Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gendern im Gespräch

232 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frauen, Männer, Gendern ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 20:25
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Fanatikerinnen
Fanatikerinneneneneneneen ...


melden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 20:29
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:eine frage der bescheidenheit.
Ich kenne mich mit Sprachen nicht aus, aber bei FlüchtlING wurde ja argumentiert, dass das ING eine Herabsetzung ist, deshalb wäre es ja möglich, dass das die weibliche Endung einen ähnlichen Hintergrund hat?

Deshalb meine Forderung -> Abschaffen!


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

16.07.2021 um 21:42
Oh bitte nicht wieder ein derartiges Thema, es neeeeervt.


melden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 00:01
Wenn man zb PolizistInnen sagt ist das ja auch nicht genderneutral und man beleidigt das 3te Geschlecht 🤣


melden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 09:41
Zitat von trellatrella schrieb:Deshalb meine Forderung -> Abschaffen!
gerne!

wer legt denn eigentlich fest und verordnet, dass solcher unsinn fabriziert wird?
alleine der versuch der verbreitung sollte geahndet werden!


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 09:47
Zitat von Alienp.Alienp. schrieb:alleine der versuch der verbreitung sollte geahndet werden!
auf welcher dollen Grundlage denn?


melden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 10:21
@Tussinelda
Irgendwie kam das Gendern ja auch in den Umland.

Ich verstehe@Alienp.
Schon. Vielleicht meint er den Philologenverband.

Ich frage mich auch schon, wie zukünftige Liedertexte sind..


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 10:24
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:Ich frage mich auch schon, wie zukünftige Liedertexte sind..
Fallen Liedtexte nicht unter Kunst?


melden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 10:26
@peekaboo
Weiß nicht. Und was ist mit Büchern?

Dann braucht sich da ja auch keiner auf den Schlips getreten fühlen.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 10:32
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:Und was ist mit Büchern?
Fällt für mich auch unter Kunst, außer Sachbücher natürlich. Aber da ist das Gendern ja okay.


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 10:38
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Fällt für mich auch unter Kunst
@peekaboo
Wenn ich mit jemanden Rede ist das für mich aber auch Kunst.


melden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 10:56
@F.Einstoff

Wenn du das sagst, wird es bestimmt so sein.


melden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 14:09
Hier zum Thema mal eine Diskussion, die diesen Namen auch verdient.

Gut moderiert. Und kein dümmliches Draufkloppen auf Teilnehmer mit anderer Meinung.

Youtube: Bloß nichts Falsches sagen! | SWR Nachtcafé
Bloß nichts Falsches sagen! | SWR Nachtcafé



1x verlinktmelden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 15:35
Wie sinnvoll ist gendern?

https://www.nzz.ch/meinung/der-andere-blick/gendern-schadet-allen-nicht-nur-der-sprache-ld.1635614


melden

Gendern im Gespräch

17.07.2021 um 16:28
Zitat von KatzenfrauKatzenfrau schrieb:Studenten = Studierende
Das ließe sich auch beliebig fortsetzen:

Friseurberuf: Frisierende, Fönende, Tönende, Färbende.
Schlachtberuf: Schlachtende, Wurstende usw
Montageberuf: Montierende, Demontierende, Litzenziehende, Rohrverlegende, Strippenziehende .

(Alles selbstverständlich im Plural)


melden

Gendern im Gespräch

18.07.2021 um 00:36
Mir gehen Menschinnen auf den Sack, welche die Gleichberechtigung pervertieren, weil sie staendig einer besonderen Erwaehnung beduerfen!


:mlp:


1x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

18.07.2021 um 08:35
@syndrom
Yo, wir sind alle gleich, aber wenn es nicht passt, wird aufgrund des Geschlechtes bevorzugt...und neuer Trend, aufgrund der Größe der Gruppe, denn kleine Gruppen werden ja angeblich automatisch benachteiligt.


melden

Gendern im Gespräch

18.07.2021 um 10:06
Zitat von syndromsyndrom schrieb:Mir gehen Menschinnen auf den Sack, welche die Gleichberechtigung pervertieren, weil sie staendig einer besonderen Erwaehnung beduerfen!
Diese menschinnen würden damit wahrscheinlich wesentlich entspannter umgehen, wäre die gleichberechtigung schon realität.


melden

Gendern im Gespräch

12.08.2021 um 12:56
Wenn im Radio gegendert wird, schalte ich umgehend ab. Löst zu viele Aggressionen aus.

Grade eben: "...wie gehen die Italienerinnen und Italiener mit (der Hitze) um?"

Krieg ich Zustände. Warum? Weil es vollkommen zwanghaft wirkt, ALLES auf Biegen und Brechen gendern zu müssen.

Ich kann mir auch verdammt gut vorstellen, dass der Radiosprecher selber gar keinen Bock drauf hat, aber ihm eine sinnbildliche Knarre an den Kopf gehalten wird.

Warum dann nicht auch die "Deutschinnen und Deutschen"


Aber der viel wichtigere Grund - der Hauptgrund GEGEN GENDERN: Im englischen Sprachraum wird das exakte Gegenteil praktiziert. DA kämpfen Feministinnen für die Abschaffung, der wenigen, VERALTETEN, gegenderten Worte wie z.B. actress (Schauspielerin).

Und anscheinend geht es diesen Ideologen beim Gendern ja um irgend eine Art von "Sichtbarmachung" von Geschlechtern jeglicher Art...

Tja, was passiert dann bitteschön bei den ca. 360 Millionen Englisch-Muttersprachlern?

Oh mein Gott... bei Worte wie officer denken die dann bestimmt nur und ausschließlich an einen weißen Polizisten. Da geht schon die Welt unter. Oder astronaut, judge, electrician, paramedic... etc. etc. Unzählige Berufe... und alle im Grunde im generischen Maskulinum.

DER WITZ schlechthin: Es war jedem normaldekenden Menschen für Jahrzehnte einfach klar, dass BÜRGER auch Frauen oder weiß der Geier was für Geschlechter beinhaltet.

UND SELBST wenn sie in den Medien "Bürgerinnen und Bürger" bis zum Erbrechen aussprechen... dann hat WEITERHIN jeder ein komplett eigenes Bild im KOPF!

Zuletzt - und das ist einfach Tatsache: Gendern wird den Leuten hierzulande wird von einer kleinen Gruppe linker Ideologen, die leider an den Entscheiderstellen (Medien, Politik, Schulen, Ämter) sitzen, faktisch aufgezwungen. Auf so wahnhafte Ideen wäre niemand auch gekommen.

UND IHR WAHNSINNIGEN KÖNNT GENDERN, BIS DER NOTARTZT KOMMT - das ändert leider nichts an realen Tatsachen, dass deshalb noch lange nicht irgendeine Art von Gleichberechtigung herrscht oder sich Mädchen plötzlich für irgendwelche "Männerberufe" (und andersrum) entscheiden. So funktioniert die Welt nicht.

Was mir bleibt: Deutsches Fernsehen schaue ich seit vielen Jahren nicht mehr, Radio geht leider auch kaum noch.


4x zitiertmelden

Gendern im Gespräch

12.08.2021 um 13:41
Zitat von throwmeawaythrowmeaway schrieb:Wenn im Radio gegendert wird, schalte ich umgehend ab. Löst zu viele Aggressionen aus.
aha, da solltest Du vielleicht an Dir arbeiten, muss ja furchtbar sein, wenn so etwas "viele Aggressionen auslöst".
Zitat von throwmeawaythrowmeaway schrieb:UND IHR WAHNSINNIGEN KÖNNT GENDERN, BIS DER NOTARTZT KOMMT
da Gendern bei zum Beispiel mir keine übermäßigen Gefühlsregungen auslöst, wie bei Dir, ist bei mir wohl nie ein Notarzt nötig. Und als Wahnsinnige möchte ich nicht bezeichnet werden. Egal ob gegendert oder nicht.
Zitat von throwmeawaythrowmeaway schrieb:Was mir bleibt: Deutsches Fernsehen schaue ich seit vielen Jahren nicht mehr, Radio geht leider auch kaum noch.
tja, so schränkt man sich selbst ein, hallelujah


melden