Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Völkermord an den Armeniern

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Türkei, Völkermord
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Armeniern

29.04.2015 um 18:02
@Flatterwesen

Wikipedia: Greek_genocide
Wikipedia: Assyrian_genocide


melden
Anzeige

Völkermord an den Armeniern

29.04.2015 um 22:08
Vltor schrieb:Da wären z.B. noch die anatolischen Griechen, oder die Assyrer.
Türkisch-Griechischer Krieg, als Griechen Aydin und Izmir in Brand steckten. Tausende Türken starben, Millionen wurden Obdachlos.
Das immer auf der Türkei rumgetreten wird!!!
Ich will nicht wissen wie viele Genozide England, Frankreich, Deutschland und die USA gemacht haben.
Deutschland hatte mind. Drei Genozide verursache.

- Juden 33-45
- Hererros
- Namas
- Deutsch Ostafrika

So waren damals die Zeiten. Aber Neeeein. Die Türkei ist böse. Wenn Christliches Blut fließt, trauen alle (sollen auch da es schon tragisch ist) aber muslimisches Blut ist vergessenes Blut. Über Muslimische Opfer (Zivilisten nicht IS oder so) wird einfach weggesehen. Typisch der Westen! 😡😡😡


melden

Völkermord an den Armeniern

29.04.2015 um 22:12
@Vlltor

Ein Armenischer Genozid ist mir bekannt, ein Griechischer nicht. Natürlich gab es Opfer unter den Griechen. Aber es war Krieg. Türken und Griechen metzelten sich damals gegenseitig.
Du hast bestimmt Wiki als Quelle, ich Ionien, da meine Familie von da abstammt.


melden

Völkermord an den Armeniern

29.04.2015 um 22:12
@Vltor


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Armeniern

29.04.2015 um 22:57
@DerVorleser
DerVorleser schrieb:Das immer auf der Türkei rumgetreten wird!!!
Das unschuldige Osmanische Reich und die unschuldige Türkei, mir kommen die Tränen.
DerVorleser schrieb:Wenn Christliches Blut fließt, trauen alle (sollen auch da es schon tragisch ist) aber muslimisches Blut ist vergessenes Blut. Über Muslimische Opfer (Zivilisten nicht IS oder so) wird einfach weggesehen. Typisch der Westen! 😡😡😡
Ja, der böse Westen, dem die ägyptischen Kopten oder arabische Christen egal sind, die durch Muslime verfolgt und ermordet werden. Typisch der Westen.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Armeniern

29.04.2015 um 23:55
@DerVorleser
Türkisch-Griechischer Krieg

Natürlich gab es Opfer unter den Griechen. Aber es war Krieg. Türken und Griechen metzelten sich damals gegenseitig.
Das Morden an den Griechen hat schon lange vor dem türkisch-griechischen Krieg angefangen.
DerVorleser schrieb:Ich will nicht wissen wie viele Genozide England, Frankreich, Deutschland und die USA gemacht haben.
Deutschland hatte mind. Drei Genozide verursache.
Finds lustig wie Du jetzt ganz verzweifelst mit den Fingern auf andere zeigst.
DerVorleser schrieb: Über Muslimische Opfer (Zivilisten nicht IS oder so) wird einfach weggesehen.
Jetzt wirds lächerlich.
DerVorleser schrieb:Du hast bestimmt Wiki als Quelle, ich Ionien, da meine Familie von da abstammt.
Da brauchts schon etwas mehr.
Damit könnte ja jeder kommen und Genozide kleinreden oder lächerlich aufbauschen.


melden

Völkermord an den Armeniern

29.04.2015 um 23:57
Desaix schrieb:Das unschuldige Osmanische Reich und die unschuldige Türkei, mir kommen die Tränen.
Ich habe nicht gesagt, dass das Osmanische Reich unschuldig war. Das war jetzt ihre Intepretation.
Desaix schrieb:Ja, der böse Westen, dem die ägyptischen Kopten oder arabische Christen egal sind, die durch Muslime verfolgt und ermordet werden. Typisch der Westen.
Les dir bitte meine Texte richtig und interpretiere bitte nicht so falsch. Mir ist es nicht egal, dass Christen in anderen Ländern getötet werden/wurden. (So auch in Armenien 1915). Aber wenn du meinst: ist ja der böse Orient, der nur Christen tötet und alle Muslime verschont. Ich kriechs Kotzen von den Medien.
Naja, ist jetzt zu sehr Off-Topic von mir.


Fazit: Ich unterstreiche hiermit nochmal, dass der Armenische Völkermord tragisch war. Und es ist doof dass Erdo den Völkermord verleugnet. Ich wünsche mir lediglich dass die Medien neutraler werden und nicht hetzen.


melden

Völkermord an den Armeniern

30.04.2015 um 00:02
Vltor schrieb:Das Morden an den Griechen hat schon lange vor dem türkisch-griechischen Krieg angefangen.
Beim Ersten Weltkrieg?
Vltor schrieb:Finds lustig wie Du jetzt ganz verzweifelst mit den Fingern auf andere zeigst.
🙈
Vltor schrieb:Jetzt wirds lächerlich.
Sag das den Medien
Vltor schrieb:Da brauchts schon etwas mehr.
Du brauchst auch schon etwas mehr als Wikipedia 😏


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Armeniern

30.04.2015 um 00:07
@DerVorleser
DerVorleser schrieb:Beim Ersten Weltkrieg?
Sogar schon davor.
DerVorleser schrieb:Sag das den Medien
In den Medien wird zur Zeit sogar ziemlich viel über muslimische Opfer unter diversen Terrorherrschaften berichtet.
DerVorleser schrieb:Du brauchst auch schon etwas mehr als Wikipedia
Wikipedia gibt sich nicht selbst als Quelle an, dass das einige immer noch nicht gerallt haben...


melden

Völkermord an den Armeniern

30.04.2015 um 00:28
Völkermorde sind einfach eine sehr miese Handlungsweise und durch nichts zu rechtfertigen und sollten logischerweise niemals wieder geschehen dürfen, aber bei all der Irrationalität muß man wohl leider von ausgehen das es wieder zu so etwas Schrecklichem kommen kann.


melden

Völkermord an den Armeniern

30.04.2015 um 11:10
@Lightstorm
Der Unterschied zwischen (gegenseitigen) Pogromen und Massakern und einem Völkermord ist, dass letzterer darauf abzielt, die gesamte Bevölkerungsgruppe auszulöschen, oder durch Deportationen entweder auf dem Transport oder am Zielort durch ungeeignete Maßnahmen umkommen zu lassen.
Wenn man Hunderttausende in Viehwaggons pfercht und tagelang ohne Wasser und Nahrung durch die Hitze transportiert oder irgendwo in die Wüste treibt, dann weiß jedes Kind, welche Folgen das hat. Diese werden zumindest billigend in Kauf genommen.
Ziel des Völkermordes ist nicht nur eine Gruppe von Fanatikern/Bewaffneten/Rebellen, sondern die gesamte, ansonsten am Konflikt unbeteiligte Gruppe, im gesamten Land.

Und dann gibt es das Indiz der Zahlen ... Bevölkerungsanteil und Anzahl der Gruppenangehörigen vorher und nachher.

Ich denke nicht, dass es um eine Sonderrolle der Opfer geht.
Ob Pogrome zwischen Religionsfanatikern (wie derzeit in Nigeria) hingenommener (durch Transporte, Verhungern) oder gezielter Völkermord (durch Massaker): Die Unschuldigen sind gleichermaßen Opfer.
Der Völkermord weist aber den Verantwortlichen eine besondere (moralische und juristische) Schuld zu, da er weit über eine Reaktion auf politische oder religiöse Konflikte hinaus geht. Ähnlich wie ein einzelner Rachemord anders bewertet wird, als das Töten einer ganzen Sippe samt Alten und Kindern wegen der Verfehlungen eines einzelnen Angehörigen, oder ein Terroranschlag gegen ganz Unbeteiligte.

Vergleichen könnte man das auch mit den Massakern, die die Deutschen als Reaktion auf Partisanen unter Dorfbewohnern anrichteten, und dem gezielten Deportieren und Ermorden von Juden im gesamten Reichsgebiet und den besetzten Ländern.

Fragt sich halt auch, welcher Zacken einer Nation aus der Krone bricht, wenn solche Verbrechen in der Vergangenheit als solche anerkannt werden. Das Ansehen Deutschlands und der Deutschen heute weltweit leidet nicht im Geringsten unter dem Eingeständnis der Schuld am Holocaust.
Angst vor Wiedergutmachungs-Kosten? Lächerlich, wenn man andere Ausgaben dagegen rechnet. Umgekehrt kann man sich damit sogar verlässliche Bündnis- und Wirtschaftspartner schaffen, wie sich gezeigt hat.

Warum sich die Bundesregierung im Fall der Herero so schwer tut, ist mir allerdings auch unerklärlich.


melden
LuckyNuke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Völkermord an den Armeniern

01.05.2015 um 18:06
Huii
Heißt das etwa, dass nicht nur der "böse Nazideutsche" Dreck am stecken hat ?


melden

Völkermord an den Armeniern

01.05.2015 um 19:10
Wo genau ist eigentlich der Sinn, ausgerechnet diese Begrifflichkeit ,,Völkermord" zu wählen?

Das ist mir nicht so richtig klar, ohne Hintergedanken bei der Frage zu haben.

Wozu ist dieser Begriff besonders entscheidend?


melden

Völkermord an den Armeniern

03.05.2015 um 19:12
@Kc
Ich denke, dass es eine eigene Kategorie ist.
Hinter dem Völkermord steht die Absicht, eine ganze Bevölkerungsgruppe ohne Rücksicht auf Alter oder Veranwortung für irgendwelche Konflikte los zu werden, eine Kultur/Religion wenigstens regional auszulöschen.
Daher geht der Völkermord noch über das Pogrom oder den Massenmord hinaus.

Besonders spielt das natürlich politisch und historisch eine Rolle, wenn wie in der damaligen Türkei oder Deutschland eine Minderheit fast komplett ausgelöscht wurde, die zuvor jahrhundertelang Teil der Bevölkerung war.

Im Nachhinein ist das Entscheidende, zu erkennen, dass es keine anderen Ursachen gab als übersteigerten Nationalismus und Rassismus, und dass dieses Sich-Abgrenzen-Um-Jeden-Preis ein Irrweg ist, der in jedem Fall zu Katastrophen führt.

Man mag das als lang vergangene Geschichte abtun, aber solche Vorgänge wirken überall noch in die heutige Zeit hinein, und werden es auch in Zukunft, wenn keine Aussöhnung und Anerkennung gemeinsamer Geschichte stattfindet ... der Holocaust heizte durch die jüdischen Flüchtlinge die Nahost-Konflikte an, die Massaker in Jugoslawien im WK2 waren Ursache der Jugoslawienkriege zwei Generationen später, u.s.w..


melden
Anzeige

Völkermord an den Armeniern

24.04.2016 um 10:33
Also Völkermord oder Genozid ist finde ich nicht der richtige Ausdruck dafür.





Hey hey, Finger weg vom Sperrbutton, ich bin doch nur ein braver EU Bürger.

Weil sich die Türkei über ein Kunstprojekt in Dresden beschwerte, hat die EU-Kommission einen entsprechenden Programmhinweis von ihrer Webseite entfernt. "Absolut falsches Signal", sagen die Grünen.

Die EU-Kommission fördert das Projekt "Aghet" mit 200.000 Euro. Weil in dem Begleittext zu dem Projekt zweimal das Wort Genozid auftaucht, forderte der türkische Botschafter bei der EU, die Finanzierung zu stoppen.

Dass der Begleittext derzeit nicht mehr auf der Webseite der EU zu finden ist, erklärte eine Kommissionssprecherin laut "BamS" so: "Aufgrund der geäußerten Bedenken gegenüber der Wortwahl in der Projektbeschreibung hat die Kommission den Text vorübergehend von der Seite genommen." Man wolle nun mit den Projektverantwortlichen über eine neue Wortwahl diskutieren



http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dresden-kritik-aus-tuerkei-am-konzert-aghet-sorgt-fuer-empoerung-a-1088954.htm...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

385 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt