Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Geschlecht, Schwul, Sexuelle Orientierung, Hetero
DeltaXXX
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

09.06.2009 um 16:07
@thanos

Deine Einstellung zur Homosexuelle ist echt sehr traurig !
Wie alt bist du eigentlich?


melden
thanos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

09.06.2009 um 17:12
Warum sollten meine Ansichten traurig sein?
Bitte näher erklären....


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

09.06.2009 um 17:58
@thanos
Ich finde deine Argumentation echt schwach, alles was du sagst ist igentwo aus dem Arsch gezogen, und deine Taktik ist es immer größere Schlagwörter auf den Tisch zu legen... Bibel, Tiere- Mensch vergleich, Rauchen, Mörder, Triebe.... Um zu überspielen, dass du keine Ahnung von der eigentlichen Thematik hast, wirfst du "nebenbei" schlagwörter rein, die dann weiter aufzeigen, dass du nicht einmal Ahnung von dem hast was du so "nebenbei" herein wirfst!

Du sagst das sich Menschen von Tieren abheben, erstens weil wir klüger sind, und zweitens weil wir unseren Trieben nicht folgen, oder unterdrücken oder was weiß ich...
Menschen folgen ganz klar ebenso ihren Trieben. Rassenerhalt ist ja nicht der einzige Trieb, sondern auch die Ernährung und das Überleben an sich.

Deine Ansichten sind nicht Traurig, sonder deiner Beschreibung nach "tierisch"!


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

09.06.2009 um 18:03
geil???


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

10.06.2009 um 11:37
@thanos

Hmmmm Pädophile Priester sind also nur dann normal wenn sie sich an mädchen statt jungs vergehen??

*Ironiemodus wieder ausschalt*


melden
artemishades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

10.06.2009 um 13:30
bin bi *punkt
;-D


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

10.06.2009 um 13:39
ich bin hetero^^


melden
artemishades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

10.06.2009 um 13:42
^^
und punkt ;-)


melden
thanos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

10.06.2009 um 17:30
@Fairytales
Nur weil ich nicht deiner Meinung (oder auch die Meinung aller anderen) versucht du mich runter zu machen...

Echt schwacher Charakter...
Aber es gibt halt solche "Menschen"!


melden
artemishades
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

10.06.2009 um 19:55
@thanos
"Echt schwacher Charakter...Aber es gibt halt solche "Menschen"

und genau aus diesem grunde wurde dir geschrieben in seiner "art und weise", ebenso hast du in deiner "art und weise" gepostet.


"Nur weil ich nicht deiner Meinung (oder auch die Meinung aller anderen) versucht du mich runter zu machen..."

im grunde genommen vergebt ihr euch beide nichts, da ein jeder von euch seine eigene meinung hat.

Thanos
dies ist hier eine umfrage,
solltest du ein problem mit der sexualität anderer menschen haben, so kannste deinen ekel der für dich nicht "normalen Menschen" in form von einem thread erstellen.


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 11:13
Wenn ein 2000jähriges Märchenbuch über abstruse Moralvorstellungen einem das Gehirn wäscht, wundern mich solche Aussagen von Thanos nicht mehr.


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 11:29
@Pallas

Fragt sich nur, wie so ein Stapel Papier einen Menschen derart verändern kann, hm? ;)


melden
thanos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 13:45
Die "Großen" der Menschheit wurden schon immer von der Gesellschaft nicht verstanden.
Gutes Beispiele währen da Sokrates, Nicolaus Copernicus, und viele mehr...

Aber ich will jetzt nicht zu weit ausholen.

Wann begreift die Menscheit es endlich?
Wenn alle sagen "schwul" sein sei ok, machen das alle, die meinen zu glauben, dass sie eben so sind wie sie sind. Und in ferner Zukunft hat der deutsche Staat eine noch gerringere Geburtenrate, und die "wirklich" normalen Bürger müssen sich für ihre Zukunft sorgen machen, da ja niemand nachkommt um die Staatskassen für die Rente zu füllen.
Alle in diesem Forum meinen, dass meine Hauptbegründung in der Bibel liegt, aber das ist nicht der Fall (Also hört auf mich damit zu nerven).
Der Mensch ist anatomisch so gestaltet, dass es keinen Sinn ergibt wenn zwei Männer zusammen leben, und das ist kein Hirngespinst sondern für JEDEN gesunden Menschen eine logische Tatsache.
Ich persönlich sehe den "Ursprung" für "Falsche geschlechtliche-Orientiereung" in der Gesellschaft selbst.
Da viele Menschen meinen zu glauben unser Zeitalter sei die Epoche der "Selbstverwirklichung" obwohl dies nicht der Fall ist.
Fakt ist, wenn solche menschlichen "Hirngespinste" nicht langsam von der Erde verschwinden ist das Überleben der Menschlichen Rasse an sich gefährdet.
Man kann sich natürlich auch mal in eine nähere Position zu "Schwulen" vorstellen:
Man stelle sich nur mal vor, dass man ein Kind von einem "Schwulenpaar" ist (durch adoption oder sonst irgendwelchen kranken DNA-Forschungen), der Gesellschaftliche Status würde darunter stark leiden, da es zum Glück immernoch mehr "RICHTIGE" Menschen als die anderen gibt....
Und der grund für solche eine gesellschaftliche Verachtung ist auch klar, andere denken "was ist das denn für einer" oder "mit dem will ich aber nichts zu tun haben" (so denkt ein normaler Mensch).
Viele sagen zwar, dass sie nichts gegen "Schwule" haben, aber genau diese Personen haben sich noch nicht ganz klar gemacht, dass sie auch nichts mit solchen Menschen zu tun haben möchten, nach dem Motto "ist doch nicht mein Problem was die so machen".
Würden solche vernünftigen Menschen mal wirklich sagen was sie denken, würde die Welt viel besser aussehen. Man muss diese Null-Einstellung überwinden damit einem etwas klar wird. Ein gutes Beispiel ist u.a. dass so vile Menschen nicht zur Europawahl gegangen sind....
Erst nichts tun, und sich dann wundern warum etwas falsch gelaufen ist.
Genau das ist in der gesamten Menschengeschichte immer wieder falsch gelaufen.

Keine lächerlichen Kommentare!
Fakten sind Fakten, wann wird das endlich klar?
Kommt mir jetzt nicht mit "wie alt bist du" oder irgendwelchen selbsterklärenden Fragen. Schließlich nehme ich doch an, dass ihr vernünftig Diskutieren könnt.


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 15:37
thanos schrieb:Die "Großen" der Menschheit wurden schon immer von der Gesellschaft nicht verstanden.
Ach, und du bist einer dieser "Großen"? Oo (Oh Mann -,-)
thanos schrieb:Wenn alle sagen "schwul" sein sei ok, machen das alle, die meinen zu glauben, dass sie eben so sind wie sie sind. Und in ferner Zukunft hat der deutsche Staat eine noch gerringere Geburtenrate, und die "wirklich" normalen Bürger müssen sich für ihre Zukunft sorgen machen, da ja niemand nachkommt um die Staatskassen für die Rente zu füllen.
Der Anteil von Homosexuellen ist seit Menschengedenken stabil.
thanos schrieb:Alle in diesem Forum meinen, dass meine Hauptbegründung in der Bibel liegt, aber das ist nicht der Fall (Also hört auf mich damit zu nerven).
Wo denn sonst?
thanos schrieb:Der Mensch ist anatomisch so gestaltet, dass es keinen Sinn ergibt wenn zwei Männer zusammen leben, und das ist kein Hirngespinst sondern für JEDEN gesunden Menschen eine logische Tatsache.
Bei zwei Frauen ist es aber okay? Oder traust du Frauen keine eigene Sexualität zu?
thanos schrieb:Ich persönlich sehe den "Ursprung" für "Falsche geschlechtliche-Orientiereung" in der Gesellschaft selbst.
Homosexualität gibt es schon seit Menschengedenken. Trotzdem gibt es uns noch.
thanos schrieb:Fakt ist, wenn solche menschlichen "Hirngespinste" nicht langsam von der Erde verschwinden ist das Überleben der Menschlichen Rasse an sich gefährdet.
Die menschliche Rasse ist ganz sicher nicht durch Homosexualiät gefährdet. Im Gegenteil sie hält sogar zur Erhaltung der Art bei. Sie kommt schließlich auch im Tierreich vor.
thanos schrieb:Man stelle sich nur mal vor, dass man ein Kind von einem "Schwulenpaar" ist (durch adoption oder sonst irgendwelchen kranken DNA-Forschungen), der Gesellschaftliche Status würde darunter stark leiden, da es zum Glück immernoch mehr "RICHTIGE" Menschen als die anderen gibt....
Willst du jetzt Homosexuelle das Menschsein absprechen, oder wie?
thanos schrieb:Und der grund für solche eine gesellschaftliche Verachtung ist auch klar, andere denken "was ist das denn für einer" oder "mit dem will ich aber nichts zu tun haben" (so denkt ein normaler Mensch).
Nein, so denken nur dumme und intolerante Menschen.
thanos schrieb:Viele sagen zwar, dass sie nichts gegen "Schwule" haben, aber genau diese Personen haben sich noch nicht ganz klar gemacht, dass sie auch nichts mit solchen Menschen zu tun haben möchten, nach dem Motto "ist doch nicht mein Problem was die so machen".
Mir ist die sexuelle Orientierung meiner Mitmenschen egal, was zählt ist der Charakter.
thanos schrieb:Würden solche vernünftigen Menschen mal wirklich sagen was sie denken, würde die Welt viel besser aussehen. Man muss diese Null-Einstellung überwinden damit einem etwas klar wird. Ein gutes Beispiel ist u.a. dass so vile Menschen nicht zur Europawahl gegangen sind....
Wirklich vernünftige Menschen wissen, dass Homosexualität etwas natürliches ist, dass weder zum Ende der Menschheit führt, noch unmoralisch ist, und wären Leute gegenüber Minderheiten toleranter, dann würde die Welt wirklich besser aussehen.
thanos schrieb:Keine lächerlichen Kommentare!
Fakten sind Fakten, wann wird das endlich klar?
Kommt mir jetzt nicht mit "wie alt bist du" oder irgendwelchen selbsterklärenden Fragen. Schließlich nehme ich doch an, dass ihr vernünftig Diskutieren könnt.
Ok, jetzt mal Klartext. Nicht Homosexualität oder Leute, die es tolerieren (weil die sexuelle Orientierung niemanden außer die Betroffenen selbst etwas angeht) sind das Problem, sondern solche verblendeten intoleranten Aussagen wie deine.

Traurig, leider


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 15:43
@Pallas
@thanos

das lustige ist dass die gegner der homosexualität selber dafür verantwortlich sind das sich die gene die dafür verantwortlich sind nicht durch den evolutionären druck ausgeschaltet wurden

da sie Männer und frauen ob homosexuel oder nicht dazu zwangen sich fortzupflanzen
und ihre waren bedürfnisse zu unterdrcüken

da heute jedoch viel mehr menschen so frei sein können ihre bedürfnisse auszuleben ist zu erwartemn das homosexuelle pärchen keine eigenen kinder mehr bekommen ausser durch künstliche befruchtung und damit könnte der bestand nach ein paar generationen wirklich stark zurückgehen


melden
thanos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 17:47
@Pallas
Ich hatte mir schon gedacht, dass solche Kommentare kommen, wleche einfach nur auf die eigene Meinung basieren und völlig sinnlos sind (nichts gegen Kommentare an sich).


@james1983
James 1983 schrieb:
das lustige ist dass die gegner der homosexualität selber dafür verantwortlich sind das sich die gene die dafür verantwortlich sind nicht durch den evolutionären druck ausgeschaltet wurden
Kannst du das auch mit Fakten untermauern?


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 17:59
@thanos
thanos schrieb:Ich hatte mir schon gedacht, dass solche Kommentare kommen, wleche einfach nur auf die eigene Meinung basieren und völlig sinnlos sind (nichts gegen Kommentare an sich).
Sie basieren nicht nur auf meine eigene Meinung.

Denn wenn Homosexualität keinen evolutionären Vorteil hätte, warum gibt es sie dann - auch bei Tieren?


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 18:00
@thanos

menschen die sex mit menschen des anderen geschlechts haben bekommen kinder

menschen die sex mit menschen des selben geschlechts haben bekommen KEINE Kinder

Wikipedia: Homosexualität#Genetische_Diskussion
bei 100 prozent der fälle in dennen ein eineiiger zwilling homosexuel war war es auch der zweite das legt nahe dass homosexualität eine genetische ursache hat und nicht etwas ist wozu man sich entscheidet

würden alle homosexuellen nur ihrer neigung nachgehen würde das gen was für diese neigung vernatwortlich ist auf lange sicht aussterben

in einer gesellschaft in der homosexuelle jedoch dazu gezwungen werden ihre gesinnung zu verleugnen und sich zum schein mit partnern des anderesn geschlechts zusammen zu tun bleibt ihr gengut jedoch erhalten und wird nicht aussortiert

es gibt genug belegte fälle von homosexuellen die sich auch heute noch unter dem druck der gesleschaft in eine herkömmliche familienplanung verstricken lassen

deswegen glaube ich natürlich nicht das dieses gen jeh ganz aussterben wird. und warum sollte es auch

jedoch sind die prüden regeln der kirche lustigerweise verantwortlich dass sich dieses gen so weit ausbreiten konnte

noch heute gibt es krichliche umerziehungscamps die den armen männlein und weiblein einprügeln wollen heteros zu sein.


melden

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 18:05
@Pallas
das problem ist das alle theorien die auf einen biologischen vorteil der homosexualität hinzielen auf dem sehr umstrittenen Boden der gruppenselektion beruhen.

in der natur ist homosexualität auf jeden fall seltener als in unseren kulturkreisen

da nach dem neusten stand jedoch eher eine verkettung von genen als nur eine einzelne gensequenz für homosexualität vernatwortliuch ist könnte dir erklärung auch ganz anders aussehen
Wissenschaftler der Universität Padua konnten darüber hinaus in einer Studie[70] zeigen, dass dieselbe genetische Veranlagung, die bei männlichen Homosexuellen für deren sexuelle Orientierung verantwortlich ist, gleichzeitig auch deren weibliche Verwandte mütterlicherseits fruchtbarer macht. Der dadurch bei weiblichen Verwandten entstehende evolutionäre Vorteil könnte so die Durchsetzungsfähigkeit der genetischen Veranlagung für Homosexualität erhöhen.[71]


melden
thanos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eure sexuelle Orientierung. Ich bin...

11.06.2009 um 18:09
@james1983
Sauber! (Musste mal gesagt werden)

Dann kann man also sagen, das es möglich ist, das "Schwul-Sein" aussterben zu lassen.
Die besten Nachrichten des Tages.

Also muss der Staat (oder die Kirche) verbieten, dass schwule Menschen Kinder aus ihrer eigenen DNA bekommen...
Und das problem löst sich von alleine!

Also ist "Schwul-Sein" eine genetische Krankheit (Mutation)!
Ich habe ja immer gesagt, das "Schwul-Sein" nicht normal ist. Denn es ist von der Natur aus gesehen sehr unlogisch.....


melden
388 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt