Umfragen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nervige Nachbarn

59 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Umfrage ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 11:45
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Ja, man findet sie und deswegen frage ich mich, warum man noch danach sucht? Was schadet einem persönlich mehr? Ist es der BMW, oder die Tatsache, dass man es nicht und auch nach Jahren nicht loslassen kann?
Erstmal regt es ihn nur auf, ist normal, mich regen auch tausend Sachen auf. Ich hätte jetzt aber nichts davon gelesen, dass er in ieiner Form gegen besagte Nachbarin aktiv geworden wäre (außer die Bank-Geschichte, wo letztlich aber auch nix passierte) was dann auch den Konflikt nicht weiter schürt. Vielleicht mag @rhapsody3004 da nochmals konkreter Auskunft geben.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Aber, mal kurz nachgedacht, was Ärger mit dem eigenen Körper macht und ob es dieser fremde Mensch wert ist, sich aufzuregen, das kann man doch versuchen
Ein bissl Dampf ablassen schadet nie und hilft auch dem eigenen Seelenfrieden :D Scheisse wirds vor allem dann, wenn das andauernd über einem schwebt und man sich praktisch täglich oder regelmäßig deswegen ärgert, das ist auf Dauer tatsächlich nicht gesund.


2x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 11:52
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Erstmal regt es ihn nur auf, ist normal, mich regen auch tausend Sachen auf. Ich hätte jetzt aber nichts davon gelesen, dass er in ieiner Form gegen besagte Nachbarin aktiv geworden wäre (außer die Bank-Geschichte, wo letztlich aber auch nix passierte) was dann auch den Konflikt nicht weiter schürt. Vielleicht mag @rhapsody3004 da nochmals konkreter Auskunft geben.
Da hab ich mich blöd ausgedrückt, denn ich meinte eher "gedanklich" danach sucht und sich immer wieder damit beschäftigt. Ich habe es so aufgefasst, das die Bankgeschichte auch schon lange zurückliegt.

Mag verkehrt sein, aber ich gehe davon aus, es ist leichter seine Einstellung zu einem Menschen zu ändern als den Menschen selbst.
Mein Vater hat oft gesagt: " Der/die ist doch gestraft genug mit seiner seltsamen Art und eigentlich müsste man Mitleid haben" Ich fand schon immer, da ist was dran, denn ein zufriedener Mensch, wird sich nicht ständig zanken wollen.


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 11:58
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:n ich mal kurz esoterisch werden darf, würde ich für hartnäckige Fälle das Büchlein " Bestellungen beim Universum" von Bärbel Mohr empfehlen, dort wird auch das Kapitel "Nachbarn" behandelt. Ich hab das Buch schon so oft verschenkt und wenn es gelesen wurde, hat es auch immer geholfen und sei es nur gewesen, dass man die Sache mit anderen Augen gesehen h
Merke ich mir mal. Für die Zukunft plane ich aber auch die Anschaffung weiterer Gesetzbücher, damit ich für den Fall der Fälle und je nach konkretem Konflikt mit der lieben lieben Nachbarin halbwegs sachlich und fallkorrekt kontern kann. (lach, aber auch ernst gemeint).

Ist bei der nicht verkehrt.
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:rstmal regt es ihn nur auf, ist normal, mich regen auch tausend Sachen auf. Ich hätte jetzt aber nichts davon gelesen, dass er in ieiner Form gegen besagte Nachbarin aktiv geworden wäre (außer die Bank-Geschichte, wo letztlich aber auch nix passierte) was dann auch den Konflikt nicht weiter schürt. Vielleicht mag @rhapsody3004 da nochmals konkreter Auskunft geben.
Der BMW des Mannes stört mich übrigens gar nicht. Ihr Golf auch nicht, auch wenn ich VW nicht mag. Da stört mich nur ihr Verhalten bzgl. des öffentlichen Parkplatzes.
Den BMW des Sohnemanns, der laut Hörensagen seine Eltern bezahlt haben sollten, habe ich in der Tat mit Absicht polemisch mit erwähnt, weil der nämlich vom Wesen in die ungefähr gleiche Richtung wie seine Mutter geht - einschließlich Nase nach oben und weil Sohnemann wohl auch fußfaul wie seine Mutter sein soll und ja nicht mal auf der Straße vor den Garagen und Häusern oder paar Meter entfernt parken kann.

Mich würde das Verhalten der Nachbarin aber bei jedem Menschen mit gleichem oder ähnlichen Verhalten und Auftreten stören - egal welcher Schicht angehörend.

Wenn ich über diese Nachbarin anfange zu reden, auch gegenüber meinem Kumpel, weil bspw. mal wieder etwas vorgefallen ist, dann neige ich in der Tat dazu mich da zu sehr reinzusteigern. Da kochen zu schnell die Emotionen in mir hoch. Das gebe ich gerne zu. Ganz besonders nach dem Vorfall mit meiner Mutter. Außerdem kenne ich sie auch schon von früher aus meiner Jugendzeit. Da war die auch nicht besser, war aber wenigstens noch regelmäßig außer Haus zum unterrichten.


Ps.
Ein kurzes Leben habe ich ihr übrigens nicht gewünscht. Meine Beiträge belegen das. Habe nur geschrieben, dass ich nicht weiß, wie lange bzw. ob sie da noch leben sollte, sollte ich wieder ihr richtiger Nachbar irgendwann in der Zukunft werden.


melden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 11:59
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Mag verkehrt sein, aber ich gehe davon aus, es ist leichter seine Einstellung zu einem Menschen zu ändern als den Menschen selbst.
Mein Vater hat oft gesagt: " Der/die ist doch gestraft genug mit seiner seltsamen Art und eigentlich müsste man Mitleid haben" Ich fand schon immer, da ist was dran, denn ein zufriedener Mensch, wird sich nicht ständig zanken wollen.
Sehe ich gar nicht so unähnlich, leben und leben lassen. Allerdings rede ich mich leicht, bisher hatte ich, egal unter welcher Anschrift, entspannte und liebe Nachbarn. Selbst mit dem damaligen Vermieter, mit dem ich ewig Tür an Tür lebte, gabs nie Stress, der war aber auch cool. Von daher keine Ahnung, wie ich reagieren würde, wenn ich so einen richtigen Nervsack neben mir hätte.


2x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 12:07
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Sehe ich gar nicht so unähnlich, leben und leben lassen. Allerdings rede ich mich leicht, bisher hatte ich, egal unter welcher Anschrift, entspannte und liebe Nachbarn.
Vielleicht ja wegen dem ersten Satzteil? :)

Mit Nachbarn hatte ich auch noch nie Probleme, so nah kommen wir uns auch gar nicht eigentlich. Im Dienst dann schon Ansatzweise, oder auch privat, da frage ich frühzeitig, weil man es da noch mit einem Lächeln kann: " Möchtest du mich ärgern, oder warum machst du das so" Erstaunlich wie oft sich das dann in Luft auflöst auch oft weil ich was falsch verstanden habe.

Und wenn es krasser werden sollte halte ich es wie Karl Valentin : " Nicht einmal ignorieren tue ich diese Person!"


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 12:20
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:ich gar nicht so unähnlich, leben und leben lassen. Allerdings rede ich mich leicht, bisher hatte ich, egal unter welcher Anschrift, entspannte und liebe Nachbarn. Selbst mit dem damaligen Vermieter, mit dem ich ewig Tür an Tür lebte, gabs nie Stress, der war aber auch cool. Von daher keine Ahnung, wie ich reagieren würde, wenn ich so einen richtigen Nervsack neben mir hätte.
Mit den anderen Nachbarn, teilweise auch sozial höher als mein Vater, in dieser Reihenhaus-Reihe gibt es auch gar keine Probleme. Nicht mal mit dem Mann von besagter Nachbarin. Alle lieb und nett und manche auch nur Guten Tag und auf Wiedersehen und das wars aber auch. Kein Stress - nix.
Auch ganz früher mit den ersten Nachbarn, die vor dem Lehrerehepaar in dem Reihenhaus gewohnt haben, gabs nie Probleme. Der Mann war sogar Unternehmer und oftmals in den USA beruflich aber auch mit seinen Töchtern unterwegs. Habe ich zwar nur dunkel in Erinnerung, aber zwischen diesen Nachbarn und meinen Großeltern und Eltern soll es sogar richtig freundschaftlich zugegangen sein mit hin und wieder auch Treffen auf den jeweiligen Terrassen.

Nur diese eine Nachbarin bringt Unruhe und schlechte Laune in die gesamte Reihe.


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 12:20
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Mit Nachbarn hatte ich auch noch nie Probleme, so nah kommen wir uns auch gar nicht eigentlich. Im Dienst dann schon Ansatzweise, oder auch privat, da frage ich frühzeitig, weil man es da noch mit einem Lächeln kann:
GHES - man grüßt sich, man hilft sich bei Bedarf, ansonsten kümmert sich jeder um seinen eigenen Scheiss. Aber da wiederhole ich mich, läuft nur mit den richtigen Nachbarn. Und deine Lösung ist sicher auch ned die Schlechteste.
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:halte ich es wie Karl Valentin
Eh der allergrößte Ehrenmann: Ich freue mich, wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue, regnet es auch
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Nur diese eine Nachbarin bringt Unruhe und schlechte Laune in die gesamte Reihe.
Joa, kenn die Situation bei euch nicht und ob das alles so passt, was du uns schilderst, aber oftmals reicht genau ein Quertreiber, um die Idylle zu trüben.


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 12:26
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Joa, kenn die Situation bei euch nicht und ob das alles so passt, was du uns schilderst, aber oftmals reicht genau ein Quertreiber, um die Idylle zu trüben.
Schon klar. Ich hätte keine Probleme damit, würde mich sogar freuen (ok, euch Mods wahrscheinlich nicht, lach), wenn besagte Nachbarin hier selbst aufschlagen und sich rechtfertigen würde bzw. überhaupt das Ganze aus ihrer Sicht darstellen würde, aber das kann man ja nicht erzwingen.

Vielleicht spreche ich sie in der Zukunft aber einfach mal genau darauf direkt an (auch nochmal das mit meiner Mutter, wobei lieber nicht) und was eigentlich ihr Problem ist und ob sie manches wirklich für richtig hält, also sich wirklich im Recht fühlt, oder aus Ärgernis nur so tut, weil sie eigentlich weiß, dass sie Unrecht hat und nicht mit allem durchkäme oder uns verbieten könnte usw...

Das wars jetzt auch von meiner Seite aus hier.


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 12:38
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:wenn besagte Nachbarin hier selbst aufschlagen und sich rechtfertigen würde
Boah, ne, macht das bitte wie zivilisierte Menschen und geht dafür auf Facebook :'D
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Vielleicht spreche ich sie in der Zukunft aber einfach mal genau darauf direkt an (auch nochmal das mit meiner Mutter, wobei lieber nicht) und was eigentlich ihr Problem ist und ob sie manches wirklich für richtig hält, also sich wirklich im Recht fühlt, oder aus Ärgernis nur so tut,
Mei, wer weiß, wenn du das ohne Dampf und sichtbaren Ärger anleierst, kann daraus vielleicht ein fruchtbares Gespräch werden.


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 12:44
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:Boah, ne, macht das bitte wie zivilisierte Menschen und geht dafür auf Facebook
Ich mach das gar nicht. ich stelle mir das gerade vor; ich klingle bei ihr und frage sie, ob sie nicht mal auf Facebook oder so rechtfertigen möchte. Haha.
Zitat von univerzaluniverzal schrieb:ei, wer weiß, wenn du das ohne Dampf und sichtbaren Ärger anleierst, kann daraus vielleicht ein fruchtbares Gespräch werden.
Das gilt dann aber für beide Streitparteien. Für euch zwar nur eine Anekdote ohne Beweiskraft, schon klar, aber da muss sie erst mal bei sich selber anfangen - einschließlich weniger von oben herab zu denken und zu sprechen bzw. zu meckern.


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 12:48
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:einschließlich weniger von oben herab zu denken und zu sprechen bzw. zu meckern.
Darum gehts mir grad nicht. Hier mal kurz die Nickeligkeiten zurückstecken, wenn du ernsthaft an einer Lösung via persönliches Gespräch interessiert bist, wäre es der beste Weg, da erstmal gelassen und ruhig einzusteigen. Ich meine, ankacken könnt ihr euch danach immer noch, sollte es anders kommen.


melden

Nervige Nachbarn

28.07.2022 um 20:34
„Nervig“ ist ja auch ziemlich weit gefasst. In dem Dorf meiner Kindheit sind die Leute prinzipiell ziemlich entspannt, weil jeder selbst gewisse Freiheiten genießen will. Wenn da mal einer in der Mittagszeit den Rasenmäher anwirft oder mal ne Party zu laut wird, tickt da keiner aus. Da steht man drüber und freut sich eigentlich, dass die so viel Spaß haben.

Wenn du in Thüringen einen Holzkohlegrill anmachst, animierst du damit nur die Nachbarschaft, das Gleiche zu tun. Im Schwabenland läufst du da in manchen Ecken schon Gefahr, den Zorn der Nachbarn auf dich zu ziehen. Weils ja raucht und stinkt und keine Ahnung, Unsinn halt.

Ich hab bisher nur mit Leuten zu tun gehabt, mit denen ich über die Probleme reden oder sie ignorieren konnte. Einem Schmarotzer, der sich sämtliche Vorteile von den Leuten in seinem Umfeld erschleichen wollte ohne sich auch nur im Geringsten zu revanchieren oder in der Gemeinschaft einzubringen … dem musste ich nachdem er meine Ignoranz selber ignorierte, mal kräftig die Meinung sagen. Das war aber ein ziemlich spezieller Fall und zum Glück hab ich schon durch ein Erlebnis während dem Einzug geschnallt, dass der Kerl „besonders“ ist. Kategorie „Anscheißer“. Der sich sogar ne Abstellkammer erklagte, die eigentlich zu den großen Wohnungen gehörte … er aber eine kleine hatte. Mit der Abstellkammer wars dann aber auch schnell wieder vorbei, nachdem er die Mieter aus der Wohnung neben seiner Abstellkammer beim Einräumen irgendwann spät abends beim Liebe machen hörte … und das kann ja nicht sein. Die sollen sich und ihre Leidenschaft mal zügeln, wir sind schließlich ein gesittetes Haus, lol. Der wandte sich an den Hausmeister und beschwerte sich darüber. Der Hausmeister reagierte, und entzog dem Kerl die Abstellkammer :D
Später erklagte er sich noch eine Garage, die ebenfalls für die großen Wohnungen reserviert war. Dann bekam er die letzte in der Reihe. Joa, ich hatte übrigens die erste Garage, direkt neben dem Eingang. Es dauerte nicht lange bis er mir den Tausch vorschlug :D Der war so ignorant, dass er gar nicht realisierte, wie angepisst die Leute von ihm sind.

Ansonsten hebt sich aus meinen persönlichen Erfahrungen noch ein Typ ab, bei dem du gar nicht herausfinden willst, wozu der bei einer Konfrontation in der Lage ist. Der wird ignoriert. Alles andere führt sowieso nur zu Stress und größeren Problemen.


melden

Nervige Nachbarn

29.07.2022 um 10:40
Und wenn dann ein "nerviger" Nachbar eine "bekannte Person" ist, wird es lustig.
Da kommt schon mal handfestes Werkzeug zum Einsatz. :)

https://www.bunte.de/stars/jens-lehmann-nach-kettensaegeneklat-buntede-in-seinem-wohnort.html


melden

Nervige Nachbarn

02.08.2022 um 10:36
In Bad Säckingen hat ein Mann seiner Nachbarin die Tür mit Latten zugeschraubt.
Er hatte sich mehrfach über sie geärgert.
Einerseits hat sie ihm die Tür nicht aufgehalten, andererseits die Fenster und Türen immer offen stehen lassen.

Na, das ist ein Grund....
😎


melden

Nervige Nachbarn

03.08.2022 um 01:24
Ich habe früher neben Horrornachbarn gewohnt, bei ältere Menschen um die 70 Rentner und absolut böse.
Ich habe früher geraucht und jedesmal wenn ich auf den Balkon zum Rauchen bin und der Mann auch war hat er sich geräuspert gehustet oder irgendein Geräusch gemacht, kein Scherz IMMER und das für mehrere Jahre, er war auch Raucher. Die beiden Herrschaften waren körperlich fit aber gingen trotzdem nur zum Einkaufen die Woche raus. Wenn sie mal aus dem Keller kamen und wir uns im Treppenhaus trafen grüßte man sich, das änderte sich aber als sie anfingen meine Mom zu beleidigen und anzumaulen. Meine Mom ist das liebste Wesen auf Erden, sie macht alles für andere, hat sich Jahrelang um unsere kranke Oma bis zum Tod gekümmert, für die Verwandschaft sonst was besorgt und wenn Nachbarn was wollten auch immer geholfen und ist nie schlecht gelaunt. Aber dann fingen sie an, sie runterzumachen,wenn sie die Hausordnung machte, es waren Nichtigkeiten aber sie regten sich auf und beleidgten. Auch andere Hausbewohner komunizierten nurnoch über Anwalt und Hausverwaltung mit denen weil sie beispielsweise Katzenhaare auf der Fensterbank platzierten und es auch auf fremde Balkone warfen...

Ich bin jetzt seit 2 Monaten in meiner neuen Wohnung und so froh da raus zu sein, ich hoffe nie wieder an solche bösartigen Menschen zu geraten, die können einem das Leben sehr schwer machen ...


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

03.08.2022 um 12:53
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Ich habe früher neben Horrornachbarn gewohnt, bei ältere Menschen um die 70 Rentner und absolut böse.
Ich habe früher geraucht und jedesmal wenn ich auf den Balkon zum Rauchen bin und der Mann auch war hat er sich geräuspert gehustet oder irgendein Geräusch gemacht, kein Scherz IMMER und das für mehrere Jahre, er war auch Raucher.
Das wäre ein Fressen für mich gewesen, weil ich dem gsagt hätte: "Hey, hör mit demQuatsch auf. Mich bringt das Zeug um, und ich huste auch nicht."
Zitat von wanagiwanagi schrieb:es waren Nichtigkeiten aber sie regten sich auf und beleidgten
Die hätte ich mir exakt EIN mal freundlich vorgenöpft und sie gebeten, das SOFORT einzustellen.
Beim 2. mal dann hätte es, entrpechend der Situation gehagelt und dazu gehört, jaaaaa, dann auch mal ein Tritt in den Hintern, wenn es sein muss.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Auch andere Hausbewohner komunizierten nurnoch über Anwalt und Hausverwaltung.
Nur so gehts leider manchmal...
Da ists dann mit dem Hausfrieden und der Ruhe irgendwann vorbei.

Gucky.


melden

Nervige Nachbarn

05.08.2022 um 12:45
Das ist der entscheidende, wenngleich möglicherweise einzige Vorteil des Lebens in der nordfriesischen Taiga:

Keine Nachbarn weit und breit. So kann mich niemand nerven und ich kann niemanden nerven.


1x zitiertmelden

Nervige Nachbarn

06.08.2022 um 03:47
Habe auch Nachbarn, die irgendwie zu komischen Verhalten neigen. Die fangen teilweise nach 1:00 nachts auf dem Balkon zum Beispiel irgendwelche Titellieder von Kinderserien an zu singen. Und das in einer Lautstärke.

Einmal bin ich rüber, habe mich beschwert. Einige Zeit war Ruhe.
Beim zweiten mal ging bestimmt "ganz zufällig" die Türklingel nicht mehr. Also meine Taschenlampe mit Stroboskopfunktion geholt und so auf mich aufmerksam gemacht und die Lautstärke moniert.

Seit dem ist Ruhe. 😈😈

Und wenn nochmal Störung dieser Art kommen sollte: ich habe mir inzwischen für die Arbeit eine noch hellere Taschenlampe mit Stroboskopfunktion geholt. 😈


melden

Nervige Nachbarn

12.08.2022 um 14:52
Zitat von DoorsDoors schrieb am 05.08.2022:Das ist der entscheidende, wenngleich möglicherweise einzige Vorteil des Lebens in der nordfriesischen Taiga:
Keine Nachbarn weit und breit. So kann mich niemand nerven und ich kann niemanden nerven.
Das macht schon ein wenig neidisch, gebe ich zu.


Gucky.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Umfragen: Passiert immer passendes zum Thema, mit der man sich beschäftigt?
Umfragen, 12 Beiträge, am 15.08.2022 von schnitzel
Sascha81 am 14.08.2022
12
am 15.08.2022 »
Umfragen: Katja Krasavice ist dir ein Name?
Umfragen, 57 Beiträge, am 19.02.2022 von Fellatix
DasMietz am 12.12.2017, Seite: 1 2 3
57
am 19.02.2022 »
Umfragen: Was passiert wenn du schöne Menschen siehst?
Umfragen, 47 Beiträge, am 07.02.2022 von FerneZukunft
DasMietz am 08.03.2017, Seite: 1 2 3
47
am 07.02.2022 »
Umfragen: Penthouse oder Villa?
Umfragen, 26 Beiträge, um 02:16 von DasMietz
DasMietz am 28.12.2021, Seite: 1 2
26
um 02:16 »
Umfragen: Geld macht glücklich!?!
Umfragen, 92 Beiträge, am 22.01.2022 von DasMietz
DasMietz am 06.01.2022, Seite: 1 2 3 4 5
92
am 22.01.2022 »