seine Musik verkauft hat. Da gebe ich dir auch vollkommen recht aber man darf nicht vergessen, das DSDS als Sendung immernoch soviele Einschaltquoten hat, wovon viele andere Sendungen nur Träumen würden.

Demnach möchten viele die Sendung sehen, obwohl die Musik nicht wirklich interessant erscheint. Aber wie schon gesagt hat das mit meinem "Warum machen wir diesen Film und nicht einen anderen" eigentlich garnichts zutun.


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

13.04.2011 um 10:53
atomflunder schrieb:Da müssten ja hunderte eingeweiht werden
damit das funktioniert. Wieso sollten "DIE" so ein Risiko eingehen...
Der Irakkrieg war auch eine Farce und auf Lügen aufgebaut. Auch während der Stationierung im Irak gab es ausführliche Dokumentationen und Berichte die die Lügen aufgedeckt haben. Hat es allerdings was an der Situation geändert?

Zum Thread

Freu' mich schon auf World Invasion Battle Los Angeles.


melden

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

13.04.2011 um 13:23
@Helba

OMG. Hast Du schon einmal überlegt, welche Filme heute noch für die Zielgruppe der heutigen ADS- und Musikvideogeschädigten interessant sind? Wenn da eine Szene oder ein Schnitt länger als 10 Sekunden dauert denken doch alle, es handelt sich um ein Remake von "Im Winde verweht" oder "Dr. Schiwago" und schnarchen weg ;). Also, heiße Schwenks und schnelle Schnitte sowie möglichst viel Feuerwerk ohne erkennbar sinnvolle Handlung - der Zuschauer soll bloß nicht über die Handlung nachdenken müssen oder sogar können: so wird heute ein Film projektiert.
Und zum Thema "außerirdische Invasion": überleg dochmal, welche Ressourcen man benötigt (besser: verschwendet), um "nur" einen Krieg im Irak oder in Afghanistan zu führen - da geht's auch um (Sicherung der) Rohstoffe. Und dann das Ganze über interstellare Entfernungen? Da kriegt man nie wieder heraus, was man hineingesteckt hat.
Bei uns gibt's im Asteroidengürtel, der Oorstschen Wolke und auf den anderen Planeten sowie deren Monden mehr Rohstoffe für weniger Aufwand. Die Menschheit bricht sich ja schon einen ab, eine Sonde zum Mars oder zu anderen Zielen im Sonnensystem zu schicken, wie sollten wir dann "unsere" Ressourcen da draußen beanspruchen und den Anspruch auch durchsetzen können? Und wieso sollte hier jemand landen und dann "zu Fuß" einen Krieg führen? 20km³ Stein mit 40km/s sind da doch viel effektiver, danach gibt's hier unten niemanden mehr der mit komplizierteren Waffen als Faustkeil, Speer und Bogen auf einen losgehen kann - wobei ein paar EMPs und etwas Wartezeit den gleichen Effekt hätten. Was läuft denn noch, wenn weltweit für drei Monate die Stromversorgung zusammenbricht?

Also: diese VT ist sowas von lächerlich, da muß man fast schon weinen.

Wer hat jetzt eigentlich genau nachgewiesen, daß es jetzt, zu diesem Zeitpunkt, in unserem stellaren Umfeld überhaupt intelligentes, (außer)irdischen Leben gibt? Und wieso müssen eigentlich alle Außerirdischen humanoid aussehen und Sauerstoff atmen? Weil unser Vorstellungsvermögen zu begrenzt ist? Oder weil sonst Hollywoodfilme nicht mehr richtig 'rüberkommen?

Ich persönlich glaube eher daran, daß man uns auf Elfen, Orcs und Drachen vorbereiten will. Wofür sonst die ganzen MMORPGs?

Für die Horde! :)


melden
disinfoagent
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 00:12
@jeremybrood
jeremybrood schrieb am 12.04.2011:man sollte das nicht so isoliert nur auf die aliens betrachten.
Ach warum denn?
Erinnern wir uns mal an die 80er. Okay, da warst du noch zu klein. Aber auf eine Zusammenkunft mit irgendwelchen Viechern aus dem All wurden wir damals schon "vorbereitet".

tHNE12G Fmd47N cover

ttAPR3Q ZFQLBK cocoon-ft

tlamdWQ zK0GyB Alien-Poster

tWcOxoS 1RoZfi predator


STARTREK und STARWARS und noch so viel mehr habe ich jetzt bewusst weggelassen, weil es den Rahmen hier wohl sprengen würde. Ich denke du verstehst die "Glaubwürdigkeit" deiner (ja, ich nenne das jetzt mal so) Argumente jetzt etwas besser einzuordnen.


melden

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 02:13
Helba schrieb am 12.04.2011:Hier möchte ich das Augenmerk auf etwas richten:
Abgesandter eine grossen Föderation von Planeten!!
Klingt spannend: http://www.galaktische-föderation.de/3.html
Da hab ich aufgehört weiterzulesen...


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 11:52
disinfoagent schrieb: Ich denke du verstehst die "Glaubwürdigkeit" deiner (ja, ich nenne das jetzt mal so) Argumente jetzt etwas besser einzuordnen.
Ich verstehe zwar nicht so ganz worauf du hinauswillst, soll das von dir ein Versuch von
dis-info sein? :)

falls bestimmte "Argumente" mißverständlich sein sollten:

- Terroristenfilme bereiten auf Terroranschläge vor
- Filme mit Diktatoren als Witzfiguren bereiten auf Entmachtung von Diktatoren vor
- Tsunamifilme bereiten auf Tsunamis vor
- Meteoritenfilme bereiten auf Einschläge von riesigen Meteoriten vor
- Alienfilme bereiten auf eine Alieninvasion vor

Diese Dinge müssen auch nicht nacheinender geschehen sondern können sich auch zeitlich überschneiden - momentan sind wir in der
Terroristen/Diktatoren/Tsunami - Phase

Zugegebenermaßen sind die "Meteoriten" und "Aliens" bis jetzt rein spekulativ, da noch nicht eingetreten, vielleicht werden sie auch nie stattfinden.

Es ist auch sehr unwahrscheinlich, dass es sich bei dieser Alieninvasion um echte Aliens handeln wird, wahrscheinlich wird es eine Fake Alieninvasion sein.
Ein mögliches Szenario:
Man wird irgendwelche Punkte in den Himmel projezieren und zeitgleich Großstädte in die Luft sprengen, und das dann den Aliens in die Schuhe schieben.
(So wie auch ein Atombombenanschlag von "Terroristen" in den USA geplant war)
Wikipedia: Nuclear_terrorism
- Terroranschläge mit Nuklearbomben ein Thema in der Pop-Kultur, zeitgleich
echte Terroranschläge mit Nuklearbomben werden als plausibel erachtet
The notion of terrorist organizations using nuclear weapons (especially very small ones, such as suitcase nukes) has been a threat in American rhetoric and culture. It is considered plausible that terrorists could acquire a nuclear weapon.[1]
in dem Zusammenhang gebe es dann eine Erklärung für die "Norway Spiral" -
die Sprirale über Norwegen war kein Waffentest sonder Test einer neuen Projektionstechnik


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 12:31
jeremybrood schrieb:die Sprirale über Norwegen war kein Waffentest sonder Test einer neuen Projektionstechnik
Russendisko :D


melden
jeremybrood
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 12:38
voidol schrieb:Russendisko
Wer weiß


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 23:26
Helba schrieb am 12.04.2011:Warum wurde der Film 2008 einem Remake unterzogen?
Um Kasse zu machen...möchtest du ne Liste der Remakes haben??


melden
disinfoagent
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 23:35
@jeremybrood
jeremybrood schrieb:Ich verstehe zwar nicht so ganz worauf du hinauswillst
Also, ich wollte darauf hinaus, dass die Hollywood-Industrie -deiner Meinung nach- uns auf eine Invasion der Aliens vorbereitet. Daher habe ich Filme der 80-er genommen um dir aufzuzeigen wie falsch du mit solchen Vermutungen liegst. Wenn du im Recht wärst würden wir, -nicht erst seit den 80-ern- sondern, schon seit fast 60 Jahren darauf vorbereitet. Oder, um es mit anderen Worten auszudrücken SIE HÄTTEN VERDAMMT NOCHMAL LÄNGST DA SEIN MÜSSEN! :-)
Hast du Krieg der Welten 2005 gesehen? Wahrscheinlich schon. Wusstest du, dass der selbe Schinken schon Anfang der 1950-er Jahre gedreht wurde? Und wusstest du auch, dass die dazugehörige Literatur bereits im Jahre 1898 erschien?

Achja, zum Schluss noch ne Frage: Wer produziert eigentlich solche Filme?

[ ] pöhse Illuminatis

[ ] Marionetten der Bush....äähh....Obama - Regierung

[ ] Typen, die dem Volk wirklich jeden dämlichen Nonsense aufdrücken um Kohle zu machen


Die Entscheidung liegt bei Dir! :-)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 23:36
Bleibt zu hoffen, dass jemand den Aliens gesteckt hat, dass am Freitag, den 21. Dez.2011 die Welt untergeht. Nicht das die einen Tag zu spät kommen und keiner mehr da ist...

@jeremybrood
jeremybrood schrieb:
- Terroristenfilme bereiten auf Terroranschläge vor
- Filme mit Diktatoren als Witzfiguren bereiten auf Entmachtung von Diktatoren vor
- Tsunamifilme bereiten auf Tsunamis vor
- Meteoritenfilme bereiten auf Einschläge von riesigen Meteoriten vor
- Alienfilme bereiten auf eine Alieninvasion vor

Und Scheißfilme bereiten auf Scheiße vor?


melden
Anzeige
disinfoagent
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hollywood - Manipulation, Wissen oder Vorbereitung?

16.04.2011 um 23:40
Wolfshaag schrieb:Und Scheißfilme bereiten auf Scheiße vor
Ja. das ist die Quintessenz.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden