Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

185 Beiträge, Schlüsselwörter: Tipps, Plan, Body Modification, Transformation, Fett Weg, Wampe

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

25.03.2013 um 21:01
BTW
Ich war heute zwei Stunden im Fitnessstudio und schaufel mir jetzt ne Riesenportion Milchreis, Zucker und Zimt rein :D

Fairerweise sag ich mal dazu, dass ich so veranlagt bin, dass ich nur sehr schwer zunehme :D

harrr
So, Mahlzeit.


melden
Anzeige

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

25.03.2013 um 21:08
allmotlEY schrieb:26.
Kohlenhydrate minimieren.
Kohlenhydrate werden immer gerne schlechter gemacht, als sie wirklich sind. Die wahren Übeltäter sind Fette und Alkohol. Einfachzucker soll man meiden, komplexere Kohlenhydrate sind allerdings empfehlenswert. Generell sollte der Mensch mehr als die Hälfte seines Energiebedarfs durch Kohlenhydrate decken.
Daher: Fett reduzieren, an Kartoffeln kann man sich auch gut satt essen.
Cardinal schrieb:31. Leitungswasser regt Fettverbrennung an. Große Flasche im Büro plazieren, aber außerhalb des Schreibtisches :)
Wie bitte soll Leitungswasser die Fettverbrennung anregen? Worin unterscheidet es sich von abgefülltem Wasser, dass es das angeblich können soll?


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

25.03.2013 um 21:35
Youtube: stewie is Bulimic


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

25.03.2013 um 22:48
Ilian schrieb:Die wahren Übeltäter sind Fette und Alkohol.
auch falsch. Eine gesunde ernährung besteht im tagesumsatz betrachtet zu gleichen teilen aus kohlenhydraten, eiweiß und fetten.
Ilian schrieb:Wie bitte soll Leitungswasser die Fettverbrennung anregen? Worin unterscheidet es sich von abgefülltem Wasser, dass es das angeblich können soll?
ich schätze mal er meint, dass leitungswasser besser ist, als irgendwelcher saft und limonade-kram.
StUffz schrieb:Ich war heute zwei Stunden im Fitnessstudio und schaufel mir jetzt ne Riesenportion Milchreis, Zucker und Zimt rein
ich esse ebenfalls was und soviel ich möchte :D guten appetit!


melden
elten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 01:27
Alkohol macht nicht dick. Nur das Essen danach.
Wenn ich am WE nachts/morgens nach hause komm hab ich nach den unzähligen Bieren immer Kohldampf. Bin aber trotzdem nicht dick.Vielleicht auch weil ich danach so ca. 10-12 Stunden schlafe.Wer viel schläft hat weniger Zeit zum essen.

Ein kleiner "voller" Teller ist besser als ein grosser "voller" Teller.


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 01:54
Diät = Auf einen Kranken abgestimmte Schonkost.

Gesünder und weniger essen, mehr Bewegung. Blabla. Gar nicht so einfach als Koch. Allerdings habe ich jetzt mit meinem Kollegen eine Wette abgeschlossen. Bis um Herbst sollen 10 Kg bei mir runter sein. Hab ich zumindest schon mal eine Motivation.

Man sollte auch bedenken das der Stoffwechsel sich nicht nur in den Jahreszeiten ändert, sondern auch schon zu verschiedenen Tageszeiten. Kohlenhydrate sollte man Abends nicht mehr grossartig zu sich nehmen da der Stoffwechsel sich verlangsamt.

@elten
Nicht ganz richtig. Alkohol macht auch dick weil Alkohol viele Kalorien hat. Klar wird auch der Appetit angeregt. Der Körper will Nährstoffe weil er ja mit der Vergiftung (nichts anderes ist Alkoholgenuss) fertig werden muss. Das Hopfen den Appetit anregt sollte ja bekannt sein.


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 14:47
Cesair schrieb:auch falsch. Eine gesunde ernährung besteht im tagesumsatz betrachtet zu gleichen teilen aus kohlenhydraten, eiweiß und fetten.
Nein, idealerweise sollten ca. 55% des Energiebedarfs durch Kohlenhydrate, ca. 30% durch Fette und ca. 15% durch Eiweiße gedeckt werden. Bei einem Energiebedarf von beispielsweise 8000kJ macht das dann 2400kJ, die durch Fette aufgenommen werden sollten. Ein Gramm Fett liefert 39kJ (zum Vergleich: 1 Gramm KH oder Protein liefert 17kJ, ein Gramm Alkohol liefert 30kJ), also sollten täglich ca. 61g Fett gegessen werden. In der Tat essen viele Menschen aber deutlich mehr Fett am Tag, man schaue sich dazu einfach mal die Menüs bei McDonald's an... Das ist nicht nur schlecht für die Figur, das geht auf Dauer auch auf die Gefäße.
elten schrieb:Alkohol macht nicht dick. Nur das Essen danach.
Auch Alkohol macht dick. Durch die Verstoffwechselung von Alkohol fällt ein Metabolit an, der entweder anstatt von körpereigenen Fetten verbrannt wird oder der zum Aufbau von Fetten herangezogen werden kann. So entsteht dann auch die bekannte alkoholtoxische Fettleber.
Wenn's Dich genauer interessiert:
http://de.wikibooks.org/wiki/Biochemie_und_Pathobiochemie:_Alkohol-Stoffwechsel
http://de.wikibooks.org/wiki/Biochemie_und_Pathobiochemie:_Acetyl-CoA
Wikipedia: Acetyl-CoA#Acetyl-CoA


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 15:39
@elten
elten schrieb:Alkohol macht nicht dick
siehe
Ilian schrieb:Auch Alkohol macht dick. Durch die Verstoffwechselung von Alkohol fällt ein Metabolit an
+
der ganze Kram der ansonsten inder flasche ist schon.

@Ilian
na nehmen wir mal mich als Beispiel:
192cm, 22 jahre, 4-6 x Sport die Woche, Gewicht halten, vorzugsweise körperfett reduzieren.
Ich sollte am Tag 3500 bis 3800 (max.4000) kcal also 14654 bis 16747 kj zu mir nehmen dafür.
also 130-150g Fett
295-340g Kohlenhydrate und Proteine.
Also 5 Mahlzeiten a 700-800kcal.
Dabei ist der Fettbedarf relativ statisch etwa 1/3 der nahrung, vorzugsweise ungesättigte F.Säuren.
1-1,5g Eiweiß pro Kilo idealgewicht sind allerdings notwendig um zu verhindern, dass Mukeln abgebaut werden.
Bei 1,5g Eiweiß pro Kilo macht dass etwa 135g Proteinbedarf, was widerum wieder 1/3 der Tageszufuhr ist.
Am Fettbedarf kann man nicht viel drehen, der Proteinbedarf ist schlicht notwendig für dir Muskeln, demzufolge ist der Kohlenhydratebedarf der, der sich INSOWEIT anpassen muss. Wobei es sinnvoll ist bei Kohelnhydraten auf den glykämischen Index zu schauen.


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 15:49
Ist die Verteilung von Fetten/Kohlenhydraten nicht schnuppe, der Körper kann doch an sich beides nach Bedarf in einander umwandeln. Es ist glaube ich eher eine Frage, was satt macht. Gegen Fett spricht, das es eine hohe Energiedichte pro Masse hat, gegen Kohlenhydrate spricht, dass sie eine starke Insulinreaktion erzeugen können.


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 15:51
Wenn Du dann allerdings auch nur 1/3 Deiner Nahrung (du rechnest ja in Gramm, nicht in % der Energie...) in Kohlenhydraten zu Dir nimmst, nimmst Du brachial ab, da Du dadurch extrem unter Deinem Energiebedarf bleiben würdest.

Die breite Masse der Bevölkerung nimmt viel zu viel Fett zu sich, darauf wollte ich hinaus. Du hältst Dich in Deinem Beispiel ja in etwa an die 30% des Energiebedarfs.


melden
VHO-Hunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 15:52
Weniger essen und Sport, ganz einfach!
Ausgewogene Ernährung und weniger jammern wäre mal ein guter Anfang! :D


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 15:54
neurotikus schrieb:Ist die Verteilung von Fetten/Kohlenhydraten nicht schnuppe, der Körper kann doch an sich beides nach Bedarf in einander umwandeln.
Aus aufgenommenen Kohlenhydraten können Fette synthetisiert werden, aus aufgenommenen Fetten kannst Du allerdings keinen Zucker synthetisieren. Solltest Du (jetzt als Extrembeispiel) nur Fette und Eiweiß zu Dir nehmen, wird der Körper, um den Blutzuckerspiegel aufrecht zu halten und bestimmte Zellen zu versorgen, an die Aminosäurereserven gehen müssen, um daraus Glucose herzustellen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 17:13
@Ilian
Ilian schrieb:, an die Aminosäurereserven gehen müssen, um daraus Glucose herzustellen.
und die sind im körperfett enthalten? ..dann wäre doch eine eiweiss und fettreiche ernährung das optimale zum abnehmen, oder


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 17:15
@rockandroll
Das Eiweiß besteht aus Aminosäuren. Fett besteht aus Glycerin und drei Fettsäuren. Auf Dauer (davon abgesehen, dass das kaum geht), würde Dir das die Muskulatur abbauen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 17:30
@Ilian
im grunde schon, wenn man das trainig vernachlässigt. bei ausreichend bewegung dürfte das aber passen


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 17:32
@rockandroll
Naja, aber dann brauchst Du natürlich exorbitant viel Protein.
Kohlenhydrate wegzulassen geht einfach nicht wirklich gut. ^^


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 17:32
@Ilian
ok, verstanden^^


melden
Cardinal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 17:44
Bitte weiter im Text ;)


melden

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 18:04
Ich möchte anmerken das Protein vom Körper auch in Fett umgewandelt wird. Bringt also nichts sichübermässig von Proteinen zu ernähren. Man muss halt schon Sport machen.


melden
Anzeige
Cardinal
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

WAMPE-WEG-PLAN: (Deine) 999 Tipps zum Fett-Weg-Jahr

26.03.2013 um 18:41
Hab mir schon wieder Gummibärchen reingehauen, dabei wollt ich nicht!
Was mach ich dagegen nur???????????? :(


melden
127 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt