weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

337 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Integration, Wulff, Islamisierung Deutschlands

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 21:34
@xXClubberXx

Wulff ist ja schon Präsident


melden
Anzeige

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 21:36
der Islam gehört ebenso zu Deutschland wie das Christentum zum Islam ;-)


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 21:37
@martialis
Aber eine Kanzler Position wäre doch noch erfreulicher,komfortabler ist das nicht der allerhöchste Rang in der marionetten Politik? :D


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 21:39
Ich halte es da mit dem ollen Fritz: Hier kann jeder nach seiner Fasson selig werden. So lange er mich damit nicht nervt.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Kongo_Otto
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 21:42
Deutschland sollte niemanden gehören.
Weder dem Christen, noch den Moslems.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 21:49
@Kongo_Otto

Zumal die größte Einzelgruppe wohl Atheisten stellen dürften, auch wenn ich mir da nicht ganz sicher bin


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:01
Das was ich schon immer sage
"Der Islam" muss sich einer freiheitlichen Gesellschaft unterordnen
...
Auf diesem Weg führt es nicht weiter, Probleme des Zusammenlebens mit Muslimen als Religionskonflikt zu verhandeln. Nicht der Glaube, sondern säkulare Werte machen das Deutschland von heute aus: verbriefte Persönlichkeits- und Bürgerrechte, Gleichstellung von Mann und Frau, Gewaltenteilung, Rechtsstaat und Demokratie. Diesen unverzichtbaren Standards einer freiheitlichen Gesellschaft hat sich „der Islam“ unterzuordnen, aus welcher seiner vielfältigen Traditionen, ethnischen und kulturellen Wurzeln heraus er sich auch immer definieren mag.
...
Freilich gibt es unter jüdischen Einwanderern keine Vorbehalte gegen die säkulare demokratische Ordnung, im Gegenteil. Unter den muslimischen Migranten sieht das leider anders aus. Nicht aber, dass sie zu einem anderen Gott beten, ist dabei das Problem. Sondern dass gänzlich irdische Mächte, staatliche wie nichtstaatliche, den alten imperialen Vorherrschaftsanspruch des Islam reaktiviert haben, um die westliche Freiheitskultur zurückzudrängen.


Das Verhältnis zum Islam wird nicht in Migrationsdebatten entschieden

Und dass diese Gewaltideologie bis in deutsche Klassenzimmer hinein junge Muslime ermutigt, ihre virilen Überlegenheitsphantasien auszuleben. Selbst in linken Pädagogenverbänden werden Hilferufe aus Problembezirken laut, weil Mobbing der wenigen verbliebenen deutschen Schüler durch muslimische Mitschüler an der Tagesordnung ist. Von Judenhass gar nicht zu reden.

Ein im Westen grassierender Kulturrelativismus verklärt das Zurückweichen vor dieser zivilisatorischen Konterrevolution zum Ausdruck des „Respekts vor anderen Kulturen“ und übernimmt die von der islamistischen Propaganda gestreute Analogie zwischen Antisemitismus und „Islamophobie“. Letztlich aber wird unser Verhältnis zum Islam nicht in heimischen Migrationsdebatten entschieden.
...
Zum Schaden nicht zuletzt der zahlreichen deutschen Muslime, die dankbar sind, nicht in der Unfreiheit islamischer Länder leben zu müssen.
...
Mit der Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört, brauchen wir uns nicht mehr aufhalten. Sie ist bereits entschieden. Und was würde es einer qualifizierten Islamkritik auch nutzen, das zu bestreiten? Gerade aus der Tatsache, dass der Islam inzwischen zu uns gehört, leitet sich unser Recht ab, in seine Entwicklung aktiv einzugreifen.
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article10138964/Der-Islam-gehoert-zu-uns-und-deshalb-kritisiert.html


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:12
Gehört das Judentum zu Deutschland?

DIe Christen? Budha?

Reiner Populismus. Und man sieht wie viele darauf sofort anspringen.

Ich könnte jetzt alle die Nein abgestimmt haben fragen was denn die Konsequenz daraus sein sollte, dass er nicht zu Deutschland gehört.

Aber das ist hier nicht gefragt. Der böse Islam, der will uns versklaven, uns unterdrücken. Raus damit.

So denkt ihr doch oder ?

Peinlich sag ich da nur. EIn Fleckchen beschi**ene Erde bevölkert ihr rein zufällig. Seht es schon als Leistung an irgendwo geboren zu sein.

Und nun will hier jemand das Recht haben zu bestimmen was nicht hier her gehört.

Der Islam ist teil der Gesellschaft, genauso wie alle anderen Religionen. Er ist nichts kriminelles. Klar gehört er zu Deutschland. Es gibt ihn und er wird hier praktiziert.

Das wird hier in Frage gestellt. OK also Nein.

Was passiert nun mit den Menschen hier die an den Islam glauben?

Kann mir diese Frage irgendjemand von den Nein Stimmern beantworten? ( Bitte ohne rassistischen Müll )


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:12
@Valentini


Genau genommen ist das ganze Gezeter im Jahre 2010 doch völlig rückständig. Im Gegensatz zur Technik ist der Mensch immer noch so blöde wie vor 500 und mehr Jahren. Damit meine ich jede Religionsrichtung, die für sich den Anspruch erhebt was besseres zu sein.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:14
@insideman

Da der Islam faktisch nun in Deutschland ist, muss er sich auch damit abfinden dass kontrovers über ihn diskutiert wird. Dies musste die Kirche auch aushalten und hat sie auch ausgehalten. Die Leute diskutieren vor allem kontrovers darüber, welche Werte mit dem Islam transportiert werden (können)


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:17
@Valentini

Wenn du die Frage nicht beantwortest dann wars für mich unnötig.

Warum sollte man nicht über ihn diskutieren. Man muss ihn nicht gut finden. Ich finde viele Religionen nicht gut. Kann nichts damit anfangen.

Aber hier wird gesagt:

Nein der Islam gehört NICHT zu Deutschland.

Also was soll dann laut diesen Stimmen, mit den Menschen die an den Islam glauben passieren?


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:19
Eigentlich ist das Christentum ja auch nur so eine zugewanderte Religion. Bei Odin!


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:21
@insideman

Ich bin damit nicht ganz einverstanden weil mir der Islam nicht behagt. Mir behagt es nicht, dass es innerhalb des Islam noch keine wirklich reformatorischen Bestrebungen gibt, gemäß dem ich mich dann darauf verlassen kann dass es eine einigermaßen einheitliche Linie gibt. Es muss nicht so wie im Christentum sein aber eine klare Zuwendung zu den allgemein Menschenrechten wäre da schon hilfreich...
Aber ich als nicht Moslem kann da wenig ausrichten, außer mein Unbehagen zu äußern und dann darauf hoffen, dass die Muslime selbst aus sich heraus erkennen wie wichtig dies wäre


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:23
@Doors

Odin ist auch ein Migrant aus Skandinavien ;)


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:23
Odin ist rechtsradikal, Mohammed ein Terrorist und Jesus ein uneheliches Kind.
Ich bleibe Atheist.^^


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:28
@martialis

Wie jetzt, Joseph und Maria waren nicht verheiratet?


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:29
@Valentini


Weiss nicht. Jesus ist ja auch nicht von Joseph, also kann er nur unehelich sein.^^


melden

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:29
Was lernen wir daraus? Eigentlich gehört keine Religion zum Menschen.


melden
Anzeige

Islam gehört zu Deutschland.Sind sie einverstanden?

07.10.2010 um 22:30
@martialis

Ich empfehle hierzu das Buch von Walter Moers: "Es ist ein Arschloch, Maria".
Erhältlich in jeder gut sortierten katholischen Buchhandlung.


melden
247 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden