Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

380 Beiträge, Schlüsselwörter: Todesstrafe

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 15:18
Doors schrieb:Tja, das Volk der Richter und Henker!
Das trifft es sicherlich mehr als die ursprüngliche Behauptung.
RayWonders schrieb:genauso ist es ein Machtmissbrauch, wenn ein Mensch Hass auf eine oder mehrere Personen hat, und sich denkt "töten dürfen sie mich nicht, und im Knast darf ich sogar fernsehen bei täglicher Verpflegung.." also zieht diejenige Person los und führt den Mord oder die Morde durch, weil sie nicht befürchten muss dass eben auch ihr Leben dann beendet wird..
Du stellst dir das Gefängnis als zuckerschlecken vor.
Außerdem ist das Gefängnis nicht dazu da, die Leute systematisch psychisch fertig zu machen, was sowieso ein Eigentor wäre. Die Gefängnisse die besonders liberal und human mit ihren Insassen umgehen, haben die besten resozialisierungsquoten.

Brachiale auf Rache basierendes Denken, bringt keinen Erfolg.
Diese Diskussionen rund um Strafen finde ich prinzipiell sowieso mühselig, da gerade die Law and Order typen meinen, das ihre Rachegelüste relevant wären. Da geht es weder um die Opfer, noch um Gerechtigkeit, was es ab einer bestimmten Tat so oder so nicht geben kann.


melden
Anzeige

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 15:29
Alienpenis schrieb:ich bin nicht "versucht" - ich sag's ganz laut!

man bekommt einen dicken hals beim lesen einiger beiträge...
Verwundert bei deinem Allgemeinen duktus gar nicht.
Du versuchst es zwar durch trolling und Späßen zu überdecken aber es gelingt dir nicht wirklich.

Es sei dir klipp und klar gesagt:
Du hast als Individuum kein anrecht auf Rache, schon gar nicht auf Personen, mit denen du nichts zu tun hast und nur darum geht es. Rache ist ein primitives Gefühl, dessen man sich erwehren muss und das kann man eben nicht, wenn man keine Impulskontrolle hat und die hast du nicht.

Die Todesstrafe ist nicht vorbeugend, da täter davon ausgehen nicht erwischt zu werden oder es ist ihnen egal. Die Todesstrafe wird sehr oft überall auf der Welt missbraucht und desweiteren gibt es viele Todesstrafen, die sich im nachhinein als falsch herausgestellt haben.
Außerdem basiert das Prinzip der Gefängnisstrafe auf Freiheitsentzug und nicht darauf, die Täter darüberhinaus zu quälen, was sowieso kontraproduktiv ist. Ein irrer, der wird noch irrer, wenn er noch eine zusätzlichen Traumata erleidet.

Wie man sieht, gibt es keinerlei ebenen, die dafür sprechen, außer die primitiven Rachegelüste, wo ich wiederholt darauf hinweise, dass es nicht um die Opfer geht. Es geht nur um die Wut und wer das nicht überwinden kann, ist einfach kein mensch, der im 21 Jahrhundert angekommen ist.

Mein innerster ehrlicher Wunsch ist es, dass es weniger menschen mit diesem Gedankengut auf diesem Planet existiert, damit wir wirklich größere Probleme lösen können. Ich bin es satt, dinge zu erklären oder mich zu beschäftigen, die ich schon mit 15,16 verstanden habe.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 16:08
Sungmin_Sunbae schrieb:Du stellst dir das Gefängnis als zuckerschlecken vor.
ich nutze regelmäßig Google-News um zu sehen wie erfolgreich der Kampf gegen Drogenhandel ist. Glaub mir, die Großdealer nehmen 3-5Jahre Knast gern in Kauf wenn sie ihre Lager auffrischen. Selbst eig.unbeteiligte erfolgreiche Personen stellen sich als Kuriere zur Verfügung:

https://www.spiegel.de/sport/sonst/top-20-sprinterin-niederlaendische-leichtathletin-in-deutschland-mit-50-kilogramm-rau...

( btw: diese Sportlerin hatte gerade erst in der Leichtathletik ihre Olympiateilnahme gesichert )

Knast scheint also offensichtlich kein Ding zu sein, sonst würden es diese Leute doch nicht tun..


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 16:16
RayWonders schrieb:ich nutze regelmäßig Google-News um zu sehen wie erfolgreich der Kampf gegen Drogenhandel ist. Glaub mir, die Großdealer nehmen 3-5Jahre Knast gern in Kauf wenn sie ihre Lager auffrischen. Selbst eig.unbeteiligte erfolgreiche Personen stellen sich als Kuriere zur Verfügung:
Geht am Thema komplett vorbei, zumal die Großhändler sowieso meistens nicht erwischt werden. Der Kampf gegen die Drogen kann nicht durch höhere Strafen gewonnen werden, selbst in Staaten wo es die Todesstrafen dafür gibt, kriegt man es nicht in den Griff.
Und wenn du mich schon zitierst, bitte auf meine Argumente eingehen, die ich oben beschrieben habe. Sind Rachegelüste etwas erstrebenswertes? Geht es Todesstrafebefürworter um die sache? Wenn ja, warum gibt es bei schlimmen Ereignissen nie Ideen, wo man das Opfer besser behandeln kann?


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 16:26
Sungmin_Sunbae schrieb:Sind Rachegelüste etwas erstrebenswertes?
Ich sehe die Todesstrafe nicht ausschließlich als Rache.

Nehmen wir mal einen fiktiven Fall her, in dem es nicht mal um Mord geht, sagen wir es war eine vorsätzliche schwere Körperverletzung. Eine Person hat also einer anderen schweren Schaden zugefügt.
Was wird jetzt in den allermeisten Fällen passieren?
Die Familie des Täters wird sich von ihm distanzieren und nichts mehr mit dieser Person zu tun haben wollen, keinerlei Unterstützung mehr.

Jetzt vergleichen wir das mit einem uneinsichtigem Mörder - wieso sollen jetzt hier andere Personen als die Familie dazu verpflichtet werden sich um diese Person zu kümmen und diese Person zu finanzieren und eingesperrt leben lassen?

Wenn selbst die Familie sich abwendet, wie kann ich dann eine unbeteiligte Person zu so etwas verpflichten?
Sungmin_Sunbae schrieb:Geht es Todesstrafebefürworter um die sache?
finde ich schon. wenn jemand meine jetzt fast 10Jahre alte Tochter vergewaltigt und umbringt, dann hat diese Person in meinen Augen das Recht verwirkt weiter zu leben.. Genauso wie jemand der im Straßenverkehr sich falsch verhält und den Führerschein entzogen bekommt. Ist das Rache?
Sungmin_Sunbae schrieb:Wenn ja, warum gibt es bei schlimmen Ereignissen nie Ideen, wo man das Opfer besser behandeln kann?
Kannst du das erläutern was du damit meinst?


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 16:31
Sungmin_Sunbae schrieb:selbst in Staaten wo es die Todesstrafen dafür gibt, kriegt man es nicht in den Griff.
ich habe eine Reportage über die Philippinen gesehen. dort wurden ehemalige Drogenkonsumenten interviewt. Dieser erklärten sie haben dem Drogenkonsum abgeschworen nachdem die Todesstrafe eingeführt wurde..

EDIT: Was nicht bedeutet, dass ich für die Todesstrafe in dieser Form dort in diesem Land bin..


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 20:32
Sungmin_Sunbae schrieb:primitiven Rachegelüste
meine gedanken haben weniger was mich rache zu tun.
ich denke nur, so ein individuum kann man nie mehr freilassen (was leider trotzdem oft passiert und sie tun es wieder). und warum soll die allgemeinheit diesen abschaum finanzieren? (also im gefängnis, der anstalt, wo auch immer)

heute hat wieder einer auf offener straße mit einem langen schwert einen anderen mann niedergemetzelt. ich hab das video gesehen.
sowas ist doch nicht mehr normal...


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

01.08.2019 um 23:07
cassiopeia1977 schrieb:und warum soll die allgemeinheit diesen abschaum finanzieren? (also im gefängnis, der anstalt, wo auch immer)
weil der Abschaum Menschen sind. Stell Dir vor.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 04:57
Tussinelda schrieb:Menschen
Nein, das sind Monster, keine Menschen. Zumindest kann ich keine Eigenschaften, die menschlich sind an ihnen feststellen. (Empathie? Mitgefühl? ...)


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 08:17
@cassiopeia1977
ähnelt doch den Todesstrafenbefürwortern, oder? Da sieht man mal, wie einfach es ist, jemanden zu entmenschlichen, gilt für Täter und "Henker".


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 08:49
ich bin zweifelslos für die todesstrafe wenn die straftat zu 100 prozent bewiesen werden kann
zb die schubser von den bahnhöfen die haben absolut die todesstrafe verdient die müste man genauso vorm zug werfen ohne viel tara


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 09:40
cassiopeia1977 schrieb:Nein, das sind Monster, keine Menschen. Zumindest kann ich keine Eigenschaften, die menschlich sind an ihnen feststellen. (Empathie? Mitgefühl? ...)
Wer definiert, wer was wann ist?
Wenn ein Mörder definiert, dass er diesen oder jenen menschen umbringen kann, weil dieser nichts wert ist, ist man zurecht darüber empört über deren Menschenbild.
Wenn der Staat dies genauso macht, hat er kein besseres Menschenbild, zumal wie gesagt es viele fälle gibt, wo unschuldige die Todesstrafe erhalten und die Todesstrafe sehr oft auch ein Instrument des Machtmissbrauches ist, was man weltweit sehen kann.

Es gibt keine ebene, wo man bei der Todesstrafe nicht grausam sein kann.
Entweder man erledigt ihn gleich, wie in gewissen Fail States, dann ist die Wahrscheinlichkeit nochmals höher, dass es einen unschuldigen erwischt oder für eine Straftat exekutiert wird, die im keinem Verhältnis steht oder man wartet in den Usa 15 Jahre und somit nimmt man dieser Person nicht nur das Leben, sondern setzt diese Person 15 Jahre psychischer Gewalt aus.
Der Typ, der diesen jungen geschubst, da hat der Junge vielleicht 10 Sekunden Todesangst gehabt, der Mörder bekommt 15 Jahre Todesangst. Was soll das für eine Gesellschaftsordnung sein, wo man so miteinander umgeht?

Das ist einfach nur eine geistige Kapitulation. Man gesteht sich damit ein, wie hilflos man agiert.
Man könnte tatsächlich eine viel bessere, gerechterer Gesellschaftsordnung malen aber dann dürft ihr Law and Order typen mal die finger still halten aber das tut ihr nie.
Das ist das eigentlich Problem.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 10:22
Ich bin vor allem aus einem Grund dagegen: Wie will man Menschen nach vollzogener Todesstrafe wieder beleben, wenn sich herausstellt, dass es ein Fehlurteil / Justizirrtum oder Ähnliches war?

Jeder Staat, der die Todesstrafe vollstreckt, vollstreckt sie gelegentlich an Unschuldigen. Das ist nicht mein Traum vom besten Staat.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 10:26
in vielen fällen ist es aber eindeutig u die gehöhren am galgen aber nehmt die täter immer weiter in schutz bis es einem selbst passiert in der familie freundeskreis mal gespannt ob der täter dann auch noch in schutz genommen würd


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 10:38
luchs30 schrieb:in vielen fällen ist es aber eindeutig u die gehöhren am galgen aber nehmt die täter immer weiter in schutz bis es einem selbst passiert in der familie freundeskreis mal gespannt ob der täter dann auch noch in schutz genommen würd
1. Die Täter werden nicht in Schutz genommen.
2. Emotionale Argumente sind keine guten. Dies kann man sehr einfach darlegen.
Wann ist ein mensch nämlich in der Lage, fair, objektiv zu sein?
Wenn diese Person in eine ruhigen Situation ist oder wenn es unter massiven Stress steht oder ein Trauma erleidet hat.

Es kann niemals ein Maßstab sein, Emotionen im Rechtswesen als Grundlage für eine Entscheidung eine Bedeutung zuzumessen.

Gesellschaften die auf Rachegelüsten basieren, sieht man Weltweit.
Sie alle eint eines: sie sind primitiv, sind meistens chaotisch und die Rechtssicherheit ist auch nicht wirklich gegeben.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 11:02
luchs30 schrieb:zb die schubser von den bahnhöfen die haben absolut die todesstrafe verdient die müste man genauso vorm zug werfen ohne viel tara
und die, die die Schubser schubsen, die müssen dann ja auch vor den nächsten Zug geschubst werden, Deiner Logik nach. Oder ist das Morden einmal ok und dann wieder nicht oder wie?


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 11:55
Ausgelutschter Spruch, ich weiß, aber trotzdem wahr: Auge um Auge, und die Welt wird blind.
Wenn wir uns als Zivilisation jemals aus diesem ewigen Kreislauf herausbewegen wollen (oder wenigstens den Versuch unternehmen wollen) müssen wir besser sein als die, die unseren Mitmenschen Leid zufügen. Gewalt erzeugt immer nur mehr Gewalt. Die Todesstrafe ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und hat noch nie irgendjemandem geholfen, von primitiven Rachegelüsten einmal abgesehen. Es gibt das Risiko von Fehlurteilen, sie ist teuer und auch die heute angewendeten Verfahren sorgen nach heutigem Stand der Forschung nicht für einen schmerzlosen Tod. Niemand hat das Recht, eine andere Person zu entmenschlichen, weder der Staat noch sonst jemand.
Allein wenn man sich anschaut, welche Regime derzeit noch die Todesstrafe anwenden, sollte man sich doch endgültig Gedanken machen.


1920px-Death Penalty World Map.svg

blau = abgeschafft, hellgrün = nur in Sonderstrafverfahren, orange = Hinrichtungsstopp, rot = angewendet

Wikipedia: Todesstrafe#/media/Datei:Death_Penalty_World_Map.svg


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 13:15
Aus Gründen der Stringenz bin ich dagegen.
Wenn Töten mit Töten geahndet wird, dann wird das Tötungsverbot ad absurdum geführt, indem der Staat dasselbe tut, was dem Täter zur Last gelegt wird.


melden

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 13:43
ganz klar dagegen!

wenn man für eine schwere straftat zb. lebenslänglich einsitzt, dann ist es doch sowieso viel schlimmer als irgendwann hingerichtet zu werden...


melden
Anzeige

Seid ihr für die Todesstrafe oder dagegen?

02.08.2019 um 13:49
Sungmin_Sunbae schrieb:Der Typ, der diesen jungen geschubst, da hat der Junge vielleicht 10 Sekunden Todesangst gehabt, der Mörder bekommt 15 Jahre Todesangst.
sorry, aber dazu äußere ich mich jetzt mal lieber nicht. 😳
Tussinelda schrieb:und die, die die Schubser schubsen, die müssen dann ja auch vor den nächsten Zug geschubst werden, Deiner Logik nach. Oder ist das Morden einmal ok und dann wieder nicht oder wie?
ich weiß nicht, warum ihr töten aus lust und laune an unschuldigen mit einer hinrichtung, um andere unschuldigen in der zukunft das leben zu retten immer gleichsetzt?
EZTerra schrieb:wenn man für eine schwere straftat zb. lebenslänglich einsitzt,
genau das ist das problem. außer vl in amerika sitzt aber keiner wirklich "lebenslänglich". was für ein blödes wort in diesem zusammenhang eigentlich. das ist ja als wär "für immer" nur bis übermorgen.


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt