Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Wohnung tapezieren!

59 Beiträge, Schlüsselwörter: Wohnung, Streichen, Renovieren, Tapezieren

Die Wohnung tapezieren!

08.05.2013 um 22:22
alte tapete ab und neue ran ....... vliestapeten ftw :lv: Btw heute ENDLICH! die letzte bahn angebracht und nun nur noch boden verlegen und dann umziehn :vv:


melden
Anzeige

Die Wohnung tapezieren!

09.05.2013 um 08:25
Hässliche Tapete abmachen und zwar mit viel Wasser, d. h. bevor man das Kratzen mit einer Spachtel anfängt, erst mal den ganzen Raum 2-3 mal ordentlich nass machen. Das geht mit einer Bürste, oder auch gut mit einer Gartenspritze. Wenn man das ganze nass gemacht hat, sollte man es auch ein bisschen einwirken lassen bevor man mit dem Kratzen loslegt.

Danach kaputte Putzstellen, oder Risse mit einem feinen Putz (z.B. Ardumur) verspachteln und nach Trocknung mit einem Schleifpapier (80er bis 100er Körnung) schleifen.

Je nachdem, wie großflächig man spachteln musste und ob vorher schon mal grundiert wurde (merkt man daran das die Tapete gut runter ging), muss man jetzt grundieren, oder auch nicht. Die verspachtelte Flächen würde ich auf jeden Fall grundieren.

Dann, je nach Geschmack... tapezieren, oder nur streichen, oder strukturierte Putze aufbringen, wobei letzteres als Laie nicht ratsam ist.
Wenn man nur streicht, muss die Vorarbeit, d. h. spachteln und schleifen gut gemacht sein.
Beim tapezieren kann man, wenn man nicht alle paar Jahre wieder neu tapezieren will, aber farblich etwas neues haben will, oder verschiedene Maltechniken, gut mit einer groben Raufasertapete arbeiten. Nach 3-4 mal streichen ist hier aber auch wieder schluss und man muss wieder neu tapezieren.
Bei anderen Tapeten, z.B. Vliestapete, ist einfach zu tapezieren, aber da man sich schnell an Mustern und Farben satt sieht, sollte man sich überlegen was man nimmt, da man hier wieder neu tapezieren muss nach einiger Zeit.
Vinyltapete ist anfällig und schwieriger in der Verarbeitung.

Übertapezieren ist nicht zu raten!


melden

Die Wohnung tapezieren!

09.05.2013 um 08:34
Nachtrag: nicht bei einem Baumarkt einkaufen, da die Qualität des Materials meist schlechter ist und auch teuerer als bei einem Fachhandel.


melden

Die Wohnung tapezieren!

09.05.2013 um 09:02
Hole ich mich ein pott farbe im fachhandel erspare ich mir viel arbeit und geld.
Auch wenn der preis mal um die 80 euro liegen kann, ist es allemal günstiger.

nicht vergleichen mit 25 euro farbtopfen und meint man hat gespart.
Dies ist nicht der fall.

Ich liebe renovieren :-)

Neue farbe, paar neue kissen, paar neue accessoires, und die möbel sehen aus wie neu!


melden

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 12:48
Hab jetzt grad akut einige REnovierungsarbieten mit VLIES Tapte hinter mir.

Ich für meinen Teil kann die allg. Euphorie und den Hype um die Dinger nicht verstehen.
Ich bin wirklich einigermaßen geschickt, was heimwerken angeht, und finde:
Die sind der LETZTE SCHEISS.

Kann ich gerne näher ausführen, falls jemand plant, Tapeten zu kaufen und nicht weiss, was genau.....ich kann jedem nur sagen: Wer handwerklich ungeschickt ist, sollte die Finger von den Vlies-Tapeten lassen, denn die angepriesenen Vorteile bringen auch eine sehr große Menge an Nachteilen mit sich!! Zu viele aus meiner Sicht!
Und wer handwerklich geschickt ist, sollte sich gut überlegen, was er da macht.


melden

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 13:00
@CurtisNewton

Das ist eben die Sache- tapezieren ist nicht einfach, wenn man es nicht oft macht. Da ist Raufasertapete kleben noch die einfachste.

Für Vliestapete und sonstige braucht man schon etwas Erfahrung, oder man ist der Typ von Mensch, der gerne mal zwei Augen zudrückt im Nachhinein. Natürlich gibt es immer wieder talentierte Ausnahmen.

Es fängt schon mit dem gleichmäßigen Einkleistern an und hört mit aufgegangenen Stößen auf.

Eine wichtige Regel die viele (Erfahrungsgemäß) nicht wissen ist schon mal, dass man die Fenster beim tapezieren zulässt, da sonst die Stöße vom Luftzug wieder auseinander gehen.


melden

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 13:28
@CurtisNewton
Erzähl mal. Ich als handwerklich minderbegabtes tapeziererlein hatte mit den dingern nämlich nur minimale probleme am anfang und die hätte ich wohl auch mit jeder anderen tapete gehabt, da erstes mal im leben selbst tapeziert :D


melden
KillingTime
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 15:04
RubyTuesday schrieb:ist sie auf Stoß oder überlappend geklebt? Sitzen die Ecken und Nähte noch?
Teils, teils. Die Ecken sehen nicht besonders gut aus.
CurtisNewton schrieb:Kann ich gerne näher ausführen
-v pls


melden

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 15:30
Erstmal Einen baun.


melden

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 17:03
@KillingTime

Eventuell die Ecken vorher wieder ankleben. Falls sich beim Streichen doch noch was löst, kann man es auch (pfuschenderweise ;) ) mit Farbe ankleben.

Übrigens: Schaumvinyltapeten sind oft spaltbar, d.h. dass sie sich trocken abziehen lassen, wobei die untere Schicht haften bleibt. Diese kann sogar, je nach Verarbeitung, auch übertapeziert werden. Ansonsten lässt sie sich auch mit Wasser einfach ablösen.

@CurtisNewton

Ich hab auch Vliestapeten an der Wand. Ich habe sie aber wie herkömmliche Tapaten verarbeitet: die Bahn einkleistern und dann ran an die Wand. Das ging ganz gut, besser als anders herum, da die Wand nach hurzer Zeit den Kleister aufgesogen hatte. Nerv. ;)


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 17:06
@CurtisNewton
Ich bin wirklich einigermaßen geschickt, was heimwerken angeht, und finde:
Die sind der LETZTE SCHEISS.
Na, in DEM Punkt sind wir uns dann aber doch einig
und für Anfänger ist das schon mal gar nichts.
Ich habe in meinem Leben schon x-eigene Wohnungen
tapeziert (vor dem Umzug und auch wärend des woh-
nens öfter) und schon x-Wohnungen von Freunden und
Bekannten tapeziert, aber nie Vlies-Tapeten.
Erst letztes hat ein Bekannte ein Haus gekauft (Fach-
werk aber mit gemauerten Wänden) und ich habe die
komplette E-Inst. mit Unterverteilung gemacht. Da aber
keiner für's Tapezieren Zeit hatte, habe ich mich auch
dazu noch zur Verfügung gestellt. Die komplette Woh-
nung ca. 140m² mit Vliestapete.
Zunächst mit dem breitesten Heizungspinsel die Ecken
der Decke und auch ca. 5cm unterhalb der Decke die
Wände mit der Deckenfarbe streichen, dann mit der Rol-
le (am Besten Lammfell) die Decke weißen.
Dann etwa zwei Fingerbreit von der Decke mit der
Schlagschnur einen leichten Schnurschlag ziehen.

Dann das Tepezieren der Vliestapete (zunächst nach An-
leitung) habe ich mit dem Quast etwa eine Bahnbreite die
Wand eingekleistert und die erste (zugeschnittene) Bahn
am Schnurschlag angesetzt, mit der Tapezierbürste ein-
mal mittig runtergezogen und anschließend wieder von
oben beginnend, mit der Bürste aus der Mitte nach außen
gestrichen.
Noch nicht unten angekommen, war die Wand schon wie-
der knochentrocken.
Also, ohne mich großartig zu ärgern, auf herkömmliche
Weise tapeziert. Eine Rolle vorgeschnitten, eingekleistert,
zusammengelegt, den Stiß umgedreht und die Bahn am
Schnurschlag angesetzt, angebürstet und anschließend
mit der kleinen weichen Kantenrolle über die Kanten ge-
gangen.
(Fast) problemlos habe ich so die ganze Wohnung tape-
ziert. Warum fast? weil sich diese Tapeten nicht so gut
schieben lassen und sehr starr sind.
Warum der Schnurschlag und nicht direkt an der Decke
ansetzen? Weil Decken nicht immer gerade sind und
somit immer eine optisch gerade Kante entsteht.
Übrigens:
Zugluft vermeiden und immer die Fenster geschlossen
halten.


melden

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 18:51
der-Ferengi schrieb:weil sich diese Tapeten nicht so gut
schieben lassen und sehr starr sind.
Weißt du den preis der tapeten? Bei mir waren nur die billigdinger starr und die haben sich auch schlechter verarbeiten lassen. Die "edlen" teuren hingegen waren ein absoluter traum und deutlich angenehmer als rauhfaser oder papiertapeten im allgemeinen.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Wohnung tapezieren!

10.05.2013 um 19:53
@gastric
gastric schrieb:Weißt du den preis der tapeten?
Nöö - darum hab ich mich nicht gekümmert.
Die billigsten werden es aber nicht gewesen
sein. Ich denke mal gutes Mittelfeld.


melden

Die Wohnung tapezieren!

11.05.2013 um 06:38
neulich in Deutschland.. wir haben unsere Wohnung im Shabby Chic gestaltet. Das heißt, alle betagten Schränke abgeschliffen und mit Creme weiß auf noch älter getrimmt.
Ich mag das total, es ist irgendwie heimelig und gemütlich :)


melden

Die Wohnung tapezieren!

11.05.2013 um 08:54
@gastric

Mach ich wenn @KillingTime wieder da ist.
Muss eh noch weiter renovieren :)


melden

Die Wohnung tapezieren!

11.05.2013 um 09:49
KillingTime schrieb:Mal angenommen, ihr müsstet eure Wohnung renovieren, was würdet ihr tun?
Meine Wohnung tapezieren.


melden

Die Wohnung tapezieren!

21.05.2013 um 09:39
@KillingTime
@gastric

Die Werbung preist die Vlies-Tapeten an mit: "keine Einweichzeit".

Das klingt wie ein Vorteil, beinhaltet aber den entscheidenden Nachteil:

- Die Tapete saugt nicht!

Das bedeutet sie wird nicht weich und dehnt sich nicht, lässt sich an Stoßkanten nicht "ziehen" und legt sich nicht in Ecken oder um Ecken herum, OHNE direkt Beulen zu schlagen. Man kann durch ziehen oder drücken keine Ungenauigkeiten ausgleichen, jede kleinste Erhebebung auf der Wand bringt Beulen mit sich, man kann diese nicht "durchdrücken". Man muss also wirklich 100%ig im Lot arbeiten. Ferner ist sie FEST, lässt sich nicht oder nur sehr schwer "reissen", d.h. auch über Schaltern und Dosen kann man sie nicht einfach durchdrücken und hinterher pi mal Daumen aufschneiden, sondern muss direkt beim kleben bereits ausschneiden.

Ferner muss die Wand nicht nur absolut "plan" und glatt sein, sondern auch noch ordentlich gut grundiert, sonst lutscht sie sich in nullkommanix den aufgetragenen Kleister ein.

Der Kleister muss großzügig aufgetragen werden, was das Ganze zu einer teuren Angelegenheit werden lässt, denn nicht nur die Tapeten selbst sind sauteuer, sondern der Kleister kostet pro Päckchen mal locker das doppelte....im Hagebau hab ich ein Pack Metylan für 12 Euro gesehen, Renovo 6 Euro !!!!

Als letzter Nachteil ist wieder ein Vorteil zu nennen, der angepriesen wird: Die Tapete lässt sich ohne Probleme wieder ablösen, ohne Rückstände.
Klingt toll, interessiert mich aber eigentlich nicht, da für mich bei der Auswahl der Tapete zig andere Dinge Priorität haben, als der Aspekt, wie ich sie irgendwann wieder runter krieg.
UND: Stellen, die nicht ausreichend geklebt sind kann man nur ungünstig nachkleben. Papiertapeten zog man vorsichtig ab bis sie sich nicht mehr ziehen lässt. An der Stelle ist sie fest, den Rest kleistert man drunter. Bei der Vliestapete gibt es diese "Stopp-Stelle" nicht, man muss wirklich sehr sehr vorsichtig anziehen um die unsachgemäß gekleisterten Stellen auszumachen, zieht man zu fest, zieht man die Tapete wieder komplett runter.

Insgesamt sind das Punkte, weswegen ich nie wieder Vliestapeten nehmen würde, sondern lieber wieder Papiertapeten, und ich bin zu der Meinung gelangt: Vliestapeten sind der letzte Scheiss, nur ein Trend, derzeit hip und durch fadenscheinige Werbung werden Vorteile angepriesen, die keine sind. Jeder ungeübte Nicht-Profi wird sich schwarz ärgern!


melden

Die Wohnung tapezieren!

21.05.2013 um 10:01
CurtisNewton schrieb:Jeder ungeübte Nicht-Profi wird sich schwarz ärgern!
Ich ärger mich aber nicht schwarz :D Ich hab allerdings auch nicht die wand, sondern die tapete eingekleistert .... fand ich für mich persönlich wesentlich angenehmer. Der kleister selbst war auch nicht soooo verdammt teuer. Metylan gibs hier für 6€ das pack und für meine 45m² hab ich 4 päckchen gebraucht. Ebenfalls die verarbeitung der tapeten war für mich in ordnung. Lediglich die 6€ billigtapeten waren etwas störrisch, aber die doppelt so teuren dinger haben sich wunderbar um ecken gelegt, ziehen lassen und waren von vornherein schon weich und flexibel und das ohne überhaupt eingekleistert worden zu sein.

Da war der eine raum papiertapete wesentlich ekeliger und nerviger :D

Neulinge scheinen damit besser zurecht zu kommen, als die alten tapezierhasen.
Btw hab ich mir die tapeten nach aussehen ausgesucht und nicht danach, ob sie vlies- oder papiertapeten sind oder welche vor- bzw nachteile sie bieten :D


melden
Anzeige

Die Wohnung tapezieren!

21.05.2013 um 23:07
Was ganz anderes, und zwar: (bitte erklären).
Tapete ab, Wand streichen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt