Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

175 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Islam, Merkel, Wulff, Teil
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 22:46
Kanzlerin Merkel
"Der Islam ist ein Teil von Deutschland"


Angela Merkel hat mehr Toleranz gegenüber den mehr als drei Millionen Muslimen in Deutschland gefordert. Der Islam sei ein Teil der Bundesrepublik, so die Kanzlerin. Zugleich plädierte sie dafür, stärker zwischen Islam und Islamismus zu differenzieren.

Berlin - Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist der Islam ein Teil Deutschlands. In einer Telefonschaltkonferenz der CDU mit rund 7000 Parteimitgliedern plädierte sie für mehr Toleranz gegenüber den mehr als drei Millionen Muslimen in der Bundesrepublik. "Wir sollten da ganz offen sein und sagen: Ja, das ist ein Teil von uns", sagte Merkel.

Angesichts der gewalttätigen Proteste in mehreren islamischen Ländern gegen Mohammed-Schmähungen und -Karikaturen forderte Merkel, stärker zu differenzieren. "Wir müssen unheimlich aufpassen, dass wir nicht alle über einen Kamm scheren", sagte die Bundeskanzlerin: "Die Islamisten sind nicht der Islam in Deutschland." Die absolute Mehrheit der Muslime hierzulande distanziere sich eindeutig von Gewalt.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-islam-ist-ein-teil-von-deutschland-a-858218.html

"„Islam ist ein Teil von uns“
Angela Merkel fordert mehr Toleranz mit Muslimen

Angesichts der Proteste wegen des umstrittenen Mohammed-Videos hat Kanzlerin Merkel davor gewarnt, Muslime in Deutschland unter Gewaltverdacht zu stellen. In einer Konferenz mit Parteimitgliedern forderte sie mehr Toleranz gegenüber Muslimen.

Merkel: Der Islam „ist ein Teil von uns“
Merkel betonte, es lebten mittlerweile mehr als drei Millionen Muslime in Deutschland. Auf die Frage eines Teilnehmers nach der Bedeutung des Islam in Deutschland sagte die Kanzlerin: „Ja, es ist ein Teil von uns.“ Damit erinnerte sie – ob bewusst oder unbewusst – an den ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff, der einst erklärt hatte: „Der Islam ist ein Teil von Deutschland.“

http://www.focus.de/politik/deutschland/islam-ist-ein-teil-von-uns-angela-merkel-fordert-mehr-toleranz-mit-muslimen_aid_...

Ich muss der Kanzlerin recht geben, sie hat völlig Recht, sie hat die Situation in diesem Fall sehr gut analysiert und sie kann dass was manche hier nicht können nämlich: "differenzieren". auch was die Realität angeht hat Merkel Recht, also dass die absolute Mehrheit der Muslime sich von Gewalt und den Islamisten hier distanziert.

Auch Ex Presidetn Wullf hatte vor kurzem gesagt, dass der Islam zu Deutschland gehört und lag damit völlig richtig. Umso erschreckender war es den Protest und die Ablehnung vieler zu dieser Aussage zu sehen.

So jetzt meine Frage:

Ist der Islam Teil von Deutschland, wie Frau Dr. Angela Merkel es schon gesagt hat ?


melden
Anzeige
Ja der Islam ist Teil von Deutschland
62 Stimmen (26%)
Nein der Islam ist kein Teil von Deutschland
173 Stimmen (74%)
NagaSadow
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 22:47
Nein, ist er immer noch nicht.


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 22:51
Nö, eigentlich nicht...


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 22:54
Also wenn es die Frau Merkel sagt, dann muss das natürlich stimmen. Hurra, der Islam ist ein Teil von Deutschland...Hurra Hurra...


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 22:57
Grundgesetz Artikel 137 aus der Weimarer Verfassung:
Es besteht keine Staatskirche.
Das Religionsfreiheit herrscht, heißt nicht, dass eine Religion Teil des Staates ist. Auch das Christentum ist kein Teil von Deutschland. Es hat sich lediglich in der Kultur manifestiert.


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:01
Der Argumentation von @Fennek stimme ich vollkommen zu.


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:02
Nein, verdammt nochmal ^^


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:09
Fennek schrieb:Grundgesetz Artikel 137 aus der Weimarer Verfassung:
leben wir noch in der Weimarer Republik oder ? Oo

:D

Laut deiner Argumentationsweise dürfte so ziemlich gar nichts Teil von Deutschland gehören nicht mal die Luft :D


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:12
Ich lann nicht alles zustimmen was Frau merkel sagt, aber Ich denke Frau Merkel hat in die4sem Punkt einfach nur Recht.


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:12
nurunalanur schrieb:Umso erschreckender war es den Protest und die Ablehnung vieler zu dieser Aussage zu sehen.
Naja, so wie es in obiger Aussage dargestellt wird, war es nicht. Der Grundgedanke den Wullf mit seiner Aussage näher bringen wollte, wurde nicht abgelehnt.

Es wurde nur die Formulierung abgelehnt: Der Islam ist kein Teil von Deutschland....er hätte besser sagen sollen: Die hier lebenden Muslime sind Teil von Deutschland!

Weitere Kritik an der Aussage war AUCH, dass man hier differenzieren müsse, lieber @nurunalanur (das, was Du hier ständig forderst, selbst aber offensichtlich NICHT tust!) zwischen radikal fundamentalistichem Islam, wie es die Scharia darstellt und durch den Terror in der Welt zu sehen ist, und dem HIER vorherrschenden "moderaten" Islam!

ZUDEM verheimlichst oder UNTERSCHLÄGST DU BEWUSST, dass es SEHR SEHR viel Lob von vielen Stellen zu Wulffs Rede gab!!!!

http://www.welt.de/videos/politik_original/article10137718/Kritik-an-Wulff-Aussagen-zum-Islam.html

http://www.news.de/politik/855076103/unions-politiker-kritisieren-wulff-rede/1/

(nur mal als Beispiel zwei Links, von denen es noch hunderte in verschiedenen Medien gibt)

@nurunalanur
Wieder einmal verdrehst Du die Tatsachen und behauptest die Unwahrheit, um Deiner populistischen Aussage Nachdruck zu verleihen.

Ich beantrage hiermit die Schliessung des Threads, weil Du wieder einmal die Wahrheit ganz bewusst und deutlich verdrehst!


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:13
@CurtisNewton
Ist ja ganz logisch.
Und nur weil eine neue Religion sich breit macht, heißt es nicht, dass ein Land seine Kultur direkt umschmeißen muss.

@nurunalanur
Es steht im Grungesetz. Es wurde nur aus der Weimarer Verfassung übernommen.
Du willst hier doch wohl nicht das Grundgesetz anzweifeln?


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:14
@Fennek

Das mit dem Weimar war ein Joke, weil du Weimar geschrieben hattest und mir ist von vorne klar gewesen, dass es übernommen sein könnte, also beruhig dich wieder.^^

Obwohl ich grad im GG Artikel 137 nachschaue und nichts drinne steht weas du hier postet, oder ich habe mich verkuckt.

Achso laut deiner Argumentation ist die deutsche Kultur, auch nicht Teil Deutschland richtig ?


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:16
http://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_11.html Siehe: Artikel 137 (Weimarer Verfassung)
Es besteht keine Staatskirche.

Die Freiheit der Vereinigung zu Religionsgesellschaften wird gewährleistet.

Der Zusammenschluß von Religionsgesellschaften innerhalb des Reichsgebiets unterliegt keinen Beschränkungen.

Jede Religionsgesellschaft ordnet und verwaltet ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken des für alle geltenden Gesetzes. Sie verleiht ihre Ämter ohne Mitwirkung des Staates oder der bürgerlichen Gemeinde.

Religionsgesellschaften erwerben die Rechtsfähigkeit nach den allgemeinen Vorschriften des bürgerlichen Rechtes.

Die Religionsgesellschaften bleiben Körperschaften des öffentlichen Rechtes, soweit sie solche bisher waren. Anderen Religionsgesellschaften sind auf ihren Antrag gleiche Rechte zu gewähren, wenn sie durch ihre Verfassung und die Zahl ihrer Mitglieder die Gewähr der Dauer bieten. Schließen sich mehrere derartige öffentlich-rechtliche Religionsgesellschaften zu einem Verbande zusammen, so ist auch dieser Verband eine öffentlich-rechtliche Körperschaft.

Die Religionsgesellschaften, welche Körperschaften des öffentlichen Rechtes sind, sind berechtigt, auf Grund der bürgerlichen Steuerlisten nach Maßgabe der landesrechtlichen Bestimmungen Steuern zu erheben.

Den Religionsgesellschaften werden die Vereinigungen gleichgestellt, die sich die gemeinschaftliche Pflege einer Weltanschauung zur Aufgabe machen.

Soweit die Durchführung dieser Bestimmungen eine weitere Regelung erfordert, liegt diese der Landesgesetzgebung ob.


melden
nurunalanur
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:17
CurtisNewton schrieb:Der Grundgedanke den Wullf mit seiner Aussage näher bringen wollte, wurde nicht abgelehnt.
Ja Pföllich richtig, jap wurde von NIEEMANDEN abgelehnt, alle 82 Mio Bürger haben zugestimmt und nciht abgelehnt ja ne is klar! Gab keine einzigen der dagegen war. wir haben alle nur Geister und Fakes gesehen..
CurtisNewton schrieb:ZUDEM verheimlichst oder UNTERSCHLÄGST DU BEWUSST, dass es SEHR SEHR viel Lob von vielen Stellen zu Wulffs Rede gab!!!!
Es ist immer das gleich mit dir, jedesmal versaust du die Diskussion indem du User Dinge vorwirfst die sie nicht gesagt oder gemacht haben, statt mal auf einer Sachlichen Ebene zu bleiben, statt den User anzugreifen.

Beweise doch mal dass ich angeblich absichtlich verheimlicht haben soll dass es auch Lob für Wullfs Rede gab.

Es ist schlimm wie du immer wieder leere anfeidungen machst und die Diskussion vergiftest.


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:19
Wäre mir neu


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:20
Fennek schrieb:Das Religionsfreiheit herrscht, heißt nicht, dass eine Religion Teil des Staates ist. Auch das Christentum ist kein Teil von Deutschland. Es hat sich lediglich in der Kultur manifestiert.
Das ist doch Wortspalterei. Für mich ist eine Zugehörigkeit "X ist Teil von Y" etwas anderes, als eine verfassungsmäßig festgelegte Assoziation oder Disassoziation mit einer Religion. Das Argument, Islam sei nicht Teil von Deutschland, weil es überhaupt keine offizielle Staatskirche gibt, egal ob chrilich oder islamisch, halte ich für ziemlich schlecht.


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:20
Ja.. ist ein Teil davon. Genauso wie der Buddhismus, Hinduismus, Satanismus, Asatru, Atheismus, Agnostizismus, Christentum etc. pp.

Muß ich noch einmal zur Verdeutlichung editieren:

Ist ein Teil... der Religionen und Weltanschauungen in Deutschland. Ansonsten hat D keine islamische Vergangenheit.


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:20
Für Diskussionen sorgte jener Satz von Wulff: "Aber der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland." Dazu sagte der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses, Wolfgang Bosbach (CDU), der "Bild"-Zeitung: "Zwar ist der Islam inzwischen Teil der Lebenswirklichkeit in Deutschland, aber zu uns gehört die christlich-jüdische Tradition." Der CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl sagte dem Blatt: "Es ist richtig, dass der Islam zu Deutschland gehört. Aber die Menschen bleiben aufgefordert, sich zu integrieren. Sie können ihren Glauben leben, aber im Rahmen unserer Gesetze: Grundgesetz geht vor Scharia."
http://www.abendblatt.de/politik/article1652781/Islam-gehoert-zu-Deutschland-Kritik-aus-der-Union.html
Jede Äußerung, die zur Entspannung zwischen Muslimen und Nichtmuslimen führe, sei zu begrüßen – doch habe Wulff in seiner Rede einen Aspekt ausgeblendet, der äußerst wichtig sei. Der Bundespräsident, hätte sagen müssen, was er von den muslimischen Eltern erwarte: "Sie müssen ihre Kinder im Sinne unserer Werteordnung erziehen. Wenn sie das nicht tun, muss der Staat an ihre Stelle treten – in Gestalt von Kinderkrippen, Kindergärten, Ganztagsschulen."

Es gebe muslimische Eltern, die ihre Kindern auffordern, sich von Deutschen fernzuhalten, weil die ganze Gesellschaft sündig sei, so der Berliner Bürgermeister des Problembezirks Neukölln. Buschkowsky appellierte, "die vorhandene Deutschenfeindlichkeit und Gesellschaftsablehnung als Faktum zur Kenntnis zu nehmen und nicht wieder alles gleich schönreden".
http://www.welt.de/politik/deutschland/article10105192/Buschkowsky-Was-Wulff-zum-Islam-nicht-gesagt-hat.html
Bundespräsident Joachim Gauck hat sich zurückhaltend zu dem umstrittenen Satz seines Vorgängers Christian Wulff geäußert, wonach der Islam zu Deutschland gehöre. Er nehme die Intention des Satzes an, sagte Gauck in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ vom Donnerstag. Er hätte selber aber „einfach gesagt, die Muslime, die hier leben, gehören zu Deutschland.“

Die Einschätzung Wulffs hatte eine heftige Debatte ausgelöst. Gauck zeigte sich nun überzeugt, die Absicht des Satzes sei gewesen, zu sagen: „Leute, bitte einmal tief durchatmen und sich der Wirklichkeit öffnen.“ Und die Wirklichkeit sei, „dass in diesem Lande viele Muslime leben.“ Er habe in seiner Antrittsrede von „der Gemeinsamkeit der Verschiedenen“ gesprochen. Dahinter stecke eine Vorstellung „von Beheimatung nicht durch Geburt, sondern der Bejahung des Ortes und der Normen, die an diesem Ort gelten.“
http://www.fr-online.de/gauck-folgt-wulff/islam-in-deutschland-gauck-mag-wulff-satz-zum-islam-nicht-unterschreiben,11460...


melden

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:21
@nurunalanur
nurunalanur schrieb:Beweise doch mal dass ich angeblich absichtlich verheimlicht haben soll dass es auch Lob für Wullfs Rede gab.
Lies Deinen Eingangspost! Es ist doch eindeutig, wie Du das Thema damit "einfärben" willst.


melden
Anzeige
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Merkel: "Islam Teil von DE!" Ist der Islam Teil von Deutschland ?

02.10.2012 um 23:22
Es kommt auf die Definition von "ein Teil von etwas sein" an. Ich definiere es in der Weise: "befindet es sich innerhalb dessen?" Nach der Definition muss man klar sagen, ja! Allerdings habe ich das Gefühl, dass viele Leute das eher so definieren: "sollte es ein Teil von Deutschland sein, wenn wir die Wahl hätten". Dazwischen ist halt ein großer Unterschied.


melden
108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt