Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gendern im Gespräch

232 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frauen, Männer, Gendern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 17:14
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:findet absolut nicht statt.
und habe ich auch im weiteren umfeld - eigentlich sehr weites umfeld -
bisher nicht wahrgenommen, dass sowas praktiziert wird.
Bei mir auch nicht. Diejenigen, die es ganz redegewandt nutzen wollen, haben es im Folgesatz schon wieder vergessen. :D Das kann man dann doch nicht für voll nehmen. :'D


melden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 17:40
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:das gibt es doch schon
Ich weiss, jedoch bei "uns" nicht üblich.

Gottlob, da machen meine Kniegelenke nicht mit :troll:


melden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 17:41
Da anscheinend jeder eine Gender Regel erfinden darf, hier ist meine:
Es wird das Generatim verwendet, /-*_ x y, sind verboten.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 17:50
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Welche Regel gilt denn, abgesehen davon dass gar keine offiziell ist?
kannste dir aussuchen. Wüßte aber nicht, warum Dich das interessieren sollte, Du findest es doch eh doof zu gendern.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Da anscheinend jeder eine Gender Regel erfinden darf, hier ist meine:
Es wird das Generatim verwendet, /-*_ x y, sind verboten.
na siehste mal und keiner muss sich dran halten, nicht mal Du.
Zitat von muscariamuscaria schrieb:Ich hatte schon die Sekunden gezählt. :D
ich auch, dauerte fast zu lange


2x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:na siehste mal und keiner muss sich dran halten, nicht mal Du.
Der Fall ist anders gelagert, ich will dass Du Dich an meiner Regel hältst , Du willst dass ich mich an den Regel von anderen halte.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:07
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Der Fall ist anders gelagert, ich will dass Du Dich an meiner Regel hältst , Du willst dass ich mich an den Regel von anderen halte.
wo will ich das denn? Zitat bitte.


melden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:10
@Tussinelda
Mea culpa...so hatte ich Dich im PC Thread verstanden. Ist notiert, Du willst nicht dass gegendert wird, werde ich nicht mehr behaupten.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:12
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:kannste
Dazu, weil es ja um Sprache geht - also beim Gendern...
Kannste, haste, biste
Verfall, wohin man schaut. Stimmt nicht, in diesem Fall muss es heißen: Verfall, wohin man hört. Keiner spricht mehr so, wie es die Altvorderen taten. Hier soll nicht über Verona Feldbusch gesprochen werden. Sie kann nicht geholfen werden. Es geht nämlich nicht um falsche Grammatik, nein, die schlichte Aussprache von Wörtern wird immer dubioser.
Quelle: https://www.welt.de/print-welt/article469586/Kannste-haste-biste.html

So ganz versteh ich es nämlich nicht! Auf der einen Seite sich für das Gendern aussprechen und dann aber nicht mal grammatikalisch richtig schreiben. Passt doch nicht wirklich zusammen.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:13
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ist notiert, Du willst nicht dass gegendert wird, werde ich nicht mehr behaupten.
doch, ich finde gendern gut, nur habe ich nicht gesagt, dass ich will, dass Du Dich an irgendwelche Regeln hältst. Ist gar nicht so schwer zu verstehen.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:14
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:doch, ich finde gendern gut, nur habe ich nicht gesagt, dass ich will, dass Du Dich an irgendwelche Regeln hältst. Ist gar nicht so schwer zu verstehen.
Was denn nun?? Wenn Du sagst Du findest Gendern gut, willst Du nicht dass man sich an einer der zigtausenden Gender Regeln hält?


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:15
Zitat von InterestedInterested schrieb:So ganz versteh ich es nämlich nicht! Auf der einen Seite sich für das Gendern aussprechen und dann aber nicht mal grammatikalisch richtig schreiben. Passt doch nicht wirklich zusammen.
doch, denn es geht mir nicht um den angeblichen Verfall der Sprache oder das Umgangssprache in jedem Falle zu vermeiden wäre. Es geht darum, alle Menschen sichtbar zu machen, nicht um korrekte Grammatik, korrekte Rechtschreibung.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Was denn nun?? Wenn Du sagst Du findest Gendern gut, willst Du nicht dass man sich an einer der zigtausenden Gender Regeln hält?
ist ganz Dir überlassen, ich finde eben die Argumente doof, die Du und andere anbringen, um nicht gendern zu wollen/können


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:18
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:doch, denn es geht mir nicht um
Mir aber! Du bist ja nicht das Maß der Dinge. Es geht um Sprache und die sollte man schon vernünftig anwenden (können) wenn man Neuerungen dieser durchgesetzt sehen möchte.

Es mutet nämlich seltsam an, wenn man anderen sagen möchte, wie sie andere ansprechen sollten und dann aber grammatikalisch so oft daneben liegt.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:19
@Tussinelda
Wo ist das Problem wenn ich nach meinen Regeln gendere? Bin ich kein(e) überbezahlte(r) ens Type?


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:20
Zitat von InterestedInterested schrieb:Mir aber!
dann mach einen thread auf, hier geht es ums Gendern und nicht darum, ob ich biste, haste etc. schreibe. Das ist a) userbezug und b) OT
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Wo ist das Problem wenn ich nach meinen Regeln gendere? Bin ich kein(e) überbezahlte(r) ens Type?
wo schrieb ich was von einem Problem, wenn Du irgendwie genderst?


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:21
Zitat von flashsterflashster schrieb:Ich frage explizit nach der Aussprache, da es im schriftlichen ja ggf. nochmal anders sein kann.
Da ich das "kannste" Beispiel angesprochen haben, es um Sprache geht, Aussprache der dt. Sprache - Aussprache, ob und wie jemand gendert, ist es wohl mehr als legitim, das anzusprechen.


melden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:24
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:dann mach einen thread auf, hier geht es ums Gendern und nicht darum, ob ich biste, haste etc. schreibe. Das ist a) userbezug und b) OT
Ich bin weder OT - noch, geht es hier um Dich. Also mach Dich bitte nicht überall zum Thema. Es geht um Sprache und Aussprache. Ich frage zurecht, warum es wichtig sein sollte zu Gendern, wenn man sonst die Sprache nicht vernünftig sprechen und schreiben möchte? Warum man das von anderen zu fordern versucht. MAN - ist ein unpersönlicher Ausdruck!


melden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:27
@Interested
Du hast MICH zitiert, also geht es um mich. Eigentlich ganz simpel und musste Dich jetzt auch nicht rausreden. Und es geht hier immer noch ums Gendern. Lies den EP.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:30
Das generalisierende Personalpronomen man

Das unflektierbare Pronomen man dient der unspezifischen, generischen (geschlechtsneutralen) pronominalen Bezugnahme auf Personen.
Quelle: https://grammis.ids-mannheim.de/progr@mm/5204
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Du hast MICH zitiert, also geht es um mich. Eigentlich ganz simpel und musste Dich jetzt auch nicht rausreden.
Werd bitte nicht albern. :D Ich habe ein Wort, dass Du nutzt, zitiert. Und es geht hier um Sprache und Ausprache. Gendern hat mit Aussprache zu tun und das Beispiel hat mit Aussprache zu tun.

Und da es ums Gendern geht - mach also nicht Dich wieder zum Thema. Man! :'D


2x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 18:36
Zitat von InterestedInterested schrieb:Und da es ums Gendern geht - mach also nicht Dich wieder zum Thema. Man! :'D
ja dann lass Du es doch damit anzufangen und lass vor allem das OT.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Gendern hat mit Aussprache zu tun und das Beispiel hat mit Aussprache zu tun.
es geht aber nicht um die Aussprache von irgendwas, es geht darum:
Zitat von flashsterflashster schrieb:Wie steht ihr zum Thema Gendern?
Mir gehts hierbei um die Aussprache also in Gesprächen. Findet ihr, man sollte (insbesondere Menschen die Vorträge etc. halten), auch in Gesprächen gendern?
Meine Beispiele sind jetzt einfach stellvertretend für Anreden generell.
Würdet ihr also wollen, dass jemand der - in dem Beispiel hier - über Polizisten bzw. Studenten redet dies auch entsprechend anpasst oder findet ihr das unnötig bzw. störend?
Dies vor dem Hintergrund, dass mehrere Podcaster dies mittlerweile versuchen einzubauen und auch die ARD/ZDF/Lufthansa sich aktuell damit beschäftigen, wobei es hier offenbar erstmal nur um die direkte Begrüßungsansprache geht



melden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 19:47
Zitat von InterestedInterested schrieb:Man
Schreibt man in diesem Fall mit zwei „n“. Also quasi „Mann“. Ich weiß ist böse, ist aber so.


melden