Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

167 Beiträge, Schlüsselwörter: Transgender
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

16.10.2014 um 17:29
@tic
In welchen Bezug? Wurde eine Beziehung nicht in Frage oder erkennst du sie nicht als Frau oder Mann an?


melden
Anzeige
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

16.10.2014 um 17:40
weil ein Mann der als Mann geboren wurde sein Leben lang ein Mann bleibt, selbes gillt natürlich auch bei Frauen, meine Meinung @Flatterwesen

nicht anerkennen? ich sag mal so, ich respektiere jeden der mich respektiert...
das ist meine einzige Regel.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

16.10.2014 um 17:43
@tic
Naja man ist ja nur physisch als Mann geboren, aber im inneren als Frau.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

16.10.2014 um 17:49
kenn hier ne Userin deren Freund wohl "im falschen Körper" ist, hab ich kein Problem mit, jedoch ist der Körper der von einem Mann, ich find da stellt sich nur die Frage ob er wirklich im falschen Körper ist oder ob sein Leben ihn so geprägt hat das er im Alter einfach "so werden musste" .. hoffe das ist verständlich ausgedrückt.. @Flatterwesen


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

24.10.2014 um 19:35
Das Geschlecht ändert sich nicht, da man innerlich schon das entsprechende Geschlecht ist, daher ist der Begriff "Geschlechtsumwandlung" falsch. Richtig wäre eine Angleichung.

Also ich stimme für Ja doch mit dem Hintergedanken das die Transgender Frau innerlich schon immer eine Frau war, ihre Neuroanatomie entspricht der einer Frau. Nur äußerlich gibt es vermännlichte Merkmale die sich im Zuge der Pubertät rausbilden (bei den einen stärker, bei den anderen schwächer). Prinzipiell gibt es keine Transsexualität, eigentlich ist das alles im weiten Spektrum der Intersexualität zu finden.

headshot
-Mittlerweile ist es sieben Jahre her, dass Sie die Operation hinter sich haben. Jetzt haben Sie ein Buch geschrieben. Warum war es für Sie ein Bedürfnis, mit Ihrer Geschichte an die Öffentlichkeit zu gehen?

Menschen wie ich werden permanent als psychisch krank abgestempelt und gerade von den Medien komplett falsch dargestellt. Wir werden gern mit „Transgender“-Menschen und „Transsexuellen“ in einen Topf geworfen, obwohl wir gar nichts damit zu tun haben. Und da möchte ich einfach für Aufklärung sorgen.

-Im Buch nennen Sie sich selbst transsexuell.

Weil es beim ersten Buch noch nicht anders ging. Man muss die Menschen langsam an das Thema heranführen. Deswegen will ich das in Interviews auch immer richtigstellen. Ich bezeichne mich als „intersexuell“. Dabei handelt es sich um eine angeborene Fehlbildung. Ich wurde mit zwei Geschlechtern geboren.

-Einem körperlichen und einem geistigen, sie waren ja „eindeutig“ ein Junge.

Jein, letztlich ist beides körperlich. Man nennt es das Harry-Benjamin-Syndrom, und das bedeutet, dass die Gehirnkodierung in meinem Fall weiblich geprägt war, während der Rest sich männlich entwickelt hat. (Anm. Das Harry-Benjamin-Syndrom nennt neurobiologische Ursachen als Grund für das Auseinanderdriften von körperlichem und geistigem Geschlecht. Betroffene lehnen daher Begriffe wie transgender oder transsexuell oft ab, da diese auch Menschen einbezieht, die beide Geschlechter ausleben wollen.)
http://diepresse.com/home/leben/mensch/3807136/Aus-Dennis-wurde-Hannah_Ich-will-Mann-und-Kinder
tic schrieb am 16.10.2014:kenn hier ne Userin deren Freund wohl "im falschen Körper" ist, hab ich kein Problem mit, jedoch ist der Körper der von einem Mann, ich find da stellt sich nur die Frage ob er wirklich im falschen Körper ist oder ob sein Leben ihn so geprägt hat das er im Alter einfach "so werden musste" .. hoffe das ist verständlich ausgedrückt..
Im Prinzip muss man heute schon mehr vom Harry-Benjamin-Syndrom sprechen, welches eben neurobiologische Ursachen hat:

http://www.hannah-winkler.de/index.php/hb-syndrom


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

24.10.2014 um 21:52
Geschlecht fängt eher im Kopf an...


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

24.10.2014 um 23:20
Nein, das Geschlecht ändert sich nicht.
Wenn ich mir einen beliebigen Mann greife,
zum Beispiel @jimmy82

und ich bringe ihn zu Dr. Evil , der eine Geschlechtsumwandelnde Operation an ihm ausführt,
dann ist @jimmy82 anschließend ganz sicher keine Frau,
sondern ein sehr unglücklicher kastrierter Mann.

Anders bei Transsexuellen, die sich nur deshalb nach dieser Operation drängeln,
weil sie schon vorher keine Männer waren.
Jeder Mann würde doch beim bloßen Gedanken an sowas kreischen, "Hände weg von meinen Kronjuwelen !!!"
q.e.d.
sandra


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 02:17
@sandra.31
Die "Kastration" beginnt eigentlich schon mit der Hormontherapie...


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 03:07
Flatterwesen schrieb:Geschlecht fängt eher im Kopf an...
Genau das belegt ja die neurobiologische Erkenntnis über das Harry-Benjamin-Syndrom. Denn das Gehirn ist genau dem Geschlecht entsprechend dem man auch das äußere angleichen will. Schon vor der Geburt wird das Gehirn hormonell und genetisch vorgeprägt.

Natürlich gibt es da auch ein großes Spektrum an Möglichkeiten, die Intersexualität hat viele Abstufungen und reicht bis zur Androgynität. Sein es innerliche oder äußerliche Geschlechtsmerkmale.

@sandra.31
Wobei es auch transsexuelle Frauen gibt die ihre "Kronjuwelen" behalten und keine Probleme mit diesen haben, jedoch alles andere entsprechend feminin angleichen. Da gibt es auch eine hohe Bandbreite bei der Frage der spezifischen Geschlechtsidentität.



Bailey Jay zum Beispiel hat sich bewusst gegen eine angleichende Operation entschieden, sie lebt als Frau mit ihrem Penis. Sie ist in meinen Augen dennoch voll und ganz eine Frau :)


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 04:34
Nein.


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 05:53
Ich habe jetzt mal eine "w" Option gewählt. Sprich, ich würde mit einem Transmann (FrauzuMann) ins Bett gehen.

Die, teilweise krasse, Ablehnungshaltung hier, die sich durch alle Threds mit dem Thema zu ziehen scheint, finde ich interessant. Warum das so ist, wird man wohl nie herausfinden, mh?

Um das Topic zu beantworten: Für die Betroffenen gleicht es sich schon an, würde ich sagen. Und das ist alles was zählt. Da kann die Gesellschaft urteilen soviel sie will. Hauptsache der/die Betroffene fühlt sich endlich wohl.

Btw @cRAwler23 es gibt auch ein paar ganz nett anzuschauende Herren ;)

balian buschbaum


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 07:30
@jimmy82
was hat eigentliche Deine "supi" Umfrage mit dem threadtitel zu tun? Und Dein sich durch den thread ziehendes Gejammer, dass Deine Meinung als "konservativ und homophob" angesehen wird?


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 12:04
Cerberus_ schrieb:Die, teilweise krasse, Ablehnungshaltung hier, die sich durch alle Threds mit dem Thema zu ziehen scheint, finde ich interessant. Warum das so ist, wird man wohl nie herausfinden, mh?
Doch.

Diese "Ablehnung" wird wohl meist bei Männern der Fall sein. Wenn ich nun eine echte Frau definieren müsste, dann ist sie, unabhängig mal vom Aussehen und Charakter, eine potentielle Partnerin.

Wenn ich nur das Geschlecht behandle.

Das ist bei einem Mann der sich zur Frau umoperiert definitiv nicht der Fall. Alleine deshalb kann so jemand für mich nie eine richtige Frau sein.

Nicht weil ich so böse bin und das nicht will, sondern weil es einfach nicht geht.


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 12:06
@cRAwler23

Schau ich kann auch paar Bilder posten.

1413871135966 wps 21 Transgender Sergean


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 13:42
@insideman
Es gibt Leute den sieht man es an, anderen nicht....


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 13:51
Cerberus_ schrieb:Die, teilweise krasse, Ablehnungshaltung hier, die sich durch alle Threds mit dem Thema zu ziehen scheint, finde ich interessant. Warum das so ist, wird man wohl nie herausfinden, mh?
Ich habe ja nichts dagegen! ;)

Nur kann ich mir nicht vorstellen, eine Frau optisch anziehend zu finden, die früher mal ein Kerl war.

Das ist halt eine Frage des Geschmacks.. und ja, evtl. können die auch gut aussehen, kommt halt darauf an. Nur ich stand noch nicht vor der Wahl, ergo ist mir das Thema halt egal. ^^


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 13:54
Die Antwortmöglichkeiten sind kacke, eigentlich müssten da noch 4 weitere hin, nämlich:

m: Ja, aber ich würde mit keinem transgender Mann schlafen
m: Ja, ich würde mit einem transgender Mann schlafen
w: Ja, aber ich würde mit keiner transgender Frau schlafen
w: Ja, ich würde mit einer transgender Frau schlafen


Gedisst :trollking:
Kann ja auch sein, dass man Schwul oder Lesbisch ist, hat der TE offenbar vergessen


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 14:18
Es sind aber komischerweise mehr Männer die Ablehnung bekunden.


melden

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 18:12
@insideman
Vielleicht solltest Du differenzieren. Für _dich_ geht das nicht. Für andere schon. Ich habe einen Transmann kennengelernt, der genausoviel oder wenig Mann ist, wie jeder, der als biologischer Mann auf die Welt gekommen ist. Und man sieht..nichts. Whatever. Das ist Deine Meinung, ich versuch da gar nicht gegenzureden.

@little.human
Persönliche Präferenz ist ein, für mich guter Grund, wenn einem der Mensch nicht gefällt, dann gefällt er nicht. Das ist ok.

@Flatterwesen
Das ist mir auch aufgefallen. Viele Frauen gehen damit entspannter um. Aber grad Männer reagieren auf Transfrauen recht aggressiv...bei Transmännern haben sie dann weniger Probleme..da wird sogar teilweise (selbst erlebt) angeboten, zu zeigen, wie "Mannsein" denn geht. Ich finde das interessant.


melden
Anzeige
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ändert eine Geschlechtsumwandlung wirklich das Geschlecht?

25.10.2014 um 18:14
Cerberus_ schrieb:bei Transmännern haben sie dann weniger Probleme..da wird sogar teilweise (selbst erlebt) angeboten, zu zeigen, wie "Mannsein" denn geht. Ich finde das interessant.
Das klingt wirklich sehr strange.

Liegt vielleicht nur an deinem Umfeld. ;) Ich habe das noch nie erlebt. ^^


melden
168 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt