weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:06
@Puschelhasi
Ja, du sagst es. Meinungen. Aber bitte doch keine Beledigungen. Und du hast eine gesamte Menschengruppe beleidigt und denunziert.

Wie war das noch mit Geisteskrank und Sexfantasien, um nur einiges zu nennen?

An deiner Stelle wäre ich jetzt sehr vorsichtig.


melden
Anzeige
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:08
Es ist nun,al ein fakt dass Menschen die sich selbst verstümmeln wollen, eben zu meiner zeit ein Psychiatrisches Gutachten brauchten wo ihnen eine geisteskrankheit attestiert wurde.

Das ist nicht beleidigend sondern Fakt.

Und sexuelle Fantasie das sehe ich nunmal so, ist ja auch nicht verwerflich, sexuel bedeutet geschlechtlich, transgender...gender bedeutet geschlecht...lies maln Buch.

@MadameVastra


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:13
MadameVastra schrieb:Viele von ihnen sind oder werden asexuell
Im Moment denke ich sehr viel nach. Unter anderem, ob ich asexuell werde (ich such mir das nicht aus...) oder mich weiter verstecken soll, indem ich weiter ein Junge bin. Ehrlich gesagt, hat mir dein längerer Post die Tränen in die Augen gebracht... Besonders das hier:
Diese Menschen wurden geboren und entdeckten schon in jungen Jahren, dass sie anders sind. Ups, irgend etwas stimmt hier nicht. Als Kind ist man ohnehin verwirrt was die Welt um ein herum betrifft. Und dann spielen Jan und Kevin Fussball und Lena und Susi mit den Puppen. Komisch ist, dass ich plötzlich das Spielzeugauto nicht mehr mag, sondern die Puppen, die Kleidchen und den Kontakt zu anderen Mädchen. Sie haben so tolles Haar. Warum ist meines so kurz geschnitten? Ich will auch einen Zopf und so schöne Spangen... Alles aus den Gedanken eines Mädchen, welches plötzlich im anderen Körper (den eines Jungen) gefangen ist.
Genau so sah meine Kindheit aus. Aber ich durfte nie jemandem etwas sagen. Denn Jungs dürfen so etwas nicht schön finden. Ich wurde ohnehin aus der Gesellschaft ausgegrenzt, aber damit es nicht noch schlimmer wird, habe ich mich zusammen gerissen und meinen Wunsch versteckt. Viele kennen den Unterschied zwischen den Persönlichkeitsstörungen und den sexuellen Fantasien nicht. Ja, Transsexualität ist eine Geisteskrankheit. @Puschelhasi hat in gewisser Weise recht. Aber es ist falsch, es als sexuellen Wunsch zu sehen, eine Frau sein zu wollen. Transvestiten und Damenwäscheträger. So nennt man diejenigen, die zum Lustgewinn, also sexuell darauf aus sind, eine Frau zu sein. Warum auch immer...
Und Transsexuelle sind diejenigen, die von der Psyche her, von ihren Bewegungen, Gedanken, sogar manchmal ihrer Stimme ausgehend, den Wunsch spüren von der Kindheit an - in der die Sexualität von Erwachsenen KEINE Rolle spielt! - das andere Geschlecht anzunehmen.
Was aber oft nicht geht. Sie müssen es geheim halten. Denn es droht stets die Ausgrenzung aus der Gesellschaft. Und das wissen Transsexuelle auch. Und diese Angst habe ich heute noch. Sie führte zu Depression, sozialer Phobie, Anpassungsstörungen, bipolarer Störung, Reinlichkeitszwängen, selbstverletztendes Verhalten und Suizidversuchen. All das haben Transvestiten und andere solche Leute, die nur sexuelle Fantasien haben, nicht.


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:17
Puschelhasi schrieb:Im übrigen da du noch neu bist hier das ist ein Diskussionsforum, da geht es darum dass Menschen andere Meinungen haben...und keine selbsthilfegruppe für harmoniesüchtige.
Und das ist wirklich lächerlich. Nur weil jemand "neu" ist, heißt das doch nicht, dass der- oder diejenige nicht mitreden kann.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:17
@Puschelhasi

Fahr mal deinen Ton ein paar Stufen runter.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:23
@Flatterwesen
@aeryo
@MadameVastra
Ich kann auf jeden fall nachempfinden wie das ist. Und ich kann eigentlich nur jedem sagen, sei du selbst! Gehe den Weg der richtig für dich ist. Auch wenn das ein langer und schwerer Weg ist. Und denkt daran, auch der längste und schwerste Weg beginnt mit dem ersten Schritt. Wichtig ist nur das man ihn auch tut.


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:24
@Anja-Andrea
Aber ich weiß nicht, wohin der Weg führt. Darum traue ich mich nicht den ersten Schritt zu machen. :/


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:27
@aeryo

Gerade wenn es im Selbstverletzung geht, so kann ich dir (per PN wenn du magst) gerne weiter helfen. Und weil ich einige Transgender persönlich kenne, weiß ich wie du dich fühlst. Das ändert aber nichts daran das du ein vollwertiger Mensch bist!

Weißt du, ich sehe das manchmal auf eine andere Art und Weise. Was ist, rein theoretisch betrachtet, wenn wir in einer Art Matrix, ergo in einer Computerwelt, leben würden? Das ist nur ein Gedankenmodell. ;) Dann würde ich sagen, dass bei der Geburt ein Datentransfer"fehler" aufgetreten ist und das die Informationen in den falschen Bereich [ordner] gelangten. Ich meine damit, um wieder spirituell zu denken, dass die Seele in den falschen Körper gelangte. Aber dennoch sind sowohl Seele als auch Körper heil.

Die Operation machen viele Transgender nur, weil sie von der Gesellschaft sozusagen dazu gezwungen werden. Früher kam ja erst die OP und dann wurde man vom Staat als vollwertiger Mann/Frau anerkannt. Doch nach einer Klage einer älteren Transfrau, die eine solche OP nicht ohne Schäden übertsanden hätte, kann man heute seinen Stand auch schon vorher umändern. Das führt dazu, dass viele Transgender die angleichende OP nicht machen, und das ist auch vollkommen ok.

Ich kenne auch einige Transgender, die vollkommen gegen Schönheits- OP's sind. Und viele leben eben mit ihren gesunden Geschlechtsteilen- was manchmal sogar besser ist als sie verstümmeln zu lassen, nur um dann so zu tun als ob. Sollten die medizinischen Möglichkeiten einmal ausgereifter sein, so werden sich wahrscheinlich auch mehrere Menschen operieren lassen. Doch momentan belassen es viele bei dem, so wie es ist. Ein Mann, der durch einen Unfall seinen Penis verloren hat, ist in meinen Augen noch immer ein Mann. Und so sehe ich es auch bei Transsexuellen.

Das hier viele Männer sich nicht vorstellen können eine Beziehung mit einer Transfrau einzugehen, auch wenn sie wie eine Frau aussieht, kann man sogar verstehen. 1.) ist die Ehrlichkeit wichtig und 2.) eine starke, innige Liebe. Doch Punkt 1 ist gerade wegen unserer intoleranten Gesellschaft nicht immer leicht.

Dabei habe ich erlebt das eine Transfrau sogar besser den Haushalt schmeißen kann als ich faule Socke. ;) Ich habe eben zuviel "Männereigenschaften" in mir, obwohl ich eben eine Frau bin. Ich denke typisch Mann oder typisch Frau ist auch so ein schwieriger Punkt. Es gibt eben, wie in so vielen Dingen, auch Grauzonen im Leben. ;)

@Anja-Andrea
Ich bin keine Transfrau, sondern eine "normale" Frau. Ich hasse btw das Wort normal. ;/ Nein, ich kenne eben viele Transgender, deswegen. ^^


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:30
@aeryo
Zu dir selbst, zu deinem wahren, inneren Ich. Wenn man weiß was man will und wer man ist.Wichtig ist, das man sich klar wird was man selbst wirklich will.
@MadameVastra
Normal ist, was man selbst als Normal empfindet. Es gibt keinen Maßstab dafür. Ich selbst bin auch nicht Transgender, zumindest nicht richtig. Eher eine eine geschlechtliche Identitäts"krise" aber das ist eine lange Geschichte.


melden

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:36
@aeryo
aeryo schrieb:Transvestiten und Damenwäscheträger.
Wobei du da Transvestiten unrecht tust. Die tun das nicht um Lustgewinn zu erfahren, für viele ist es eine Art extravaganter Lebenstil und vor allem bei der Travestie ist eine Form der Kunst. dann gibt es noch Leute die sich androgyn kleiden, also männliches mit den weiblichen verbinden. Das hat auch nicht wirklich etwas mit sexuellen Fantasien zu tun. Nur eben bei Leuten wenn eine Transvestitischen Fetisch hat es mit sexuellen Wünschen zu tun, wobei die sich normalerweise auch nicht öffentlich so geben, halt nur beim Sex...


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:42
@Anja-Andrea
Geschlechtsidentitätskrisen sind nicht zu verachten. Sie können einen auch extrem seelisch zerfressen, wenn man niemanden zum reden hat. (PN, wenn du magst ;) )


melden
aeryo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 19:44
@MadameVastra
Vielen Dank für das Angebot. Zum Glück habe ich das aber bereits selbst in den Griff bekommen. Ich überlegte mir, warum ich mir eigentlich wehtue. Eindeutig nur, weil ich anderen gerecht werden wollte. Wenn ich schon nicht den Körper haben kann, der meiner Psyche entspricht, so wollte ich wenigstens gar keinen Körper mehr haben. Denn das, was die Gesellschaft aus mir macht, das möchte ich auf keinen Fall. Also setzte ich die Schere an.

Das mit der falschen Seele und dem Übertragungsfehler überlegte ich auch schon. Merkwürdig ist, dass man den Körper durchaus verändern kann. (Habe so einiges durch autogenes Training geschafft) Aber das Geschlecht zu ändern, den hässlichen Bartwuchs zu stoppen oder ein weicheres Gesicht zu bekommen, das habe ich nie geschafft. Mir sind so sexuell anziehende Sachen wie Brüste oder extrem lange Haare teilweise sogar egal. Wichtig ist nur, dass ich mich wie eine... eine Frau fühle... (für die Aussage schäme ich mich immer noch) Und das bekomme ich selbst mit autogenem Training oder Meditation nicht hin. Denn der Grund dafür sitzt nicht in meinem Körper. Sondern eindeutig in der Psyche. (Klingt zwar ziemlich abgehoben für die meisten, aber mir ist es lieber so zu denken)

Genau! Ich bin auch gegen jede Form der OP. Einfach weil es nur ein Mittel der Gesellschaft ist, mich, der/die sich im falschen Körper fühlt, ihr anzupassen. Um die psychische Störung durch ein bisschen Schnippeln aus der Welt zu bekommen. Andererseits wünsche ich mir auch zu 100% weiblich zu sein. Es ist ein hin und her... Und ich kann mich nie richtig entscheiden, weil es so vieles verändern würde. Nicht zerstören, sondern anders. Ich müsste beispielsweise mich bei allen Ämtern als Frau melden, ich müsste einen Arbeitgeber finden, der einen Transsexuellen nimmt. Das ist alles nicht so einfach, bei den ganzen Vorurteilen da draußen.

Zu Liebe zur Transfrau kann ich Folgendes sagen: Es gibt eine Menge Kerle, die zu diesem Gedanken masturbieren. SEHR viele. Aber eine Frau im Körper eines Mannes richtig zu lieben, das können sie sich nicht vorstellen. Daran erkennt man doch, wie krank die Gesellschaft geworden ist. Hauptsache die Frau (ob körperlich oder psychisch) wird sexuell ausgenutzt. Darum geht es doch nur noch... (Mit ein Grund, warum ich Männer nicht leiden kann)

Und verdammt, ich LIEBE es den Haushalt zu machen. :) Aber das Frausein kann man nicht darauf reduzieren. Eine Frau macht viel mehr aus, als nur das. Ich schätze, der Drang nach einem gepflegten Haushalt ist geschlechtsunabhängig.

@Anja-Andrea
Japp und das fällt mir schwer: Zu erkennen, was ich will und wer ich bin. Seit ich 5 bin verstelle ich mich. Besonders aber seit ich mit 10 aufs Gymnasium kam. Ich tat so, als wär ich ein kräftiger Junge, damit ich nicht länger verprügelt werde. (Von der 5. bis zur 12. Klasse wurde ich gemobbt) Aber es hat nicht funktioniert. In meinem Leben musste ich quasi hin und her wechseln. Nicht nur im Sinne der Transsexualität. Ich schämte mich sogar als Kind, Zeichentrickfilme zu mögen, weil mich alle deswegen auslachten. Also schaute ich sie heimlich... Und heute, so lange nach diesem Mobbing, weiß ich nicht, was ich wirklich will.

@Flatterwesen
Ja, da hast du auch wieder recht. Aber ich finde, Transvestiten vermitteln auch ein falsches Bild von Transsexuellen. Natürlich ist es - mal wieder - ein gesellschaftliches Phänomen. Die Menschen meinen: "Transvestiten sind nicht ganz richtig im Kopf. Also sind es alle anderen mit einer Transgender-Sexualität auch nicht."
Und es hat einen Grund, warum ich Kerle nicht leiden kann, die sich wie eine Frau kleiden und sich nur deswegen selbstbefriedigen. Es wirkt beleidigend auf alle Frauen.


melden

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:00
@aeryo
aeryo schrieb:Ja, da hast du auch wieder recht. Aber ich finde, Transvestiten vermitteln auch ein falsches Bild von Transsexuellen. Natürlich ist es - mal wieder - ein gesellschaftliches Phänomen. Die Menschen meinen: "Transvestiten sind nicht ganz richtig im Kopf. Also sind es alle anderen mit einer Transgender-Sexualität auch nicht."
Und es hat einen Grund, warum ich Kerle nicht leiden kann, die sich wie eine Frau kleiden und sich nur deswegen selbstbefriedigen. Es wirkt beleidigend auf alle Frauen.
Ja die Transvestiten bestimmen das Bild was die Gesellschaften von Transexuellen, was daran liegt das sie mehr aufallen. Wobei mittlerweile auch "Shemale" pornos(Ja die terminologie der Pornoindustrie) immer mehr das Bild prägen und ich bezweifle das dies besser ist. Wobei wir wieder beim thema wären, Männer die sich auf Transfrauen mastubieren, aber im alltagsleben nichts mit ihnen zu tun haben wollen.
Was Leute angeht die einen sexuellen Fetisch auf Frauenkleider haben, ich fasse das nicht aöls Beleidigung auf. Das sind sexuelle Spielarten wie jede andere. Ich meine ich hasse ja auch keine leute weil sie im bett ihre Peitsche raus holen.

@MadameVastra
Ich finde die Diskussionen um das Thema Pro oder Contra geschlechtsangleichende Operation die ja unter Transexuellen sogar recht heftig geführt wird, unsinnig...


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:03
@aeryo

Das ist wie bei den meisten Animes. Man ist in erster Linie Geschlechtslos. Wie ein Engel sozusagen. Und das Geschlecht wird dann durch die Gesellschaft definiert. Penis = Mann, Vagina und Brüste = Frau. Nun, ich bin eine Frau und bei mir herrscht in dieser Hinsicht Holland oO'. Männer haben da nicht wirklich ihre Freude. Oder nehmen wir die Asiaten, die einen wirklich kleinen Penis haben. Aber kann man an all dem festmachen was Mann oder Frau ist?

Ich denke eher nicht.

Du brauchst dich nicht schämen dich Frau zu nennen. In meinen Augen bist du eine. Auch wenn du jetzt nicht jeden zweiten Liebesfilm anschauen magst oder einen Account bei Zalando hast. Das sind nur Klichees. Wir Menschen sind viel mehr als das. Klischees sind nur Schablonen der Gesellschaft. Und es liegt an dir, ob du es öffentlich machen willst, dass man dich in der Gesellschaft auch rechtlich als Frau anerkennt.

Ich kenne einen Transmann, der hat die Standesänderung nur der Heirat mit seiner Frau wegen beantragt und durchgesetzt. Er wollte a) nicht als lesbisch gelten und b) keine eingetragene Lebensgemeinschaft. Nein, jetzt ist er auf dem Perso ein Herr und in allen Formularen braucht er nicht mehr ledig, sondern verheiratet eintragen. Auch alle Briefe und Dokumente gehen an einen Herr XXX. Das allein war ihm schon die Mühe wert. Für sich und für seine heterosexuelle Frau, die sehr wohl mit einem Mann leben und ihn heiraten konnte, obwohl er als Frau zur Welt kam.

Es liegt an dir, ob du diesen beschwerlichen Weg der Behörden und Ämter auf dich nehmen kannst (das kostet sehr viel Kraft, keine Frage) und am Ende dann Briefe entgegen nimmst wo Frau Aeryo (;) ) drauf steht. ^^

Aber dessen ungeachtet ändert das nichts an der Tatsache was und wer du bist. Und solange du das weißt, werden es auch die anderen akzeptieren. Ich für meinen Teil erkenne dich als Frau an, auch wenn du dir davon jetzt auch nichts kaufen kannst. ;)

@Flatterwesen
Jap, die Diskussion ist unsinnig, aber für viele noch das einzige Mittel der totalen Anerkennung... so glauben sie. Viele fragen: "Na hast du denn alles machen lassen, damit du ein ganzer Mann/ eine ganze Frau bist?"
Und daraufhin machen es die Betroffenen, nur um dann zu hören bekommen: "Du bist ja trotzdem kein richtiger Mann/keine richtige Frau."

Viele Transgender erkennen diese Problematik leider viel zu spät. Lieber sollten sie in erster Linie zu sich selbst stehen. Das ist meist alles was zählt.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:31
@MadameVastra
@aeryo
@Flatterwesen
Ich habe als geborener Mann einen viel zu niedrigen Testosteronspiegel und einen erhöhten Östrogenspiegel. Das hat einige Veränderungen nach sich gebracht, ich habe eine starke Gynäkomastie (BH- Größe 90C) die Körperbehaarung ist ausgegangen und auch erhebliche psychische und gefühlsmäßige Veränderungen. Ich fühle mich nicht mehr richtig männlich aber auch nicht richtig weiblich. Irgendwo dazwischen.


melden

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:35
Interessante Frage.

Kommt wohl auf die Person an.

Dazu fällt mir folgende Frage ein:
Könntet ihr mit Claudia Roth zusammen sein?


melden
MadameVastra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:36
@Anja-Andrea
Grauzone. Auch das gibt es und es gehört zum Leben und zur Gesellschaft dazu. Solange du dich wohlfühlst ist alles legitim. Wenn nicht, dann sollten OP's definitiv bezahlt werden. Wenn schon ein paar Milliarden Steuergelder für die Hamburger Elbphilharmonie oder den Running Gag des Berliner Flughafens, sowie zahlreiche nie vollendete Bauprojekte und unvollendete Brücken sinnlos verprasst werden, dann würde ich mit meinem Steuergeld gerne jenen helfen, die es auch wirklich verdient haben.

Bezogen auf Transgender, Menschen, die mit ihrem Körper unglücklich sind, kranke Menschen etc.


@pprubens
Interessante Frage. Könnte man auch mit der Merkel machen. ;)


melden

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:37
@MadameVastra
Ja. Ginge auch. Aber Claudi ist dann doch schneller gewesen ;-)


melden

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:38
MadameVastra schrieb:Wenn schon ein paar Milliarden Steuergelder für die Hamburger Elbphilharmonie oder den Running Gag des Berliner Flughafens, sowie zahlreiche nie vollendete Bauprojekte und unvollendete Brücken sinnlos verprasst werden, dann würde ich mit meinem Steuergeld gerne jenen helfen, die es auch wirklich verdient haben.
Ein sehr gutes Argument @MadameVastra


melden
Anzeige

Könntet ihr mit einer Frau zusammen sein....(an die Männer)

27.10.2013 um 20:39
@Anja-Andrea
Naja der Hormonspiegel hat bei der Ursache nichts zu tun. Eigentlich schwankt der Hormonspiegel eines Menschen ständig. Aber es kann sein das bei dir es anders ist und ja es gibt Männer die Produzieren weniger Testosteron und mehr Oströgen. Das hat auswirkungen auf den Bartwuchs und auch auf die Libido. Man gibt sich dann auch weiblicher ja und dürfte wohl auch weiblicher aussehen ja.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden