Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Bewusstseinsentwicklung

30.123 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Entwicklung, Freier Wille

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 16:30
@Tenten


Hypnose ist erstmal lediglich ein veränderer Bewusstseinszustand und keine Einbildung.

Es können innerhalb dieses Zustandes aufbauend dann natürlich sehr wohl Suggestionen vorkommen und diese können auch eine Wirkung entfalten.


melden
Anzeige
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 16:46
@jimmybondy
Ich habe ja von der Einbildung des Hypnotiseurs gesprochen. Der kennt nämlich nicht den Bewusstseinszustand des Hypnotisierten, sondern schließt (möglicherweise fälschlich) von seiner Erfahrung auf andere Erfahrung. Bewusstseinszustände sind wie sie sind. Ich habe auch nicht abgestritten,dass da Wirkungen sind. Wirkung ist IMMER. Wir sind Wechselwirkung - Bewusstsein ist das auch.
Diese Wechselwirkung ist z.B. in einem therapeutischen Setting wesentlich und es hängt dabei von der Kompetenz des Therapeuten ab, was er da mitkriegt, ob er da rum stümpert oder ob er was bewusst machen kann. Der Patient hat ja keine Ahnung. Leider trifft das auch inzwischen auf sehr viele Wald-und Wiesen-Therapeuten der Hp-Szene zu - kann man an ihren ausufernden Webseiten-Selbstdarstellungen erkennen.
Wie ist es bei dir? Du praktizierst wohl nur hier in diesem Forum?


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 17:10
@Tenten

Wir waren ja an dem Punkt mit dem Baum und da habe ich auch die Einbildung hin verordnet.
Aber wie auch immer, ich bin gewiss kein Therapeut sondern ein Klient. Dazu bin ich noch schamanistisch interessiert, wo ich Parallelen hinsichtlich der Trance/veränderten Bewusstseinszustand sehe.
Ebenso interessiere ich mich deswegen auch für Archetypen und damit für Jung.

Man kann ja verschiedene Bewusstseinszustände voneinander unterscheiden.
Und wie bei allem anderen auch gibt es gute und schlechte Therapeuten, klar.
Ich bin jedoch keiner und wollte das auch nicht vorgeben.


melden
Lasker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 17:19
@Iimmibondy

Ein herzliches Willkommen in meinem Thread.

Vor dem Hintergrund des Threadthemas (s. Eingangsbeitrag) möchte ich Dir folgende Frage stellen:

Können Hypnose oder Selbsthypnose deiner Meinung nach zu einer beschleunigten Bewusstseinsentwicklung beitragen?

Dies wäre vorstellbar, wenn mit dem Instrumentarium unbewusstes und zu entwickelndes Potenzial hervorgeholt, bewusst gemacht und gezielt beeinflusst & bearbeitet werden kann.

Ich denke speziell an die Bewusstmachung und Bearbeitung affektlogischer Bezugssysteme, die infolge ihrer Automatisierung mit weniger bewusster Aufmerksamkeit belegt sind.

LeChiffre


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 17:24
@jimmybondy
Dann ist ja alles klar.

Es ging um dieses:
jimmybondy schrieb:In Hypnose/Trance beschreibt man einen Baum, dieser ist man natürlich selber, es geht um Selbstwahrnehmung.

Erst wird der Baum so wie er ist beschrieben, dann kommt man zu dem Part wo beim Baum etwas im argen liegt, dann repariert man diese Stelle und der Baum kann sich frei entfalten.
Dabei ging es um den Beitrag von @dergeistlose Man könne auch denken, man sei ein Baum.

Selbstwahrnehmung gibt es auch nur als Illusion oder Einbildung. Und natürlich hat das Wirkung - aber ob das die Wirkung hat, die man erreichen will, das genau kann man nicht sagen, denn eingebildete Dinge sind nicht zu erreichen.
Was du da schilderst ist einfach eine Fantasie - bis hin zur Reparatur - die ist auch fantasiert. Grundsätzlich entfaltet sich jeder Baum frei - einfach weil er keinen Willen hat, sich anders entfalten zu wollen, als er sich entfaltet. D.h. der Baum hat diesbezüglich - Wille - kein Bewusstsein. Ob man bei Pflanzen überhaupt von Bewusstseins sprechen sollte - hängt vom Begriff ab, was Bewusstsein meint. Natürlich hat jede Zelle einen genetischen Code und das könnte schon so etwas wie "Bewusstsein" sein.


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 17:26
@Lasker

Hallo
Ja weisst Du ich ringe noch damit ob ich den Thread überhaupt richtig erfasst habe, also wenn er sachlich überhaupt richtig ist wo ich auch unsicher bin. :D

Was nun Deine Frage angeht so empfinde ich, das diese Bewusstseinsentwicklung, oder ich würde lieber sagen Bewusstseinsveränderung, ganz klar gegeben ist.

Das Thema ist umfangreich, neben der Automatisierung kommt mir etwa gleich Verdrängung in den Sinn.


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 17:30
Hare Krishna

@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Niemand ist eingeschlossen....du verbreitest gefährliche Gedanken, mein lieber bahktaulrich. Sei dir gewiss, das du mit solchen Gedanken im Grunde genau das erreichst, was du vielleicht nicht willst....
Vielleicht bist zu schnell in deiner Annahme - gib dir zeit bevor du urteilst verurteilst.Ich bin es gewohnt als Spinner gestempelt zu werden als Märchen Erzähler und und und ich weiß aber nicht ob du das so hinnehmen kannst.

Du bist also im Körper eingeschlossen - von welchem ich schreib ich - vom bewussten ich Ego. Das bewusste heile ich die Seele, das fraktal Gottes ,des Ursprungs, ist das lebendige, also du im Körper - wenn du nicht im Körper wärst, würde nichts im Körper denken wünschen und wollen.Dann ist der Körper tot wenn du nicht mehr in diesem bist.Du bist in diesem Körper eingeschlossen - brichst du aus stirbt dieser.

Bei bewusste - los - muss man sich im klaren sein was das bedeutet - das bewusste ist zwischenzeitlich gelöst von einer oder mehrere existentiellen Körperfunktionen - erst wenn der Kontakt wieder hergestellt ist, ist das bewusst sein, wieder voll fähig die Körper Funktionen mit der Psyche zu gebrauchen .

Bhakta Ulrich


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 17:30
Tenten schrieb:Selbstwahrnehmung gibt es auch nur als Illusion oder Einbildung. Und natürlich hat das Wirkung - aber ob das die Wirkung hat, die man erreichen will, das genau kann man nicht sagen, denn eingebildete Dinge sind nicht zu erreichen.
Was du da schilderst ist einfach eine Fantasie - bis hin zur Reparatur - die ist auch fantasiert. Grundsätzlich entfaltet sich jeder Baum frei - einfach weil er keinen Willen hat, sich anders entfalten zu wollen, als er sich entfaltet. D.h. der Baum hat diesbezüglich - Wille - kein Bewusstsein. Ob man bei Pflanzen überhaupt von Bewusstseins sprechen sollte - hängt vom Begriff ab, was Bewusstsein meint. Natürlich hat jede Zelle einen genetischen Code und das könnte schon so etwas wie "Bewusstsein" sein.
Es ist nicht einfach nur eine Fantasie, wie man sie im normalen Wachbewusstsein erträumt, sondern es ist eine gezielte Manipulation, ein Trick.
Und dazu ist es eine Vereinfachung und Reduzierung eines Problems auf das wesentliche.
Etwa das aufzeigen des Mangels der Selbstakzeptanz.
Die Wirksamkeit etwa des "inneren Kind" Ansatzes ist empirisch belegt, bei der Baumvorstellung vermute ich ähnliches.
Verzeihe, aber ich denke Du näherst Dich diesem Punkt nur oberflächlich und zielst imo noch dran vorbei.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 17:53
@jimmybondy
Wo ist das denn "empirisch" belegt und mit welcher Methodik wäre das denn überhaupt zu "belegen"?
Das interessiert mich jetzt ernsthaft - nenn' mir mal ein paar Studien - . Sowas "evidenzbasiertes".

Wir sind uns wahrscheinlich darin einig, dass es eine Manipulation ist - also eine Autosuggestion. Das "innere Kind" ist nichts anderes als ein Konzept, wie auch die Archetypen von Jung Konzepte sind. Seele ist auch Konzept - wenn man sich auf diese Konzepte einlässt, dann "sieht" man das auch. Bei allen Formen von Wahrnehmung gibt es ebenfalls Täuschung. Und die Täuschung wird umso größer, je geringer der bewusste Teil "arbeitet" bzw. arbeiten kann. Bewusstsein braucht Schärfe und Helligkeit - alles was im Wachzustand gegeben sein kann. Das muss man nur herabsetzen und schon werden "Nachts" alle Katzen grau.


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 18:15
@Tenten



Wikipedia: Inneres_Kind

Wikipedia: Hypnotherapie


Eine Hypnose, eine Trance ist auch immer eine Konzentration und eine Verdichtung auf einen gewissen Punkt, dieser ist es dann sehr wohl sehr scharf.
Wir reden von einer Bewusstseinsveränderung, nicht von einer Bewusststeinsdezimierung.

Ich begreife das innere Kind oder auch die Archetypen nicht als theoretische Konzepte sondern es sind Dinge meiner alltäglichen Praxis und die Wirkung ist ausserordentlich.
Dinge mit welchen ich in Berührung komme und die ich lebe, Dinge die sich in mir zeigen und die in mir oder Teil von mir sind.

So ist es auch nicht nur bei mir, nach einiger Zeit sind einige Freunde und Bekannte ebenfalls involviert und wir tauschen uns aus, so wie auch eine deutlich spürbare Veränderung bei diesen Freunden aufgetreten ist. Und zwar hin zur Ruhe und Ausgeglichenheit, Selbstvertrauen und vielem mehr was vorher gestört oder nicht vorhanden war.


Das Seelenkonzept ist mir zu schwammig, da zeigt sich mir auch nichts.
Wohl aber bin ich mit dem wahren Selbst unterhalb des Egos vertraut, welches nicht sprachlich denkt, noch wertet usw.
Das kann man ebenfalls erleben.

Man beachte auch die Reihenfolge, erst habe ich Dinge zur Kenntnis genommen und dann erst erstaunt festgestellt, das ich damit nicht alleine bin, das es nicht nur Fantasie ist usw.
Das betrifft vieles.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 18:32
@jimmybondy
Ja - soweit kann das gehen mit der Gläubigkeit - oder Fantasie - du glaubst du kämst mit "dir" selbst in Berührung. Dabei bist du bereits mit allem in Berührung - bewusst oder unbewusst - das ist eigentlich gleich. Das wenigste ist ja bewusst.
Auch eine Bewusstseinstrübung oder Auslöschung ist eine Bewussstseinsveränderung. Bewusstlosigkeit ist das ja auch - da ist die Änderung eben auf Null.

Also - Hauptsache du/ihr fühlt euch gut.
Ich traue nur meiner Wahrnehmung von was auch immer - z.B. Gefühlen nie. Ich prüfe alles. Immer.


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 18:58
@Tenten

Wir brauchen da nichts zu vermischen und bitte lege mir da auch nichts in den Mund.

Natürlich ist diese Instanz jederzeit in mir präsent, nur ist sie nicht eben stets bewusst, es gibt ja nunmal verschiedene Bewusstseinsmodi.

Korrekt formuliert heisst es also das ich in Meditation meiner gewahr werden kann, ohne dabei sprachlich zu denken oder zu werten.

Es macht doch letztlich auch einen erheblichen Unterschied was von den wenigen Bits der Millionen Sinneseindrücke pro Sekunde nun in Dein Bewusstes fliesst und was nicht.


Das ist alles dazu ganz konkret und ja keine Fantasie, nur weil es subjektiv ist.

Wenn du sagst das Du Deiner Wahrnehmung nie traust und alles überprüfst, betrifft das offensichtlich nicht unseren Part wo Du getipptest gleich als Unsinn verwirfst und dort also Deinem Misstrauen zu 100% traust. ^^

Dazu kommt aber eh, das Selbstvertrauen ein unumgänglicher Faktor für ein Leben in Wohlbefinden ist.


melden
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 19:17
@jimmybondy
Für ein Leben in Wohlbefinden brauche ich zunächst auch eine wohlige Umgebung. Als afrikanischer Kindersoldat reicht da Selbstvertrauen nicht lange - allerdings lebt der auch in einem andere Bewusstsein.

Das Bewusstsein ist von physiologische Bedingungen abhängig - wenn ich dir entsprechende Mittel verabreiche, dann schläfst du bewusstlos - weil ich da den Thalamus beeinflusse.

Was dir da in der Meditation gewahr wird, das ist nicht dein Bewusstsein - das kann nie bemerkt werden - Bewusstsein ist immer AUF ETWAS gerichtet - also intenional - und DAS wird bewusst, es tritt ins Bewusstsein, sagt man auch. Bei Bewusstlosigkeit gibt es nichts mehr. Davon unterschieden ist Gewahrsein und im Zen nennt sich das Samadhi - auch Samadhi kann man nicht wahrnehmen - denn dann wäre man ja wieder aus dem Samadhi raus.
Also - wenn du dein Gewahrsein wahrnimmst, dann ist es nicht mehr Gewahrsein, sondern Wahrnehmung von Nicht-Gewahrsein.
Was du da beschreibst - das ist angelesen - du kannst dir bestimmter Erlebnisse gewahr werden oder sein - aber das ist nicht Gewahrsein in diesem "absoluten" Sinn. Gewahrsein nimmt sich nicht selbst wahr.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 20:06
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Eine Hypnose, eine Trance ist auch immer eine Konzentration und eine Verdichtung auf einen gewissen Punkt, dieser ist es dann sehr wohl sehr scharf.
Das ist interessant.

Wenn ich deine Beiträge hier lese, dann geht das nur, wenn ich mich darauf konzentriere.

Und wenn das stimmt, was du eben sagtest, dann begebe ich mich also in eine Trance.

Die Konzentration auf deinen Text ist prinzipiell genauso gut wie die Konzentration auf etwas beliebig anderes, denn du bezeichnest ja den Vorgang des Konzentrierens als Trance, und nicht das, worauf sich konzentriert wird. Das spielt also keine Rolle, um von einer Trance sprechen zu können.

Das bedeutet zwangsläufig, jeder Gedanke, der bemerkt wird, ist ja nur deswegen bemerkbar, weil man sich eben auf ihn und auf keinen anderen konzentriert.

Und damit erfüllt jeder Gedanke dein Kriterium einer Trance. Denn nur weil man sich mit manchen Gedanken weniger lange als mit anderen beschäftigt, bedeutet ja nicht, dass keine Konzentration stattfindet.

Ich wüßte gerne: Woran bemerkst du, wenn du dich in keiner Trance befindest?


melden
Lasker
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 20:10
bhaktaulrich:
Text... Dieser Prozess der selbst Erkenntnis kann nur von der individuellen Seele und ihrer falschen ich Ego gedacht gewünscht und gewollt werden...Text
@BhaktaUlrich

Danke für deine Ausführungen über die Enstehung und Evolution von Universum und Bewusstsein. ich habe so etwas Ähnliches schon einmal gelesen und zwar im Buch "Der göttliche Plan der Schöpfung" von Meher Baba

http://www.amazon.de/Der-g%C3%B6ttliche-Plan-Sch%C3%B6pfung-spirituelle/dp/3778781618

Was diesen Thread anbelangt, liegt der Schwerpunkt nicht in der Entstehung sondern in der Entflechtung des "Ich" von der grobstofflichen Welt, der spirituelle Pfad, beginnend mit der Rückwendung nach innen.

Wenn ich deinen Text (s. Zitat oben) richtig interpretiere, vertrittst du die Auffassung, dass der Wunsch der Umkehr "gewünscht und gewollt" werden kann.

Möchtest du das "Wünschen und Wollen" und den nachfolgenden Prozess der Involution näher erläutern?

LeChiffre


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 20:22
@Tenten

Klar ist das Selbstvertrauen nur ein Teilaspekt.

Ein passenderes Wort dessen was ich im Sinn habe wäre vielleicht innerer "Ruhepol", was dann wieder subjektiv aber darum nicht etwa meiner Fantasie entsprungen ist und was ich mit dem Selbst unterhalb dessen identifiziere was wir Ego nennen mögen.
Ich habe ferner konkretes im Sinn wobei ich nicht von Samadi rede,
das hab ich allenfalls am Rande mal aufgeschnappt.
Gelesen hab ich davon ab natürlich dies, bin damit ein -bisschen- "vertraut",
also aus anderen Darstellungen von coelus über Spinoza zu Krishnamurti
und darum leuchtet mir schon ein was Du da schriebst, doch davon hab ich nicht geredet.


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 20:30
@oneisenough

Ja das ist sehr interessant, Danke, das werde ich mal in Augenschein nehmen.

Ich empfinde in Trance eine besondere erhöhte Aufmerksamkeit, es gibt sicher viele Arten aber ich bin ein sehr visualisierender Mensch und es fliesst dann etwa bildlich in mir, ohne das ich dies willentlich steuern möchte, was mal mehr und mal weniger gelingt. Ich kann dann sehr tief in mich eintauchen und vergesse alles andere. Es kommt nun darauf an was genau ich in der Trance mache, da gibt es verschiedenes.
Das Bildgebende ist etwa eine solche Anzeige. Sicher wenn ich dann anfange zu denken, etwa ich bin jetzt in Trance, bin ich sofort raus. Manchmal passiert sowas, aber ich komme auch schnell wieder rein.


melden

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 20:34
Es gibt auch vielerlei Trancezustände, vielleicht mögen sie nur gradueller Natur unterschiedlich sein, da bin ich mir nicht so ganz sicher.
Ein Ohrwurm, ungewollt und lästig, ist für mich schon einer.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 20:49
@jimmybondy

Ein Buchtipp für Interessierte (für Laien jedoch oft unverständlich):

"Die alltägliche Trance" von Dr. Stephen Wolinsky


melden
Anzeige
Tenten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bewusstseinsentwicklung

13.11.2012 um 20:59
@jimmybondy
Wie wäre es mit Geistesruhe? Oder Gelassenheit?
Vor allem nach Erlebnissen, wie dem Verlust des Hauses in Queens, nach dem Sturm und dem Brand - da zeigt sich dann wirklich was das ist.


melden
712 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt