Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

184 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Krieg, Gewonnen
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 17:25
@killimini

Der TE @alfarabi hat sich da nämlich absolut Zweideutig und sehr missverständlich ausgedrückt.

Die Themenfrage ist eine ganz Andere, als die, die er dann im Beitrag und später stellte.

Auf Nachfrage, wie er es denn meinte reagiert er ja nicht.

Von daher ist diese Umfrage sowieso für die Tonne und sollte gelöscht werden.


melden
Anzeige

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 21:32
Müssen nein, sollen auch nein, können vll unter einem kompetenteren Oberkommandierenden als Hitler und einer Ideologie die nicht einige der besten Köpfe und Millionen potentieller Soldaten vertrieben oder ermordet hätte.
Auch so stand die Wehrmacht sowohl in Moskau als auch in Stalingrad kurz vor dem Sieg, wäre eine dieser Städte gefallen hätte sich die SU vermutlich nicht mehr lange halten können.
Und sobald die SU gefallen wäre wären an die 4 Millionen Wehrmachtsveteranen frei geworden um Westeuropa zu halten und den Mittelmeeraum unter Kontrolle zu bringen, die sovietischen Rohstoffe hätten Deutschland wirtschaftlich mit Amerika auf Augenhöhe gebracht, die Schiffe der roten Flotte hätten die Kriegsmarine aufgestockt.
Gegen ein derart gestärktes Deutschland, das seine Aufmerksamkeit nicht mehr auf den Osten richten müsste hätten die Amerikaner und Briten höchstens defensiv bestehen können, Europa wäre auf jeden Fall unter deutscher Kontrolle geblieben.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 22:07
Was heißt gewünscht?

Wenn das deutsche Reich den Krieg gewonnen hätte, stünde uns heute ein weitaus größeres Gebiet mit dem damit verbundenen politischen Einflussbereich bereit. ;)

Aber ich will mir nicht ausmalen, wie weit diese Schreckensherrschaft Einfluss auf die Entwicklung von Deutschland bis heute genommen hätte.

Kommt auch drauf an, in welcher Position man damals gewesen wäre. Die Mehrheit der Deutschen hat sich sicherlich den Sieg gewünscht.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 22:35
@AtheistIII

Also ob Deutschland so eine riesige Kriegsbeute für ne längere Zeit halten könnte.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 22:39
Nebelschwade schrieb:Kommt auch drauf an, in welcher Position man damals gewesen wäre. Die Mehrheit der Deutschen hat sich sicherlich den Sieg gewünscht.
Das sehe ich ähnlich, die Menschen von damals lebten in ganz anderen Verhältnissen.

Ich bin so froh, dass dieser arische Übermensch von damals nicht gewonnen hat!

043fdf uncle sam hitler 500px


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 22:56
@Shrez
kommt drauf an, es gab ja durchaus Russen die mit den Nazis sympathisierten, und Stalin hat das Land ja auch zum grossen Teil mit Gewalt unter Kontrolle gehalten.
Ein deutschlandfreundliches Marionettenregime hätte die für Deutschland wichtigen Gebiete mit Sicherheit ausreichend befrieden können, die wirklich rohstoffreichen Teile Südrusslands hätte Deutschland selbst besetzen können, die Rote Armee entwaffnen oder im eigenen Sinne neu aufbauen, die Ostgebiete den Japanern überlassen, ich denke das wäre schon machbar gewesen.
Wäre natürlich immer ein brodelnder Kessel geblieben, aber zu halten wäre das denke ich gewesen.
Und selbst wenn nur Russland als unmittelbarer Kriegsgegner ausgeschaltet worden wäre, mit drei freigewordenen Heeresgruppen die in den Westen abgezogen werden könnten wäre Overlord niemals erfolgreich gewesen, bei der Ardennenoffensive haben 100.000 Soldaten, darunter auch viele Volkssturmmilizen, ausgereicht um die Westalliierten fast bis zur Küste zurückzutreiben, gegen 4 Millionen Veteranen wäre schon die Landung kaum durchzusetzen gewesen.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 23:22
Irgendwie ist das auch ganz natürlich. Wer wünscht sich schon den Untergang des eigenen Vaterlandes?

Ich kann mir kaum vorstellen, dass sich die Mehrheit der deutschen Bevölkerung den Niedergang Deutschlands gewünscht hat. Vor allen Dingen weil keiner so recht wusste, was konkret durch die Allierten kommen und wie Deutschlands Zukunft aussehen würde...

Ach, die Umfrage ist irgendwie blöde..


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

22.06.2013 um 23:50
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:es gab ja durchaus Russen die mit den Nazis sympathisierten
Oh, die - mit falschen Versprechungen und Hoffnung gelockte Gefangene, die so vorgingen wie die schlimmsten SS-Verbrecher.
AtheistIII schrieb:hätte die für Deutschland wichtigen Gebiete mit Sicherheit ausreichend befrieden können
Im Osten hätte es keine Marionettenregime gegeben, sondern nur Ghettosierung, Vernichtung und Neuansiedlung.
AtheistIII schrieb: die Rote Armee entwaffnen
Dafür hätte man schon die ganze Sowjetunion besetzen müssen und das Deutsche Reich hätte es nie geschaft über 170 Millionen Menschen in diesem Riesenreich zu unterdrücken - nicht bei dieser Vernichtungspolitik.
AtheistIII schrieb:bei der Ardennenoffensive haben 100.000 Soldaten, darunter auch viele Volkssturmmilizen, ausgereicht um die Westalliierten fast bis zur Küste zurückzutreiben
Die Ardennenoffensive ist ein denkbar schlechtes Beispiel. Zum einen waren das auf allierter Seite ausgedünnte Verteidigungslinien bei anfänglich zahlenmäßiger Unterlegenheit, zum anderen waren auf der anderen Seite vielfach relativ gut ausgerüstete "Elite"divisionen der SS gegen eben diese ausgedünnten Linien beteiligt und trotzdem wurden sie nicht "fast bis zur Küste" getrieben.


melden
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 00:15
jemand der einen vernichtungskrieg gegen ein bestimmtes volk führt und einen ganzen kontinent in den kreig führt hat es nicht verdient zu gewinnen.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 01:53
wolfpack schrieb:Oh, die - mit falschen Versprechungen und Hoffnung gelockte Gefangene, die so vorgingen wie die schlimmsten SS-Verbrecher.
Unter anderem die.
Aber auch Leute die den Nazis ohnehin ideologisch nahestanden, die Herrschaft Stalins hatte vielen Sovietbürgern den Kommunismus als genau so eine Schreckensideologie vorgeführt wie sie die Nazis propagierten, und auch in der SU gab es starke antisemitische Strömungen.
Bevor sich die Nachrichten vom Umgang der Deutschen mit der Zivilbevölkerung verbreiteten wurden sie vielfach als Befreier bejubelt.
wolfpack schrieb:Im Osten hätte es keine Marionettenregime gegeben, sondern nur Ghettosierung, Vernichtung und Neuansiedlung.
Auf lange Sicht wäre das das Ziel gewesen, aber der deutsche Generalstab bestand ja nicht aus Idioten, und es wäre klar gewesen das man die Kräfte zunächst im Westen benötigt.
Ausserdem waren die Slawen in der Weltsicht der Nazis nicht zwingend auszulöschen, wie die Juden oder die Sintis und Romas und andere "lebensunwerte" Völker, ihr Platz wäre zu den Füssen der arischen Herrenmenschen gewesen, als "Dienerrasse" :{
Und es gibt immer Menschen die sich auch mit so einer Rolle arrangieren können.
wolfpack schrieb:Dafür hätte man schon die ganze Sowjetunion besetzen müssen und das Deutsche Reich hätte es nie geschaft über 170 Millionen Menschen in diesem Riesenreich zu unterdrücken - nicht bei dieser Vernichtungspolitik.
Für eine dauerhafte Besetzung, ja, aber als Übergangslösung hätte es möglicherweise gereicht die Rüstungsbetriebe zu zerstören und die Offiziere und Ingenieure zu entführen oder ermorden.
wolfpack schrieb:Die Ardennenoffensive ist ein denkbar schlechtes Beispiel. Zum einen waren das auf allierter Seite ausgedünnte Verteidigungslinien bei anfänglich zahlenmäßiger Unterlegenheit, zum anderen waren auf der anderen Seite vielfach relativ gut ausgerüstete "Elite"divisionen der SS gegen eben diese ausgedünnten Linien beteiligt und trotzdem wurden sie nicht "fast bis zur Küste" getrieben.
Dennoch war es die verlustreichste Schlacht der Amerikaner im ganzen Krieg.
Das die Offensive scheitern würde war von Anfang an abzusehen, es fehlten Nachschub, Treibstoff und Luftüberlegenheit, aber nach Wegfall der Ostfront hätte die Wehrmacht die vierzigfachen Kräfte zur Verfügung gehabt, bzw noch deutlich mehr, die vier Millionen Soldaten die ich angeführt habe waren lediglich die zu Beginn von Operation Barbarossa eingesetzten Männer, während des kompletten Rückzugs nach Stalingrad und dem Scheitern von Unternehmen Zitadelle wurden die Verbände ja fortlaufend verstärkt, alles Soldaten die sonst im Westen zum Einsatz hätten kommen können.
Mit den Rohstoffen aus dem Osten wären Nachschub- und Treibstoffversorgung gelöst gewesen, und zu Beginn von Barbarossa standen den Invasionstruppen 3000-5000 Flugzeuge zur Verfügung, gemeinsam mit den nachproduzierten Exemplaren eine sehr beeindruckende Streitmacht, die den Alliierten mit Sicherheit den Himmel hätte streitig machen können.
Eine Invasion auf dem Festland gegen ein derart starke und moderne Armee wie die Wehrmacht wäre für die Westalliierten recht aussichtslos gewesen.

Die Befriedung der Sovietunion wäre natürlich ein grosses Problem gewesen, da hast du natürlich recht, aber ich denke nicht das das unlösbar gewesen wäre.
Und ich bin mir nach wie vor sicher, wenn die SU zusammengebrochen wäre wäre auf dem Kontinent für den Westen kein Blumentopf mehr zu gewinnen gewesen.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 02:40
Wir hätten ja eigentlich auch gewonnen wenn Italien gegen uns gewesen wäre.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 10:55
Ja, hätte der Führer damals doch nur auf uns Biertisch-Strategen gehört. Wir hätten ihm den Krieg schon gewonnen. Manch einer scheint unter der Ungnade der späten Geburt bös' zu leiden.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 11:09
Doors schrieb:Ja, hätte der Führer damals doch nur auf uns Biertisch-Strategen gehört.
der einzige tip den er bekommen hätte wäre nim gift gewesen...
Doors schrieb:Wir hätten ihm den Krieg schon gewonnen.
einfach die russen nicht angreifen, das wäre wirklich keine so große denkaufgabe gewesen...


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 11:14
Der Krieg war ungewinnbar durch die Beteiligung der USA.
Ohne die Beteiligung der USA würde ich den Ausgang auf 50 / 50 offen oder ein Ende mit einem Patt
annehmen.

Höre heute noch meinen Opa fluchen der an der Kaukasusfront gegen Sowjets , die nicht T-34 sondern Sherman Panzer fuhren, auf denen noch die amerikanischen Hoheitszeichen drauf waren, kämpfte.
Mit Rußland machte er früh nach dem Kriegsende seinen Frieden, mit dem Amerikanern Zeit seines Lebens nie.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 11:19
Würden die Heeresgruppen im Osten wieder frei hätte es den Krieg nur verlängert, nichtsdestotrotz 2 Kontinente mit Massen an Ressourcen gegen ein relativ kleines Europäisches Land?

Jetzt mal ehrlich der Krieg war niemals zu Gewinnen nicht mal mit den besten Strategen.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 12:29
2 Kontinente?
Nach der SU wären in Europa nur noch die Briten übrig gewesen, und während deren Marine klar überlegen war und die RAF sich durchaus gegen die Luftwaffe behaupten konnte, wie man in der Luftschlacht um Britannien gesehen hat, waren die britischen Bodenstreitkräfte laut den Analysen der damaligen Militärs den Deutschen nur unzureichend gewachsen, weshalb es eine Invasion in England unter allen Umständen zu verhindern galt.
Nachdem der Fokus von den Russen weg war wäre Seelöwe sicher wieder eine Option gewesen.
Der Handelskrieg der Deutschen verursachte durchaus empfindliche Ausfälle im Nachschub, und die Kolonialtruppen in Asien waren vielerorts auf dem Rückzug vor den Japanern.
Das Afrikakorps hätte frische Verstärkungen und dringend benötigten Nachschub erhalten, die das Kräftegleichgewicht dort wieder in eine ungewisse Position gebracht hätten.
Und was Amerika angeht, die hätten produzieren können wie sie lustig waren, wenn sie nicht versuchen wollten Eurasien komplett von Osten her aufzurollen oder über die Nordpolaren Eisfelder zu marschieren und in Sibierien einzufallen, hätten sie die britischen Inseln nicht als Aufstellungsbereich gehabt wäre von der Atlantikseite her Invasionstechnisch nichts zu machen.
Wahrscheinlicher wäre dann ein alternativer kalter Krieg zwischen Deutsch-Europa und Amerika gewesen.
Ist natürlich alles höchstspekulativ, wie alle "was-wäre-wenn"-Szenarien, und ich denke wir können alle froh sein das es nicht so gekommen ist.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 12:41
@AtheistIII
AtheistIII schrieb:Auch so stand die Wehrmacht sowohl in Moskau als auch in Stalingrad kurz vor dem Sieg, wäre eine dieser Städte gefallen hätte sich die SU vermutlich nicht mehr lange halten können.
Das halte ich für sehr fraglich. Dadurch, dass sich die Rüstungsbetriebe noch weiter östlich befanden und die materielle Versorgung durch die USA sichergestellt wäre, sehe ich keinen Grund für eine Kapitulation der SU.


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 12:56
Es heißt "hätte".
Kann die Verwaltung ja ändern, wenn der Thread geschlossen wird.
Ha ha - @StUffz :-D

Hätte, hätte, Fahrradkette...


Hätte Germanski den WK II gewonnen, gäbe es nun nicht Neuland ;-) Oder?
http://youtu.be/dI8-DTktVeU


melden

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 16:43
@Wlove
die amerikanischen Lend-Lease-Güter wurden zum grössten Teil über das schwarze Meer und die Wolga ins Landesinnere gebracht, mit der Einnahme von Stalingrad wäre diese Route abgeschnitten worden, und Moskau war zwar wirtschaftlich eher sekundär, aber ein sehr wichtiges politisches Zentrum dessen Einnahme viele Kommunikationswege zerstört hätte und eine neue militärische Infrastruktur im Hinterland nötig gemacht hätte.
Mal abgesehen vom massiven Einschlag den der Verlust dieser Städte auf die Moral der Roten Armee gehabt hätte.
Bis Moskau befanden sich die Soviets immerhin permanent auf dem Rückzug, und der Wehrmacht haftete bis dahin auf beiden Seiten ein starker Mythos der Unbesiegbarkeit an.


melden
Anzeige

Hätten Deutschland den 2.Weltkrieg gewinnen müssen?

23.06.2013 um 18:48
Ja, was uns im Ersten Weltkrieg der sozialdemokratische Dolchstoss, war uns im Zweiten Weltkrieg der böse Winter 1941. Konnte ja keiner ahnen, dass es im Winter in Russland kalt ist. Wenn das der Führer gewusst hätte...

Was lernen wir daraus? Wir Deutschen fürchten nichts auf der Welt - ausser SPD und Schnee.


melden
400 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt