Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:08
Mal angenommen es geschieht eine Megakatastrophe auf unserem Planeten Erde. Die hälfte der Menschheit müsste flüchten. Es wird daher nicht genug Platz in irgendwelchen Überlebenscamps sein.

Nur bei uns ist es noch sicher nach dieser Katastrophe und die Regierung ruft daher die Leute auf, Flüchtlinge bei sich aufzunehmen, da sie alle ins Land strömen und Zuflucht suchen werden.

870902520

Würdet Ihr einen oder mehre Flüchtlinge bei Euch aufnehmen?
Egal ob im Garten in einem Zelt oder bei Euch in der Wohnung? Ihr könntet Ihnen ja auch ein Baumhaus bauen, egal.


melden
Anzeige
Ja, einen Flüchtling würde ich aufnehmen, aber nicht mehr!
21 Stimmen (10%)
Ja, ich würde auch mehrere Flüchtlinge bei mir aufnehmen.
29 Stimmen (14%)
Nein, ich hätte irgendwie Angst jemanden bei mir aufzunehmen.
72 Stimmen (35%)
Nein, von mir aus können sie alle verrecken, ich nehme keinen auf.
55 Stimmen (27%)
Nein, meine Wohnung ist zu klein um einen Flüchtling aufzunehmen.
20 Stimmen (10%)
Ich würde gerne einen aufnehmen in so einem Fall, aber es würde nicht gehen, weil ( bitte schreiben warum)
3 Stimmen (1%)
Andere Meinung. . . . . .?
7 Stimmen (3%)

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:18
Schwierig schwierig.
Ich hätte irgendwie Angst, dass der Flüchtling irgendwas mit mir anstellt.
Würde gar kein Auge zu bekommen.
Aber wahrscheinlich schon.

Kinder auf jeden Fall


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:20
Würde mich mit meinem Mann unterhalten und schauen, ob es uns möglich wäre so jemandem ein Dach überm Kopp zu gewähren, würde aber die Person erstmal gerne kennenlernen, ob wir miteinander zurecht kämen. Hätte ich Haus und Grundstück denke ich wäre ich schon eher bereit, würde der Person ja auch gerne etwas Privatspähre übrig lassen ;)


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:21
Ich kann diese Frage nicht pauschal beantworten.
Bitte fragt mich noch mal, wenn das Mega-Katastrophen-Ereignis eingetreten ist.


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:28
Würde ich schon machen.
Platzmäßig geht aber nur eine Person.

Allerdings würde ich auch klare Regeln aufstellen, was das Verhalten angeht.
Nichts demolieren, nicht rumsauen, wie es einem passt und so weiter.

Das Einhalten von Grundregeln kann man auch von Flüchtlingen verlangen.


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:42
Ein Problem ist aber dass nicht alle Menschn Deutsch oder englisch sprechen können. Da ist dann nicht viel mit Regeln aufstellen, etc


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:52
Ich würde es spätestens dann bereuen, wenn die betreffende Person mir 28 Stunden am Tag davon erzählt, dass das nun die gerechte Strafe Gottes für all unsere Verfehlungen sei.

Ich würde zumindest ein kleines Bewerbungsgespräch verlangen. Sonderbare Leute mit komischen Ansichten oder Hakenkreuztätowierungen kämen mir definitiv nicht ins Haus!


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 11:54
Ja, hab eh noch nicht alle Zimmer in unserem Haus gesehn, da kann mir da auch nichts fehlen.


melden
KönigIsakim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 12:32
Rhaenys schrieb:Ein Problem ist aber dass nicht alle Menschn Deutsch oder englisch sprechen können. Da ist dann nicht viel mit Regeln aufstellen
Klingt auf den ersten Blick als könne man das vernachlässigen mit der Sprache. Wenn man jemanden ganz neu bei sich aufnimmt, ist das auch noch nicht wirklich störend. Vielleicht kann der Notsuchende ja Englisch oder so, und du kannst auch ein bisschen Englisch. Es wird sich vermutlich mit der Zeit eine Gewöhnung an die Umstände mit dem Sprachdefizit einstellen, oder der Notsuchende hat inzwischen ein paar Worte deiner Sprache gerlernt.


Ob ich jemand bei mir aufnehmen würde, fragst du @Jantoschzacke :ask:

Ich wohne in einer Wohngemeinschaft. Im November jetzt, werden es 3 Jahre. Da zieht einer ein. Dann zieht wieder einer aus. Dann zieht ein anderer wieder ein, dann zieht ein anderer wieder aus. Und so geht das im Laufe der Zeit immer.

Ich habe also Erfahrung, wie es ist, wenn jemand neu in dein Haus kommt. Und :ask: Wie ist es ? Nun..., es ist immer das gleiche: Wenn du die Person nicht magst, kann das Anfangs gut gehen, und die Abwechslung die dieser neue Mensch in die Wohngemeinschaft reinbringt, ist irgendwie sogar richtig schön. Dauert gar nicht lange, dann ist es nur noch ein quälender Zustand, und du sehnst dich danach, er möge doch endlich sich eine eigene Bleibe suchen. Vielleicht hat er ja auch Arbeit inzwischen gefunden, und zieht aus dem Grund schon aus, weil der Arbeitsplatz weiter entfernt liegt. Wenn du hingegen die Person, die neu hinzugezogen ist, wirklich magst, und das ist meistens von Anfang an schon der Fall ( also das man ihn/sie mag ) , dann willst du sogar das er oder sie, bei dir bleibt, am besten für immer, und du magst dir gar nicht vorstellen wie es ist ohne sie zu leben.

Im Moment ist gerade ein Zimmer freigeworden bei uns. Von mir aus kann da auch ein Flüchtling einziehen.


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 12:49
Nein, auf gar keinen Fall. So hart das klingt, es würde mich nicht wirklich interessieren, was mit den Menschen passiert, zumindest nicht so sehr, dass ich mir deshalb selbst Einschränkungen machen müsste.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:14
@neonbible
Und wenn du selber Flüchtling bist und andere auch so über dich denken würden. Wie würdest du das dann finden?


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:15
@LivingFlesh

Ich würde es nicht gut finden, und mich natürlich freuen, wenn mich jemand aufnehmen würde, aber ich würde ihre Denkweise verstehen.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:17
@neonbible
Und wenn dich jemand nicht aufnimmt, weil er einfach keinen Bock hat. Das würdest du in der Lage verstehen? Das nehm ich dir so nicht ab. ;)


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:18
@LivingFlesh

Dann nimm es mir halt nicht ab :D Aber wenn ich doch selber so denke, finde ich das nur allzu natürlich. Ich persönlich würde mir sogar als unerwünschter Eindringling vorkommen.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:19
@neonbible
Aber lieber Eindringling als drauf gehen. :D


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:20
@LivingFlesh

Im Endeffekt betrachtet ja :D


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:21
@neonbible
Sag ich doch. :D Aber in die Lage musst du erstmal kommen. ^^


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:29
NEIN , ginge garnicht, bei unseren 48m² ... damit würden wir weder dem Flüchtling, noch uns einen Gefallen tun, wir haben nur zwei Zimmer für uns und den Hund.


melden

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:36
Und am Ende essen diese Menschen noch meinen Hund. Nein danke!


melden
Anzeige

Würdet Ihr Flüchtlinge bei Euch zuhause aufnehmen?

21.10.2012 um 13:39
Wenn sie meinen Keller entrümpeln, könnten sie sich dort gegen einen gewissen Obolus einquartieren. Unsere Wohnung ist leider zu klein .


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt