Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierrettung

33 Beiträge, Schlüsselwörter: Vogel, Tierrettung

Tierrettung

07.06.2019 um 16:07
@satansschuh

Ich bin mir sicher, das Fleischesser mit dieser "Inkonsequenz" gut leben können u. es sich nicht nehmen lassen, ein Tier zu retten.
Oder steht das nur Veganern u. Vegetariern zu..^^


melden
Anzeige

Tierrettung

08.06.2019 um 01:16
Klar war das richtig, den Vogel zu befreien. In Zeiten, in denen es immer weniger Vögel in D gibt, weil ihnen der Lebensraum und die Brutgelegenheiten fehlen, Insekten als Nahrung sowieso, ist jedes Exemplar wichtig.


melden

Tierrettung

08.06.2019 um 02:43
Tiere sind auf unsere Hilfe angewiesen.

Natürlich war das richtig, sogar das einzig richtige.


melden

Tierrettung

08.06.2019 um 11:49
Super Rettung hätte ich genau so gemacht , unsere Tiere sind auf uns angewiesen in so einem Fall man kann gar nicht genug retten.


melden

Tierrettung

08.06.2019 um 11:53
Super gemacht. Ich hätte auch nicht gezögert. :)

Die lächerlichen Armleuchter mit ihren 5 und 6 % würde ich gerne mal persönlich treffen...


melden

Tierrettung

08.06.2019 um 12:08
Als tierliebender Mensch kann ich nur sagen: Alles richtig gemacht.

Mir blutet jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit das Herz, wenn ich auf der Strasse überfahrene Igel oder Eichhörnchen sehe.....die an einer Stelle auf der Strasse überfahren wurde, die nur einen Schluss zulässt:

"Da wurde gezielt drauf gehalten".


melden

Tierrettung

08.06.2019 um 14:28
@Subhuman
Alles richtig gemacht, ob ich aber so gehandelt hätte, kann ich nicht sagen.
Vermutlich hätte ich gar nicht daran gedacht, die Feuerwehr zu rufen.
Nüpfead schrieb:Jedes Tier hat es verdient, gerettet zu werden!
Da stimme ich Dir zu, man sollte es zumindest versucht haben.
satansschuh schrieb:Frage mich, wie viele von den 43 Stimmen vegetarisch oder gar vegan leben.
Was spielt das für eine Rolle?
Dürfen nur diese Menschen, ein Tier retten oder für die Rettung eines Tieres sorgen, welches nicht auf dem Speiseplan des Menschen, steht?

Somit finde ich die Frage von @borabora :
borabora schrieb:Darf man als Fleischesser kein Mitleid mit einem Tier empfinden, welches sich in einer Notlage befindet u. aus dieser Situation nicht mehr alleine herauskommt u. auf Hilfe von Menschen angewiesen ist?
Berechtigt.
satansschuh schrieb:Wäre nicht konsequent.
Sehe ich ein bisschen anders.
satansschuh schrieb: Das Stück Fleisch auf dem Teller stammt schließlich auch von einem fühlendem Wesen.
Ist schon richtig, doch wurde es für den Verzehr gezüchtet und ist für mich kein Tier, welches sich in einer Notlage befindet und aus dieser Situation nicht mehr alleine herauskommt.
borabora schrieb:Ich bin mir sicher, das Fleischesser mit dieser "Inkonsequenz" gut leben können u. es sich nicht nehmen lassen, ein Tier zu retten.
Als Fleischesser, müsste man schon ziemlich Herzlos sein, um ein Tier, welches nicht zum Verzehr gezüchtet wurde, nicht zu retten oder es nicht zumindest zu versuchen, es zu retten.


melden

Tierrettung

08.06.2019 um 15:59
Smittifuchsi schrieb:Sehe ich ein bisschen anders.
Ich auch, denn auch die Veganer, Vegetarier profitieren vom Tierleid, z. B. durch Tabletten u. Schmerzmittel, die an Tieren getestet worden sind.
Konsequenter Weise müssten sie darauf verzichten, mir fällt noch einiges dazu ein.

Aber ich finde es nicht unmoralisch, als Fleischesser ein Tier in Not zu helfen bzw. zu retten.
Ganz gleich, wer ein Tier rettet, es kann nur richtig sein, niemals falsch! :)


melden

Tierrettung

09.06.2019 um 09:53
borabora schrieb:Ich auch, denn auch die Veganer, Vegetarier profitieren vom Tierleid, z. B. durch Tabletten u. Schmerzmittel, die an Tieren getestet worden sind.
Nicht nur das…
Da es den meisten Veganern und Vegetariern darum geht, keine Tiere zu töten… :
Pro kg nutzbaren Proteins aus Getreide werden hier unter Umständen 25 mal mehr fühlende Wesen getötet als durch nachhaltige Fleischproduktion.
Zumindest wollen Sie keine Tiere töten, um sie zu verzehren.
Doch was ist mit den Hunderten vergifteter Mäuse auf unseren Getreidefeldern? Anders als die für den Verzehr eingeplanten Tiere, sterben sie regelmäßig einen langsamen, schmerzhaften Tod. Weibchen lassen im Durchschnitt 5-6 Säuglinge zurück, die verhungern, verdursten oder Raubtieren zum Opfer fallen. Zur Statistik gehören auch die Millionen von Wildtieren (u.a. Rehkitze), die den Erntemaschinen zum Opfer fallen.
Quelle: https://www.urgeschmack.de/verursachen-vegetarier-mehr-blutvergiessen-als-fleischesser/
borabora schrieb:Aber ich finde es nicht unmoralisch, als Fleischesser ein Tier in Not zu helfen bzw. zu retten.
Es ist auch nicht unmoralisch, ein Tier in der Not zu helfen bzw. zu retten, denn:
Der Mensch (Homo sapiens, lateinisch „verstehender, verständiger“ oder „weiser, gescheiter, kluger, vernünftiger Mensch“) ist nach der biologischen Systematik ein höheres Säugetier...
Quelle: Wikipedia: Mensch
Demzufolge kann ich deiner Aussage:
borabora schrieb:Ganz gleich, wer ein Tier rettet, es kann nur richtig sein, niemals falsch! :)
Nur nickend zustimmen. :)


melden

Tierrettung

09.06.2019 um 14:50
Ein Mauerseglerküken hab ich gerettet. Lag unter einem alten hellfarbenen Mercedes. Zuerst dachte ich es wäre ein toter Kleinvogel. Aber es hat sich bewegt. War mitten in der Stadt. Was tun? In meine Rucksack wollt ich ihn nicht stecken. In Händen zransportieren auch nicht so toll. Ein geeigneter Container war keiner in der Nähe. Hab gesucht und gesucht. Bis ich endlich an ne Fastfoodbude kam. An der Kasse gefragt ob ich so ne Styroporschachtel haben kann. Hat man mir gegeben... kostenfrei. Wieder zurück, der kleine lag noch unterm Auto. In gegriffen und in die Schachtel. Sah unverletzt und relativ gesund aus. Zuhause hab ich dann einen Mauerseglerexperten ausfindig machen können. Hat ein paar Orte weit weg gewohnt. Aber immerhin.


melden

Tierrettung

09.06.2019 um 17:47
@Cantaloupe
bravo! gut gemacht!


melden

Tierrettung

09.06.2019 um 17:50
Rettet die Wahle, rettet die Welt! ;)


melden
Anzeige

Tierrettung

09.06.2019 um 18:06
Natürlich richtig gemacht ! *Daumen hoch !*


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt